ABGELAUFEN

[SUCHE] 4 TB Western Digital Elements GEHÄUSE 3.5" extern

Hallo liebe mydealzer,
die beim MediaMarkt-Deal zugegriffen, die Platte ausgebaut haben und nun mit dem Gehäuse nichts anzufangen wissen.

Ich würde gerne eins (ggf. 2) kaufen!

Vorgestellt habe ich mir 15,- EUR inkl. Versand als Päckchen (4 EUR).
Bleibt also ein knapper 10er für euch, je nachdem ob Zahlung per PayPal oder Überweisung.

So gesehen 10% Rabatt auf die Platte

Wer mit dem Kurs einverstanden ist: bitte melden

Komme übrigens aus 72076 Tübingen - wenn jemand in der Nähe Tü oder Reutlingen wohnt, kann man sich auch treffen und die Versandkosten sparen - ich würde dann trotzdem 15 EUR pro Gehäuse zahlen.

Danke!

Gruß,
Fl4nk


Hintergrund:
Ich habe eine dieser HDDs gekauft und normalerweise hätte ich die Platte auch ausgebaut.
Denn die externen Gehäuse heutzutage haben fast alle einen riesen Fehler - dieses leider auch!!!
Sie emulieren 4KB-Blöcke, damit auch so dusselige alte Betriebssysteme wie Windows XP mit der Plattenkapazität klarkommen und die Platte mit MBR partitioniert werden kann (statt wie "normal" unter Win7/8 mit GPT, was aber XP eben nicht lesen kann).

Potentielles Problem:
Wenn mal der USB-Controller im Gehäuse stirbt, die Platte aber noch OK ist und ich die direkt an SATA hänge, um evtl. Daten zu retten, dann "sieht" Windows die Daten nicht mehr, weil es mit 512KB-Blöcken rechnet.

Leider, leider habe ich ein Gigabyte-Mainboard und dazu ein älteres, was das "tolle" BIOS-Backup-Feature hat, was sich aber nicht ausschalten lässt.
Bei Platten >2TB kann es Datensalat geben, wenn die Platte als erste HDD in der Boot-Liste steht. (wer auch so ein altes board hat, lieber mal hier lesen: http://ht4u.net/forum/index.php?topic=48056.0)
Da mir das Risiko plötzlichen totalen Datenverlustes wegen des BIOS-Bugs zu groß ist, nehme ich notgedrungen die 4K-Emulation des USB-Controllers des WD-Gehäuses in Kauf und lasse die Platte einfach drin.

Ich möchte aber redundant sein, d.h. sollte das Gehäuse mal abrauchen, möchte ich ein identisches haben, um ggf. die Daten noch retten zu können.

7 Kommentare

1. das heiß 4K-Sektoren und nicht 4KB und es heißt 512B und nicht 512KB
2. liegt das einfach daran, dass du noch ein BIOS und kein UEFI hast. das habe ich auch. aber wenn du irgendeine platte als systempartition hast, kannst du die ohne probleme verwenden. (nutze noch 2x 4TB).
3. wenn du ein gehäuse kaufst, dann bezahl doch nicht 15 euro für eins, das emuliert. habe einfach das FANTEC DB-AluSky U3 6G für 18euro gekauft. keine emulierung (kannst du aber verwenden, da extern), alugehäuse für kühlung und eine seite mit luftschlitzen. außerdem hat es einen richtigen schalter für Ein und Aus.
einzige voraussetzung, damit du es ohne probleme betreiben kannst: Win7. Außerdem muss AHCI aktiviert sein (wenn intern genutzt. ist per USB auch egal!).

----> Wenn du kein XP verwendest, gibt es keinen Grund, sich das anzutun. Hatte es vor meiner jetzigen Lösung mit 2 intenso platten versucht. die eine hatte sich schon am 3. Tag verabschiedet, während ich meine daten weiter sichern wollte. Wenn der Controller da so früh Probleme macht....nein, danke!


habe das gehäuse hier liegen. weiteres per pn dann. bin heute abend erst am pc eben am handy

Da hier ja schon Fachwissen anwesend ist. Ich wollte meinem Vater meine alte 3 TB HDD geben. Er hat aber nur Windows XP.
Also zumindest mein FANTEC Gehäuse hat wohl nicht den Käse mit 4K-Sektoren gemacht. Denn wenn ich es über USB (und nicht eSATA) angeschlossen habe, dann konnte ich immer nie mehr als 2,2 TB partitionieren. Wenn überhaupt.

HouseMD

Da hier ja schon Fachwissen anwesend ist. Ich wollte meinem Vater meine alte 3 TB HDD geben. Er hat aber nur Windows XP. Also zumindest mein FANTEC Gehäuse hat wohl nicht den Käse mit 4K-Sektoren gemacht. Denn wenn ich es über USB (und nicht eSATA) angeschlossen habe, dann konnte ich immer nie mehr als 2,2 TB partitionieren. Wenn überhaupt.



wie ich schon geschrieben hatte...fantec emuliert nicht und hat es auch nie. mehr als die 2,2TB bekommt man ohne trick nicht unter WinXP hin (dort ist das MBR-Limit und XP unterstützt kein GPT). aber ich bin mit meinem beitrag davon ausgegangen, dass der TE mit Win Vista/7/8 arbeitet.
Und von der Hardware-Seite ist halt das Problem, dass Systeme mit BIOS solche Platten nicht als Systempartition nutzen können.
Als sekundäre oder externe Platte funktioniert das wunderbar.



habe dir geschrieben

Drizzt

3. wenn du ein gehäuse kaufst, dann bezahl doch nicht 15 euro für eins, das emuliert. habe einfach das FANTEC DB-AluSky U3 6G für 18euro gekauft. keine emulierung (kannst du aber verwenden, da extern), alugehäuse für kühlung und eine seite mit luftschlitzen. außerdem hat es einen richtigen schalter für Ein und Aus.



Hi Drizzt, danke für den heissen Tipp mit den Fantec-Gehäusen!
Gut zu wissen, dass wenigstens ein Hersteller vernünftig ist.

zu 1: es sind schon 4 KB-Sektoren und 512 Bytes. Ist aber auch wurscht. Ist ja bekannt, worum es geht.
zu 2: ja, wenn man kein UEFI-Bord hat, kann man nicht von 4TB (oder alles >2TB) booten.
Das ist hier nicht das Problem - habe ohnehin eine SSD.
Die Problematik ist eine "Spezialität" von älteren Gigabyte-Boards. Darum habe ich extra den Link eingefügt.
Um das zu umgehen, lasse ich die Platte im Gehäuse.

HouseMD

Ich wollte meinem Vater meine alte 3 TB HDD geben... nur Windows XP... ... konnte ich immer nie mehr als 2,2 TB partitionieren



In der Tat wäre für deinen Vater in diesem Fall wirklich ein Gehäuse praktisch gewesen, das emuliert.
Dann werden 4KB-Sektoren emuliert statt wie üblich 512Byte-Sektoren, so dass man auch mit XP theoretisch mit MBR (Master Boot Record) bis zu 16TB nutzen könnte.
Nachteil ist halt wie oben beschrieben, dass die Daten nicht mehr sichtbar sind, wenn man die Platte "nackt" an SATA hängt.

Also am besten immer ein zwetes Gehäuse irgendwo im Schrank als Ersatz einlagern...

@ Ice0815, HaRaS

Danke, dass ihr euch so schnell gemeldet habt.

Da ich ja zwei Gehäuse wollte, würde ich jeweils 1 von beiden von euch nehmen - denke so ist es am fairsten.

Habe euch eine PM zukommen lassen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gaming PC bis ca. 1300€913
    2. [S] Guten Bio-Kaffee (ggf. Robusta)810
    3. [S] Laptop zum zocken bis 500€68
    4. iTunes Karten33

    Weitere Diskussionen