Suche ein NAS - wer kann mir Fragen beantworten / Kaufberatung Synology

Hallo Community, ich beabsichte in nächster Zeit mir ein NAS zuzulegen.
Im Haus habe ich Apple Books und Android Handys.
Ich möchte gerne:
- meine Filme dem Fire TV Stick zugänglich machen über Kodi (geht das mit allen möglichen Video Formaten?) bisher über den mac mini ist alles bestens
- Mac Timemachine Backups direkt auf dem NAS speichern
- Itunes Bibliotheken der Books zusammenlegen
- mit iphoto genau das gleiche

Habe mich bisher auf das Synology ds215j eingeschossen. Gibt es günstigere Varianten bzw. etwas mit mehr Extras für die Zukunft? Auch andere Hersteller wären möglich
Preislich sage ich mal ca 150 Euro ohne Platten.... die Aktion von Cyberport und dem Education Rabatt habe ich bereits auf dem Schirm. Da wäre ich ja bei ca 132 Euro.....

MEINT IHR MAN SOLLTE EVETUELL GLEICH VORAUS DENKEN UND DIE 414J mit 4 Bays nehmen?

THX!

8 Kommentare

Ein Bekannter von mir ebenfalls ein Synology DS215j und damit vollends zufrieden. Seine Sicherungen von Windows-PCs, Macs und Musikstreaming über LAN laufen bestens. Ich selbst würde auch zu Synology greifen. Ist zwar preislich etwas höher, dafür läuft es aber. Habe bereits Erfahrungen mit einer Buffalo LinkStation, dort war nach einem Festplattendefekt einer einzelnen Platte das RAID nicht wiederherstellbar. Das war schon übel. Daher lieber etwas zuverlässiges kaufen.

das mit den Buffalos habe ich auch schon gehört. Danke!

Habe diverse Synologys (auch die 215j) und bin damit im Grunde sehr zufrieden und kann sie empfehlen.

So lange nix CPU-intensives anliegt und es mehr ein Datengrab ist, ist die DS215j absolut ausreichend. Wenn es um OnTheFly-Verschlüsselung oder Transcoding geht, dann eher zu einer Synology mit stärkerer CPU greifen. Habe auch eine DS713 und da merkt man schon den CPU-Unterschied zur DS215.

Nichts desto trotz ist die DS215 für mich als Datengrab und Fileserver zu dem Preis absolut unschlagbar.

ich brauche nur die oben genannten Sachen. Also bereitstellen von Filmen an Kodi und das zusammenlegen der Musik.

Filme umwandeln für tablet oder ähnliches benötige ich nicht. Also eigentlich nichts rechen intensives

Dann sollte die DS215 reichen

Ob DS215j oder DS414J würde ich von deinen Nutzdaten abhängig machen. Bei einem NAS würde ich zu Sicherungszwecken immer ein RAID bauen. Bei dem DS215j kommst du dann auf maximal 8TB Nutzdaten, wenn du die zweite 8TB Platte als Spiegel bentutzt (RAID-1). Mit dem DS414J kannst du natürlich kostengünstiger sichern (Verhältnis 3:1 Nutzdaten zu Sicherung). Dann kannst du bis 24 TB Nutzdaten einrichten.

Wenn der Bedarf an Speicherplatz aber nicht vorhanden ist, dann würde ich bei dem DS215j bleiben. Das größere NAS kostet glaube ich schlappe 100€ mehr, und der günstige Preis war Dir ja nicht unwichtig, wie es klang

danke euch allen für die Infos. Ich habe vorgesorgt und mir das 414j bestellt. Jetzt habe ich reserven wenn es noch mehr sein soll. Zudem ist ein Raid sicherlich gut. Hat wer Erfahrungen mit dem SHR?(Synology Hybrid Raid). Finde es da gut dass man einzelne Platten austauschen kann, was bei einem Raid 1 oder 5 nicht gibt.

Kommen nicht bald die 2016er Geräte?
Hätte auch Interesse an einem Synology 4-Bay NAS.

Der Preis ist für gewöhnlich aber sehr stabil, oder? Kennt sich da jemand besser aus?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [B] 10 EUR Flixbus [S] Paypal, Amazon33
    2. Paypal - Währungs Umrechungsoption bei Kreditkarten nicht mehr möglich?55
    3. Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer) sw + farbe mit günstigen D…513
    4. Krokojagd 201690194

    Weitere Diskussionen