Suche Bank für Hauskredit

91
eingestellt am 22. Jun
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Hauskredit zu guten Konditionen, aktuell haben wir nur das Angebot der Sparkasse vorliegen.

Wollen ca 475.000€ Finanzieren.

Tipps Tricks und Empfehlungen nehme ich gerne entgegen. Wird ja ein Lebensprojekt
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Kloeffer122.06.2020 10:13

475.000€ für ein Haus. Davon bekomm ich hier gerade mal das Grundstück und …475.000€ für ein Haus. Davon bekomm ich hier gerade mal das Grundstück und den Keller


Kann ja nicht jeder falsche Entscheidungen treffen.
Nur, warum sollte den OP deine falschen Entscheidungen interessieren und in wie weit könnte das hier hilfreich sein?
Dr. Klein

Arbeiten mit allen Banken zusammen und suchen den besten Kredit für dich. Die Kosten für diesen Service tragen die Banken, also indirekt dann du.
Baroenchen22.06.2020 11:10

Naja sehe ich anders, aber jedem das seine.Der eine muss alles 5 fach …Naja sehe ich anders, aber jedem das seine.Der eine muss alles 5 fach abgesichert haben, der andere nimmt auch ein kleines riskio in kauf.



"Ein kleines Risiko" dass einer von beiden arbeitslos oder noch schlimmer arbeitsunfähig wird bzw. was möglicherweise noch wahrscheinlicher ist, dass es zu einer Trennung kommt. Stimmt, das ist ja alles extrem selten heutzutage und daher ein kleines Risiko.
Lordarsch22.06.2020 11:23

Alles gut, ich schrieb ja "mMn".Aber: 3200€/Monat aus der Luft gegriffen? W …Alles gut, ich schrieb ja "mMn".Aber: 3200€/Monat aus der Luft gegriffen? Wie ich darauf komme, habe ich eingangs beschrieben und Alternativen aufgezeigt.Lassen wir für Dich die 5% ST weg, bleiben bei Zins/Tilgung 1%/2% / Monat noch immer ~1200€. Dann hast du nach 30Jahren noch immer eine Restschuld von ~150T€. Letzter Ansatz: Z/T 1%/2,5% = ~1400€ monatlich. -> Restschuld nach 30Jahren ~60T€Muss man wollen und hat noch garnichts mit Absicherung zu tun Und ob 30 Jahre möglich sind, ist das eine, aber nicht meine Ansicht einer sinnvollen Finanzierung.



Eine absolut schwachsinnige Rechnung.

Ja, das KANN man so machen, wenn man das will, aber ist absolut nicht der Standard.

2% Tilgung ist okay, wenn man um die 30 Jahre alt ist. Geht man auf die 40 zu, kann sich die Tilgung Richtung 3% bewegen.

Bei 475.000,00 Euro Darlehenssumme sind 1.500,00 Euro monatlich absolut ausreichend, wenn man einen Kredit um die 1% Zinssatz bekommen kann.

Man muss definitiv kein Großverdiener sein, um in der heutigen Zeit eine Halbe Million zu finanzieren. Ein guter Job des Hauptverdieners (ca. EUR 3.000,00 bis EUR 4.000,00 netto im Monat) und einen Teilzeitjob des Partners dazu (ca. EUR 1.000,00 monatlich) reichen aus, um solch eine Finanzierung auch auf Dauer zu stemmen.
Voraussetzung sind natürlich ansonsten geordnete Verhältnisse (z.B. nicht massenweise weitere Verbindlichkeiten!).
Bearbeitet von: "Maumann007" 22. Jun
91 Kommentare
Hol halt erstmal verschiedene Angebote ein.
Hol dir paar schriftliche Angebote ein. Lege das beste deiner Hausbank vor, die werden es normalerweise unterbieten.
Eigentlich immer ein guter Lektüretip: finanztip.de/imm…ng/
Dr. Klein

Arbeiten mit allen Banken zusammen und suchen den besten Kredit für dich. Die Kosten für diesen Service tragen die Banken, also indirekt dann du.
Ich würde auch zu einem Vermittler raten. Wir waren bei Interhyp und sehr zufrieden. Alles transparent. Du siehst welche Provision sie bei den versiedenen Angeboten verdienen. Provision verdient übrigends immer irgendwer. Auch wenns dann der Berater deiner Hausbank ist. Hab zusätzlich noch selbst Angebote eingeholt, aber konnte die Konditionen nicht unterbieten. Bei uns ging es aber wirklich nur um die harte fakten. Wir wussten die Kreditsummer, unser EK, Wert des Hauses und die laufzeit. Eine wirkliche Finanzplanung haben wir nicht in Anspruch genommen.
Bearbeitet von: "derOlfi" 22. Jun
475.000€ für ein Haus. Davon bekomm ich hier gerade mal das Grundstück und den Keller
zzpaam22.06.2020 09:59

Dr. KleinArbeiten mit allen Banken zusammen und suchen den besten Kredit …Dr. KleinArbeiten mit allen Banken zusammen und suchen den besten Kredit für dich. Die Kosten für diesen Service tragen die Banken, also indirekt dann du.


Nö. Man kann das stehen lassen, dass man da hingehen kann, aber bei mir waren sie weit unter dem besten Kredit. Zudem im Vorgehen nicht so ganz koscher/auf die Sicherung des eigenen Geschäfts bedacht und ziemlich aggressiv, nachdem ich sie darauf angesprochen haben, was mir nicht so gefallen hat.

Aber das hängt natürlich maßgeblich vom Ansprechpartner vor Ort ab. Mir geht es vor allem darum, die fehlerhafte Information mit dem "besten Kredit" klarzustellen.
Kloeffer122.06.2020 10:13

475.000€ für ein Haus. Davon bekomm ich hier gerade mal das Grundstück und …475.000€ für ein Haus. Davon bekomm ich hier gerade mal das Grundstück und den Keller


Kann ja nicht jeder falsche Entscheidungen treffen.
Nur, warum sollte den OP deine falschen Entscheidungen interessieren und in wie weit könnte das hier hilfreich sein?
Ich hab mit Accedo gute Erfahrungen gemacht.
Waren mit einem Haus bei Dr. Klein, mit einem anderen bei Interhyp. Kann beide nur empfehlen
Ich kann die Interhyp empfehlen, sie vermitteln Kredite. Das geht aber nur, solange man noch nicht direkt bei der Bank war. Also wenn ich mich bei der Sparkasse ein Angebot einhole und dann zur Interhyp gehe, können Sie mir alle ausser die Sparkasse vermitteln. Freunde bekamen über die Interhyp bessere Konditionen bei der Sparkasse als direkt, was absurd klingt da die Interhyp auch noch (von der Bank) bezahlt werden muss - aber scheinbar ist die Vorarbeit der Interhyp für die Banken in Kombination mit deren vermittelten Volumen so lukrativ, dass alle Seiten davon profitieren.
Stone22.06.2020 10:19

Ich kann die Interhyp empfehlen, sie vermitteln Kredite. Das geht aber …Ich kann die Interhyp empfehlen, sie vermitteln Kredite. Das geht aber nur, solange man noch nicht direkt bei der Bank war. Also wenn ich mich bei der Sparkasse ein Angebot einhole und dann zur Interhyp gehe, können Sie mir alle ausser die Sparkasse vermitteln. Freunde bekamen über die Interhyp bessere Konditionen bei der Sparkasse als direkt, was absurd klingt da die Interhyp auch noch (von der Bank) bezahlt werden muss - aber scheinbar ist die Vorarbeit der Interhyp für die Banken in Kombination mit deren vermittelten Volumen so lukrativ, dass alle Seiten davon profitieren.


ja, das klingt absurd, aber wie ich oben geschrieben hab, Interhyp bekommt eine Provision. Wenn du direkt zur Bank gehst, bekommt der Berater der Bank eine Provision. Also irgendwer bekommt immer eine Provision.
Bearbeitet von: "derOlfi" 22. Jun
xmetal22.06.2020 10:14

Nö. Man kann das stehen lassen, dass man da hingehen kann, aber bei mir …Nö. Man kann das stehen lassen, dass man da hingehen kann, aber bei mir waren sie weit unter dem besten Kredit. Zudem im Vorgehen nicht so ganz koscher/auf die Sicherung des eigenen Geschäfts bedacht und ziemlich aggressiv, nachdem ich sie darauf angesprochen haben, was mir nicht so gefallen hat. Aber das hängt natürlich maßgeblich vom Ansprechpartner vor Ort ab. Mir geht es vor allem darum, die fehlerhafte Information mit dem "besten Kredit" klarzustellen.


Mit bestem Kredit meinte ich eher für die eigenen Bedürfnisse. Schlecht formuliert von mir.

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und fand es vorteilhaft vom Berater auf die Tricks und Kniffe bei der Finanzierung hingewiesen zu werden. Positiv ist auch, dass man mit den Parametern spielen kann und dann sofort sieht, welche Bank welche Konditionen anbietet.

Aber natürlich sind sie auch auf die Sicherung ihres Geschäftes bedacht, sonst wären sie ja schön doof. Unklar bleibt wie viel sie für die Vermittlung von der Bank bekommen.
Bearbeitet von: "zzpaam" 22. Jun
Ist ja schon alles gesagt

Ich finde die Kosten für Haus und Grund mittlerweile irre....
Alleine für die hier angefragten 475t€:
Ansatz 1% Zinsen / 2% Tilgung / 5% Sondertilgung sind das als monatliche Belastung 3165€

Und dabei sind selbst die angefragten Kosten nicht exorbitant.... Das musst du im Zweifel als Alleinunterhalter erstmal stemmen (wollen). Gut, man kann dann die ST rausnehmen, aber belastend bleibt die Geschichte....
Bearbeitet von: "Lordarsch" 22. Jun
xmetal22.06.2020 10:15

Kann ja nicht jeder falsche Entscheidungen treffen. Nur, warum sollte den …Kann ja nicht jeder falsche Entscheidungen treffen. Nur, warum sollte den OP deine falschen Entscheidungen interessieren und in wie weit könnte das hier hilfreich sein?


Wtf was für falschen Entscheidungen? Ist doch schön für den TO und hätte ich auch gerne,aber dafür weiter von den Alpen wegziehen? Nein danke.
Lokale Volksbank haben wir
300.000 zu 1% über die KFW
200.000 zu 2,1% bei der Bank

Liebe Grüße
Meine Erfahrung dazu:
interhyp.de - einmal durchspielen, damit hast du schonmal das "teuerste" Angebot und kannst direkt in den ersten Verhandlungen nach besseren Konditionen fragen Jetzt fragst Du 3 Banken an die in Deiner Region vertreten sind und 1 davon sollte am besten Deine Hausbank sein. Alle 3 werden die ein Angebot machen, vermutlich bereits jetzt besser als Interhyp, das beste Angebot spielst Du den 2 anderen Banken zurück und fragst, ob sie das noch schlagen können. Wenn ja, gehst Du zur Bank die das beste Angebot gemacht hat und sagst, dass das ein super Angebot ist, eine andere Bank ein leicht besseres Angebot gemacht hat, Du aber am liebsten mit Ihnen zusammenarbeiten würdest. Dann unterschreibst Du

Wichtig immer effektiven Zinssatz ausrechnen, also wenn noch Lebensversicherung und so ein Schmarrn aufgeschwatzt wird, musst Du das einrechnen (hat sich bei mir gelohnt, obwohl ich ja von dem Geld nie was sehen werde ).

Bei mir ists schon etwas her, ich hatte das teuerste Angebot bei der Interhyp und mit der Hypo, Deutsche Bank, DKB und Commerzbank (Hausbank) verhandelt. Die Commerzbank hat am Ende gewonnen. Wenn Du nicht in einer großen Stadt wohnst, würde ich gucken dass Du zumindest 1 regionale Bank drin hast.
Bearbeitet von: "admin" 22. Jun
475t? Da bekommt man hier eine 2-Zimmerwohnung für.
Aber generell: 475t finanzieren ... da kann man ja nur hoffen, dass du knapp unter der Vorstandsebene aufgehängt bist
Genius198922.06.2020 10:35

Lokale Volksbank haben wir 300.000 zu 1% über die KFW200.000 zu 2,1% bei …Lokale Volksbank haben wir 300.000 zu 1% über die KFW200.000 zu 2,1% bei der Bank Liebe Grüße



2,1 % welche Laufzeit? 30 Jahre?
sonst zu viel.
Interhyp und darüber bei der Ing Diba gelandet

Hausbank konnte nicht unterbieten auch die Sparkassen die den Makler gestellt hatte war weit weg von den Interhyp Konditionen
Du brauchst 475 und bist damit einfach nur bei der örtlichen Sparkasse durch die Tür gelaufen?


Geh erst mal zu Interhyp oder baufi24 (wer auch immer Vor-Ort-Termine hat) und lass dir das erst mal komplett durchrechnen.
Dann siehst du was geht und wie schlecht das Angebot deiner Sparkasse ist.
blackbirdy22.06.2020 10:36

Aber generell: 475t finanzieren ... da kann man ja nur hoffen, dass du …Aber generell: 475t finanzieren ... da kann man ja nur hoffen, dass du knapp unter der Vorstandsebene aufgehängt bist


ne, geht auch ohne Probleme mit 2 durchschnittseinkommen.
Ich habe 2 Kredite einen direkt einen bei einem Kumpel mit begleitet:

1. Kredit / 185000
Interhyp +0,3%
MLP => bester Kredit
Sparkasse +0,45%
Volksbank + 0,2%
Dr. Klein +0,15%

Gelandet bin ich bei der Sparkasse über MLP
(Keine Zusätzlichen Kosten)

2. Kredit 400000
Interhyp +0,4%
Sparkasse +0,3%
MLP bester Kredit

(Wieder bei der Sparkasse über MLP)

Kann die MLP nur empfehlen, ansonsten DR. Klein
Die Hausbanken direkt anzufragen hat bei beiden Krediten nur mäßig geklappt.
Wir sind am Ende bei einem kleinen Finanzberater aus der Hausbaubranche gelandet. Vorher Interhyp, Dr. Klein etc.
Dr. Klein war der Berater, der am wenigsten mit offenen Karten gespielt hat. Der aus der Hausbaubranche hat am meisten Vertrauen erweckt. Er war einfach noch ein bisschen näher am Bau als die, die es nur aus der Therorie kennen und hatte mehr Hintergrundwissen, was Baunebenkosten usw. angeht, sodass wir uns schon ein paar mal darüber gefreut haben.
Ich glaube, am Ende greifen die alle auf die gleichen Daten zu.

ING ist es bei uns geworden und die haben wir dann auch zur Hausbank gemacht, weil wir da ja ohnehin ein paar Jährchen bleiben werden.
Bearbeitet von: "doneone" 22. Jun
admin22.06.2020 10:36

Meine Erfahrung dazu:www.interhyp.de - einmal durchspielen, damit hast du …Meine Erfahrung dazu:www.interhyp.de - einmal durchspielen, damit hast du schonmal das "teuerste" Angebot und kannst direkt in den ersten Verhandlungen nach besseren Konditionen fragen Jetzt fragst Du 3 Banken an die in Deiner Region vertreten sind und 1 davon sollte am besten Deine Hausbank sein. Alle 3 werden die ein Angebot machen, vermutlich bereits jetzt besser als Interhyp, das beste Angebot spielst Du den 2 anderen Banken zurück und fragst, ob sie das noch schlagen können. Wenn ja, gehst Du zur Bank die das beste Angebot gemacht hat und sagst, dass das ein super Angebot ist, eine andere Bank ein leicht besseres Angebot gemacht hat, Du aber am liebsten mit Ihnen zusammenarbeiten würdest. Dann unterschreibst Du Wichtig immer effektiven Zinssatz ausrechnen, also wenn noch Lebensversicherung und so ein Schmarrn aufgeschwatzt wird, musst Du das einrechnen (hat sich bei mir gelohnt, obwohl ich ja von dem Geld nie was sehen werde ). Bei mir ists schon etwas her, ich hatte das teuerste Angebot bei der Interhyp und mit der Hypo, Deutsche Bank, DKB und Commerzbank (Hausbank) verhandelt. Die Commerzbank hat am Ende gewonnen. Wenn Du nicht in einer großen Stadt wohnst, würde ich gucken dass Du zumindest 1 regionale Bank drin hast.


Genau so hab ichs gemacht, wichtiger punkt ist wirklich den eff. Zins auszurechen. Wir sind nämlich mit dem Inthyp angebot zur lokalen Sparkasse und die meinten dann Vollmundig sie können den Zinssatz unterbieten. Aber dann wollte man uns Konstrukt mit Riesterbausparen etc. anbieten, bei den ganzen Gebühren wären wir viel teuerer dran gewesen.
Ansonsten war es bei mir anders. Keine Bank die ich angefragt hatte konnte / wollte Interhyp unterbieten. Bei mir wurde es damals auch die Commerzbank über Interhyp.
Baroenchen22.06.2020 10:46

ne, geht auch ohne Probleme mit 2 durchschnittseinkommen.



Unabhängig davon, dass ich es dann noch immer als Wahnsinn einstufen wurde - darf halt niemals ein Einkommen wegfallen, dann schaut man sehr dumm aus der Wäsche
zzpaam22.06.2020 10:24

Mit bestem Kredit meinte ich eher für die eigenen Bedürfnisse. Schlecht f …Mit bestem Kredit meinte ich eher für die eigenen Bedürfnisse. Schlecht formuliert von mir.Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und fand es vorteilhaft vom Berater auf die Tricks und Kniffe bei der Finanzierung hingewiesen zu werden. Positiv ist auch, dass man mit den Parametern spielen kann und dann sofort sieht, welche Bank welche Konditionen anbietet.Aber natürlich sind sie auch auf die Sicherung ihres Geschäftes bedacht, sonst wären sie ja schön doof. Unklar bleibt wie viel sie für die Vermittlung von der Bank bekommen.


Passt. Wie gesagt, als Startpunkt gut, aber sollte nicht der Endpunkt sein. Dafür geht es schon bei minimalen Verbesserungen um zu viel Geld. Mit "eigene Bedürfnisse" meintest du dann deine ganz persönlichen, richtig?

Wobei das ja auch schwierig ist, wenn es eine Alternative gibt, die 0.05% bei ansonsten für dich gleichen Konditionen bietet - du die aber nie erfährst, weil du glaubst, mit Dr. Klein oder Interhyp oder wie auch immer das beste rausgeholt zu haben.

Fazit: Was auch immer der nächste Schritt ist, sollte nicht der letzte vor Vertragsabschluss sein. Die drüber erwähnten MLP sind natürlich erst mal per se unseriöser durch den Strukturvertrieb, aber wenn man auf die Maschen nicht reinfällt, können auch die zur Informationsgewinnung dienen.
Baroenchen22.06.2020 10:46

ne, geht auch ohne Probleme mit 2 durchschnittseinkommen.


Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine Einkommensverhältnisse sind mir unbekannt, und sollen es auch bleiben.

Wie oben schon ausgeführt, ~3200€/Monat finde ich heftig. Die ST kann man weglassen, dann zahlt man aber bis zum Sanktnimmerleinstag und das Haus wird unterm Strich immer teurer.

Für die o.g. 3200€ musst Du, mMn netto schon bei 7000+ im Monat liegen. Kinder/Auto(s), Gas/Strom/Wasser/sonstige Nebenkosten kosten auch eine Stange. Wenn ich überlege: Alleine mein 7 Jahre alter Octavia liegt gemittelt im Monat bei ~500€ (inkl. Anschaffung, Nutzung, Steuer, Versicherung....). Gebühren für KiTa und Ganztagsschule liegen darüber.

Ich sehe es so, das Haus sollte in greifbaren Zeiträumen abgezahlt sein. 20 Jahre finde ich(!) schon grenzwertig, alles darüber zu viel.
blackbirdy22.06.2020 10:56

Unabhängig davon, dass ich es dann noch immer als Wahnsinn einstufen wurde …Unabhängig davon, dass ich es dann noch immer als Wahnsinn einstufen wurde - darf halt niemals ein Einkommen wegfallen, dann schaut man sehr dumm aus der Wäsche


Naja sehe ich anders, aber jedem das seine.
Der eine muss alles 5 fach abgesichert haben, der andere nimmt auch ein kleines riskio in kauf.
Baroenchen22.06.2020 11:10

Naja sehe ich anders, aber jedem das seine.Der eine muss alles 5 fach …Naja sehe ich anders, aber jedem das seine.Der eine muss alles 5 fach abgesichert haben, der andere nimmt auch ein kleines riskio in kauf.



"Ein kleines Risiko" dass einer von beiden arbeitslos oder noch schlimmer arbeitsunfähig wird bzw. was möglicherweise noch wahrscheinlicher ist, dass es zu einer Trennung kommt. Stimmt, das ist ja alles extrem selten heutzutage und daher ein kleines Risiko.
Lordarsch22.06.2020 11:09

Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine …Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine Einkommensverhältnisse sind mir unbekannt, und sollen es auch bleiben.Wie oben schon ausgeführt, ~3200€/Monat finde ich heftig. Die ST kann man weglassen, dann zahlt man aber bis zum Sanktnimmerleinstag und das Haus wird unterm Strich immer teurer.Für die o.g. 3200€ musst Du, mMn netto schon bei 7000+ im Monat liegen. Kinder/Auto(s), Gas/Strom/Wasser/sonstige Nebenkosten kosten auch eine Stange. Wenn ich überlege: Alleine mein 7 Jahre alter Octavia liegt gemittelt im Monat bei ~500€ (inkl. Anschaffung, Nutzung, Steuer, Versicherung....). Gebühren für KiTa und Ganztagsschule liegen darüber.Ich sehe es so, das Haus sollte in greifbaren Zeiträumen abgezahlt sein. 20 Jahre finde ich(!) schon grenzwertig, alles darüber zu viel.


3200 € im Monat ist halt total aus der Luft gegriffen.

Und natürlich muss man ggf. Kinder einberechnen, aber es soll auch Menschen geben, die keine haben.

20 Jahre als Grenzwertig? Für die meisten ist das eine Top Zeit, der Großteil der Finanzierungen geht eher Richtung 30 Jahre.
Lordarsch22.06.2020 11:09

Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine …Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine Einkommensverhältnisse sind mir unbekannt, und sollen es auch bleiben.Wie oben schon ausgeführt, ~3200€/Monat finde ich heftig. Die ST kann man weglassen, dann zahlt man aber bis zum Sanktnimmerleinstag und das Haus wird unterm Strich immer teurer.Für die o.g. 3200€ musst Du, mMn netto schon bei 7000+ im Monat liegen. Kinder/Auto(s), Gas/Strom/Wasser/sonstige Nebenkosten kosten auch eine Stange. Wenn ich überlege: Alleine mein 7 Jahre alter Octavia liegt gemittelt im Monat bei ~500€ (inkl. Anschaffung, Nutzung, Steuer, Versicherung....). Gebühren für KiTa und Ganztagsschule liegen darüber.Ich sehe es so, das Haus sollte in greifbaren Zeiträumen abgezahlt sein. 20 Jahre finde ich(!) schon grenzwertig, alles darüber zu viel.



Absolut - und >7000€ netto sind mMn definitiv kein Durchschnittseinkommen.
blackbirdy22.06.2020 11:13

"Ein kleines Risiko" dass einer von beiden arbeitslos oder …"Ein kleines Risiko" dass einer von beiden arbeitslos oder noch schlimmer arbeitsunfähig wird bzw. was möglicherweise noch wahrscheinlicher ist, dass es zu einer Trennung kommt. Stimmt, das ist ja alles extrem selten heutzutage und daher ein kleines Risiko.


Jop sind kleine Risiken.
Aber wie gesagt manche müssen halt 5 mal alles nachrechnen und kommen so zu nichts.
Soll jeder machen wie er möchte.
Baroenchen22.06.2020 11:15

Jop sind kleine Risiken.Aber wie gesagt manche müssen halt 5 mal alles …Jop sind kleine Risiken.Aber wie gesagt manche müssen halt 5 mal alles nachrechnen und kommen so zu nichts.Soll jeder machen wie er möchte.



Schön wie manche hier öffentlich zur Schau stellen, in welcher Traumwelt sie leben
blackbirdy22.06.2020 11:17

Schön wie manche hier öffentlich zur Schau stellen, in welcher Traumwelt s …Schön wie manche hier öffentlich zur Schau stellen, in welcher Traumwelt sie leben


danke, ich lebe meinen Traum
Lordarsch22.06.2020 11:09

Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine …Gut, kommt immer auf das/die "Durchschnitseinkommen" an... Deine Einkommensverhältnisse sind mir unbekannt, und sollen es auch bleiben.Wie oben schon ausgeführt, ~3200€/Monat finde ich heftig. Die ST kann man weglassen, dann zahlt man aber bis zum Sanktnimmerleinstag und das Haus wird unterm Strich immer teurer.Für die o.g. 3200€ musst Du, mMn netto schon bei 7000+ im Monat liegen. Kinder/Auto(s), Gas/Strom/Wasser/sonstige Nebenkosten kosten auch eine Stange. Wenn ich überlege: Alleine mein 7 Jahre alter Octavia liegt gemittelt im Monat bei ~500€ (inkl. Anschaffung, Nutzung, Steuer, Versicherung....). Gebühren für KiTa und Ganztagsschule liegen darüber.Ich sehe es so, das Haus sollte in greifbaren Zeiträumen abgezahlt sein. 20 Jahre finde ich(!) schon grenzwertig, alles darüber zu viel.



Nicht vergessen: Renovierung/Instandhaltung/unvorhergesehene Reparaturen.

Das vergessen viele sehr schnell.
Wir haben in 2015 ein Haus gekauft. Mit Interhyp war ich überhaupt nicht zufrieden. Die haben aggressiv versucht uns eine Finanzierung mit gleichzeitigem Bausparvertrag aufzuschwatzen... Nachdem wir deutlich gemacht haben, dass wir daran kein Interesse haben, waren wir für sie als Kunden erledigt. Haben dann über einen kleinen lokalen Vermittler bei der ING Diba die Finanzierung abgeschlossen und sind bis heute sehr zufrieden mit der Entscheidung.
Jimmy_Bondi22.06.2020 11:19

Nicht vergessen: Renovierung/Instandhaltung/unvorhergesehene …Nicht vergessen: Renovierung/Instandhaltung/unvorhergesehene Reparaturen.Das vergessen viele sehr schnell.



Kleines Risiko - in seiner Traumwelt
xmetal22.06.2020 10:58

Die drüber erwähnten MLP sind natürlich erst mal per se unseriöser durch de …Die drüber erwähnten MLP sind natürlich erst mal per se unseriöser durch den Strukturvertrieb, aber wenn man auf die Maschen nicht reinfällt, können auch die zur Informationsgewinnung dienen.



Worauf soll man denn da reinfallen?
Grundsätzlich ja wollen die eventuell noch eine BU etc. verkaufen/vermitteln.
Aber der Kredit war am günstigsten. Mehr habe ich dann nicht abgeschlossen.
Baroenchen22.06.2020 11:13

3200 € im Monat ist halt total aus der Luft gegriffen. Und natürlich muss m …3200 € im Monat ist halt total aus der Luft gegriffen. Und natürlich muss man ggf. Kinder einberechnen, aber es soll auch Menschen geben, die keine haben.20 Jahre als Grenzwertig? Für die meisten ist das eine Top Zeit, der Großteil der Finanzierungen geht eher Richtung 30 Jahre.



Alles gut, ich schrieb ja "mMn".

Aber: 3200€/Monat aus der Luft gegriffen? Wie ich darauf komme, habe ich eingangs beschrieben und Alternativen aufgezeigt.
Lassen wir für Dich die 5% ST weg, bleiben bei Zins/Tilgung 1%/2% / Monat noch immer ~1200€. Dann hast du nach 30Jahren noch immer eine Restschuld von ~150T€.
Letzter Ansatz: Z/T 1%/2,5% = ~1400€ monatlich. -> Restschuld nach 30Jahren ~60T€
Muss man wollen und hat noch garnichts mit Absicherung zu tun

Und ob 30 Jahre möglich sind, ist das eine, aber nicht meine Ansicht einer sinnvollen Finanzierung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler