Stromanbieter

Hi,
Nun ist es mal wieder soweit und ich möchte meinen Stromanbieter wechseln, da wollte ich mal nach paar Tipps fragen. Ich habe in alten Beiträgen schon mal gelesen dass die Sofortbonus prämie höher ausfällt wenn man einen höheren Verbrauch angibt.
Könnte man dann nicht einfach einen sehr hohen Verbrauch angeben und einen riesen Bonus bekommen?

Worauf muss ich achten bezüglich Bonus wenn ich nach einem Jahr wieder wechsel?

Sonstige Tipps?

10 Kommentare

Bzgl. Bonus ja das geht

Wenn tats. Verbrauch und angegebener Verbrauch extrem abweichen, wäre ich vorsichtig. Wenn man dir nachweisen kann, dass du vorsätzlich falschen Verbrauch angegben hast, ist das Betrug. Ob sich das lohnt, musst du selber entscheiden. Stichwort Gier frisst Hirn.

Ja, mindestens das dreifache angeben, das fällt sofort auf.
Hast dann aber auch erst mal einen hohen Abschlag zu zahlen.....und ob der neue Anbieter den verringert....
???
Muss er nicht....

Bearbeitet von: "schmidti111" 22. August

Ich bin auch gerade dabei zu vergleichen.

Aber was schon auffällt: Gebe ich 3500 kWh an, gibt es z.B. bei immergrün einen 60 Euro Sofortbonus, 21,92 Cent pro kWh.
Gebe ich 4000 kWh an, gibt es zwar einen 120 Euro Sofortbonus, der Strompreis steigt aber auf 23,53 Cent pro kWh.

Und das beim selben Anbieter, beim selben Tarif. Beim Vergleichen sollte man daher etwas genauer hinsehen.

Bearbeitet von: "bear2" 22. August

Gibt auch sehr hohen Sofort-Bonus (z. B. citi 175,-) ohne Treueprämie/Verbrauchsabhänig etc.

Würde eher sowas nehmen.

Der neue Stromanbieter bekommt den (Vor-) Jahresverbrauch auf bisherigen Versorger mitgeteilt. Ob ein zu hoher Verbrauch durchgeht ist Glückssache.

Letztes Jahr um die Zeit ksamen die Knallerangebote von Vettenfall und co., dieses Jahr scheints nix zu geben in der Richtung...

SteveBrickman

Gibt auch sehr hohen Sofort-Bonus (z. B. citi 175,-) ohne Treueprämie/Verbrauchsabhänig etc.Würde eher sowas nehmen.



175 aber nicht bei jedem Verbrauch!


175 aber nicht bei jedem Verbrauch!



Korrekt. Mein Fehler.

Der grueneFunke hat den sofortbonus reduziert und als Grund angegeben, dass beim Voranbieter der Verbrauch angefragt wurde und dieser geringer war.

Bearbeitet von: "fly" 1. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DHL Paketmarken ebay45
    2. Welches Hotel empfiehlt man einem Silvester-Party-People?23
    3. DVB-T2 Receiver22
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?44

    Weitere Diskussionen