ABGELAUFEN

Suche DDR3-Ram

Hallo,

ich habe in meinem Desktop PC bisher 4x2 GB (DDR3-1333) Riegel drin. Das Board unterstützt wohl bis zu 32GB. Ich möchte nun auf die 32 GB aufrüsten, kenne mich allerdings weder mit den Herstellern noch mit den Preisen aus.
Kann mir jemand einen guten Rambaustein bzw. Händler empfehlen?
Danke!
Gruß Noil

19 Kommentare

Moderator

Darf ich fragen was du mit so viel RAM machen willst? Denn in der Regel sollten mehr als 8 GB reine Geldverschwendung sein, auch wenn es "aus Prinzip" in den Fingern juckt, 32GB sogar eine ziemlich große.

XadaX

Darf ich fragen was du mit so viel RAM machen willst? Denn in der Regel sollten mehr als 8 GB reine Geldverschwendung sein, auch wenn es "aus Prinzip" in den Fingern juckt, 32GB sogar eine ziemlich große.



Tatsächlich spiele ich nur ab und an mit dem Rechner und ansonsten surfen im Netz. Also eigentlich keine großen Dinge, wie Modellberechnungen usw.
Allerdings braucht mein Rechner seit einiger Zeit ca. 5min bis er benutzbar ist....ne SSD habe ich mir schon bestellt und nun wollte ich im gleichen Atemzug den Speicher upgraden. Du meinst also +8 GB würde reichen?

die tatsache, dass du keine ahnung von ram hast, sagt einem schon viel über deinen tatsächlichen ram bedarf.
Frage: Jemals ne "out of memory" Meldung bekommen? 8GB sollte für die meisten Spiele doch reichen

Mehr braucht man nur mit besserem PC (max 16GB) oder wenn man Videobearbeitung/Server/Programmierung/Simulationen/Algorithmen betreibt.

trash123

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/9312F749146-1183146.html



Manchmal ist die Antwort nahe liegend.... nutze das Portal eigentlich auch oft, keine Ahnung warum ich gerade nicht dran gedacht habe. Die Händler Frage ist somit geklärt, bleibt nur noch die Hersteller/Leistungsfrage.

lese deinen Kommentar grade. 5min unnutzbar nach dem booten (ram nicht schuld) oder 5min nicht ansprechbar mitten im betrieb(ramund oder cpu schuld)? Modellieren, Simulieren etc ist tatsächlich ein Grund für sehr viel Speicher, aber auch hier gilt: Jemals out of memory bekomme?

trash123

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/9312F749146-1183146.html



lass es, ist nur Geldverschwendung

der pcwird übrigens nicht schneller mit mehr ram. er kann nur größere aufgaben bewältigen

kingetzel2

lese deinen Kommentar grade. 5min unnutzbar nach dem booten (ram nicht schuld) oder 5min nicht ansprechbar mitten im betrieb(ramund oder cpu schuld)? Modellieren, Simulieren etc ist tatsächlich ein Grund für sehr viel Speicher, aber auch hier gilt: Jemals out of memory bekomme?



Out of Memory Meldung habe ich noch nicht bekommen und die 5 min sind die Startzeit(Bootzeit) des Rechners bis ich damit arbeiten kann und da hatte ich dann die Festplatte (u.U. in Verbindung mit zu "wenig" Ram) in Verdacht.

also brauchst du keinen ram, sondern ne ssd und ne ordentliche autorun Aufräumung. SSD hast jetzt, also lad CCleaner oder Ähnliches und räum auf

Datenblatt zu Dell Studio XPS 8300 (D00X8318)

Arbeitsspeicher 8192 MB

Festplattenkapazität 1024 GB

Grafikchipsatz ATI Radeon HD 5770

Mitgeliefertes Zubehör Monitor, Tastatur/Maus

PC Komplettsystem / Bundle

Prozessor-Kerne 4

Prozessorgeschwindigkeit 3300 MHz

Prozessortyp Intel Core i5-2500K

Moderator

Der RAM hat absolut nichts mit deinem Problem zu tun. Der PC den ich für meine Eltern zusammengestellt habe besitzt 4GB RAM und ist nach 15 Sekunden voll einsatzfähig.
Die SSD und ein darauf neu installiertes Betriebssystem sollten dein Problem schon vollends lösen.

Da lässt sich dem, was bislang gesagt wurde, nichts hinzufügen. 8 GB sind absolut ausreichend für dein System und haben mit dem Bootvorgang nichts zu tun.

Das Problem wird mit einem neuinstallierten Windows auf der SSD vorbei sein. Und dann darauf achten, die Festplatte nicht zu voll zu knallen.

Alles klar, dann baue ich am WE die SSD ein und spare mir erstmal den Kauf von zusätzlichem RAM. Vielen Dank an alle!

Moderator

Noil

Alles klar, dann baue ich am WE die SSD ein und spare mir erstmal den Kauf von zusätzlichem RAM. Vielen Dank an alle!


Gerne.
Übrigens: Wenn du mal etwas sinnvolles aufrüsten willst, um Spiele besser spielen zu können, dann fang bei der Grafikkarte an. Der Rest sollte noch einige Jahre passen.

Ich hoffe, du hast Ahnung vom Neuinstallieren, etc.

ALLE Platten raus, SSD rein und Windows da frisch drauf installieren. Erst nach der Neuinstallation klemmst du die anderen Platten wieder an.

Warum? Sonst baust du irgendwann die HDD aus (oder sie geht kaputt) und dann startet auch dein WIndows nicht mehr von der SSD, weil der Bootmanager nach wie vor auf der HDD liegen würde.


Nochmal zum Thema RAM: Ein größerer Kofferraum macht ein Auto auch nicht schneller

Dein Pc startet vermutlich so langsam weil :

1.Verdacht zugemüllt bis zum Ende,

selten defragmentiert, viel installieren deinstallieren, autostart Propevoll mit unnützem zeugs, adware , spam programme etc.

2. eventuell die Festplatte bisschen lahm.
schon ziemlich alt ?

Da würde ich dir auch eher zum ausmüllen und / oder zu ner SSD raten, die du dann natürlivh auch nicht zumùllen solltest bis zum geht nicht mehr !

Vielleicht ist ja auch seit 15 Jahren XP installiert? X)

Es kann natürlich auch ein schleichender Defekt der Platte sein. Die könntest du mal mit CrystalDiskInfo testen... Screenshot davon machen und hochladen.

mfyarevz.jpg

Das sind die Werte der Platte und auf dem Rechner läuft Win 7 Home Premium.
Meinen Rechner räume ich mit Hilfe von Glary Utilities (Pro Version) und Avast regelmäßig auf. Ich kann mir die Bootzeit einfach nicht logisch erklären, wobei ich das System seit 2011 habe und noch nie neu installieren musste. Eventuell hat es sich ja mit Windowsupdates o.ä. zugemüllt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. S: Bahn e Coupon, B: Bahnbonus Punkte11
    2. (B)iete 10€ Flixbus Gutschein (S)uche Lieferando o.Ä.11
    3. Suche Tablet34
    4. Plattenspieler gesucht11

    Weitere Diskussionen