Suche fachmännischen PC-Rat zwecks Zusammenstellung

Abend,
ich möchte mir einen PC selbst zusammenstellen und habe nun mal folgendes zusammengesammelt. Bin kein Profi und brauche deshalb ein paar Meinungen was man verändern könnte oder vielleicht sogar sollte. Budget: ca 600€ , sollte ein Einsteiger Gaming PC werden. Habe mich die letzten 2 Tage ein bisschen schlau gemacht, aber ist nicht ganz so einfach im großen Jungle :). Die fertig zusammengestellten PC´s der Händler waren meist überteuert und/oder hatten immer mindestens ein zwei Teile drin mit denen ich nichts anfangen konnte.


Mainboards Sockel AM3+
ASRock 990FX Extreme3

CPU Sockel AM3+
AMD FX-6100

Netzteile
be quiet! Pure Power L7 530W

Gehäuse Midi Tower
Cooler Master Elite 430

DVD-Brenner SATA
LG GH-24NS

Festplatten 3,5 Zoll SATA
Western Digital WD10EZEX 1 TB

Arbeitsspeicher DDR3-1866
ADATA DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit

Grafikkarten ATI PCIe
XFX Radeon HD 7850 Dual Fan

Preis: 638€


Vielen Dank schonmal für die, die so fleißig waren und sich das alles durchgelesen haben.

Lg

13 Kommentare

Guckst Du hier:

pcwelt.de/for…tml

Nimm in etwa was Du suchst und modifizier die Zusammenstellung ggf. nach Deinen Wünschen, anschließend lässt Du diese im Forum dort "absegnen" - da wird schnell geantwortet. Habe so bereits 4 PCs gebastelt (jeweils zusammengebaut bei Hardwareversand bestellt --> Konfigurator), laufen alle einwandfrei seit Jahren.

Dort bist Du vemutlich besser als hier aufgehoben...

Ok super, so etwas habe ich gebraucht! Dank dir :-)

CPU:Intel Core i3-3220, 2x 3.30GHz, boxed
CPU-Kühler: bei CPU dabei
Festplatte: Western Digital AV-GP 2000GB, 64MB Cache, SATA II (WD20EURS)
RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
Mainboard: Gigabyte GA-H77N-WIFI, H77 - inkl. Grafikkarte mit DVI/HDMI Anschluss und HD Material Beschleunigung
BD-ROM / DVD-Brenner: SilverStone TOB02 Slim - liest BD, DVD und Co.. - brennt CD/DVDs
Gehäuse: SilverStone Lascala LC12B schwarz, 120W SFX
Netzteil: beim Gehäuse dabei, extern
Zusammen: ca. Euro 600,-

am besten bei Hardwareversand zusammenbauen lassen
wenn du es dir selber nicht traust
kostet 20€ glaub

Dazu wäre mein Tipp Gehäuse und Netzteil extra (dann weiß man was drin steckt) und 2 Festplatten - ein für`s System + Programme, eine für Daten. Wenn man die Kiste neu aufsetzen muss einfacher....

Board + GraKa würde ich auch einzeln nehmen, sollte man aufrüsten wollen einfacher.

Vergiss die SSD nicht! Ne 128 GB Samsung 830er dürfte genügen als OS-Platte - vielleicht sogar 64 GB wenn dir das reicht - aber ne SSD sollte in jeden vernünftigen neuen System nicht fehlen!

Schau am besten mal hier:

chip.de/bes…93/

Ich würde dir als CPU die AMD 8320/8350 raten. Als Grafikkarte ne ATI 7850 oder ne NVidia GTX 660 (wenns ein wenig teuerer sein darf)

Hintergrund ist einfach, das man die GPU viel leichter und wahrscheinlicher auswechseln kann/wird als die CPU.

Wichtig sind noch 8 GB RAM und ein gutes, effizientes Netzteil, aber das hast du ja alles schon selbst zusammengestellt.

Gehause und MB suchst du dir nach Geschmack und Ansprüchen aus. Die Asrock sind meistens vom PL-Verhältnis ganz gut - ist ne ASUS-Tochter.

Festplatte würde ich nicht umbedingt eine SSD reinmachen - lohnt IMHO eher weniger bzw. würde damit noch warten weil die Preise im Moment doch recht schnell nach unten gehen....

Hoffe das hilft dir weiter. Wie gesagt schau dir mal den Link an - da kann man ganz gut ne Vorauswahl treffen.

Viel Spass damit!

Ich würde auf jeden fall eine ssd kaufen die Preise fallen momentan eher nun langsam.
Vorallem wenn man sich einen neuen pc zusammenstellt. Wenn man dann in ein paar Monaten eine Kauft muss man ja dann wieder alles neu aufspielen und das dann vllt wegen 15€?

Ich wollte dir eigentlich einen günstigeren Ram an preisen aber die Preise sind schon leider wieder ganz schön gestiegen (zum glück hatte ich mir nochmal 8gb geholt)
mydealz.de/226…am/

Danke euch allen für die Hilfe, habe mir mal etwas konfiguriert und als Hilfe das PC-Welt Forum genommen. Mal abwarten was die von deren Forum zu sagen. :-)

evtl. würde ich auch an deiner stelle eine intel cpu in erwähnung ziehen, gerade weil du ja auch oben was gaming pc schreibst.

forum.chip.de/pc-…tml

Jep, würde dir auch zu einem Intel Core i3/5/7 raten... hier siehst du schon teilweise recht große Unterschiede, was die Leistung der CPUs angeht:

gamestar.de/har…tml

Ist jetzt auch kein Test, von dem ich meine Kaufentscheidung abhängig machen würde, aber AMD hat in den vergangenen Jahre nicht wirklich mithalten können...

tipp bei youtube mal borderlands physix ein, da is n video wo der macher 2 grakas vergleicht, einmal nvidea und dann ne andere ka mehr was das war.

wer dann bei dem stichwort gaming pc noch was anderes als nvidea vorschlägt ...

Schau dir diesen Beitrag bei Computerbase an:

[FAQ] Der ideale Gaming PC
computerbase.de/for…394


Kann ich wirklich empfehlen.

1. Wenn Du daddelst, kauf Dir keine AMD-CPU
2. PhysX kannste vernachlässigen. Das wird fast von keinem Spiel unterstützt und wird in 1-2 Jahren verschwunden sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?44
    2. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922
    3. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    4. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327

    Weitere Diskussionen