ABGELAUFEN

Stromberatung

Hallo,

ich benötige mal eure Beratung beim Wechseln des Stromanbieters.

Ich habe 2 Zähler und 2 Verträge beim Lokalen Stromanbieter.

Ein Zähler läuft auf Normal Strom für die komplette Wohnung und ein Zähler läuft nur für die (doofen) Nachtspeicheröfen auf dem dann Tag/Nacht Strom läuft.

Jetzt hätte ich 2 Fragen.

Kann ich mit Tag/Nacht Strom auch zu einem Internet Stromanbieter?
Wenn ich 2 Zähler habe und aktuell 2 Veträge habe, kann ich dann Zähler 1 bei Internetanbieter X laufen lassen, dort den Cashback usw abgreifen und Zähler 2 bei Internetanbieter Y laufen lassen und dort den Cashback abgeifen.

11 Kommentare

Abhängigkeit vom örtlichen Stromversorger

HT/NT-Tarife werden praktisch ausschließlich vom jeweiligen lokalen Stromversorger angeboten, was den Stromanbieterwechsel für Besitzer von Stromheizungen und Zwei-Tarif-Zählern sehr erschwert. Es gibt zwar überregionale Stromanbieter, die Zwei-Tarif-Zähler beliefern, allerdings wird der verbrauchte Strom zum herkömmlichen Tarif abgerechnet; eine Einteilung in verschiedene Zeiten findet nicht mehr statt. Da sich ein Wechsel daher häufig nicht rechnet, muss man weiter den HT/NT-Tarif des angestammten Stromversorgers beziehen.

verivox.de/rat…spx

Verfasser

dodo2

Abhängigkeit vom örtlichen StromversorgerHT/NT-Tarife werden praktisch ausschließlich vom jeweiligen lokalen Stromversorger angeboten, was den Stromanbieterwechsel für Besitzer von Stromheizungen und Zwei-Tarif-Zählern sehr erschwert. Es gibt zwar überregionale Stromanbieter, die Zwei-Tarif-Zähler beliefern, allerdings wird der verbrauchte Strom zum herkömmlichen Tarif abgerechnet; eine Einteilung in verschiedene Zeiten findet nicht mehr statt. Da sich ein Wechsel daher häufig nicht rechnet, muss man weiter den HT/NT-Tarif des angestammten Stromversorgers beziehen.http://www.verivox.de/ratgeber/stromheizung-teure-nachtspeicher-vermeiden-25440.aspx


Okay das würde bedeuten. Die Nachtspeicheröfen laufen weiter über den lokalen Stromanbieter und für Zähler 1 kann ich einen Internetanbieter nutzen?

Rufe doch am besten einfach mal bei Deinem lokalen Stromversorger an und frage nach, ob das möglich wäre.

Verfasser

dodo2

Rufe doch am besten einfach mal bei Deinem lokalen Stromversorger an und frage nach, ob das möglich wäre.


Na die werden sich bedanken sind doch die ärmsten Aber ich versuchs mal eine Info von denen zu bekommen.

Es ist möglich zwei verschiedene Stromanbieter zu haben. Ich kenne jemanden, der hat Nachtspeicher über den lokalen Stromversorger, wobei auch eon hätte greifen können, aber da gab es einen Übermittlungsfehler. Der reguläre Strom läuft über Vattenfall.
Du musst bei verivox gucken, ob bei dir die Versorgung über Internetanbieter möglich ist - für beide Fälle jeweils.

Ich hatte mal ein ähnliches Problem (zum Glück inzwischen weggezogen).

Hatte den "normalen" Zähler beim jew. günstigsten Anbieter und den HT/NT-Zähler beim örtl. Stromversorger. Habe mich damals schlau gemacht und es gibt auch Anbieter, die H/NT-Zähler bedienen. Damals war es aber so, dass die das nur machen, wenn auf HT der gesamte Strom läuft, du also nicht noch einen Zähler hast. Deswegen ging es nicht zu wechseln. Mein örtl. Versorger hatte aber auch einen ganz guten NT-Tarif, so dass sich ein Wechsel nicht wirklich gelohnt hätte (Waren 19 ct/kwh im Gegensatz zu 28 ct/kWh im Normaltarif).

Verfasser

DrJeffreyOdWeyer

Ich hatte mal ein ähnliches Problem (zum Glück inzwischen weggezogen).Hatte den "normalen" Zähler beim jew. günstigsten Anbieter und den HT/NT-Zähler beim örtl. Stromversorger. Habe mich damals schlau gemacht und es gibt auch Anbieter, die H/NT-Zähler bedienen. Damals war es aber so, dass die das nur machen, wenn auf HT der gesamte Strom läuft, du also nicht noch einen Zähler hast. Deswegen ging es nicht zu wechseln. Mein örtl. Versorger hatte aber auch einen ganz guten NT-Tarif, so dass sich ein Wechsel nicht wirklich gelohnt hätte (Waren 19 ct/kwh im Gegensatz zu 28 ct/kWh im Normaltarif).


Ja also der NT wechsel bringt nichts wenn ich dazu auf HT gehen muss. Zahl nur 17ct/kWh

Wechseln kannst beides. Lohnen tut sich aber nur der Allgemein Strom. Heizstrom ist beim Grundversorger am billigsten.

İnternetanbieter?!

jore

Wechseln kannst beides. Lohnen tut sich aber nur der Allgemein Strom. Heizstrom ist beim Grundversorger am billigsten.


Das würde ich pauschal nicht so sagen. Bei uns war eon billiger als die EnBW (dank Neukundenbonus). Die Ersparnis ist aber auf jeden Fall geringer als beim normalen Haushaltsstrom...

Also bei mir kommen laut Verivox (HT: 3900kWh, NT 8300kWh) 317€ Ersparniss raus beim Anbieter Maingau im Tarif "Wärmepumpe 12 Öko" gegenüber meinem jetzigen Anbieter E.On. Warum schreiben so viele, dass sich das nicht lohnt? Oder übersehe ich etwas?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Tipp für private Haftpflichtversicherung34
    2. Frage Sendungsverfolgung Hermes App36
    3. GigaCube APN22
    4. Cashboard ist im Insolvenzeröffnungsverfahren913

    Weitere Diskussionen