eingestellt am 6. Feb 2013
Autodeals sorgen hier zwar immer für Erheiterung, aber ich bräuchte jetzt wirklich mal einen guten Autodeal!

Ich bin auf der Suche nach einem kostengünstigen Auto für Langstrecken (ca. 135 km pro Tag bzw. aktuell nur jeden zweiten Tag wg. Fahrgemeinschaft).

Bisher fahre ich einen VW Polo mit Gasanlage. Leider macht die Gasanlage jetzt mal wieder Probleme und ich überlege das Auto los zu werden.

Am wichtigsten sind mir die Gesamtkosten (Kaufpreis, Verbrauch, Versicherung etc.), da ich das Auto hauptsächlich als Nutzfahrzeug sehe das mich kostengünstig zur Arbeit bringen soll.
Von den 68 km Arbeitsweg (eine Strecke) sind gut 60 km Autobahn.

Ich bin aber eher der gemütliche Fahrer mit 120 - 130 km/h.

Etwas mehr Leistung als der Polo mit 55 PS sollten es definitiv sein und auch eher Mittelklasse als Kleinwagen. 150 PS oder so müssen aber auch nicht sein, da sonst der Verbrauch auch zu stark steigt denke ich.

Budget ist relativ flexibel, kommt auch drauf an was der Polo mit der defekten Gasanlage noch bringt. Spontan so irgendwas zwischen 7.000 bis 11.000 Euro und dabei maximal 3 Jahre alt und weniger als 40.000 km runter.

Habt ihr bestimmte Tipps? Bei meiner Fahrleistung kommt eigentlich nur ein Diesel oder erneut LPG Gas in Frage denke ich.

Zum Beispiel fand ich diesen Deal hier richtig gut:
mydealz.de/dea…816

Leider ist das Auto zu dem Preis aber nicht mehr zu finden

  1. Gesuche
Gruppen
  1. Gesuche
19 Kommentare

Um Deiner Auswahl noch eine Moeglichkeit hinzuzufuegen: VW stellt auch Fahrzeuge her, die ab Werk auf Erdgas ausgelegt sind. Ich kann Dir zwar keinen konkreten Deal dafuer sagen, aber guck Dir das mal an.

Verfasser

Naja da ist man sehr eingeschränkt in der Tankstellenwahl und im Vergleich zu LPG auch deutlich teurer.

Sebbo

Naja da ist man sehr eingeschränkt in der Tankstellenwahl und im Vergleich zu LPG auch deutlich teurer.



Wenn Du immer dieselbe Strecke faehrst und es da CNG gibt, warum nicht? Den Mehrpreis solltest Du als Vielfahrer eigentlich wieder reinkriegen. Musst Du halt mal nachrechnen.

Wie das mit dem Wiederverkaufswert aussieht, weiss ich aber nicht. Solltest Du Dir aber vielleicht auch eher andere Fahrzeuge ansehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein 8er BMW Youngtimer beim Wiederverkaufswert nach zehn Jahren sehr viel besser dasteht, als ein Polo. Faehrt sich auch viel besser. Den Mehrverbrauch kompensierst Du halt ueber den Wiederverkaufswert.

Vielleicht ein sehr sparsamer Diesel als EU-Fahrzeug :
suchen.mobile.de/aut…tml

Peugeot 207 SW mit 92 Diesel-PS und realistischen 4-5lDiesel/100km für 13kEuro, etwas über deinem Budget, aber ein sehr geniales Angebot...

Verfasser

Naja kann sein, mal schauen.

Die Frage ist aber doch. Wo sind die guten Autodeals wie der von mir angegebene im Beispiel oben? Der Preis ist WIRKLICH gut gewesen, den gibts jetzt nur für 2.000 € mehr.

Sebbo

Naja kann sein, mal schauen.Die Frage ist aber doch. Wo sind die guten Autodeals wie der von mir angegebene im Beispiel oben? Der Preis ist WIRKLICH gut gewesen, den gibts jetzt nur für 2.000 € mehr.



Wie wäre es mal beim Händler aus dem Deal nachfragen...oft geht da doch noch was. Und selbst wenn er jetzt nen 1000er mehr kostet kann es für DICH ja immer noch ein guter DEAL sein wegen der TCO und Folgekosten, oder nicht?

Was "vergleichbares" gab es IMHO - soweit ich weiß bei MyDealz schon lange nicht mehr oder evtl. garnicht.
Zumindest wäre mir jetzt nichts bewußt...Also doch wieder Punkt 1... (_;)

VW Polo 1,2

Skoda Fabia 1,2

Von Gas-Umbauten würde ich die Finger lassen, da hat man nur Theater mit und erhöhte Reparaturkosten. Für gerade mal 15.000km/Jahr lohnt sich kein Diesel, da würde ich einen 1,2TSI von VW/Skoda/Seat empfehlen.

- KFZ-Steuer beträgt hier bei der 60PS-Version gerade mal 40€/Jahr.
- Versicherung kann man sehr schwer sagen, da einfach zu viele Faktoren eine wesentliche Rolle spielen. Wenn ich nach meinen 50Prozent gehe und die ähnlichen Leistungen nehme (1x Unfall frei, Maderschäden m. Folgeschäden, Vollkasko ohne SB, Teilkasko ohne SB, freie Werkstattwahl) liege ich da bei 550€ im Jahr. (Musst Du einfach mal im Internet kalkulieren lassen)
- Reparaturkosten werden hier geringer sein, vorallem werden sämtliche Teile sofort verfügbar sein. Man kann hier viel selbst raparieren, da überwiegend die Teile für den freien Handel zugelassen sind.
- Der Wertverlust ist nicht so hoch wie bei den Franzmännern
Avatar

GelöschterUser57388

Wenn du wirklich nur jeden 2. Tag fährst und sonst nicht mit dem Auto fährst, kommst du ja nur auf ca. 15000km/Jahr und reicht ein Benziner wahrscheinlich aus.
Kann nur sagen, schau auf
mobile.de für Angebote
autoplenum.de für Erfahrungen und Daten
adac.de für Daten und Tests
spritmonitor.de und autokostencheck.de für die Kosten

Bei deinem Budget und (niedrigem) Anspruch sind laut mobile.de sogar Neuwagen mit ESP Klima und >100 PS drin!

Verfasser

Naja auf die Fahrgemeinschaft kann ich aber nicht langfristig bauen. Sobald der Kollege den Job wechselt o.ä. sind es ruck zuck wieder 30.000 km die gefahren werden.

Und an den Tagen wo ich nicht zur Arbeit fahre sind es auch immerhin 20 km hin&zurück zum Park&Ride Parkplatz.

Das Heißt in 2 Tagen komme ich auf 155 km Arbeitsweg (1x 135 km und 1x 20 km). Das sind auf 230 Arbeitstage gesehen schon 17.825 km nur für die Arbeitsstrecke unter Voraussetzung das die Fahrgemeinschaft weiter hält. Wenn da noch die privaten Strecken drauf gerechnet werden bin ich schon bei mindestens 20.000 km im Jahr.

Avatar

GelöschterUser57388

Und schon eine Meinung gebildet?^^

Verfasser

Momentan tendiere ich zum Hyundai i30 für rd. 13.500 € als 90 PS Diesel.
Gefällt mir vom Design deutlich besser und hat auch mehr Ausstattung als der Skoda.

Avatar

GelöschterUser57388

Okay, aber fahr den unbedingt Probe. Für mich wäre der Motor viel zu schnarchig und dabei noch spritschluckend. Hier mal im Vergleich Skoda gegen i30.
Höchstgeschw.
188 gegen 170 km/h (neuestes Modell) bzw. 172 km/h (Vorgänger)
Beschleunigung
10,9 gegen 13,5 s bzw. 14,9 s
realer Spritverbrauch
5,2 gegen 5,8 L bzw. 5,7 L
Hier noch mal die Werte der Seat Leons:
Höchstgeschw.
192 km/h
Beschleunigung
10,7 s
realer Verbrauch
5,2 L
LG

Verfasser

Naja die wesentliche Kaufentscheidung ist auch eher 5 Jahre Garantie gegen 2 Jahre. Daher würde alternativ sonst noch der KIA Ceed (mit 7 Jahren) in Frage kommen.

Avatar

GelöschterUser57388

Ja mit den Garantien können die gut wuchern. Bei z.B. Seat lässt sich diese aber auch in vollem Umfang verlängern. Wenn das preislich nicht zu teuer ist wäre das auf jeden Fall ne Option (ich hatte es so gemacht allerdings nur auf 4 Jahre). Kia geht da natürlich mit der kostenlosen Wartung für 105.00km oder 7 Jahre noch nen Schritt weiter!

Verfasser

Garantie verlängern geht in den meisten Fällen natürlich, ist preislich aber nicht soo attraktiv meistens.
Da sind die Angebote von KIA und Hyundai wirklich nett, auch wenn die Garantien natürlich auch irgendwie eingepreist sind.
Werde wohl morgen mal die nächstgelegenen Händler anfahren und mir die beiden Modelle mal anschauen.

Avatar

GelöschterUser57388

Bin am Thema sehr interessiert. Teile deine Eindrücke bitte hier mit.

Verfasser

Der i30 gefällt mir sehr gut, habe ich mir vor Ort angeschaut. Als EU-Fahrzeug habe ich den jetzt sogar schon für unter 13.000 € gefunden mit guter Ausstattung.

Die Preise können die Autohäuser nicht mitgehen, da müsste ich mindestens 15.000 € für die Dieselvariante in der Classic Ausstattung hinlegen.

Der EU-Wagen für den ich mich konkret interessiere hat über die Classic Ausstattung hinaus noch kleine Extras wie Türgriffe in Wagenfarbe lackiert und anderen Kleinkram.

Avatar

GelöschterUser57388

Freu mich wenn du ein Auto gefunden hast, dass deine Bedürfnisse erfüllt. Viel Erfolg beim Kauf und viel Spaß beim Fahren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Anleitung bzw jemand der mir zu günstigem PSN Guthaben verhilft43
    2. Flug von Stuttgart nach New York im Dezember33
    3. [Suche] 3 x 10 € Flixbus-Gutscheine [Biete] 1. Klasse DB-Festpreisticket 25…22
    4. Suche Farblaserdrucker11

    Weitere Diskussionen