Suche Akkuwerkzeug zB Flex / Multitool

19
eingestellt am 28. Mai
Kurz umrissen: ich suche für den Hobbybereich ein passendes Akkusystem. Kostenpunkt ca. 200€ für ein Multitool mit Akku und Lader.
Da ich bisher nur Billigakkugeräte habe, bin ich noch systemoffen. Möchte langfristig aber EIN System nutzen.
Vordringlich ist das Multitool, dann die Flex, dann der Rest (Stichsäge, Schrauber, Schlagschrauber etc).
Einsatzgebiet ist vor allem Holzverarbeitung/Aufbereitung.

Habt ihr Vorschläge, Erfahrungen, gute Bezugsquellen?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
19 Kommentare
schni_schna_schnappi28.05.2019 23:47

Bosch:https://www.bosch-professional.com/de/de/18v-cordless-system/#ce-1116 Makita:https://www.makita.de/unternehmen/innovationen/18-volt-akkusystem-neu/Metabo:https://www.metabo.com/de/de/maschinen/akku-systeme/18-volt-klasse/


Das war aber nu auch komplex selbst zu recherchieren....

PS:

Zu deinem Budget:
Dafür wirste kein Akku-Multifunktionsgerät inkl. Akkus und Ladegerät bekommen. Die Preise liegen dafür jenseits der 270 € Marke.
Qualität hat ihren Preis.
Bedenke, dass Winkelschleifer und Multitools sehr energiehungrig sind und da ein Akku mit 5,0 Ah und mehr durchaus Sinn macht. Die Verschleißteile sind auch nicht gerade günstig. Für ne Hand voll Anbauteile fürs Multitool biste im Einzelkauf schnell bei zusätzlichen 60 Euro.

Gute Bezugsquellen: Händler

Erfahrungen: Geräte und Akkus können defekt gehen, können aber auch Jahrzehnte ohne Murren funktionieren. Defekte müssen nicht immer an der Verarbeitungsqualität liegen, können auch am Anwender liegen.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 29. Mai
Angelpimper28.05.2019 23:51

Das war aber nu auch komplex selbst zu recherchieren....Zu deinem …Das war aber nu auch komplex selbst zu recherchieren....Zu deinem Budget:Dafür wirste kein Akku-Multifunktionsgerät inkl. Akkus und Ladegerät bekommen. Die Preise liegen dafür jenseits der 280 € Marke.PS:Gute Bezugsquellen: HändlerErfahrungen: Geräte und Akkus können defekt gehen, können aber auch Jahrzehnte ohne Murren funktionieren. Defekte müssen nicht immer an der Verarbeitungsqualität liegen, können auch am Anwender liegen.



Ja was soll man denn groß dazu schreiben. Egal ob Bosch, Makita, Metabo, Dewalt....
Gutes Werkzeug bauen die Alle!
Für welches System man sich entscheiden soll, lässt sich pauschal nicht beantworten, sondern hängt stark von den eigenen Bedürfnissen ab und die kennt der Threadstarter wohl am besten.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 28. Mai
schni_schna_schnappi28.05.2019 23:57

Ja was soll man denn groß dazu schreiben. Egal ob Bosch, Makita, Metabo, …Ja was soll man denn groß dazu schreiben. Egal ob Bosch, Makita, Metabo, Dewalt....Gutes Werkzeug bauen die Alle!Für welches System man sich entscheiden soll, lässt sich pauschal nicht beantworten, sondern hängt stark von den eigenen Bedürfnissen ab und die kennt der Threadstarter wohl am besten.


Es war kein Vorwurf Dir gegenüber, sondern ein Seitenhieb an den Dealersteller.
Angelpimper29.05.2019 00:03

Es war kein Vorwurf Dir gegenüber, sondern ein Seitenhieb an den …Es war kein Vorwurf Dir gegenüber, sondern ein Seitenhieb an den Dealersteller.


Hmmmm.... gut das du weißt wie ich recherchiere.
Ich habe letzte Woche mit dem kleinen Fein gearbeitet, mit 2.5Ah Akkus. Das war eine "feine" Sache. Und mit der dicken Makitaflex. Der Multimaster ist mir zu teuer. Lohnt sich der Aufpreis von Makita zu Einhell oder dem Lidlsystem, wenn es um reine Holzargeiten geht?
schni_schna_schnappi28.05.2019 23:57

Ja was soll man denn groß dazu schreiben. Egal ob Bosch, Makita, Metabo, …Ja was soll man denn groß dazu schreiben. Egal ob Bosch, Makita, Metabo, Dewalt....Gutes Werkzeug bauen die Alle!Für welches System man sich entscheiden soll, lässt sich pauschal nicht beantworten, sondern hängt stark von den eigenen Bedürfnissen ab und die kennt der Threadstarter wohl am besten.


Welczex System hat denn das beste (Preis/Leistung) Multitool? Gut wäre wenn es zumindest starlock kompatibel ist.
Ich hab den Überblick verloren.... dewalt, milwaukee, bosch grün, blau, gop, makita, fein, festool, ryobi (12v, 18v)
Zuerst solltest du dir überlegen ob du wirklich jedes Werkzeug als Akkugerät benötigst wenn du aufs Budget achten musst.
Wenn du z.b. das Multitool nur in der Werkstatt brauchst, reicht oftmals ein kabelgebundes. Oftmals gibt es da bezahlbare Sets des Fein Multimasters. Wenn du allerdings oft auf Baustellen unterwegs bist, wo allein das Strom suchen für Kleinigkeiten viel Zeit verschlingt dann halt Akku. Selbes gilt für Stichsägen und Flex. Schrauber und Bohrhammer natürlich mit Akku. Makita Geräte sind nicht schlecht, haben sogar schon lange ein DAB Baustellenradio im Sortiment wo Bosch schon ewig schwächelt aber um aufs Budget zu schauen und trotzdem Qualität zu erwerben empfehle ich dir Bosch Blau?

Ja, auch die blauen Bosch Professional kosten richtig viel Geld, aber dadurch das seit einiger Zeit diese Geräte in jedem Baumarkt zu finden sind, kann man durch Werbeaktionen bei Onlinehändlern oder zb. kommenden Fr/Sa bei 20%
Globusrabatt in Verbindung mit den Tiefpreisgarantien von Hornbach und Bauhaus sehr gute Geräte zu fairen Preisen erwerben.

Solltest du Wert auf einheitliche Transportboxen legen, so beachte das es bei Bosch keine Systainer gibt sondern L-Boxxen im System verwendet werden. Da mir die blaue Bosch Optik egal ist, kaufe ich Bosch Geräte nur als Kartonware und lege diese in normale Tanos Systainer welche sich mit meinen Maschinen anderer Hersteller kombinieren lassen, da ich mich vor längerem für Systainer entschieden hatte.
schorF29.05.2019 00:16

Ich hab den Überblick verloren.... (12v, 18v)


Solltest du die Flex als Akkugerät planen auf Grund deines Nutzungsverhaltens erübrigt sich diese Frage eigentlich fast.
In 12V gibts da nur "Spielzeuge" mit kleinen Scheiben für Sondereinsätze.
gerd_dd29.05.2019 00:25

Zuerst solltest du dir überlegen ob du wirklich jedes Werkzeug als …Zuerst solltest du dir überlegen ob du wirklich jedes Werkzeug als Akkugerät benötigst wenn du aufs Budget achten musst.Wenn du z.b. das Multitool nur in der Werkstatt brauchst, reicht oftmals ein kabelgebundes. Oftmals gibt es da bezahlbare Sets des Fein Multimasters. Wenn du allerdings oft auf Baustellen unterwegs bist, wo allein das Strom suchen für Kleinigkeiten viel Zeit verschlingt dann halt Akku. Selbes gilt für Stichsägen und Flex. Schrauber und Bohrhammer natürlich mit Akku. Makita Geräte sind nicht schlecht, haben sogar schon lange ein DAB Baustellenradio im Sortiment wo Bosch schon ewig schwächelt aber um aufs Budget zu schauen und trotzdem Qualität zu erwerben empfehle ich dir Bosch Blau?Ja, auch die blauen Bosch Professional kosten richtig viel Geld, aber dadurch das seit einiger Zeit diese Geräte in jedem Baumarkt zu finden sind, kann man durch Werbeaktionen bei Onlinehändlern oder zb. kommenden Fr/Sa bei 20% Globusrabatt in Verbindung mit den Tiefpreisgarantien von Hornbach und Bauhaus sehr gute Geräte zu fairen Preisen erwerben.Solltest du Wert auf einheitliche Transportboxen legen, so beachte das es bei Bosch keine Systainer gibt sondern L-Boxxen im System verwendet werden. Da mir die blaue Bosch Optik egal ist, kaufe ich Bosch Geräte nur als Kartonware und lege diese in normale Tanos Systainer welche sich mit meinen Maschinen anderer Hersteller kombinieren lassen, da ich mich vor längerem für Systainer entschieden hatte.


Optik ist zweitrangig, Bosch grün hab ich mit dem UNEO schlechte Erfahrungen gemacht (springt immer von bohren auf schlagen).
Ich nutze derzeit alles kabelgebunden, hauptsächlich Metabo. Gerade das Multitool sollte unbedingt mit Akku sein. BeinBosch hat mich verunsichert, das da nicht Mal ein Schnellverschluss an der Aufnahme des Multitools ist. Das ist völlig unsinnig.
Der Bosch GOP 18V-28 Professionalhat ebenso wie der Fein Multimaster die Starlock Werkzeugaufnahme mit Snap-In Funktion für einfachen Werkzeugwechsel. Die grünen Bosch (von denen ich nicht viel halte im anspruchsvollen Einsatz) PMF 250 CES und 350 CES sowie die UniversalMulti 12, AdvancedMulti 18 haben auch Starlock mit AutoClic.
gerd_dd29.05.2019 10:53

Der Bosch GOP 18V-28 Professionalhat ebenso wie der Fein Multimaster die …Der Bosch GOP 18V-28 Professionalhat ebenso wie der Fein Multimaster die Starlock Werkzeugaufnahme mit Snap-In Funktion für einfachen Werkzeugwechsel. Die grünen Bosch (von denen ich nicht viel halte im anspruchsvollen Einsatz) PMF 250 CES und 350 CES sowie die UniversalMulti 12, AdvancedMulti 18 haben auch Starlock mit AutoClic.


Hmm, dann hab ich da was durcheinander gewürfelt. Dachte die wären mit Sechskantarrietierung.

Was ist von dem Metabo MT18 ltx zu halten? Ist das dasselbe Niveau?
gerd_dd29.05.2019 10:53

Der Bosch GOP 18V-28 Professionalhat ebenso wie der Fein Multimaster die …Der Bosch GOP 18V-28 Professionalhat ebenso wie der Fein Multimaster die Starlock Werkzeugaufnahme mit Snap-In Funktion für einfachen Werkzeugwechsel. Die grünen Bosch (von denen ich nicht viel halte im anspruchsvollen Einsatz) PMF 250 CES und 350 CES sowie die UniversalMulti 12, AdvancedMulti 18 haben auch Starlock mit AutoClic.



Da könnte ich schwach werden. Der Preis mit 10 Zubehörteilen ist top, oder? Welche sollte man mitnehmen?
Nein, allein die Werkzeugaufnahme kommt nicht an das Starlocksystem ran. Ich hatte selbst zwar noch keinen Metabo in der Hand aber wenn ich die kleinen Nasen auf der Werkzeugaufnahme sehe, erinnert mich das an die negativen Erfahrungen mit alten Discounter und Bosch Grün Multitools wo entweder diese Nasen früher oder später bei intensiver Nutzung nachgegeben haben oder die Werkzeuge zwischen den Aufnahmepunkten gebrochen sind durch Überlastung. Bei Starlockaufnahmen, welche in Kooperation von Bosch und Fein entwickelt wurden, hast du eine deutlich günstigere Kraftübertragung zwischen Werkzeug und Maschine, was gerade bei Leistungsstarken Multitools wichtig ist.
Man müsste sich halt bei dem Metabo die Aufnahme genau anschauen, soll ja irgendwie mit Starlockwerkzeugen kompatibel sein, ich denke aber dies wird nicht über den Außenkranz geschehen wie es bei Starlock Plus Werkzeugen zwingend erforderlich wäre.
gerd_dd29.05.2019 21:02

Nein, allein die Werkzeugaufnahme kommt nicht an das Starlocksystem ran. …Nein, allein die Werkzeugaufnahme kommt nicht an das Starlocksystem ran. Ich hatte selbst zwar noch keinen Metabo in der Hand aber wenn ich die kleinen Nasen auf der Werkzeugaufnahme sehe, erinnert mich das an die negativen Erfahrungen mit alten Discounter und Bosch Grün Multitools wo entweder diese Nasen früher oder später bei intensiver Nutzung nachgegeben haben oder die Werkzeuge zwischen den Aufnahmepunkten gebrochen sind durch Überlastung. Bei Starlockaufnahmen, welche in Kooperation von Bosch und Fein entwickelt wurden, hast du eine deutlich günstigere Kraftübertragung zwischen Werkzeug und Maschine, was gerade bei Leistungsstarken Multitools wichtig ist. Man müsste sich halt bei dem Metabo die Aufnahme genau anschauen, soll ja irgendwie mit Starlockwerkzeugen kompatibel sein, ich denke aber dies wird nicht über den Außenkranz geschehen wie es bei Starlock Plus Werkzeugen zwingend erforderlich wäre.


Hab mich Falsch ausgedrückt. Klick mal auf das "Da" in meinem letzten Kommentar.


Edith: Danke für deine fundierten Beiträge!
Bearbeitet von: "schorF" 29. Mai
Ein Fein Multimaster ist ein klasse Gerät und der Preis mit 10 zusätzlichen Werkzeugen auch ok. Was du an Werkzeugen benötigst, musst du selbst entscheiden. Ich selbst habe auch einen von Fein, allerdings nur weil ich mich für eine kabelgebundene Verion entschieden habe.
Mit Akku wäre meine Entscheidung auf Bosch Blau gefallen, weil die Auswahl der anderen Akkugeräte und die Möglichkeit diese mal als Schnäppchen zu bekommen (siehe oben) einfach größer ist.
gerd_dd29.05.2019 21:44

Ein Fein Multimaster ist ein klasse Gerät und der Preis mit 10 …Ein Fein Multimaster ist ein klasse Gerät und der Preis mit 10 zusätzlichen Werkzeugen auch ok. Was du an Werkzeugen benötigst, musst du selbst entscheiden. Ich selbst habe auch einen von Fein, allerdings nur weil ich mich für eine kabelgebundene Verion entschieden habe. Mit Akku wäre meine Entscheidung auf Bosch Blau gefallen, weil die Auswahl der anderen Akkugeräte und die Möglichkeit diese mal als Schnäppchen zu bekommen (siehe oben) einfach größer ist.


Da ich ja ein Set benötige, ist Fein sogar günstiger, zumindest online. Konnte jetzt den gop 18 nicht unter 280€ finden.
Um den Faden abzuschließen:
Im Bereich Multitool ist Fein der Favorit. Wenn Aktionen laufen, wie aktuell (Akku MultiMaster im Set mit 2 Akkus + 10 Werkzeuge gratis ) ist auch der Preis gut. Aktuell ca. 280€.
Der Metabo MT18 ist mit Adaptern sehr gut anpassbar, aber Adapter sind halt nur Adapter.
Der Bosch GOP 18-28 ist besser als sein Vorgänger, hat mittlerweile eine Starlock Aufnahme und die beste Wahl wenn man vorhat sich ein Akkuversum zu schaffen, da die Auswahl und Schnäppchenquote bei Bosch Blau am größten ist.


Die Threads von @gerd_dd sind da ein guter Anlaufpunkt.


Als Alternative bietet sich an nach einem gebrauchten Fein Akku SuperCut zu schauen. Gibt es manchmal sehr günstig, günstiger als die MultiMaster. Da sollte man sich aber beim Zustand sicher sein, die werden für gewöhnlich nicht geschont und gewerblich eingesetzt.
@schni_schna_schnappi@Angelpimper vielleicht sehr ihr am Thread worum es mir ging. Ich bin durchaus in der Lage zu recherchieren. Sicher sind alle genannten Multitools gut zu gebrauchen. Aber so Details wie Gerd_dd sie mir gezeigt hat, haben mir einfach gefehlt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler