ABGELAUFEN

[Suche] Beratung: Kauf eines Laptops für Rentnerin(keine Vorkenntnisse)

Hallo Leute,

Brauche mal eure Hilfe.

Habe die ehrenvolle Aufgabe, eine liebe bald Rentnerin in die Welt des Internet und so weiter einzuführen, denn man möchte ja nicht dumm sterben.

Internet ist bestellt, nun muss ein Laptop her. Wichtig ist, dass er entspiegelt ist (Brillenträger) und am besten noch mit Windows 7, da ich es persönlich auch hab, und wenn mal was sein sollte so auch per Telefon ihr was erklären kann. Außerdem finde ich es für sie viel benutzerfreundlicher. Habe schon ewig gebraucht ihr beizubringen wie man SMS schreibt, und musste den Nummernblock wieder einstellen, da sie mit den einzelnen Buchstaben nicht klar kam.
Da sie beim Kauf natürlich dabei sein will, um zu sehen ob es auch "hübsch"ist, kommt nur Conrad, Media Markt oder Saturn in Frage, und da sie "arme Rentnerin" ist auch nur bis 400€.
Irgendwelche Ideen? Vorschläge?

14 Kommentare
Avatar

GelöschterUser57512

ich würde da vor ort gucken..hier jetzt irgendwelche tips geben und dann ist das gerät im laden nicht zu haben bringt ja auch nichts..und installiere vorher direkt teamviewer wenn du das ding noch in den händen hast..später per telefon wird es zum akt, wenn die person am anderen ende keine ahnung hat..ich könnte da geschichten von meinem daddy erzählen X)

Da stimme ich regnared absolut zu.
Im Laden schauen was es gibt und gefällt, ggf im I-Net zu einem günstigeren Preis kaufen.
Per Telefon habe ich mir auch schon paar mal die Ohren blutig telefoniert und das Ergebnis war gerade mal befriedigend.

Phallus69

Da stimme ich regnared absolut zu. Im Laden schauen was es gibt und gefällt, ggf im I-Net zu einem günstigeren Preis kaufen. Per Telefon habe ich mir auch schon paar mal die Ohren blutig telefoniert und das Ergebnis war gerade mal befriedigend.


Yo,Teamviewer ist Pflicht,nur wenn Vattern WLAN außer Betrieb genommen hat,dann muss ich trotzdem noch hin.......

Verfasser

Was haben eure Eltern als Betreibssystem? Win 7? oder doch schon 8? Mag das 8 persönlich auch nicht, aber was mit 7 zu finden wird wohl schwierig oder? habe in den Online Shops geschaut und da sieht es eher mager aus

Avatar

GelöschterUser57512

ja,gerade offline sind fast alle mit win8 ..aber ich verstehe immer nicht so ganz, wo das problem liegt bei win 8 ? man muss die kacheln ja überhaupt nicht beachten..ansonsten ist doch alles gleich wie bei win 7 ?! zumindest für otto-normalverbraucher..mal hier mal da ne einstellung an anderer stelle aber sonst ?

Verfasser

regnared

ja,gerade offline sind fast alle mit win8 ..aber ich verstehe immer nicht so ganz, wo das problem liegt bei win 8 ? man muss die kacheln ja überhaupt nicht beachten..ansonsten ist doch alles gleich wie bei win 7 ?! zumindest für otto-normalverbraucher..mal hier mal da ne einstellung an anderer stelle aber sonst ?



Die hat ja schon mit den vorinstallierten "apps" auf dem Handy(ohne Internet) Probleme, weil sie aus versehen alles aufmacht, aber nur sehen will wer angerufen hat, dann immer dieses "oh Gott oh Gott" bei jedem "Problemchen", ich will es ihr so leicht wie möglich machen. Bei Win 7 würde ich ihr nur das was sie braucht auf den Desktop packen und "Ruhe im Karton"

Moin, m.E. ist es sinnlos mit ihr zusammen einen Laptop auszusuchen. Da sie ehh keine Ahnung hat was Verarbeitungsqualität etc. angeht wird eh nur über den Preis entschieden. Also Cyberport o.ä. bieten über ebay z.B. Lenovogertäte als Versandrücklaufer an. (wie Amazon WHD) habe da auch schon zwei mal erfolgreich einen schnapper gemacht.(quipu nicht vergessen) Es reicht ein Pentium. Kauf außerdem noch ein Win 7 lizenz. wenn dir das lieber ist. Aber auch ein ubuntu würde es tun. Windows 8.1 macht gerade wegen dem appstore sinn. Ältere Menschen denken oft in Schubladen. da macht eine app pro Anwendungsfall oft mehr sinn als alles in einem. Den Tipp mit teamvier gebe ich dir auch mit. am besten die id gleich bei dir einspeichern und bei ihr das Prrogramm in den Autostart, damit du nur noch eine Verbindungsanfrage senden musst im Falle des Falles.

JohN

Moin, m.E. ist es sinnlos mit ihr zusammen einen Laptop auszusuchen. Da sie ehh keine Ahnung hat was Verarbeitungsqualität etc. angeht wird eh nur über den Preis entschieden.



Man kann es aber vor Ort erklären und anfassen, macht sich wesentlich besser als irgendwelche Fotos aus´m Netz.

Zum Thema "Rentnerin" fallen mir jetzt spontan nur die Stichpunkte Display und Tastatur ein.

Würde auch dazu raten das Gerät vorab anzufassen, also eher im Laden lokal kaufen, als online. Auch wenn Du online 10€ einsparen könntest. Display sollte groß genug sein, dass die Person das Bild klar sieht und lesen kann. Die Tastatur sollte auch ...wie sage ich das jetzt... große und keine schlabrigen Tasten haben. Mit groß meine ich Normalgröße und nicht diese Mini- nahebeieinanderliegen Tasten. Also Tastenabstand würde ich da nicht vernachlässigen wollen.

Bezüglich Betriebssystem: Wenn die Person keinerlei Vorkenntnisse hat, dann würde ich IMMER das aktuellste Betriebssystem nehmen und nicht versuchen (deine) persönlichen Präferenzen durchzusetzen, nur weil Du vielleicht Windows 7 gewohnt bist und Dir Windows 8 - aus welchen Gründen auch immer nicht zusagt. Aber das nur am Rande. (_;)

Oh man, ich hab meiner Oma nen iPad Air 2 gekauft, als Weihnachtsgeschenk sozusagen. Seitdem ruft sie jeden Tag an und frag wie man ne E-Mail schreibt, wieso die Icons alle wackeln, was denn Apps sind, wer dieser Skype ist und weshalb es mitten am Tag bimmelt wenn Sie doch garnicht den Alarm eingeschaltet hat.

Viel Spaß wünsch ich dir schonmal.

Strelogs

Oh man, ich hab meiner Oma nen iPad Air 2 gekauft, als Weihnachtsgeschenk sozusagen. Seitdem ruft sie jeden Tag an und frag wie man ne E-Mail schreibt, wieso die Icons alle wackeln, was denn Apps sind, wer dieser Skype ist und weshalb es mitten am Tag bimmelt wenn Sie doch garnicht den Alarm eingeschaltet hat. Viel Spaß wünsch ich dir schonmal.



Haha, made my day. Ältere Menschen sind schon lustig. Geht uns bestimmt spätere genauso, wenn wir unsere Enkel fragen, wie das jetzt genau mit den Hologrammen funktioniert...

Noch ein Tip so habe ich das immer mit meiner Oma gemacht. Lade ihr und dir das Programm Teamviewer runter. So kannst du ihren Laptop von deinem aus steuern

Wenn sie bisher keine Ahnung von Windows oder anderen Betriebssystemen hat, könntest Du auch ein Tablet überlegen. Da macht man dann halt halt nur immer eine App für Mail, Internet, Youtube, etc. drauf. Dann noch eine gute Bluetooth Tastatur zum Schreiben dazu. Kommt natürlich darauf an, was sie für Vorkenntnisse hat und was sie am Laptop machen will. Wenn sie nicht druckt oder großes Dateihandling macht (Fotos von Digicam kopieren usw.) dann ist ein Tablet viiiiiieeeeel einfacher zu bedienen. Das sind zumindest meine Erfahrungen mit mehreren älteren Herrschaften. Problem könnte aber sein, dass die maximal 10 Zoll zu klein sind. Android oder Apple ist dann aber eigentlich recht egal.

Bei dem Budget würde ich auch von einem Notebook abraten und zu ein Tablet empfehlen. Wenn du einen Apple Store in der Nähe hast, kann ich dir ein iPad sehr empfehlen, in einem Apple Store wird die nette Rentnerin nicht nur beraten, es gibt auch Unterstützung bei der Einrichtung, und man kann immer mal wieder zum Fragen stellen vorbei kommen.

Klar gibt es günstigere Geräte, aber hier wird in Service und in Benutzerfreundlichkeit investiert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Eurer bestes Spiel für die PS4...33
    2. Suche Tagesgeldkonto, biete mich für KWK810
    3. 32 Zoll TV mit Android11
    4. Suche Mietwagen für 10 Tage z.B. Passat Kombi33

    Weitere Diskussionen