Stromanbieter zahlte Guthaben nicht aus

37
eingestellt am 26. Aug 2020Bearbeitet von:"Sorothos"
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einer Auszahlung vom Stromanbieter.

Ich war bis Oktober 2018 Kunde bei dem Stromanbieter. Dieser hat mir eine Abschlussrechnung erstellt. Dort war ersichtlich:

"Ihr Guthaben ~600 € [genaue Zahl in Rechnung]
Ihr Rechnungsguthaben wird zeitnah Ihrem Konto gutgeschrieben."


Leider habe ich es etwas verpennt, habe aber letzte Woche meinen Stromanbieter gewechselt und so die alte Rechnung gefunden.

Ich habe mein Referenzkonto von Oktober 2018 bis heute überprüft und keine Zahlung von dem Anbieter erhalten. Die ~ 600 € sind nie eingegangen.
Und noch frecher: Die ~100€ Nachzahlung beim Gas beim gleichen Anbieter, zum gleichen Kündigungszeitpunkt, wurde vom Konto abgezogen.




Nun habe ich dem Stromanbieter aufgefordert mir den Betrag auszuzahlen, da dies nie erfolgt ist. Ich habe auch alles schriftlich, per E-Mail, mit der Rechnung nachgewiesen.

Es kam immer nur eine automatische E-Mail zurück;
"Leider konnten wir Ihre Nachricht keinem Vertrag zuordnen. Wir möchten Sie daher bitten, uns Ihr Anliegen unter Angabe Ihrer Vertrags- oder Kundennummer erneut zukommen zu lassen"


Nachdem ich weitere zwei Male meine Vertrags- und Kundennummer übersandt habe, die aber auch bereits auf der übersandten Rechnung drauf stand, kam immer nur diese automatische E-Mail zurück.


Dann habe ich bei der Hotline angerufen.
Dort erklärte mir der Mitarbeiter (sinngemäß):
"Wir dürfen als Stromunternehmen Kundendaten nur noch ein Jahr lang speichern und sind verpflichtet diese danach zu löschen. Wir haben zu ihnen keine Daten mehr. Daher waren sie leider zu langsam."

Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich von diesem Unternehmen meine Stromrückzahlung von knapp ~600 € erhalte?

Es kann doch nicht sein, dass das Unternehmen keine Daten mehr von mir hat und sich weigert, mir knapp ~ 600 € zu zahlen, zu mal Ende 2018 nicht so lange her ist. Ich bin teilweise auch getäuscht worden, weil die Rechnung mir versprochen hat, dass der Betrag ausgezahlt wird und ich gutgläubig dem Unternehmen vertraut habe.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Big_Smoke26.08.2020 14:19

Ein Anwalt vom Brief und plötzlich werden die wieder alle Daten finden..


Joa, mein Brief schreibt auch brutale Anwälte.
Nun auch endlich die abschließende Rückmeldung von mir:

Ich habe den gesamten Betrag überwiesen bekommen.
Rechnungsdaten und Rechnungen sind 10 Jahre lang aufzubewahren. Einfach mal darauf hinweisen und ggfs drohen die BNetzA einzuschalten.
Dir ist 1,5 Jahre lang nicht aufgefallen, dass dir 600EUR fehlen?
37 Kommentare
Anwalt nehmen und den einen Brief schreiben lassen. Die müssen ihre Daten zehn Jahre in der Buchhaltung aufbewahren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das völlig anonymisiert wird. Zugleich kannst du den nicht-Erhalt auf dem Referenzkonto nachweisen.
Bearbeitet von: "johb" 26. Aug
Rechnungsdaten und Rechnungen sind 10 Jahre lang aufzubewahren. Einfach mal darauf hinweisen und ggfs drohen die BNetzA einzuschalten.
johb26.08.2020 14:14

Anwalt nehmen und den einen Brief schreiben lassen. Die müssen ihre Daten …Anwalt nehmen und den einen Brief schreiben lassen. Die müssen ihre Daten zehn Jahre in der Buchhaltung aufbewahren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das völlig anonymisiert wird. Zugleich kannst du den nicht-Erhalt auf dem Referenzkonto nachweisen.


Hallo danke schon mal. Leider habe ich keine Rechtsschutz und befürchte, dass der Anwalt dann auch einiges kosten wird...

PaydirektDealsNERVENmich26.08.2020 14:15

https://www.schlichtungsstelle-energie.de/


okay danke, da werde ich den Antrag mal ausfüllen.
Ein Anwalt vom Brief und plötzlich werden die wieder alle Daten finden..
Big_Smoke26.08.2020 14:19

Ein Anwalt vom Brief und plötzlich werden die wieder alle Daten finden..


Joa, mein Brief schreibt auch brutale Anwälte.
Sorothos26.08.2020 14:18

Hallo danke schon mal. Leider habe ich keine Rechtsschutz und befürchte, …Hallo danke schon mal. Leider habe ich keine Rechtsschutz und befürchte, dass der Anwalt dann auch einiges kosten wird...okay danke, da werde ich den Antrag mal ausfüllen.


Nur der Brief sollte nicht so teuer sein. Bzw. besser als die 600€ nicht zu erhalten. Wenn es zur Klage kommt, zahlt der Verlierer die Kosten beider Parteien. Wer sich sicher ist, zu gewinnen hat also ein minimales Risiko.

Aber wenn es eine Schlichtungsstelle gibt, ist das ein guter Anfang
Lass mich raten, der Anbieter ist die Wunderwerk ag?

hatte einen ähnlichen Fall, Verbraucherzentrale eingeschaltet, Mahnung aufgesetzt und nach 1 Woche war das Geld da.
Immer die selbe Masche dieser rotzigen Anbieter
johb26.08.2020 14:23

Nur der Brief sollte nicht so teuer sein. Bzw. besser als die 600€ nicht z …Nur der Brief sollte nicht so teuer sein. Bzw. besser als die 600€ nicht zu erhalten. Wenn es zur Klage kommt, zahlt der Verlierer die Kosten beider Parteien. Wer sich sicher ist, zu gewinnen hat also ein minimales Risiko.Aber wenn es eine Schlichtungsstelle gibt, ist das ein guter Anfang


Würde hier die "Briefkosten" auch gleich mit einfordern.
Versuchen kann man es ja.
Bearbeitet von: "tomsan" 26. Aug
"Wir dürfen als Stromunternehmen Kundendaten nur noch ein Jahr lang speichern und sind verpflichtet diese danach zu löschen. Wir haben zu ihnen keine Daten mehr. Daher waren sie leider zu langsam."

Dann sind das Betrüger - die sind verpflichtet(!), die Daten deutlich länger aufzubewahren.
Punishers_Law26.08.2020 14:16

Rechnungsdaten und Rechnungen sind 10 Jahre lang aufzubewahren. Einfach …Rechnungsdaten und Rechnungen sind 10 Jahre lang aufzubewahren. Einfach mal darauf hinweisen und ggfs drohen die BNetzA einzuschalten.


Ich habe gerade als erstes noch mal angerufen und genau DAS gesagt. Vielen Dank dafür.

Danach ging es folgendermaßen weiter (wieder sinngemäß):
"Wie ich sehe haben sie einen anonymen Vertrag. Wir müssen den erst mal zur Bearbeitung freischalten."
Dann musste ich Verifizierungsdaten nennen (Adresse, Geburtsdatum etc.)
Danach: "Alles klar, wir werden den Vertrag wieder zur Bearbeitung freischalten, ich gebe es an die Fachabteilung weiter und wir werden sie zurückrufen".

Dickes Danke schon mal an alle. Es scheint voranzugehen.

Hmm18726.08.2020 14:26

Lass mich raten, der Anbieter ist die Wunderwerk ag?hatte einen ähnlichen …Lass mich raten, der Anbieter ist die Wunderwerk ag?hatte einen ähnlichen Fall, Verbraucherzentrale eingeschaltet, Mahnung aufgesetzt und nach 1 Woche war das Geld da. Immer die selbe Masche dieser rotzigen Anbieter



Der Anbieter ist die immergrün-Energie GmbH, auf dem Konto erscheint aber 365 AG.

Habe jetzt im Nachhinein bei der Recherche auch herausgefunden, dass der Anbieter schon mit vielen Verbraucherzentralen zu tun hatte und es zahlreiche Verbraucherbeschwerden gibt.
Bearbeitet von: "Sorothos" 26. Aug
Frag Mal bei deinem Vermittler nach, CHECK24 hat eigentlich eine Bonusgarantie und übernimmt die Rechtschutzgebühren.
Dir ist 1,5 Jahre lang nicht aufgefallen, dass dir 600EUR fehlen?
Wenn das nicht fruchtet auf jedenfall frist zur Auszahlung nennen und ggf. auch Verzugszinsen geltend machen... wir aber dann, wenn es doch nicht vorangeht, Dein Anwat einfordern inkl. Rechtshilfekosten.

Sauerei sowas... hatte ich auch schon, die kalkulieren damit, dass die Kunden den Stress nicht gewachsen sind.
Bearbeitet von: "Dilayla1990" 26. Aug
Fazit: Du hast auf jeden Fall Anspruch auf Auszahlung des Guthabens! Da reicht tatsächlich mal das Wissen von Hobbyjuristen.
Sollte du dich nun weiter ranhalten und der Anbieter nicht Insolvenz gehen, brauchst du dir keine großen Sorgen machen.
Lese ich jetzt gerade:

"Wir haben zu ihnen keine Daten mehr. Daher waren sie leider zu langsam."


Da fehlt nur ein: "ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄTSCH! rofl" hinter
sonygucker26.08.2020 15:00

Dir ist 1,5 Jahre lang nicht aufgefallen, dass dir 600EUR fehlen? …Dir ist 1,5 Jahre lang nicht aufgefallen, dass dir 600EUR fehlen?


Wenn man eine Rückzahlung einfach vergisst, dann spielt die Höhe doch keine Rolle.
600 Euro sind ja auch je nach persönlicher Lage nicht überlebenswichtig.
sonygucker26.08.2020 15:00

Dir ist 1,5 Jahre lang nicht aufgefallen, dass dir 600EUR fehlen? …Dir ist 1,5 Jahre lang nicht aufgefallen, dass dir 600EUR fehlen?


Nein leider nicht.


ich habe gerade den Rückruf erhalten:

Das Geld soll in 4-7 Tagen auf meinem Konto sein.
Sorothos26.08.2020 15:08

Nein leider nicht. ich habe gerade den Rückruf erhalten:Das …Nein leider nicht. ich habe gerade den Rückruf erhalten:Das Geld soll in 4-7 Tagen auf meinem Konto sein.


Das ging doch mal schneller als gedacht. Schönes Happy End
BlackB12926.08.2020 15:17

Das ging doch mal schneller als gedacht. Schönes Happy End


Welches happy end?

Es hat lediglich jemand angerufen. Ob das Geld kommt, weiß doch keiner.
welcher anbieter?
irowl26.08.2020 15:40

welcher anbieter?


Manche Leute können anscheinend nicht lesen... Die Frage hat er doch schon beantwortet, lies doch Mal kurz die Kommentare durch, bevor du deine Frage stellst. Es sind hier auch noch nicht so viele Kommentare da.
RedDinamit26.08.2020 15:45

Manche Leute können anscheinend nicht lesen... Die Frage hat er doch schon …Manche Leute können anscheinend nicht lesen... Die Frage hat er doch schon beantwortet, lies doch Mal kurz die Kommentare durch, bevor du deine Frage stellst. Es sind hier auch noch nicht so viele Kommentare da.



Immer mit der Ruhe - ich hätte die Info nach einem anstrengenden Tag auch beinahe überlesen.
Sorothos26.08.2020 14:43

Der Anbieter ist die immergrün-Energie GmbH, auf dem Konto erscheint aber …Der Anbieter ist die immergrün-Energie GmbH, auf dem Konto erscheint aber 365 AG


hatte bei denen 2018 das problem auch gas+strom
hab mich damals vom preis blenden lassen und erst im nachgang gelesen das es mit guthabenauszahlung schwer wird...
allerdings wurde das guthaben in meinem fall 7 wochen nach abschlussrechnung und einmaliger kontaktaufnahme gezahlt
therealpink26.08.2020 14:22

Joa, mein Brief schreibt auch brutale Anwälte.


Lol gar nicht gemerkt den Wechsler
de.reclabox.com Ist übrigens auch sehr hilfreich bei solchen Problemen.
Sorothos26.08.2020 15:08

Nein leider nicht. ich habe gerade den Rückruf erhalten:Das …Nein leider nicht. ich habe gerade den Rückruf erhalten:Das Geld soll in 4-7 Tagen auf meinem Konto sein.


Glückwunsch. Aber wie dreist einige Unternehmen einfach sind.
Oft reicht auch schon ein Drohen mit der Schlichtungsstelle. Da zahlt das Stromunternehmen nämlich auch schon mal Geld für die Verfahrenseröffnung. Aber gut, dass hier schon alles positiv ausgegangen ist.
flofree26.08.2020 15:19

Welches happy end?Es hat lediglich jemand angerufen. Ob das Geld kommt, …Welches happy end?Es hat lediglich jemand angerufen. Ob das Geld kommt, weiß doch keiner.


Da hast du Recht, habe aber ein gutes Gefühl, ich gebe auf jeden Fall Rückmeldung.
HildegunstvonMythenmetz26.08.2020 15:57

hatte bei denen 2018 das problem auch gas+stromhab mich damals vom …hatte bei denen 2018 das problem auch gas+stromhab mich damals vom preis blenden lassen und erst im nachgang gelesen das es mit guthabenauszahlung schwer wird...allerdings wurde das guthaben in meinem fall 7 wochen nach abschlussrechnung und einmaliger kontaktaufnahme gezahlt


Ging mir auch so. Musste 2x nachhaken, dann war das Geld plötzlich auf dem Konto.
tib26.08.2020 15:08

Wenn man eine Rückzahlung einfach vergisst, dann spielt die Höhe doch k …Wenn man eine Rückzahlung einfach vergisst, dann spielt die Höhe doch keine Rolle.600 Euro sind ja auch je nach persönlicher Lage nicht überlebenswichtig.


so überspitzt wollte ich es nicht ausdrücken.
Wenn ich nen Brief krieg, in dem drin steht, dass ich 600EUR kriege, dann kannst du dir sicher sein, dass ich das nicht vergesse.
sonygucker26.08.2020 21:21

so überspitzt wollte ich es nicht ausdrücken.Wenn ich nen Brief krieg, in d …so überspitzt wollte ich es nicht ausdrücken.Wenn ich nen Brief krieg, in dem drin steht, dass ich 600EUR kriege, dann kannst du dir sicher sein, dass ich das nicht vergesse.


Nur leider habe ich zum Beispiel nie einen Brief erhalten sondern es wurde lediglich eine Rechnung im Kundenkonto hinterlegt, das zu dem Zeitpunkt von mir nicht Mal aktiviert wurde.
DSklave27.08.2020 00:11

Nur leider habe ich zum Beispiel nie einen Brief erhalten sondern es wurde …Nur leider habe ich zum Beispiel nie einen Brief erhalten sondern es wurde lediglich eine Rechnung im Kundenkonto hinterlegt, das zu dem Zeitpunkt von mir nicht Mal aktiviert wurde.



Dass Du kein Kundenkonto aktiviert hattest, kann man dem Energieversorger „ankreiden“?
AC-Supporter27.08.2020 08:22

Dass Du kein Kundenkonto aktiviert hattest, kann man dem Energieversorger …Dass Du kein Kundenkonto aktiviert hattest, kann man dem Energieversorger „ankreiden“?



In dem Fall schon, da der Anbieter verpflichtet ist, dir die Abschlussrechnung zuzustellen. Wenn sie sie online hinterlegen, ist das zulässig - aber nur wenn du sie da auch abrufst zb. In der Beweispflicht der Zustellung ist der Strom Anbieter. Hat er das Konto (auch wenn es vertragswidrig ist) nicht aktiviert, sollte der Anbieter das merken und muss ihm die Rechnung auf anderem Wege zustellen.
Nun auch endlich die abschließende Rückmeldung von mir:

Ich habe den gesamten Betrag überwiesen bekommen.
HildegunstvonMythenmetz26.08.2020 15:57

hatte bei denen 2018 das problem auch gas+stromhab mich damals vom …hatte bei denen 2018 das problem auch gas+stromhab mich damals vom preis blenden lassen und erst im nachgang gelesen das es mit guthabenauszahlung schwer wird..



Sorothos26.08.2020 14:43

Der Anbieter ist die immergrün-Energie GmbH, auf dem Konto erscheint aber …Der Anbieter ist die immergrün-Energie GmbH, auf dem Konto erscheint aber 365 AG.Habe jetzt im Nachhinein bei der Recherche auch herausgefunden, dass der Anbieter schon mit vielen Verbraucherzentralen zu tun hatte und es zahlreiche Verbraucherbeschwerden gibt.


Eigentlich müsste man die 365AG für diese Vorgehensweise mal festnageln. Ich war auch Stromkunde dort. Sowohl der Sofortbonus wurde nicht selbständig ausgezahlt und auch das Guthaben am Ende. Zwischendurch erfolgte eine Abschlagserhöhung um 30%, angeblich wegen neuer Verbrauchsprognose des Netzbetreibers, eine Zwischenablesung durch den Netzbetreiber ist nie erfolgt zu dem Zeitpunkt.
Vorgehen war aber immer gleich: die warten einfach darauf, dass man das Geld vergisst. Nach Anruf war das Geld zwei Tage später in beiden Fällen da. Seitdem ist 365AG auf der roten Liste bei mir.

Grüße schorF
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text