Stromvertrag widerrufen, kurzzeitig wechseln

6
eingestellt am 4. Nov 2015
Hallo,
es geht darum, dass ich den Cashback von 135€ lifestrom/EON erhalte
Ich habe vor kurzem einen Stromvertrag bei EON über Verivox abgeschlossen
und meinen bestehenden Stromvertrag selbst gekündigt, da Kündigungsfrist
kurz vorm ablaufen war.

Nun der alte Anbieter hat "Fehler" gemacht und meinen Vertrag zum 30.11.2016 bestätigt,
nach Beschwerde per Telefon doch noch zum 30.11.2015.
Da EON auch vom Änderung der Belieferungstermin vom alten Anbieter informiert wurde,
hat EON meinen alten Vertrag storniert und einen neuen Vertrag daraus gemacht.
(Neue Vertragsnummer)

Ich hatte den eigentlichen Antrag am 12. Oktober gemacht.
Habe ich durch die Neuerstellung des Vertrages durch EON
ein neues Widerrufsrecht?
Und könnte ich zum 30.11 schaffen, mit EON versorgt zu werden
oder lande ich beim Stadtversorger?

Hat jemand da Erfahrung?
Danke

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
6 Kommentare

Probieren geht über studieren, was kann schon passieren? Sitzt du halt ein paar Tage notfalls im Dunkeln, früher haben Menschen auch ohne Strom überlebt.

Avatar

GelöschterUser178172

Klar, neuer Vertrag gleich neue Rechte. Habe auch vor paar Tagen gewechselt, da konnte ich als Starttermin sogar den damaligen Tag auswählen. 30.11. sollte auf jeden Fall reichen.

Avatar

GelöschterUser178172

neo888

Probieren geht über studieren, was kann schon passieren? Sitzt du halt ein paar Tage notfalls im Dunkeln, früher haben Menschen auch ohne Strom überlebt.


Nein, man landet immer beim Stadtversorger. Es muss quasi eine Belieferung sichergestellt sein oder sowas. Im Dunkeln sitze nur, wenn du nicht zahlst oder bei technischen Problemen.

Verfasser

Danke !. Hat sich erledigt, denn lifestrom ist bei dem Stromtarif satte 200€ teurer,
auch EON, identische Tarife. Vermute, weil kein Bonus, die ich vom Vergleichsportal erhalte.
Muss mal gucken ob sich der Aufwand lohnt..

neo888

Probieren geht über studieren, was kann schon passieren? Sitzt du halt ein paar Tage notfalls im Dunkeln, früher haben Menschen auch ohne Strom überlebt.


Genau so isses, man hat eig nie keinen strom die grundversorgung meldet sich dann schon

Lifestrom kannst du aber alle 14 Tage kündigen, d.h. ich würde einfach die Prämie mitnehmen und dann zu einem anderen Anbieter gehen. Bis zum 30.11 reicht es locker aus, aber es hängt von deinem örtlichen Stromnetzbetreiber ab (der ist nämlich für das ganze An-/Abmelden verantwortlich), sollte aber trotzdem klappen, ich hab da schon kürzere Zeiträume gehabt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text