Stromanbieter - Problem: MVLZ

Hallo,

ich habe hier ein Problem.

Ich war bis Nov. 2015 bei ESWE. Dann bin ich zu Vattenfall mit 12 Monaten MVLZ. Ende Juli beantragte ich erneut einen Wechsel zu ESWE. Ich hatte dann viel um die Ohren und da eine Willkommensmail kam etc. dachte ich es passt alles.
gerade eben stelle ich erschrocken fest, dass der Wechsel erst zu Nov. 2017 angekündigt ist.

Jetzt befürchte ich fast, es liegt an ESWE. Ich hatte im Sommer gegoogelt, ob es eine Sperre gibt, wenn man ex Kunde ist, allein schon wegen Bonus, aber konnte nichts finden.

Kann es denn echt sein, dass die mich erst nach 24 anstatt nach 15 Monaten wieder beliefern wollen?? Ich meine, Boni streichen ginge ja immer. Widerufsfrist ist natürlich lange lange vorbei.

Ich habe jetzt quasi die doppelte arschkarte. Erst das 2. Jahr den teuren Vattenfall Tarif und danach dann den ESWE Tarif aus Sommer 2015 der dann evtl. entweder nicht so gut ist oder dann bereits erhöht wurde - oder kann das eher Vorteil sein?

Ärgert mich gerade richtig, dass mir das nicht aufgefallen ist. Hat jmd. einen Tip was ich machen könnte, ausser auszusitzen? Nehme mal an, von Vattenfall komme ich bis Nov. 2017 jetzt ja auch nicht mehr weg, weil die Kündigungsfrist nicht mehr einzuhalten ist?

17 Kommentare

Umziehen
Bearbeitet von: "karlikarlkarl" 21. November

Die Versorger erhöhen doch die nächste Zeit eigentlich alle den Strompreis. Darauf warten und entsprechend kündigen.

Vattenfall nicht selbst gekündigt?

Dann haste Pech gehabt.

Wie lang war denn die Kündigungsfrist bei Vattenfall? Wenn drei Monate zum Monatsende könnte das eine Erklärung sein.

Ich glaube das gleiche war bei mir auch mit eon und eswe. Konnte es jedoch klären. Habe die Briefe gelesen
Bearbeitet von: "nakres" 22. November

Soweit mir bekannt bei Vattenfall, ist bei 12 MVLZ eine 6 wöchige kündigungsfrist und bei 24 MVLZ eine dreimonatige.
Da mußt Du mal in Deinen Vertrag nachsehen.

Würde daher mal bei ESWE anrufen und nachfragen.

Ergänzung: Bin auch von Vattenfall zu ESWE gewechselt.Beantragung 27.09.16 zum 01.12.16
Hat ohne Probleme geklappt und bei Vattenfall habe ich auch einen 12 MVLZ Vertrag.
Bearbeitet von: "Geizi" 22. November

snookdogvor 8 h, 44 m

Wie lang war denn die Kündigungsfrist bei Vattenfall? Wenn drei Monate zum Monatsende könnte das eine Erklärung sein.

​12 Monate. Ende Juli Wechsel beauftragt zum 1.1, wobei 1 Jahr am 30.11 vorbei gewesen wäre.

Senecavor 9 h, 55 m

Vattenfall nicht selbst gekündigt?Dann haste Pech gehabt.

​normal kündigt immer der neue anbietet. Mache das ja Seit Jahren, das hat immer problemlos geklappt bislang.

ich vermute ja eswe hat eine 24 monatkge Sperre oder sowas bis man wieder Kunde wird. nur dann ist es nicht so nett gewesen, mich nicht darauf hingeweisen.

klar war es mein Fehler das Datum nicht zu überprüfen. aber ich bestelle zum 1.1 und bekomme Mails mit "herzlich willkommen bei eswe" etc...

soul4evervor 1 h, 24 m

​... ich vermute ja eswe hat eine 24 monatkge Sperre oder sowas bis man wieder Kunde wird. ...


Das macht überhaupt keinen Sinn.

Habe die AGB nochmal studiert. nach 6 Monaten ist man Neukunde. dann ist es mir ein Rätsel, was passiert ist. anfragen laufen bei beiden Anbietern um zu sehen, wer etwas verbockt hat.

sicher dass du einen 12 Monatigen Vattenfall Vertrag hast und keine 24 Monate?

soul4evervor 6 h, 16 m

​12 Monate. Ende Juli Wechsel beauftragt zum 1.1, wobei 1 Jahr am 30.11 vorbei gewesen wäre.

Das dürfte das Problem sein. Dein Vertrag hätte zum 1.12. beginnen müssen. Da du Dezember noch von Vattenfall beziehen wolltest hast du neue 12 monate

doenertiervor 2 h, 35 m

sicher dass du einen 12 Monatigen Vattenfall Vertrag hast und keine 24 Monate?

​ja

ich warte noch auf Antwort. so muss es wohl sein - aber dann muss man mich da doch drauf hinweisen und es nicht einfach so buchen...

soul4evervor 44 m

ich warte noch auf Antwort. so muss es wohl sein - aber dann muss man mich da doch drauf hinweisen und es nicht einfach so buchen...

Nö, so läuft das Spiel nicht. Willst du Beratung haben die dich auf Fehler oder ähnliches hinweist musst du eben zu den Stadtwerke gehen. Willst du den super billig Tarif mit chashback und co bist du selbst für alles verantwortlich.

soul4evervor 7 h, 16 m

Habe die AGB nochmal studiert. nach 6 Monaten ist man Neukunde. dann ist es mir ein Rätsel, was passiert ist. anfragen laufen bei beiden Anbietern um zu sehen, wer etwas verbockt hat.


Du hast es verbockt, weil du den 1.1. angegeben hast und nicht dein eigentliches Kündigungsdatum. So einfach ist das.

also ich hatte am Sonntag eine eindringliche Mail an Vattenfall gesendet. eben kam die Antwort:

 

Wir haben Ihren Vertrag zum 31.12.2016 beendet. Bitte teilen Sie dies Ihrem neuen Anbieter mit. Eine Kündigungsbestätigung werden Sie demnächst erhalten.

 

Mal sehen ob sich das jetzt doch noch klaren lässt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201678156
    2. Online Adventskalender - Gewinne33
    3. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…1526
    4. MacBook Pro 15" (Mid 2015) 512GB für 2199Euro bei Ebay - Seriös?77

    Weitere Diskussionen