Studenten-Laptop bis 500€

9
eingestellt am 13. Sep
Hallo Hardware-Freunde

Ich suche für einen Familienangehörigen einen Laptop bis 500€, der für studentische Zwecke genutzt werden soll (keine Grafikanwendungen o.ä.).

Habe dabei Zugriff auf CB und sämtliche studentische Portale.

Habt Ihr irgendwelche Ideen oder gar Empfehlungen? Ryzen natürlich (;) ) bevorzugt.

Kleiner Edit: Alubody bevorzugt

Danke euch 1000mal und in „Ehre über Euer Haupt“
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
9 Kommentare
DealBen13.09.2020 11:24

https://www.campuspoint.de/20t7s04k00-lenovocampus-thinkpad-e14-gen2.html


Hi danke für den Vorschlag, das Teil hatte ich mir auch schonmal angeschaut, hatte es verworfen wegen dem älteren Ryzen. Oder was sagst du dazu?
Welcher älterer Ryzen? Es gibt keinen Neueren, nur noch Modelle mit mehr Kernen, aber dafür ist das Budget zu klein und auch die Frage, ob man die Leistung denn braucht.
DealBen13.09.2020 11:59

Welcher älterer Ryzen? Es gibt keinen Neueren, nur noch Modelle mit mehr …Welcher älterer Ryzen? Es gibt keinen Neueren, nur noch Modelle mit mehr Kernen, aber dafür ist das Budget zu klein und auch die Frage, ob man die Leistung denn braucht.


Ah ok ich dachte wegen Ryzen 3?
Ryzen 3 sind die Einsteigermodelle einer Generation. Eine Generation ist dann z.B. 3000er oder 4000er. Es gibt also von jeder Generation einen Ryzen 3, aber Ryzen 3 sagt selbst nichts über die Generation aus.

So wie bei Intel ein i3 den Einstieg ebnet, ist es bei AMD ein Ryzen 3. Die Generation erkennst du jeweils an der ersten Ziffer der vierstelligen Zahl. Also z.B. Ryzen 3 4300U -> 4. Genration. Was die aktuelle Generation ist, muss man nun eben wissen bzw. suchen

Ein Quadcore reicht für studentische Zwecke vollkommen aus. Mir reicht mobil sogar ein alter Dualcore von 2013
DealBen13.09.2020 12:35

Ryzen 3 sind die Einsteigermodelle einer Generation. Eine Generation ist …Ryzen 3 sind die Einsteigermodelle einer Generation. Eine Generation ist dann z.B. 3000er oder 4000er. Es gibt also von jeder Generation einen Ryzen 3, aber Ryzen 3 sagt selbst nichts über die Generation aus.So wie bei Intel ein i3 den Einstieg ebnet, ist es bei AMD ein Ryzen 3. Die Generation erkennst du jeweils an der ersten Ziffer der vierstelligen Zahl. Also z.B. Ryzen 3 4300U -> 4. Genration. Was die aktuelle Generation ist, muss man nun eben wissen bzw. suchenEin Quadcore reicht für studentische Zwecke vollkommen aus. Mir reicht mobil sogar ein alter Dualcore von 2013


Ahh okay danke dir
Ist gebrauchter Thinkpad für den Zweck nicht besser?

Ansonsten mit Ryzen.
Bearbeitet von: "boerse" 13. Sep
boerse13.09.2020 19:56

Ist gebrauchter Thinkpad für den Zweck nicht besser?Ansonsten mit Ryzen.


Zumal die meist die bessere Tastatur haben und für wenig Geld zu haben sind. Je nach Alter solltest Du dann noch in einen neuen Akku und ggfs. eine SSD investieren.
Wenn altes Modell, dann nennt doch auch konkrete Modelle und Konfigurationen. Bevor ich mir ein "gutes altes Thinkpad" mit Dual-Core, altem Akku, Non-Full HD, TN-Panel und Tastaturaufkleber antue, würde ich ein neues E14 samt 24 Monaten Garantie für 489€ nehmen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text