Strom: Eure Erfahrungen mit 3 Monatshopping

10
eingestellt am 10. Sep
Moin. Bisher habe ich nur 12-Monats-Hopping betrieben.

Betreibt jemand schon länger 3-Monats-Hopping und kann dazu über Erfahrungen berichten?

Akzeptiert z.B. der Prämien-Dienst "Tellja" von Verivox sowas problemlos, wenn sie für ein Jahr 4 Prämien auszahlen sollen?

Danke.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
10 Kommentare
Die Stromfirmen sind schon am Start das zu unterbinden.
Hänge mich mal dran. Hab ja jetzt auch auch 3 Monate Mainova laufen und würde dann ab Januar wieder einen neuen Dienstleister (am besten mit Bonus) suchen...
Für den Sparfuchs auf Mydealz vielleicht ganz interessant
tagesschau.de/inv…-DE
Bearbeitet von: "CaptainSumTingWong" 10. Sep
GelöschterUser148548710.09.2020 12:20

Kommentar gelöscht



Ja, "Sie" wollen, aber der große Ausschrei der Öffentlichkeit ist ja auch direkt gefolgt. Ich denke, es gibt genug Verbraucher-/ Datenschützer die da ein Auge da drauf haben
Klar, die Nachrichten zu den Plänen des Wegelagerers Schufa habe ich verfolgt.

Bin gespannt, ob der Gesetzgeber dieser geplanten Datensammelei über pünktlich zahlende Kunden einen Riegel vorschieben wird.

Aber reden wir über die Vergangenheit und nicht über die Zukunft:

Wer hat in der Vergangenheit intensive Erfahrungen mit 3-Monats-Hopping gesammelt?
Also ich hab auch schon monatlich gewechselt aber dann wird es schon arg unübersichtlich.
Dann war noch das Problem, dass es einer der Versorger nicht hinbekommen hat und ich dann 1,5 Monate beim Grundversorger hing.

Also es ist definitiv möglich nur muss man sich da gut organisieren und auch einen Überblick über die ganzen Abbuchungen behalten.

Ich bin jetzt doch wieder zum 12 Monatsvertrag gewechselt weil es mir einfach zu viel Aufwand war

Edit: von Verivox hab ich 4 Mal in Folge einen Bonus für 1 Monatsverträge erhalten
Bearbeitet von: "VitoVendetta" 10. Sep
fermion10.09.2020 12:31

Klar, die Nachrichten zu den Plänen des Wegelagerers Schufa habe ich …Klar, die Nachrichten zu den Plänen des Wegelagerers Schufa habe ich verfolgt.Bin gespannt, ob der Gesetzgeber dieser geplanten Datensammelei über pünktlich zahlende Kunden einen Riegel vorschieben wird.Aber reden wir über die Vergangenheit und nicht über die Zukunft:Wer hat in der Vergangenheit intensive Erfahrungen mit 3-Monats-Hopping gesammelt?



Du wechselst für ein paar Euro alle 3 Monate den Anbieter um Strom unter Wert zu beziehen aber die Schufa sind Wegelagerer
Um pünktlich zahlen oder nicht zahlen geht es dabei übrigens gar nicht.
@gloobzy

Ich sehe mein Handeln erzieherisch und hoffe darauf, dass irgendwann gar keine Wechselboni mehr gibt, sondern nur noch Treueboni für Bestandskunden.
fermion10.09.2020 14:18

@gloobzy Ich sehe mein Handeln erzieherisch und hoffe darauf, dass …@gloobzy Ich sehe mein Handeln erzieherisch und hoffe darauf, dass irgendwann gar keine Wechselboni mehr gibt, sondern nur noch Treueboni für Bestandskunden.



Du wechselst uneigennützig so oft damit es künftig keine Wechselboni mehr gibt. Ich habe Zweifel.
Sowohl daran dass das geschehen wird als auch an deinen Motiven
Da wir uns nicht persönlich kennen, kann ich Dir naturgemäß nichts beweisen. Aber ich mochte Bonisysteme und Rabatte noch nie. Egal in welchem Produkt oder Dienstleistungsbereich.

Vor einem guten Jahr war mal ein langer Artikel einer Volkswirtschaftlerin zum Thema in der Zeit. Ihrer Ansicht fliegt den Managern der Stromhandelsunternehmen dieses Geschäftsmodell mit dem Anlocken der Neukunden und Schlechtstellen der Bestandskunden noch um die Ohren. Es würde mir Genugtuung verschaffen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text