[Suche] DSL 50 ohne Mindestlaufzeit (1&1 Alternative gesucht)

Guten Tag,

sind vor kurzem umgezogen und sind nun auf der Suche nach einem DSL&Festnetz Anbieter ohne Mindestlaufzeit.

Bislang habe ich nichts "attraktiveres" gefunden, als das DSL 50-Angebot von 1&1:

21,99 (inkl. 5€ Fritzbox) * 12 Monate = 264
34,99 (inkl. 5€ Fritzbox) * 12 Monate = 420
= 684
+ 99€ einmalig für HomeServer (Fritzbox)
——
782€ auf 24 Monate


Ich stelle mir auch die Frage was passiert, wenn wir nun nach bspw. 8 Monaten wieder umziehen sollten und den Vertrag kündigen: Ist die einmalige Zahlung + 5€/Monat nur eine Leihgebühr für die Fritzbox oder gehört diese einem nach 24 Monaten? Muss man bei einer frühzeitigen Kündigung dann einfach den Restbetrag zahlen und behält dann die Box?

12 Kommentare

O2 DSL für junge Leute?
Vodafone über Ebay?

haege

O2 DSL für junge Leute? Vodafone über Ebay?



Von O2 kommen wir gerade. Da macht mir die 300GB Drosselung etwas sorgen..da wir gekündigt haben wird uns für die 50er Leitung 25€*24 Monate angeboten ohne einmalige Gebühren.

Über eBay finde ich keinen ohne-Mindestlaufzeit-Vodafone-Vertrag. Hättest du einen Link? Ohne Internet (und gedrosseltem Handy-Internet) ist es nicht so spaßig danach zu suchen

Hm, also ich habe den o2 All-In L (ohne Laufzeit) vor einem Monat zu folgenden Konditionen abgeschlossen:

14,99€ * 3 Monate
29,99€ * 9 Monate
34,99€ * 12 Monate
9,99€ Versandkosten für Hardware (HomeBox 2)

= 745€

Nach einer kurzen Beschwerde an der Kündigungshotline wurde mir kostenfrei die FritzBox 7490 zugeschickt.
Sobald ich meinen zweiten DSL-Vertrag bei o2 kündigen kann gibt's zusätzlich 10€ Kombi-Rabatt i.V.m. dem o2 All In L.
Auf irgendwelche Auszahlungsangebote verzichte ich gerne, da es eh nur Schönrechnerei ist. Wichtig ist für mich was vom Konto abgeht.

haege

O2 DSL für junge Leute? Vodafone über Ebay?


Achso, die Vodafone-Angebote sind mit MVLZ, die sind dafür aber recht günstig, sofern ich mich da richtig erinnere.

Bezüglich der Drosselung: du müsstest ja in drei aufeinander folgenden Monaten die 300GB überschreiten, selbst dann hast danach ja trotzdem noch 2 MBit. Mir persönlich würden 300GB vollkommen reichen, kommt aber natürlich auf das Surfverhalten an...

Ups, das mit den 300GB habe ich erst jetzt gelesen. Für mich persönlich reicht es ebenfalls noch (1-2 Personen Haushalt). Falls es mal knapp werden sollte buche ich nach. Außerdem wird erst beim 4ten mal in Folge gekappt (dann aber für immer).

Mal geschaut ob Easybell bei euch schalten kann? Ohne Laufzeit, Service 1A.

Was ich nicht ganz verstehe: Du suchst explizit etwas ohne MVLZ aber rechnest die Angebote auf 24 Monate?
Wenn du vor hast regelmäßig zu swichen, und nur dann macht es ja Sinn ohne MVLZ zu bestellen, solltest du ja nur auf wenige Monate hochrechnen und Cashback etc. berücksichtigen.

FlazYo1

Ups, das mit den 300GB habe ich erst jetzt gelesen. Für mich persönlich reicht es ebenfalls noch (1-2 Personen Haushalt). Falls es mal knapp werden sollte buche ich nach. Außerdem wird erst beim 4ten mal in Folge gekappt (dann aber für immer).



Wie für immer? Ich verstehe es so: wenn man 3 Monate hintereinander (1) über 300GB Download hat, ist man für den vierten Monat auf 2 Mbit gedrosselt. Ab dem fünften ist man wieder frei (volle Geschwindigkeit wieder zurück).

FlazYo1

Worüber hast du dich denn beschwert, dass du ne Fritzbox geschenkt bekommen hast?

Easybell liefert nur 12Mbits.

Naja ich suche zur Zeit ohne MVLZ, da es sein kann, dass einer von uns beiden in 4-5 Monaten wieder für ca. 8 Monate weg ist. Dann möchte man "alleine" nicht 35-40€ im Monat zahlen (ab dem 13. Monat).



DosSantos

Wie für immer? Ich verstehe es so: wenn man 3 Monate hintereinander (1) über 300GB Download hat, ist man für den vierten Monat auf 2 Mbit gedrosselt. Ab dem fünften ist man wieder frei (volle Geschwindigkeit wieder zurück).



So wie ich das bisher interpretiert habe, gilt das dann für immer, aber offenbar habe ich mich geirrt :-)

Fair-Use-Mechanik: Mit der Fair-Use-Mechanik greift die Geschwindigkeitsreduzierung erst, wenn die Überschreitung von 300 GB bzw. 500 GB 3 Monate in Folge stattfindet. Wenn Sie also nur 1 oder 2 Monate in Folge mehr Volumen benötigen, reduziert dies nicht Ihre Geschwindigkeit. Erst nach dreimaliger Überschreitung des Volumens in Folge wird bei erneuter Überschreitung im vierten Monat und in allen Folgemonaten die Geschwindigkeit auf 2.000 Kbit/s bis zum Ende des Abrechnungsmonats reduziert.



Also gilt das dann wohl eher so, dass man innerhalb von 2 oder 3 aufeinander folgenden Monaten verbrauchen kann wie viel man "kann". Mit dem vierten mal in Folge greift die Fair-Use-Mechanik und man wird tatsächlich für die restliche Vertragslaufzeit auf 300GB limitiert, sodass man mit dem 301ten GB nur noch mit 2000kbit/s surfen kann.
Ist das so richtig?!

DosSantos

Worüber hast du dich denn beschwert, dass du ne Fritzbox geschenkt bekommen hast?


Ich habe leicht meinen Unmut bekundet, dass ich die VOIP Daten nicht in meine FritzBox 7360 bekomme und auf die Funktionen der Box aber angewiesen bin. Falls man da nix ändern könnte, würde ich mein Vertrag kündigen.

//Edit: Habe aber zusätzlich noch 2 Laufzeitverträge bei o2 und bin "Silber"-Kunde, falls das damit was zu tun haben kann.

Ehrlich gesagt ist die neue HomeBox2 aber durchaus potent und brauchbar, wenn man keine zusätzlichen Komfort-Funktionen benötigt.

FlazYo1

Ups, das mit den 300GB habe ich erst jetzt gelesen. Für mich persönlich reicht es ebenfalls noch (1-2 Personen Haushalt). Falls es mal knapp werden sollte buche ich nach. Außerdem wird erst beim 4ten mal in Folge gekappt (dann aber für immer).

FlazYo1



easybell Basic 16Mbit / optional 50 Mbit / keine Laufzeit

easybell ist wirklich ganz gut- such mal hier nach easybell Aktionen für mehr Infos.

jaycg



Easybell ist leider keine Alternative, da ich maximal nur 12Mbits erreichen würde.

Fair-Use-Mechanik: Mit der Fair-Use-Mechanik greift die Geschwindigkeitsreduzierung erst, wenn die Überschreitung von 300 GB bzw. 500 GB 3 Monate in Folge stattfindet. Wenn Sie also nur 1 oder 2 Monate in Folge mehr Volumen benötigen, reduziert dies nicht Ihre Geschwindigkeit. Erst nach dreimaliger Überschreitung des Volumens in Folge wird bei erneuter Überschreitung im vierten Monat und in allen Folgemonaten die Geschwindigkeit auf 2.000 Kbit/s bis zum Ende des Abrechnungsmonats reduziert.

Fair-Use-Mechanik Wir möchten, dass das Internet für alle in gleicher Weise verfügbar ist. Deshalb gilt: wird 3 Monate in Folge eine Nutzung von 300 GB in einem Abrechnungsmonat - ein Internetnutzer benötigt laut Bundesnetzagentur durchschnittlich 21 GB Datenvolumen - erreicht, dann reduzieren wir die Geschwindigkeit des Anschlusses für den Rest des Abrechnungsmonats auf bis zu 2.000 kbit/s. Auch mit dieser Geschwindigkeit können Sie noch bequem im Internet surfen, E-Mails abrufen, Facebook nutzen und YouTube Videos schauen. Weitere Informationen dazu und zu buchbaren Datenoptionen erhalten Sie auf www.o2.de/fair-use.




Bei einem ganz aktuellen Vertragsabschluss steht in der Auftragsbestätigung dazu:



Das mit dem "in allen Folgemonaten" ist etwas doof formuliert. Das bezieht sich darauf, dass die Drosselung immer weiter fortgeführt wird, wenn du nach der ersten Drossel immer noch die 300GB überziehst.

Also mal ganz konkret:
1.-3. Monat > 300GB pro Monat = Drosselung ab 4. Monat
4. Monat > 300GB = Drosselung besteht im 5. Monat weiter
oder
4. Monat < 300 GB = Drosselung wird zum Ende des 4. Monats aufgehoben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?77
    2. Suche Telekom DSL Angebot35
    3. DVB-T2 Receiver46
    4. DHL Paketmarken ebay45

    Weitere Diskussionen