Stromanbieter Grünwelt

Bin gerade auf der Suche nach einem neuen Stromanbieter und habe wohl vor von eprimo auf Grünwelt zu wechseln, kennt den Jemand und hat schon Erfahrungesberichte? Hat jemand noch einen Tipp für zuätzliches Cashback bei Check24? Bei Shoop wohl 15€, bei Check24 20€ Gutschein, bei Payback 500 Punkte = 5€, das weiß ich bisher

13 Kommentare

Günwelt ist eine Tochterfirma von Stromio.
Diese sind unter anderem bereits wegen dubioser Praktiken bezüglich Preiserhöhungen in die Kritik geraten.

Grundsätzlich sollte man immer nur Tarife wählen, bei denen monatlich bezahlt wird und bei denen die Abschläge möglichst unter dem tatsächlichen Verbrauch liegen.
So ist man auf der sicheren Seite, wenn die Gesellschaft Insolvenz anmeldet.

Ob man dann zu einem Discounter geht oder einem etwas seriöserem Anbieter ist dann eher davon abhängig, ob man dazu bereit ist, sich den Stress, wenn es mal zu Problemen kommt, für die Geldersparnis anzutun.

bin auch bei grünwelt seit einem jahr, fürs nächste jahr haben die auf einmal die abschläge um 25% erhöht. hab dankend das weite gesucht.

Ich würde an deiner Stelle zu ENPURE gehen. Dort kannst du monatlich kündigen und bekommst bei Kündigung nach einem Monat =Jahresrechnung den 1. Abschlag bis 120 Euro zurück. Wenn du angibst, 6.000 kWh zu verbrauchen, bist du bei 120 Euro Abschlag.

Danach nochmal wechseln.

woosh.vor 16 m

bin auch bei grünwelt seit einem jahr, fürs nächste jahr haben die auf einmal die abschläge um 25% erhöht. hab dankend das weite gesucht.



Ja, das habe ich schon gesehen, da heißt es einfach rechtzeitig kündigen und wieder woanders als Neukunde anmelden.

Mein Vertrag bei Grünwelt ist zu Anfang November ausgelaufen. Bislang habe ich noch keine Endabrechung erhalten, eine entsprechende Mail von mir vom Dienstag ist bis jetzt noch unbeantwortet.

Ich war vorher bereits einmal bei Stromio direkt, da hat alles gut geklappt.

Ich bin da seit 1 1/2 Jahren, keine Probleme, keine dubiösen Erhöhungen.

Mein Vertrag zahle ich monatlich und der ist auch monatlich kündbar, was ich sehr fair finde.

Ich war vor 3 Jahren auch bei Grünwelt und meine Schwiegereltern auch. Kann nix negatives berichten. Ist alles gut gelaufen. Ich wechsel übrigens jedes Jahr den Stromanbieter.

Ich hatte die jetzt ein Jahr. Wichtig, rechtzeitig wieder kündigen. Und machs direkt schriftlich, also per Brief. Es gibt zwar Urteile etc., dass auch Fax und Mail geht, aber um dir Ärger zu ersparen einfach nen Brief schicken (ich hatte es leider verpennt).

Der Preis steigt ab dem zweiten Jahr extrem an, das sollte einem bewusst sein. Ansonsten gabs mit dem Anbieter keine Probleme.

Am besten direkt nach 3 oder 4 Monaten die Kündigung hin schicken und eine Bestätigung verlangen und abheften.
Bearbeitet von: "joe3526" 25. November

Meine Erfahrung mit ALLEN Discouitner Stromanbietern: Finger weg. Wir sind beim örtlichen Versorger und zahlen im Jahr bei 6500kwh nun 75 € mehr als bei der billigsten ballerbude..

das lehne ich dankend ab, ohne ärger bin ich aus keinem discounter vertrag rausgekommen inkl adressen verkauf

joe3526vor 25 m

Ich hatte die jetzt ein Jahr. Wichtig, rechtzeitig wieder kündigen. Und machs direkt schriftlich, also per Brief. Es gibt zwar Urteile etc., dass auch Fax und Mail geht, aber um dir Ärger zu ersparen einfach nen Brief schicken (ich hatte es leider verpennt).Der Preis steigt ab dem zweiten Jahr extrem an, das sollte einem bewusst sein. Ansonsten gabs mit dem Anbieter keine Probleme.Am besten direkt nach 3 oder 4 Monaten die Kündigung hin schicken und eine Bestätigung verlangen und abheften.




Brief mit Einschreiben aber lieber.

wir waren dort, hatte auch meine Eltern dort angemeldet und sofort nach Lieferbeginn für uns und meine Eltern gekündigt, verlief alles problemlos.
Ich mache immer 1-Jahres-Verträge, die ich sofort wieder kündige, so spare ich am meisten. Bislang verlief immer alles problemlos.

Bei dem Anbieter musst du unbedingt per Einschreiben kündigen, sonst "kommt da nichts an".

Also ich war selber knappe 4 Jahre bei Stromio. Die haben alle 2 Jahre versucht eine Stromerhöhung mir anzudrehen. Früher hat ein Anruf gereicht und Mann wurde dann auf den neuen günstigen Tarif umgestellt, jetzt muss man schriftlich kündigen um weiterhin billig Strom zu bekommen.
Die Preiserhöhungen waren auch dreist in den Briefen versteckt so dass Mann zwei Mal lesen musste.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden1618
    2. Paketbetrug - Was tun?1415
    3. Päckchen aus China beim zoll1120
    4. Krokojagd 2016112302

    Weitere Diskussionen