ABGELAUFEN

Suche eBay-Aktion mit max. 3€ Verkaufsprovision bei eBay-Plus-Mitgliedschaft + Frage zu Spaßbietern

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Folgendes:

1. Ich hatte bei der eBay-Aktion, wo man max. 5€ Verkaufsprovision zahlen musste, teilgenommen. Das Problem ist, dass ich das Vergnügen mit einem Spaßbieter habe. Ich habe mir gedacht, dass vielleicht ein "Angebot an unterlegenen Bieter" mich noch retten würde. Bei den eBay-Hilfeseiten steht dazu:
"Ein Verkäufer kann Ihnen im Anschluss an eine beendete Auktion ein "Angebot an unterlegene Bieter" unterbreiten. Sie haben dann die Möglichkeit, einen Artikel per Sofort-Kaufen zu erwerben, für den Sie ursprünglich nicht den Zuschlag erhalten hatten."

-> Jetzt stellt sich mir die Frage: muss ich vielleicht die komplette Verkaufsprovision an eBay zahlen (da Sofort-Kauf), wenn der unterlegene Bieter akzeptiert oder weiterhin die 5€ aus der Aktion?

2. In den letzten Tagen wurde auf eBay Werbung gemacht, dass man bei einer eBay-Plus-Mitgliedschaft bis in den August hinein immer nur max. 3€ Verkaufsprovision zahlen muss. Gilt die nicht mehr oder wieso finde ich die nicht mehr?

Vielen Dank!

8 Kommentare

Lösung aller Probleme:
ebay.de/gds…tml

Einfach dem Spaßbieter Druck machen

#2 interessiert mich auch.

mydealz.de/dea…527
Siehe Kommentare, bei der 3€ Aktion gab es Probleme, da nur eingeladene Accounts teilnehmen können, so dass es nicht reicht, einfach eBay Plus abzuschließen.
Bearbeitet von: "haege" 6. September

haege

http://www.mydealz.de/deals/ebay-plus-max-3-verkaufsprovision-und-kostenlos-artikel-einstellen-bis-31-08-755527Siehe Kommentare, bei der 3€ Aktion gab es Probleme, da nur eingeladene Accounts teilnehmen können, so dass es nicht reicht, einfach eBay Plus abzuschließen.



Habe mich gerade eben wegen etwas anderem bei eBay eingeloggt und nach dem Einloggen wurde mir auf der Startseite diese 3€-Aktion wieder angezeigt. D.h. doch dann, dass ich eingeladen bin, richtig?

Das "Angebot an unterlegene Bieter" wird von ebay wie ein neuer Verkauf behandelt, daher würde ich fest davon ausgehen, das dafür die volle Verkaufsprovision zu zahlen ist. Evtl. kann der ebay Support noch etwas drehen.

Der Support ist telefonisch gut erreichbar und hilft immer weiter. Danach ist man in jedem Fall schlauer.

Hey Heinzle, bin ein Leidgenosse.
Ich hab bei der 0% Verkaufsprovision Aktion vor ca 2 Wochen mitgemacht. Handy verkauft für über 200€ und der Käufer will nicht zahlen und meldet sich auch nicht mehr...
Die Unterlegenen wollen nicht und an der neuen Aktion darf ich nicht teilnehmen. Der Ebay Support antwortet nicht, ob ich denn nochmals 0% für diese eine Auktion bekommen könnte.

Wegen ~20€ Provision + evtl. niedriegerer Verkaufspreis zum Anwalt? Ich weiß nicht. Eigentlich darf der mit so was nicht davon kommen.

Bearbeitet von: "RandaleHerbert" 6. September

RandaleHerbert



Brauchst nicht zum Anwalt, kannst du selbst machen. Erstmal selbst ein Einschreiben mit Fristsetzung schicken, bei Ablauf online Mahnantrag stellen. Wird dem nicht widersprochen hast du bereits einen Titel, wird Einspruch eingelegt geht's vor Gericht und du verklagst den erfolgreich auf Durchführung des Kaufvertrags gemäß § 433 Abs. 2 BGB.

Aber wie du sagtest, solch ein Aufwand wegen den paar Euro.....lohnt einfach nicht!

Ich hatte ein S7 aus einem Vertrags-Deal. Hab aber zum Glück bei der max. 3€-Aktion mitmachen können, auch wenn ich meinen Plus-Testmonat schon verbraucht hatte und 19,99€ zahlen musste. Lohnt aber immer noch und ich muss eh noch paar andere Sachen verkaufen, also kein großes Minus gemacht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Congstar PSN69
    2. Deals als abgelaufen markiert?45
    3. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213889
    4. Wo kann man am besten Cohiba-Zigarren verkaufen (Geschenk)1618

    Weitere Diskussionen