Strom und Gasanbieterwechsel -> How To?

Liebe Community,

ich habe mir überlegt mich mit dem Thema Strom und Gasanbieterwechsel zu beschäftigen. Wir haben insgesamt 7 Verträge in der Familie, die alle beim Grundversorger sind. Ich komme auf gewaltige Einsparpotentiale auf check24 oder verivox.

Bei den meisten Angeboten handelt es sich um einen sogenannten Neukundenbonus bzw. Sofortbonus. Ich habe verstanden, dass man den Sofortbonus (wie der Name schon sagt) sofort bekommt und den Neukundenbonus (meistens) mit der ersten Abrechnung im folgenden Jahr. Da die meisten Verträge eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten und mind. 1 Monat Kündigsfrist haben, stellt sich für mich die Frage:

Wenn ich nächstes Jahr, sagen wir 3 Monate vor Vertragsende, erneut einen Wechsel beauftrage, erhalte ich dann den Neukundenbonus vom alten Anbieter? Die Beispielklausel

"Der Bonus wird nach zwölf Monaten Belieferungszeit mit der ersten Jahresrechnung verrechnet. Der Bonus entfällt, wenn das Vertragsverhältnis vor Ablauf von 12 Belieferungsmonaten durch Sie oder aus von Ihnen zu vertretenden Gründen beendet wurde oder Sie in den letzten 6 Monaten vor der Beauftragung an der gleichen Verbrauchsstelle bereits von der ExtraEnergie GmbH beliefert wurden." finde ich verwirrend.

Das Einsparpotential ist so hoch, dass mir der Wechselaufwand jedes Jahr es Wert wäre. Ich würde für die 7 Verträge auch je 20 EUR über qipu behalten dürfen, wenn ich mich darum kümmere.
Bin mir aber bei dem Neukundenbonus nicht sicher.
Was ist eure Empfehlung?

Viele Grüße
BenZin

14 Kommentare

Wenn du nicht das zweite Jahr bleibst, hast du keinen Bonus. Zumindest ist das bei den meisten so. Deswegen entweder Sofortbonus, oder 1-Monat-Laufzeiten wählen, dann kannst du nach zum 13. Monat kündigen.

So etwas hatte ich befürchtet..
Gut, dass ich noch mal nachgefragt habe.
Danke!

hm

Wenn du nicht das zweite Jahr bleibst, hast du keinen Bonus. Zumindest ist das bei den meisten so. Deswegen entweder Sofortbonus, oder 1-Monat-Laufzeiten wählen, dann kannst du nach zum 13. Monat kündigen.

hm

Wenn du nicht das zweite Jahr bleibst, hast du keinen Bonus. Zumindest ist das bei den meisten so. Deswegen entweder Sofortbonus, oder 1-Monat-Laufzeiten wählen, dann kannst du nach zum 13. Monat kündigen.



Ich hatte das bisher nie hab jedes Jahr gewechselt. Da man den Bonus nach 12 Monaten bekommt und bei den meisten ein Jahr Laufzeit hat ist die vorraussetzung erfüllt auch bei vorheriger Kündigung.
Ich war bei yellow Hit Energie usw...

Das war eigentlich auch der Plan, jetzt bin ich etwas verunsichert.
Bei Verivox ist es zwar etwas detaillierter, aber die Frage ob ein Kündigen zum Ablauf der 12 Monate den Bonus gefährdet oder nicht, ist auch nicht eindeutig:

"Der Anbieter verspricht Ihnen als Verivox-Kunden: Etwaige auf diesem Vertrag ausgezeichnete Boni, Frei-kWh oder sonstige einmalige Rabatte werden Ihnen ohne Einschränkungen nach maximal 12 Monaten Belieferung gutgeschrieben, wenn Sie den Vertrag zuvor nicht gekündigt haben, ohne dass ein wichtiger Kündigungsgrund vorliegt. Kündigen Sie aus einem wichtigen Grund (beispielsweise weil der Anbieter die Preise erhöht), erhalten Sie Ihren Anspruch auf Bonus trotzdem in der vertraglich vereinbarten Höhe. Übt der Anbieter dagegen wirksam ein außerordentliches Kündigungsrecht wegen Zahlungsverzugs aus oder beenden Sie den Vertrag wegen Umzugs innerhalb der ersten 12 Monate, so können Sie Ihren Anspruch auf den Bonus verlieren. Die Boni werden Ihnen spätestens mit der Jahrensendabrechnung gutgeschrieben; beinhaltet der Vertrag einen Sofortbonus, wird dieser bereits nach Lieferbeginn überwiesen bzw. per Verrechnungscheck ausgezahlt. Einen Anspruch auf Auszahlung des Bonus haben Sie nur gegen den Anbieter, nicht gegen die Verivox GmbH."


hm

Wenn du nicht das zweite Jahr bleibst, hast du keinen Bonus. Zumindest ist das bei den meisten so. Deswegen entweder Sofortbonus, oder 1-Monat-Laufzeiten wählen, dann kannst du nach zum 13. Monat kündigen.

hm

Wenn du nicht das zweite Jahr bleibst, hast du keinen Bonus. Zumindest ist das bei den meisten so. Deswegen entweder Sofortbonus, oder 1-Monat-Laufzeiten wählen, dann kannst du nach zum 13. Monat kündigen.


Kann nur von mir berichten das es bisher geklappt hat. Dieses Jahr leider nicht da durch einen Umzug die 12 Monate nicht um waren und der Vertrag mit Umzug endete.

Bei manchen Anbietern könnte ich bei der Bestellung sogar das gewünschte Lieferdatum angeben damit der Bonus beim alten Anbieter nicht futsch ist.

Das hört sich gut an! Ich werde es denke ich einfach mal versuchen. Zur Not spart man halt nicht so viel, aber eine Ersparnis zum Grundversorger ist immer da.

zeronhanson

Bei manchen Anbietern könnte ich bei der Bestellung sogar das gewünschte Lieferdatum angeben damit der Bonus beim alten Anbieter nicht futsch ist.

Ich wechsel auch jährlich und bisher habe ich immer den Bonus ohne Probleme bekommen (Ausnahme: bei Flexstrom bedurfte es damals ein paar Mails - hatte den Bonus dann noch eine Woche vor der Insolvenz bekommen).

ich habe zu Eprimo gewechselt und der Bonus wurde nach 35 Tagen auf das Konto ausgezahlt

hm

Wenn du nicht das zweite Jahr bleibst, hast du keinen Bonus. Zumindest ist das bei den meisten so. Deswegen entweder Sofortbonus, oder 1-Monat-Laufzeiten wählen, dann kannst du nach zum 13. Monat kündigen.



So ein Bullshit!

Nur Flexstrom ist so verfahren und ein Gericht hat entschieden, dass dies nicht zulässig ist.

von almado mit Jahresabrechnung bekommen. Nur Kündigung war extrem problematisch, da angeblich Kündigung trotz gleichzeitiger email schriftlich auf dem Postweg nicht erhalten. kam nur deswegen aus dem Vertrag, da wohnungsinhaber gewechselt. Also besser mindestens per einschreiben kündigen.

Ich würde einfach den neuen Anbieter für mich kündigen lassen. Wenn man das genug im Voraus macht, sollte es eigentlich kein Problem sein.

win

von almado mit Jahresabrechnung bekommen. Nur Kündigung war extrem problematisch, da angeblich Kündigung trotz gleichzeitiger email schriftlich auf dem Postweg nicht erhalten. kam nur deswegen aus dem Vertrag, da wohnungsinhaber gewechselt. Also besser mindestens per einschreiben kündigen.

Das ist wahrscheinlich der Sofortbonus, der Neukundenbonus wird meistens nach einem Jahr verrechnet.

derkleinebengel

ich habe zu Eprimo gewechselt und der Bonus wurde nach 35 Tagen auf das Konto ausgezahlt

Also ich wechsel auch schon seit 7 Jahren jedes Jahr zu einem anderen Strom und Gasanbieter (lustigerweise beziehe ich dieses Jahr meinen Strom von meinem ehemaligen Gasanbieter und mein Gas von meinem ehemaligen Stromanbieter... Sachen gibts).
Bisher hat es mit dem Bonus auch jedes Mal funktioniert.

benZin

Kündigen Sie aus einem wichtigen Grund (beispielsweise weil der Anbieter die Preise erhöht), erhalten Sie Ihren Anspruch auf Bonus trotzdem in der vertraglich vereinbarten Höhe.


Meine Verträge haben immer eine Preisgarantie von einem Jahr und auch eine Laufzeit von einem Jahr. Da man davon ausgehen kann, dass die eh nach diesem Jahr die Preise anziehen (wäre ja auch zu schön, wenn die Preise mal sinken würden) kündige ich auch immer aus diesem Grund mit dem Sonderkündigungsrecht nachdem ich die Meldung erhalten habe. Dann muss man sich nämlich nur an die 2 Wochen Frist, die mit Erhalt der Meldung beginnt, halten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?11
    2. Wie verbesser ich meinen Wlanempfang?78
    3. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW55
    4. DHL Paketmarken ebay67

    Weitere Diskussionen