Strom im (EU-)Ausland beziehen. Erfahrungen?

15
eingestellt am 12. SepBearbeitet von:"Eden260V"
Moin,

bei mir steht demnächst wieder der Wechsel an, daher bin ich gerade am sinnieren, ob nicht die Möglichkeit bestünde Strom über das Ausland zu beziehen.

Laut Zoll kann man als Letztverbraucher wohl einen Antrag stellen, muss dann allerdings die Rechte und Pflichten ausländischen Versorgers übernehmen (hier bin ich gerade am Recherchieren).

Gibt es hier Leute, die Erfahrungen zu dem Thema haben?

[edit] Bitte kein Kiddytalk oder sonstige Menschen mit Langeweile, die nichts dazu beitragen können.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

15 Kommentare
Wieviel Ersparnis soll das den bringen?
DeltaAC12.09.2019 11:18

Wieviel Ersparnis soll das den bringen?



Netto bspw.
Bulgarien 0,08 €
FR 0,126 €
DE 0,191 €
Bearbeitet von: "Eden260V" 12. Sep
Ganz ehrlich : ich würde es nicht machen. Was ist, wenn der Anbieter pleite geht etc
Wenn es super lukrativ wäre, würde man mehr dazu im Netz finden
Und welcher französische Stromanbieter ist bereit Strom an Privatkunden in D zu verkaufen?
Eden260V12.09.2019 11:38

Netto bspw. Bulgarien 0,08 €FR 0,126 € DE 0,191 €



Woher hast du die Info?
Das hört sich interessant an.
therealpink12.09.2019 11:41

Und welcher französische Stromanbieter ist bereit Strom an Privatkunden in …Und welcher französische Stromanbieter ist bereit Strom an Privatkunden in D zu verkaufen?



Das gibt es zu klären! Deshalb frage ich hier ja nach!
Die französische EDF bspw. bietet ein englisches Kundenportal an.

DeltaAC12.09.2019 11:39

Ganz ehrlich : ich würde es nicht machen. Was ist, wenn der Anbieter …Ganz ehrlich : ich würde es nicht machen. Was ist, wenn der Anbieter pleite geht etcWenn es super lukrativ wäre, würde man mehr dazu im Netz finden



Für den 1.500 kWh-Haushalt (wie bei mir) wird sich der Bürokratieaufwand vermutlich nicht lohnen.
Persona_non_grata12.09.2019 11:44

Woher hast du die Info?Das hört sich interessant an.



ec.europa.eu/eur…/de


Nettopreise gibts keine, du musst Steuern&Abgaben rausrechnen (gibt zwei Slides, einen mit Bruttoarbeitspreis und einen mit den prozentualen Abgaben).
Der Hauptanteil der Stromkostem sind doch Steuern und Abgaben die muss man dann eben Selber abgeben, und der Strom wird doch sowieso europaweit über die Börse verkauft. Unterm Strich sollte es also teurer sein als hier mit entsprechenden Boni.
Ich habe da keine Ahnung von, bin aber neugierig.

Ansonsten wurde ja schon empfohlen regelmäßig zu wechseln und entsprechende Boni mitzunehmen.

Aber Achtung: Manche Anbieter haben aufgerüstet.
test.de/Ene…-0/

Musterbrief: test.de/Ene…20/
daBademeister12.09.2019 12:00

Ich habe da keine Ahnung von, bin aber neugierig.Ansonsten wurde ja schon …Ich habe da keine Ahnung von, bin aber neugierig.Ansonsten wurde ja schon empfohlen regelmäßig zu wechseln und entsprechende Boni mitzunehmen.Aber Achtung: Manche Anbieter haben aufgerüstet.https://www.test.de/Energieversorger-wechseln-Wenn-der-Versorger-Sie-als-Kunde-ablehnt-5493684-0/ Musterbrief: https://www.test.de/Energieversorger-wechseln-Wenn-der-Versorger-Sie-als-Kunde-ablehnt-5493684-5493820/



Danke für deinen nicht-sachdienlichen Beitrag. (no offense, aber hat absolut nichts mit dem Thema zu tun )
Eden260V12.09.2019 12:15

Danke für deinen nicht-sachdienlichen Beitrag. (no offense, aber hat …Danke für deinen nicht-sachdienlichen Beitrag. (no offense, aber hat absolut nichts mit dem Thema zu tun )


Bitte. Gern!
Facemeltyo12.09.2019 13:00

Kommentar gelöscht



Das habe ich auch mal gemacht. Vorteil der ganzen Geschichte war, dass ich mir jegliches Leuchtmittel im Haus erspart habe, da direkt das Stromkabel leuchtet...

Achja und seitdem brauche ich auch nicht mehr zum Friseur zu gehen
Eden260V12.09.2019 12:15

.......muss dann allerdings die Rechte und Pflichten ausländischen ….......muss dann allerdings die Rechte und Pflichten ausländischen Versorgers übernehmen (hier bin ich gerade am Recherchieren).


Wenn ich das lese, würde ich schon abstand von nehmen. Das kann dann sicher teuer werden.
Jedoch habe ich mich mit sowas noch nicht befasst.
Solltest Du da weitere Infos haben, wäre es toll wenn Du es uns mitteilst.
Auch bei einer (möglichen?) Abnahme im Ausland werden die Abgaben (Steuern) fällig...
ABC5612.09.2019 20:16

Auch bei einer (möglichen?) Abnahme im Ausland werden die Abgaben …Auch bei einer (möglichen?) Abnahme im Ausland werden die Abgaben (Steuern) fällig...


Natürlich, ändert aber nichts an der Tatsache, der Nettoarbeitspreis günstiger ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen