Gruppen

    Suche bestmögliches Notebook bis 410.-€ netto / 487,90€ brutto

    Hallo Leute,

    ich möchte mir gerne noch in 2016 ein Notebook für meine beurfliche Weiterbildung anschaffen.

    Um es direkt ohne Abschreibungsplan von der Einkommensteuer absetzen zu können, darf es max. 410€ netto / 487,90€ brutto kosten.

    Ich hätte nach Möglichkeit gerne einen 17" Bildschirm, max. mögliche Prozessor- und Grafikleistung.

    Speicher und Festplatte könnte ich mir auch separat so nachkaufen, das wäre mir egal.

    Softwarelizenzen wären mir an für sich auch egal, habe auf meinem jetztigen NB Win 10 und Office 2010.

    Was würdet Ihr mir für ein Notebook empfehlen bzw. wonach soll ich Ausschau halten?

    Danke.

    10 Kommentare

    Thinkpad Leasingrückläufer bei ebay
    T440s oder so

    Ist das dein Dritter thread oder vertausch ich was?

    katasenvor 19 m

    Thinkpad Leasingrückläufer bei ebayT440s oder so

    ​Ein 14 Zoll vorzuschlagen bei gewünschten 17 Zoll?

    Aber den nochmal über die 17 Zoll nach. Mobil bist du damit nicht mehr.

    Laptop macht halt nur in 14 Zoll Sinn...

    Wieso kein Desktop? Bekommst du mehr Leistung fürs gleiche Geld und der ist genau so mobil wie ein 17" Laptop.

    Verfasser

    Wir haben einen Desktop PC zum zocken und so und ein Tablet zum im Bett Amazon Prime schauen.

    Was mir jetzt eben fehlt, ist ein neues Notebook (das jetzige ist 7 Jahre alt), welches ich an den Küchentisch oder auf das Sofa nehme.

    Ich nehme das Teil nicht im Alltag mit, habe einen PC an meinem Arbeitsplatz.

    Was spricht gegen die afa von 3 Jahren?!
    Bearbeitet von: "lustigHH" 2. Dez 2016

    Verfasser

    Gegen die 3-jährige AfA spricht meine persönliche Nutzwertanalyse.

    Wenn ich eines kaufe, dass ich sofort abschreiben kann, muss ich nur max. 490€ in die Hand nehmen und kann damit meine Einkommensteuer-Zahllast um ca. 150€ drücken.

    Die 3-jährige macht m.M.n. nur dann Sinn, wenn ich z.B. gleich 1.000€ ausgebe. Ich möchte aber zum einen kein so ein Teil (ist mir nicht so viel Geld wert), zum anderen möchte ich nicht 1.000€ "für nen Computer" budgetieren und dann über drei Jahre jeweils nur ein bißchen "zurück bekommen".

    Wir machen im kommenden Jahr einen Garagenanbau, da haben wir genügend Handwerkerleistungen etc.

    geizhals.de/?ca…080

    Geizhals eignet sich für solche Suche mMn sehr gut. Laptop, Haken bei 17" und dann bei FullHD, weil alles andere auf 17" keinen Sinn macht .. und schon hast du nur noch 3 Modelle zur Auswahl.

    Den Medion 7415 klammern wir mal aus, weil der das Vorgängermodell vom 7419 ist, bleibt Medion gegen Lenovo.

    In der Preisklasse wahrscheinlich qualitativ kein großer Unterschied.

    Medion hat ein Betriebssystem, 8GB RAM, 1TB Festplatte und 2x USB 3.0 als Pluspunkte.
    Lenovo hat IPS-Display, Marginal schnellerer Prozessor mit merklich schnellerer integrierter GPU und 20€ günstiger als Vorteile.

    Du hast die Wahl.

    Verfasser

    Vielen Dank für diese fachmännische Erklärung und Einschätzung,das hat mir sehr geholfen.

    Jetzt weiss ich nämlich wo ich suchen muss und on top sogar noch, was das Beste in diesem preissegment ist.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Payback Karte ohne Anmeldung nutzen - möglich?45
      2. Eure Gradzahl Differenz1216
      3. NFL Gamepass Thread 2017155858
      4. Noch ne Pizza bevor ich wählen gehe? - Lieferando 5€ - Mbw 10€55

      Weitere Diskussionen