Suche Business Herrenschuhe

9
eingestellt am 26. Apr
Hallo zusammen,

Da ihr generell die geilsten seid, bitte ich um ein wenig Hilfe in Form von Beratung.
Ich suche möglichst gute - sprich: haltbare und bequeme - Herrenschuhe fürs Büro bzw. Kundenbesuche. Müssen anzugtauglich und aus glattem Leder sein.

Aktuell trage ich „Derby“style Schuhe von Bugatti. Bin jedoch nicht ganz zufrieden.

Preis sollte bei max 120,- liegen. Ich weiss, hi end und Handarbeit sind da nicht wirklich drin.

Danke!!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

9 Kommentare
Schau dich dafür mal bei Lloyd um! Meiner Meinung nach das beste was Preis/Leistung angeht! Sehr bequem und haltbar. Definitiv haltbarer als Bugatti.
ebay.de/sch…n=1
Der Händler verkauft übrig gebliebene Einzelstücke der Marke Prime Shoes. Sind rahmengenäht und haben sehr schönes Kalbsleder. Vor allem für Preise um 110 Euro gibt es nicht vergleichbar gutes (was mir bekannt wäre).

Und ganz wichtig: Schuhpflege nicht vergessen!
Lloyd ist ziemlich gut. Deutsche Firma, Produkte im gewünschten Preissegment werden meines Wissens in Osteuropa produziert. Es gibt von denen klassische dress shoes, aber auch semi-casual Modelle mit ausgefallenen Farben, die für die Arbeit und den privaten Bereich gleichermaßen passen. Gibt sogar wasserfeste Modelle mit Gore Tex. Ich habe ein Paar rahmengenähte dress shoes aus deutscher Fertigung, sowie gefütterte Stiefeletten mit Gote Tex und einer verblüffend leichten Bauweise (Xtralight Sohle) von denen. Bin sehr zufrieden.
amysant26.04.2020 13:35

https://www.ebay.de/sch/i.html?sid=musterschuster&isRefine=true&_pgn=1Der …https://www.ebay.de/sch/i.html?sid=musterschuster&isRefine=true&_pgn=1Der Händler verkauft übrig gebliebene Einzelstücke der Marke Prime Shoes. Sind rahmengenäht und haben sehr schönes Kalbsleder. Vor allem für Preise um 110 Euro gibt es nicht vergleichbar gutes (was mir bekannt wäre). Und ganz wichtig: Schuhpflege nicht vergessen!


+1

Die Wertigkeit rahmengenähter Schuhe ergibt sich aber erst aus der kontinuierlichen Schuhpflege sowie der Möglichkeit zur wiederholten Neubesohlung. Wer beides scheut, insbesondere Letzteres (Kostenpunkt einer guten Neubesohlung mit entsprechendem Material wie einer Rendenbachsohle etwa 100€), fährt besser damit, sich immer wieder ein neues Paar geklebte Schuhe zu kaufen. Interessant ist mE zu wissen, in welchem Kreisen der TE verkehrt. Mitunter gehört es dazu, hochwertige Schuhe mit Ledersohle zu tragen, da fallen Lloyd mMn in Punkto Haltbarkeit definitiv durch.
tehq26.04.2020 14:08

+1 Die Wertigkeit rahmengenähter Schuhe ergibt sich aber erst aus der …+1 Die Wertigkeit rahmengenähter Schuhe ergibt sich aber erst aus der kontinuierlichen Schuhpflege sowie der Möglichkeit zur wiederholten Neubesohlung. Wer beides scheut, insbesondere Letzteres (Kostenpunkt einer guten Neubesohlung mit entsprechendem Material wie einer Rendenbachsohle etwa 100€), fährt besser damit, sich immer wieder ein neues Paar geklebte Schuhe zu kaufen. Interessant ist mE zu wissen, in welchem Kreisen der TE verkehrt. Mitunter gehört es dazu, hochwertige Schuhe mit Ledersohle zu tragen, da fallen Lloyd mMn in Punkto Haltbarkeit definitiv durch.


Danke fuer eure bisherigen Antworten. Ich bin Management Berater und verkehre hauptsaechlich mit Schnittstellen zum Top Management.

Wie sollte eine entsprechende Pflege aussehen? Schuhspanner natuerlich, Feuchtigkeit vermeiden... aber wie weiter?
jefferzn26.04.2020 14:28

Danke fuer eure bisherigen Antworten. Ich bin Management Berater und …Danke fuer eure bisherigen Antworten. Ich bin Management Berater und verkehre hauptsaechlich mit Schnittstellen zum Top Management. Wie sollte eine entsprechende Pflege aussehen? Schuhspanner natuerlich, Feuchtigkeit vermeiden... aber wie weiter?


In dem Fall würde ich das Geld für 2-3 Paar rahmengenähte Schuhe (eBay Musterschuster, BestSecret, bei beiden Prime Shoes um die 120€) in die Hand nehmen. Zur Pflege: Schuhspanner (keine Spiralspanner!), eine gute Schuhcreme (ich nehme Bootblack, aber Burgol o.ä. tut's auch) für die Pflege, ein Wachs zum Schutz (wieder Bootblack, aber Kiwi für 2,50 tut's). Auf Rotation achten, d.h. mindestens 24h, besser 48h zwischen Tragetagen lassen.
tehq26.04.2020 14:30

In dem Fall würde ich das Geld für 2-3 Paar rahmengenähte Schuhe (eBay Mu …In dem Fall würde ich das Geld für 2-3 Paar rahmengenähte Schuhe (eBay Musterschuster, BestSecret, bei beiden Prime Shoes um die 120€) in die Hand nehmen. Zur Pflege: Schuhspanner (keine Spiralspanner!), eine gute Schuhcreme (ich nehme Bootblack, aber Burgol o.ä. tut's auch) für die Pflege, ein Wachs zum Schutz (wieder Bootblack, aber Kiwi für 2,50 tut's). Auf Rotation achten, d.h. mindestens 24h, besser 48h zwischen Tragetagen lassen.


Danke! Das hilft mir schon sehr weiter.
In welcher Reihenfolge sollte ich Schuhcreme und Wachs verwenden? Und in welchem Rythmus? Gibt es da Faustregeln? Bspw. anhand von Tragetagen.

Edit: Aus wechem Grund lieber keine Spiralspanner? Zu viel Druck im Hackenbereich?
Bearbeitet von: "jefferzn" 26. Apr
jefferzn26.04.2020 14:32

Danke! Das hilft mir schon sehr weiter.In welcher Reihenfolge sollte ich …Danke! Das hilft mir schon sehr weiter.In welcher Reihenfolge sollte ich Schuhcreme und Wachs verwenden? Und in welchem Rythmus? Gibt es da Faustregeln? Bspw. anhand von Tragetagen.Edit: Aus wechem Grund lieber keine Spiralspanner? Zu viel Druck im Hackenbereich?


Schuhcreme zuerst, Wachs danach. Ich entferne erst die Schnürsenkel und wische den Schuh einmal mit einem weichen Tuch ab. Bei Bootblack/Burgol streiche ich die Schuhcreme dünn mit einer Auftragbürste auf den gesamten Schuh (Zunge und Rahmenseite nicht vergessen), lasse das Ganze etwa ne Stunde stehen und bürste dann die überschüssige Creme mit ner Rosshaarbürste ab. Wachs trage ich mit einem Lappen, den ich mir dreifach um Zeige- und Mittelfinger wickle, hauchdünn auf - dazu kannste auch alte T-Shirts zerschneiden. Anschließend mit ner anderen Rosshaarbürste überschüssiges Wachs abgebürstet und mit Nylonstrumpf oder Ziegenhaarbürste auf Hochglanz.
Creme mache ich etwa alle 2-3 Monate, Wachs eher alle 3-4 Wochen, je nach Beanspruchung. Das Wachs dient u.a. dazu, den Schuh vor Niederschlag zu schützen. Wenn's viel geregnet hat oder man die Schuhe einfach viel anhatte, kann Wachs auch nach 2 Wochen schon fällig werden. Diese Zahlen ergeben sich aus 1-3 Tragetagen die Woche, schwankend, weil ich recht viele Paare zur Rotation habe.

Spiralspanner bringen zu viel Druck punktuell auf einzelne Stellen der Ferse und deformieren die Schuhferse auf lange Sicht. Wenn du zB mal bei Ubup gebrauchte Herrenschuhe anschaust, siehst du fast immer, dass die Ferse oben am Schlupf hinten extrem spitz zuläuft. Das machen Spiralspanner auf Dauer. Besser sind Holzspanner mit einer geformten Ferse, zB die von Langer & Messmer.
Falls du weitere Fragen hast, kannste mir sonst auch mal ne PN schreiben. Teile mein Schuhwissen gerne mit Leuten, die dem wirklich aufgeschlossen gegenüber stehen.
tehq26.04.2020 15:56

Schuhcreme zuerst, Wachs danach. Ich entferne erst die Schnürsenkel und …Schuhcreme zuerst, Wachs danach. Ich entferne erst die Schnürsenkel und wische den Schuh einmal mit einem weichen Tuch ab. Bei Bootblack/Burgol streiche ich die Schuhcreme dünn mit einer Auftragbürste auf den gesamten Schuh (Zunge und Rahmenseite nicht vergessen), lasse das Ganze etwa ne Stunde stehen und bürste dann die überschüssige Creme mit ner Rosshaarbürste ab. Wachs trage ich mit einem Lappen, den ich mir dreifach um Zeige- und Mittelfinger wickle, hauchdünn auf - dazu kannste auch alte T-Shirts zerschneiden. Anschließend mit ner anderen Rosshaarbürste überschüssiges Wachs abgebürstet und mit Nylonstrumpf oder Ziegenhaarbürste auf Hochglanz. Creme mache ich etwa alle 2-3 Monate, Wachs eher alle 3-4 Wochen, je nach Beanspruchung. Das Wachs dient u.a. dazu, den Schuh vor Niederschlag zu schützen. Wenn's viel geregnet hat oder man die Schuhe einfach viel anhatte, kann Wachs auch nach 2 Wochen schon fällig werden. Diese Zahlen ergeben sich aus 1-3 Tragetagen die Woche, schwankend, weil ich recht viele Paare zur Rotation habe. Spiralspanner bringen zu viel Druck punktuell auf einzelne Stellen der Ferse und deformieren die Schuhferse auf lange Sicht. Wenn du zB mal bei Ubup gebrauchte Herrenschuhe anschaust, siehst du fast immer, dass die Ferse oben am Schlupf hinten extrem spitz zuläuft. Das machen Spiralspanner auf Dauer. Besser sind Holzspanner mit einer geformten Ferse, zB die von Langer & Messmer. Falls du weitere Fragen hast, kannste mir sonst auch mal ne PN schreiben. Teile mein Schuhwissen gerne mit Leuten, die dem wirklich aufgeschlossen gegenüber stehen.


Danke dir !! Wirklich sehr gute Erklaerung. Werde dir dann schreiben
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler