Suche Drucker (Multifunktionsgerät)

Hallo,

ich suche ein Drucker (Multifunktionsgerät), der ohne Probleme mit Fremdtinte funktioniert. Bei meinem alten Drucker hatte ich Probleme, weil Fremdtinte nach einigen Tagen einfach nicht mehr erkannt wurde oder gab Fehlermeldungen. Drucker muss über Amazon bestellbar sein.

danke im voraus

7 Kommentare

Spar dir den Stress, Tintenstrahldrucker geben unweigerlich früher oder später den Geist auf, oft subjektiv schneller nach Fremdtintenbenutzung, aber die Originaltintenpreise sind sowieso indiskutabel. Und dann sitzt du da mit einem halb-nicht nutzbaren Multifunktionsgerät... Das mag (vielleicht!) bei professioneller Nutzung anders sein, aber bei günstigem für den Privatbereich alles Mist.

Mit Canon Druckern gibt es meinen Erfahrungen nach keine Probleme mit dem Auffüllen. Der Papiereinzug geht dort aber oft dann nicht mehr, also nicht ohne Garantieverlängerung kaufen. Im Allgemeinen sind wohl die Brother Drucker am hochwertigsten, ich kann dir hierzu aber nichts über das Nachfüllen sagen, da die meisten Brother Besitzer nicht besonders sparsam sind und das nicht praktizieren. Bei unserem HP lief die Tinte beim Nachfüllen und auch sonst, wenn die Patrone dann nicht absolut luftdicht verschlossen war, ständig aus. Bei Epson Druckern verweigert der Drucker die Annahme der Patrone endgültig, wenn der Tintenstand einmal zu niedrig war.

Schau mal ob Du den Brother 5910 noch findest.
Und Benutzte die Suchfunktion, ich habe das nämlich schon mindestens 5 mal ausführlich geschrieben und hab so langsam keine Lust mehr!

Ness

Mit Canon Druckern gibt es meinen Erfahrungen nach keine Probleme mit dem Auffüllen.



Zum Auffüllen kann ich nichts sagen, aber zumindest Ersatzpatronen (die ja auch unter "Fremdtinte" fallen), mögen die gar nicht. Könnte einen kleinen Turm bauen mit Canon-Druckern, die uns da schon über die Jahre kaputtgegangen sind. Ist natürlich auch deren Geschäftsmodell, schon klar, man soll ja alle Jahre oder zwei wieder einen neuen kaufen...

Ness

Mit Canon Druckern gibt es meinen Erfahrungen nach keine Probleme mit dem Auffüllen.


Ich habe original Patronen aufgefüllt (Loch mit heiß gemachtem Bohrer rein gebohrt gehabt). Die Geräte haben einen integrierten Resetter für die Patronen (der rote dreieckige Knopf), während es für Epson Drucker gleich gar keinen gibt. Und die Patronen mussten nach dem Nachfüllen nicht luftdicht wieder verschlossen werden, damit nicht alles ausläuft.

Wozu die Suchfunktion bemühen, wenn man einfach schnell zum x-ten Mal die gleiche Frage stellen kann. Daher mal mein ebenso nützlicher Tipp: Google doch einfach. Oder: Verwende die Suchfunktion, denn dort wurde das schon einhundertmilliardenachthundertdreiunddreißigmillionenfünfhunderttausendsiebenhundertundneunundzwanzig mal besprochen.

kurz und knapp Brother.

hatte die letzten Jahre so gut wie keine Probleme mit brother, ich verwende die günstigen Nachbau Patronen von druckerzubehör und hatte damit nie Probleme.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1435
    2. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    3. M.2-SSD gesucht38
    4. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166

    Weitere Diskussionen