Suche einen USB C Monitor der mein MacBook Pro 2019 laden kann

7
eingestellt am 17. Aug
Hallo zusammen! Wie viele andere auch bin ich aktuell im Homeoffice und arbeite auf meinem 13 Zoll MacBook seit ein paar Wochen.. Auf die dauer nervt das ein wenig und ich würde mir gerne einen größeren Bildschirm anschaffen, mag aber kein Adapter verwenden sondern würde am liebsten mit einem Kabel alles managen. Ich suche also einen USB C Monitor.
Mein Budget was ich hierfür ausgeben möchte, wären maximal 300 Euro. Am besten wären 27 Zoll - kennt da jemand was gescheites? FHD würde mir persönlich an sich reichen.

Danke für eure Hilfe!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
7 Kommentare
Spannendes Thema. Dass man über einen Monitor den Laptop laden kann? Was es alles gibt.
Hab mal kurz gegoogelt und konnte auf die schnelle nichts finden, was die benötigte Leistung liefert, um den Laptop mit der Ladekapazität zu versorgen und ihn im Betrieb zu laden.
Bin gespannt auf Vorschläge.

Edit: Dell S2719DC lädt mit 45 Watt. Reicht das für deinen Laptop?
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 17. Aug
Chuck_Norris17.08.2020 16:21

Spannendes Thema. Dass man über einen Monitor den Laptop laden kann? Was …Spannendes Thema. Dass man über einen Monitor den Laptop laden kann? Was es alles gibt.Hab mal kurz gegoogelt und konnte auf die schnelle nichts finden, was die benötigte Leistung liefert, um den Laptop mit der Ladekapazität zu versorgen und ihn im Betrieb zu laden.Bin gespannt auf Vorschläge.Edit: Dell S2719DC lädt mit 45 Watt. Reicht das für deinen Laptop?


Mein Philips Monitor hat 90W PD. MacBook Pro 16“ unter Volllast ist kein Problem.
Ich kann dir den LG 27UK670-B empfehlen.
Betreibe ich selbst mit einem MacBook 13" per USB-C.
Preislich liegt der aktuell bei 377 EUR.

Edit: 27" - Auflösung 4K - Anschlüsse: HDMI, DVI-D, USB-C
Bearbeitet von: "pfennig-fuchser" 17. Aug
27“ würde ich mit Full-HD nicht empfehlen. Nur, wenn Du das aus ganz bestimmten Gründen wirklich brauchst. Ansonsten ist die Auflösung einfach zu niedrig bei der Größe.
Der Dell U2720Q läd mit 90 Watt und kann USB 3.1 bei 4k@60Hz. Das können die anderen alle nicht. Bezüglich Auflösung musst du dir auch keine Gedanken machen, macOS skaliert hervorragend.

EDIT: Habe das mit dem Budget überlesen. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall auf 500 € erhöhen und 4k nehmen! Bin Anfang des Jahres von 2K auf 4K gewechselt und es ist ein Traum. Es gibt kaum noch einen Unterscheid zwischen meinem MacBook und dem Monitor.
Bearbeitet von: "mactron" 17. Aug
Alter, sei mal markentreu: Apple Pro Display!
Erhöhe dein Budget auf 400€ und du könntest den Dell Ultrasharp U2719DC holen. Lädt ein Macbook Pro 16" ohne Probleme.
Bearbeitet von: "MagicShenanigans" 17. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text