Suche Broker für etf-sparplan

19
eingestellt am 16. Mär
Hallo zusammen,
Ich will monatlich so 100 bis 200 € in etf-sparpläne investieren und habe leider noch keinerlei Erfahrung. Meine Hausbank hat mir natürlich einen der teuersten empfohlen...
Habt ihr vielleicht Vorschläge?
Zusätzliche Info
Diverses
19 Kommentare
IngDiba oder Consors
Onvista
Bei der DKB sind die Comstage ETF's bis Ende des Jahres kostenlos.
Bei Onvista gibt es zwar nur eine sehr begrenzte Auswahl an ETFs, dafür sind die aber ohne Ausgabeaufschlag. Falls du keine ausgefallenen ETFs suchst sondern eher ‚Standard‘ wie MSCI World, findest du dort aber soweit alles.
Flatex
OnVista +1!
Ansonsten Consorsbank. Aber hat an sich halt höhere Transaktionskosten bei Käufen und Verkäufen, wenn kein Sparplan.
Ach noch was vergessen!!! Wenn es um eine Anlage für Deine Kinder geht, ist die „ebase“ spitze. Kann man schon ab 10€ ansparen. Da gibt es ein Depot4Kids. Infos auf der Hp ebase.com
Consors hat viele gute, kostenlos zu besparende ETF.

Ing Diba war bis vor kurzem der beste Anbieter wenn man selbst die Zahlungen vornimmt (kein Sparplan). Allerdings haben die nun die Aktion beendet bei der man alle ETF ab 500€ kostenlos kaufen konnte.
eigentlich latte wo du dein konto eröffnest.
ob consorsbank, comdirect, flatex, dkb etc. - alle sind sie gut.
ich würde schauen welchen etf du besparen möchtest und dann schauen, wo das kostenlos geht.
grobianvor 4 m

eigentlich latte wo du dein konto eröffnest.ob consorsbank, comdirect, …eigentlich latte wo du dein konto eröffnest.ob consorsbank, comdirect, flatex, dkb etc. - alle sind sie gut.ich würde schauen welchen etf du besparen möchtest und dann schauen, wo das kostenlos geht.


So halbrichtig. Beim Verkauf sind die jeweiligen Transaktionskosten dann interessant und ausschlaggebend.
Die Gebühren für An- / Verkauf richten sich nach Anbieter oder den gewählten ETF?
Sorry, brauch auch mal so ein ETF für Dummies.
Tripstervor 49 m

Consors hat viele gute, kostenlos zu besparende ETF. Ing Diba war bis vor …Consors hat viele gute, kostenlos zu besparende ETF. Ing Diba war bis vor kurzem der beste Anbieter wenn man selbst die Zahlungen vornimmt (kein Sparplan). Allerdings haben die nun die Aktion beendet bei der man alle ETF ab 500€ kostenlos kaufen konnte.


Danke für die Info.
Damit dürfte die ING-DiBa wohl nicht mehr der günstigste Anbieter zum verspäten von ETFs sein.
Schade.
poonetsowvor 49 m

Die Gebühren für An- / Verkauf richten sich nach Anbieter oder den g …Die Gebühren für An- / Verkauf richten sich nach Anbieter oder den gewählten ETF? Sorry, brauch auch mal so ein ETF für Dummies.


Nach Anbieter. Die haben unterschiedliche Gebühren für die Transaktionen. Und da ist OnVista auf jeden Fall sehr günstig.
Eindeutig Comdirekt !!!!!
Warum wird FlatEx hier so selten genannt und stattdessen die verhältnismäßig teure ING? Man muss sich natürlich einen der "kostenlosen" ETFs raussuchen.

Und für die ETF Einsteiger: boerse-frankfurt.de/inh…her Die Börse Frankfurt hat einen netten Ratgeber, entweder gedruckt oder als PDF.
Ich habe mich nun für onvista entschieden
hansdampf334vor 1 h, 46 m

Warum wird FlatEx hier so selten genannt und stattdessen die …Warum wird FlatEx hier so selten genannt und stattdessen die verhältnismäßig teure ING? Man muss sich natürlich einen der "kostenlosen" ETFs raussuchen.Und für die ETF Einsteiger: http://www.boerse-frankfurt.de/inhalt/publikationen-handbuecher Die Börse Frankfurt hat einen netten Ratgeber, entweder gedruckt oder als PDF.



ich denke flatex ist recht unbeliebt, seit dem sie negativzinsen haben.
auch muss ich sagen, dass mir der service nicht sonderlich gefallen hat.
viele problemchen gehabt, wie z.b. nicht ausgeführte sparpläne usw.
DKB
Bei Consors finde ich gut, dass der Aktionszeitraum für db x-trackers bis 31.12.2022 angegeben ist, somit muss man sich für fast 5 Jahre keine Gedanken um einen Wechsel machen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler