ABGELAUFEN

[Suche] Excel-Vorlage für Ausgaben( Miete, Essen etc.)

Hallo ich bin jetzt Student und lebe alleine. Ich wollte euch fragen ob jemand eine schöne Vorlage Excel für Ausgaben mit allen was man so beachten muss besitzt . Das wäre echt super, da ich gerne den Überblick haben möchte( mein Budget pro Monat ist sehr begrenzt). Ich bin leider kein Excel-Profi und wäre euch sehr dankbar.
Ich bedanke mich schon mal herzlich.

Mit freundlichen Grüßen
HappyHuy

13 Kommentare

Ich habe keine Vorlage, aber so was kannst du dir selber schnell selber stricken:

Datum, Kategorie, Laden, Wert

Natürlich kannst du das noch detaillierter machen, aber das ist ein Aufwand.

^Exakt. Du musst kein Profi sein, um dir so eine Tabelle zu machen. Vor allem ist die dann auch auf deine Wünsche zugeschnitten. Hab ich auch mal gemacht ohne irgendeine Ahnung von Excel zu haben. Paar "Dropdown-Felder", paar Summen und das wars.

Wie wärs wenn du einfach die integrierten Onlinevorlagen durchstöberst, da ist jede Menge dabei, was passen könnte.

maio290.de/Cal…lsx

Wichtig ist vor allem, dass man sich für Defekte / Nachzahlungen Rücklagen bildet.

Vergessen habe ich in der Aufstellung z.B. auch den Rundfunkbeitrag und den Semesterbeitrag.

Werte für Lebensmittel sind immer schwer zu bestimmen, ich würde eher nach dem Betrag gehen, den du nach Abzug aller elementaren Kosten noch so hast. Ggf. muss man halt dann seine Prioritäten anders setzen.

Warum nicht am Handy? Dann kannst du es immer direkt eintragen sobald du es ausgibst. Für das iPhone benutze ich CashCheck, simpel ohne Extras aber extrem schnelle und einfache Eingabe von Ausgaben.

Ich setz mich mal auch selber daran danke

Vielleicht statt Excel eine App verwenden? Mit dem Handy kannst du auch unterwegs Ausgaben notieren:
Ausgaben Manager für Android

play.google.com/sto…=de

Mario

Wichtig ist vor allem, dass man sich für Defekte / Nachzahlungen Rücklagen bildet.


Das sag mal der Deutschen Bank, Volkswagen und den Energiekonzernen. X)

Vielleicht das hier?

Habs aber selbst nicht getestet.

Musst nur genug verdienen, dann hast Du solche Sorgen nicht

Spannungstensor

Musst nur genug verdienen, dann hast Du solche Sorgen nicht



Auch wenn man genug verdient macht es Sinn ein Haushaltsbuch zuführen. Ich hab App und Excel ausprobiert.

Aber letztendlich sind wir beim guten alten Papier und Stift hängen geblieben

gibt doch genug haushaltsbuch apps schau einfach im store.
oder such mal nach haushalts buch sheets

anonsten kauf dir ein buch, nimm nen stift und lege eine liste an:
Datum, Artikel, 7% (lebensmittel), 19% (haushaltsware), steuern, bemerkung

das machst du dann natürlich für jeden monat, und am ende eines monats rechnest du die 7% und 19% zusammen und hast ne super übersicht wieviel du überhaupt ausgibst.

und hinten iwo 12 seiten für die monats ausgaben wie wasser, strom, kontoführung, gez, miete und guthaben. für jeden monat eine seite. damit es super übersichtlich ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…914
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?89
    3. Vodafone fürht jetzt Datenautomatik ein? o.O810
    4. TV Sat. Ohne Anschluss88

    Weitere Diskussionen