Suche 2.0 Lautsprechersystem für PC, empfehlungen?

Kann hier vielleicht jemand etwas empfehlen? Aktuell habe ich ein System von Logitech (Z 2300 2.1), jedoch ist der Bass sehr störend und überträgt sich auf dem Laminat im ganzen Zimmer, daher suche ich eine gute Alternative (hauptsächlich zum Musik hören). Preislich dachte ich an max. 200€.

10 Kommentare

200€ ist ja schon recht viel, ich würde für "musik am pc" weniger tief in die tasche greifen und mir von den restlichen 150€ vlt noch ein paar gute einstiegskopfhörer oder z.b. 50 Döner gönnen.

Für high end ist 200€ viel zu wenig und für gute musikwiedergabe reicht auch ein Bruchteil davon.

Sowas hier reicht meiner Meinung nach für den PC amazon.de/Cre…rks

wenn es halt wirklich 200€ sein sollen würde ich glaube ich am schreibtisch, auch wenn ich sonst gar kein fan davon bin, zu bose companion 20 oder so greifen, die schauen wenigstens noch ganz gut aus

Hol dir nen Stereo-Receiver + Boxen. Die kannste dann direkt auch noch für einen TV etc. verwenden. - Sprengt halt dein Budget.

Ansonsten sind die GigaWorks T20 schon ok.

Bei mir auf dem Tisch hab ich ein Paar JBL Control 1 + Dayton DTA-1 stehen. Klingt nett und macht zusammen neu max. 150 Euro.

Mit einem billigeren Class-T-Verstärker und/oder gebrauchten Boxen auch für unter 100 Euro machbar.

Vorher getestet und für weniger gut befunden: Behringer MS16 (neu 70-80, gebraucht ab 40), Creative Z10 (nur noch gebraucht, gibt's um die 40 Euro)

ottotto

Bei mir auf dem Tisch hab ich ein Paar JBL Control 1 + Dayton DTA-1 stehen. Klingt nett und macht zusammen neu max. 150 Euro. Mit einem billigeren Class-T-Verstärker und/oder gebrauchten Boxen auch für unter 100 Euro machbar. Vorher getestet und für weniger gut befunden: Behringer MS16 (neu 70-80, gebraucht ab 40), Creative Z10 (nur noch gebraucht, gibt's um die 40 Euro)



Hmm, mir wurde damals dringend von billigen Verstärkern abgeraten. Die JBL Control 1 kann ich jedoch empfehlen, bekommt man gebraucht meist für ~ 50 € / Paar.

finde das klipsch promedia 2.1 für den Preis interessant. Gibt es für unter 200€ und der Bass lässt sich regeln. Reines 2.0 setzt für vorhandene tieftonwiedergabe 2 regallautsprecher vorraus. Preislich müsste man da neu, ganz weit unten suchen. 2 Aktivlautsprecher wären noch möglich. Oder natürlich 2 gute gebrauchte mit einem kleinen Stereo Verstärker. Wenn du nicht sehr anspruchsvoll bist, tuen es natürlich einfache computerlautsprecher.

ottotto

Bei mir auf dem Tisch hab ich ein Paar JBL Control 1 + Dayton DTA-1 stehen. Klingt nett und macht zusammen neu max. 150 Euro. Mit einem billigeren Class-T-Verstärker und/oder gebrauchten Boxen auch für unter 100 Euro machbar. Vorher getestet und für weniger gut befunden: Behringer MS16 (neu 70-80, gebraucht ab 40), Creative Z10 (nur noch gebraucht, gibt's um die 40 Euro)


Wenn ich das Geld irgendwann über (und ein eigenes Wohnzimmer :D) habe, stell ich mir mittelfristig auch so einen Receiver hin.

Für den Rechner wärs mir trotzdem zu viel. Den DTA-1 stell ich einfach unter den Monitor, schalt ihn ein und fertig

An meinem jetzigem System ist auch einen Bassregler, jedoch selbst auf der niedrigsten Stufe zu stark :|. Die GigaWorks T20 sind optisch etwas gewöhnungsbedürftig, aber danke für eure Anregungen bisher.

moebelstueck

An meinem jetzigem System ist auch einen Bassregler, jedoch selbst auf der niedrigsten Stufe zu stark :|. Die GigaWorks T20 sind optisch etwas gewöhnungsbedürftig, aber danke für eure Anregungen bisher.


sonst kauf dir die kleinen companion, die sehen auch was besser aus und kostet was um die 80€

Warum nicht einfach Aktivmonitore kaufen ?

Ich hab auf mmmax gehört und mir heut die T20 geholt. Der Rest wird dann in Döner investiert ;-).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vorsicht Betrug + Abzocke KM-Fahrzeugteile (MAP Motors and Parts) - Motor +…46
    2. M.2-SSD gesucht613
    3. Bose Soundtouch und Acoustimass 300 dauerhaft deutschlandweit 699€23
    4. Verschenke Gutscheine 2€ Pizza.de und 2€ Lieferheld34

    Weitere Diskussionen