Suche Familienkombi für ca. 10.000 Euro (plusminus 3.000 Euro)

51
eingestellt am 14. Jun
Liebe MyDealzer,

keine könnte ich mich in der Angelegenheit besser beraten als Ihr.
Ich suche einen schönen Familienkombi, da meine Partnerin und ich bald zu Dritt und irgendwann zu Viert sein wollen. Mein Budget liegt bei 10.000 Euro, wobei ich bis maximal 13.000 Euro gehen könnte. Entsprechend schaue ich nach Gebrauchtwagen.

Mein Favorit wäre ein Skoda Octavia, der leider aber etwas zu teuer ist.
Denn der Wagen sollte nicht älter als 5 Jahre sein und weniger als 100.000 km gelaufen sein, damit keine großen Reparaturen in nächster Zeit anfallen.

An dem Auto wäre mir folgendes Wichtig:
- Verbrauchsarm
- Ein bisschen Fahrspaß (ab 90 ps)
- Ein bisschen Komfort (Klima, Mittelarmlehne, Einparkhilfe, Sitzheizung)
- Wiederverkaufswert sollte halbwegs stabil sein (da ich irgendwann vielleicht doch nochmal auf einen größeren Wagen umsiedeln will=

Ursprünglich hatte ich den Rapid als Kandidaten ins Auge geschlossen.
Ich fürchte jedoch, dass ich den niemals verkauft bekomme, wenn ich mir doch irgendwann einen Octavia holen möchte.

Nun befasse ich mich derzeit mit dem Fiat Tipo, den man als Jahreswagen tatsächlich für 11.000 Euro bekommt.

Was denkt Ihr? Was wäre der richtige Wagen für mich?

Ich freue mich auf Eure Antworten!
Grido
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Dacia Logan und halte Abstand von VAG, der Mist den die uns eingebrockt haben, hat die in Deutschland nur Peanuts gekostet und die Lachen sich gerade einen ins Fäustchen.

VW macht über 10 Milliarden Euro GEWINN und darf für den Abgasskandal, der einen so hohen Volkswirtschaftlichen Schaden verursacht hat, sich mit lausigen 1 Milliarde Strafe abgeben.

Da würde ich dann auch nicht mehr in Revision gehen
Dacia Logan
Wertstabil und günstig wäre Dacia
51 Kommentare
Kann die Mondeo Reihe empfehlen. Vieel Platz und bezahlbar.
Der Tipo ist sicherlich ein ordentliches Auto, aber wird langfristig auch nicht wenig Wertverlust haben. Aber alles was neu ist und jetzt schon bei ca. 10000 Euro ist, wird weiter eher schneller fallen. Etwas älteres (Bj.) willst du ja nicht. Und die wertstabilen, neuen Sachen liegen eben über deinem Budget (da bisher weniger Wertverlust).
Technisch mache ich mir beim Tipo keine Sorgen, die Frage ist halt eher was du für einen Restwert erwartest?!?
Dacia Logan
Wertstabil und günstig wäre Dacia
Kauf dir nen Dacia Logan mit voll Ausstattung. Wertstabiler geht es nicht und erfüllt alle Anforderungen die du hast.
Ich kann aus eigener Erfahrung dir einen Seat Leon ST empfehlen. Ist quasi baugleich zum Octavia. In der fr Variante mit 150ps macht der auch Spass und ich schaffe bei meinem täglichen Fahrten in die Arbeit über 900km mit einer Tankladung. Preislich hab ich jetzt nicht geschaut, sollte aber drin sein. Hab meinen als Jahreswagen mit 20k für 18.000€ gekauft.
Dacia Logan und halte Abstand von VAG, der Mist den die uns eingebrockt haben, hat die in Deutschland nur Peanuts gekostet und die Lachen sich gerade einen ins Fäustchen.

VW macht über 10 Milliarden Euro GEWINN und darf für den Abgasskandal, der einen so hohen Volkswirtschaftlichen Schaden verursacht hat, sich mit lausigen 1 Milliarde Strafe abgeben.

Da würde ich dann auch nicht mehr in Revision gehen
Kia Karens, Mega viel Platz, enorm gute Ausstattung für einen anschaulichen Preis.
Seat Leon ST (Kombi)

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

m.mobile.de/fah…ios

Seat Leon ST 1.6 TDI EU6 Ecomotive Style LED Navi DAB Led
Erstzulassung: 03/2015
Kilometer: 90.580 km
Kraftstoffart: Diesel

Preis: 12.840 €
Bearbeitet von: "jones71" 14. Jun
Hochdachkombis
Kia Ceed Sportswagen (Kombi)
Gibts schon mit deinen Anforderungen ab ~11000 €:
suchen.mobile.de/fah…SED

Vorteil sind ganz klar die 7 Jahre Garantie. Das ist einfach unschlagbar.

Ich habe die non Kombiversion und keine Probleme bisher. Als Neuwagen im Jahr 2013 gekauft für 11800 €
Es war damals eine Aktion eines Kia Ceed Sondermodells für UVP 12990 € zzgl. Metallic Lackierung und Auslieferungsgebühr.
Damals war gerade noch eine Aktion eines neuen Autohauses; 19% Rabatt auf alle vorrätigen Lagerfahrzeuge)
= 11800 € nur bezahlt
familien-blickpunkt.de/akt…tml


Ich war neulich bei einem Händler, der wollte mit noch 8500 € geben. Also 3300 € Verlust in 5 Jahren sind ok.
Das entspricht 55 € pro Monat Wertverlust
Bearbeitet von: "dodo2" 14. Jun
evtl. nen gebrauchter vw golf variant?
ansonsten würde ich auch mal bei dacia vorbeischauen - logan, duster - alles sehr wertstabil und selbst mit vollausstattung sehr günstig.
Machen die Logans den Spaß?
90 PS scheint mir etwas untermotorisiert.

Genau deswegen habe ich mir auch keinen KIA gekauft.
Bin einen Ceed Sportswagon probegefahren und fand den überraschend schwach auf der Brust.
Zudem hatte der Gebrauchtwagen einen durchschnittlichen Verbrauch von 9 Litern. Das ist mir zu viel.

Wie viel schluckt Deiner, Dodo2?
Gridovor 7 m

Machen die Logans den Spaß? 90 PS scheint mir etwas untermotorisiert.Genau …Machen die Logans den Spaß? 90 PS scheint mir etwas untermotorisiert.Genau deswegen habe ich mir auch keinen KIA gekauft.Bin einen Ceed Sportswagon probegefahren und fand den überraschend schwach auf der Brust.Zudem hatte der Gebrauchtwagen einen durchschnittlichen Verbrauch von 9 Litern. Das ist mir zu viel.Wie viel schluckt Deiner, Dodo2?



Schwer zu sagen, ich fahre nicht viel und wenn dann Autobahn A2.
Eine 200 km lange 3 spurige Strecke. Dann natürlich fast immer Vollgas
Dann sind es schon 9-10 Liter.
Ich habe einen Benziner. Beim Diesel sollte der Verbrauch deutlich weniger sein.

Aber neulich bin ich eine längere Strecke nur Landstraße gefahren, dann sind es überraschender Weise nur 6,5 Liter.
Es kommt halt auf das Fahrprofil drauf an. Bzw. bei Vollgas schluckt jeder PKW ordentlich.
Bearbeitet von: "dodo2" 14. Jun
Computer_Jayvor 28 m

Der Tipo ist sicherlich ein ordentliches Auto, aber wird langfristig auch …Der Tipo ist sicherlich ein ordentliches Auto, aber wird langfristig auch nicht wenig Wertverlust haben. Aber alles was neu ist und jetzt schon bei ca. 10000 Euro ist, wird weiter eher schneller fallen. Etwas älteres (Bj.) willst du ja nicht. Und die wertstabilen, neuen Sachen liegen eben über deinem Budget (da bisher weniger Wertverlust). Technisch mache ich mir beim Tipo keine Sorgen, die Frage ist halt eher was du für einen Restwert erwartest?!?



Der Wiederverkaufswert wäre mir hauptsächlich beim Rapid wichtig gewesen.
Das wäre definitiv kein Wagen für die Zukunft gewesen. Den Tipo würde ich aber aufgrund seiner Größe schon gerne 10 Jahre lang fahren.

Da mache ich mir nur Sorgen in Sachen Zuverlässigkeit.
Habe bei Fiat irgendwie meine Vorurteile....auch wenn meine Freundin einen Fiat 500 fährt, der gar keine Probleme macht.

Daher möchte ich aber auch so gerne einen Octavia haben. Der ist für mich ein Fels in der Brandung ;o)
Octavia als eu reimport gibts neu doch für umme 16k nackig, also warum nicht


auto-per-mausklick.de/eu-…rt/
Bearbeitet von: "SmapSuka" 14. Jun
Ansonsten als Diesel und mehr PS (150) einen Seat Leon Kombi ab ~13500:
suchen.mobile.de/fah…SED
Ich hab mir gerade den neuen V60 gegönnt und habe unseren alten V60 von Anfang 13 für 9500,00 € abgegeben.
136 PS, Diesel, 140000 gelaufen, Klimaautomatik, Einparkhilfen, Sitzautomatik, Tempomat und und und..
Der hatte in den 5 Jahren neben einfachen Verschleißmacken auch nie eine größere Reperatur nötig.
Wenn das ein Auto für dich ist, kannst du dich ja mal umgucken.
Golf 6-7 Variant als TDI.Mit 1,6 (105Ps) oder 2,0 L (140Ps). Ist ein geräumiges Auto mit guter Ausstattung.
Bearbeitet von: "Eifelerspitzbube" 14. Jun
Firmenwagen gibts bei euch nicht? (Ggf. mit dem Chef/Chefin schlafen reden)
Werfe mal nen Zafira ins Rennen.
Mit dem 1,8 Benziner ist der sehr unproblematisch und auch Autobahn tauglich.
Hat 140PS, von Spaß würde ich allerdings nicht sprechen.
Vorteil ist, dass man tatsächlich mehr Platz hat und die zwei zusätzlichen Sitze in der dritten Reihe bei Bedarf.
Ich finde übrigens auch ne Menge Octavias mit deinen Kriterien, wo guckst du denn da?
Trevor.Belmont14. Jun

Dacia Logan und halte Abstand von VAG, der Mist den die uns eingebrockt …Dacia Logan und halte Abstand von VAG, der Mist den die uns eingebrockt haben, hat die in Deutschland nur Peanuts gekostet und die Lachen sich gerade einen ins Fäustchen.VW macht über 10 Milliarden Euro GEWINN und darf für den Abgasskandal, der einen so hohen Volkswirtschaftlichen Schaden verursacht hat, sich mit lausigen 1 Milliarde Strafe abgeben.Da würde ich dann auch nicht mehr in Revision gehen



Wozu Revision, das Urteil war politisch gewollt und auch so vermutlich im Vornherein vorgegeben (jaja Richter und unabhängig.... -siehe Hamburg )
Wie Ulkig, alle fahren doch hier im Forum Gewerbetechnisch nen RS6 oder Höher aber Dacia wird empfohlen...

autoscout24.de/ang…x=3

Dann lieber nen Seat Leon Kombi, Wertstabil, sogar noch Garantie, würde ne Garantie+ noch einpacken und gut is
Schevor 11 m

Wozu Revision, das Urteil war politisch gewollt und auch so vermutlich im …Wozu Revision, das Urteil war politisch gewollt und auch so vermutlich im Vornherein vorgegeben (jaja Richter und unabhängig.... -siehe Hamburg )


Ja, ist doch lachhaft sowas, alleine die ganzen Karren, die in meinem Umfeld übelst an Wert verloren haben, plus die anderen Diesel Fahrzeuge, dann noch der längst beschlossene Fahrverbot der bereits Teilweise da ist und dann noch die erforderliche Umrüstung für alle Dieselkarren unter Euro 6....

Ohne Kristallkugel prophezeih ich, das auch Euro 6 Besitzer noch ihr blaues Wunder erleben werden.
Kauf dir einen Seat Exeo als Facelift Modell (ist quasi ein Audi A4) Nimm den 1.8T Motor mit 150 PS. Auto und Motor absolut zuverlässig und ausgereift. Ausstattung ist üppig.

just my 2 cents
Eifelerspitzbubevor 32 m

Golf 6-7 Variant als TDI.Mit 1,6 (105Ps) oder 2,0 L (140Ps). Ist ein …Golf 6-7 Variant als TDI.Mit 1,6 (105Ps) oder 2,0 L (140Ps). Ist ein geräumiges Auto mit guter Ausstattung.


2L = 150 ps
Witinxvor 34 m

Ich hab mir gerade den neuen V60 gegönnt und habe unseren alten V60 von …Ich hab mir gerade den neuen V60 gegönnt und habe unseren alten V60 von Anfang 13 für 9500,00 € abgegeben. 136 PS, Diesel, 140000 gelaufen, Klimaautomatik, Einparkhilfen, Sitzautomatik, Tempomat und und und..Der hatte in den 5 Jahren neben einfachen Verschleißmacken auch nie eine größere Reperatur nötig.Wenn das ein Auto für dich ist, kannst du dich ja mal umgucken.


Wenn ich mir so die Preise bei Autoscout angucke, könnte das durchaus ne überlegung sein. Da wollen leute für ne Karre mit 290k km und 7 Jahre alt noch 6000€
Auch gut - fast 400k km und 6000€:
autoscout24.de/ang…=11
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
ford f450
Sorry, 3 Fiat's gehabt. Bis Baujahr 1995 gings noch, alles was danach kam nur noch Schrott und Probleme. Lasse die Finger davon.

Habe letztes Jahr für die Family einen Nissan Evilia NV 200 zugelegt als Neuwagen wegen dem Kofferraum, weil wir 1-2 im Jahr nach Italien in Urlaub fahren und Du dementsprechend Gepäck brauchst.
Nissan bewirbt ihn nicht aktiv, was die Händler wohl bedauern, weil er ein Selbstläufer ist was das Segment betrifft. Aber es ist ein kleiner Geheimtipp was kleine Vans angeht.

Optisch nicht der Burner und ein Japan Bus nicht jedermanns Sache. Zudem keine gehobene Ausstattung bestellbar, aber Sitzheizung, Klimaautomatik und ein Lenkrad :-) hat er auch, was für mich schon ausreicht.

Ich persönlich lege mehr auf Funktionalität und Zuverlässigkeit Wert sowie auf einen sehr großer Kofferraum, wo ein Kombi nicht mithalten kann.
Fahre mittlerweile 18 Jahre Nissan, von Micra, Note, Qashqai viele Modelle durch und hatte nie Probleme ect. gut gehe immer in die Vertragswerkstatt und mache immer Scheckheft ect. Habe aber die Kisten gefahren mit 150000 - 200000 km kein Problem. Ersatzteile sind eventuell etwas bis minimal teurer, aber Fiat langt auch schon hin.

Der Evilia NV 200 wird mittlerweile glaube ich seit 7 Jahren gebaut und Jahreswagen/Gebrauchwagen sollte man schon bekommen können.

Der Wiederverkauf sollte recht hoch sein, das Vorgängermodell Nissan Serena wurde erst als Gebrauchtwagen recht beliebt und die Exporthändler haben sich förmlich um den Nissan Serena die Köpfe eingeschlagen, weil der im Ausland Afrika ect. als Taxis eingesetzt wurde. Meine Erfahrung generell kommen Japan Autos direkt nach den deutschen Modelle in der Beliebtheitsskala was Gebrauchtwagen betrifft. Ich selbst habe alle meine Modelle bei mobile.de innerhalb 2-3 Wochen verkauft bekommen, Nachfrage ist da bei Nissan.
Bearbeitet von: "Skelektor" 14. Jun
Trevor.Belmont14. Jun

Ja, ist doch lachhaft sowas, alleine die ganzen Karren, die in meinem …Ja, ist doch lachhaft sowas, alleine die ganzen Karren, die in meinem Umfeld übelst an Wert verloren haben, plus die anderen Diesel Fahrzeuge, dann noch der längst beschlossene Fahrverbot der bereits Teilweise da ist und dann noch die erforderliche Umrüstung für alle Dieselkarren unter Euro 6....Ohne Kristallkugel prophezeih ich, das auch Euro 6 Besitzer noch ihr blaues Wunder erleben werden.



nicht die schöööööööööööööööööönen ^^ Direkteinspritzer-Benziner ohne Partikelfilter vergessen - das ist dann die nächste Sau die durchs Dorf äh die verpestete City getrieben wird
sixtcarsales.de/geb…84/


Fänd ich für dich perfekt. Wenig km, ausreichend Platz, im Budget und mit 105 PS auch ausreichend motorisiert.
Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km gelaufen für 10.900 Euro. Ausstattung ist top (Navi, Sitzheizung, Einparkhilfen vorne hinten und und und).
Ist das ein Deal?

Ich vergas zu erwähnen: Ich suche einen Benziner!
Gridovor 6 m

Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km …Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km gelaufen für 10.900 Euro. Ausstattung ist top (Navi, Sitzheizung, Einparkhilfen vorne hinten und und und).Ist das ein Deal?Ich vergas zu erwähnen: Ich suche einen Benziner!



Bin nicht der große Auto-Experte, aber aus meiner Sicht macht man mit einem Golf Variant sicherlich nichts falsch!
Gridovor 39 m

Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km …Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km gelaufen für 10.900 Euro. Ausstattung ist top (Navi, Sitzheizung, Einparkhilfen vorne hinten und und und).Ist das ein Deal?Ich vergas zu erwähnen: Ich suche einen Benziner!



Die Relation von Fahrzeuggewicht zu Motorhubraum passt nicht. Der Verbrauch wird ziemlich hoch sein.
Sonst ist das sicherlich ein gutes Fahrzeug. Wertstabil aber nicht, da das Angebot an Golf sehr groß ist...
Ich bin letztens im Citroën Berlingo gefahren. Der hat 3 vollwertige Sitzplätze in der 2.Reihe. Ich habe meinen Viano wegen dem Dieselskandal letztes Jahr verkauft. Der jährliche Wertverlust bei einem 30.000 Euro Auto ist beachtlich. Ich überlege für kurze Tripps o.g. Fahrzeug als Benziner zuzulegen. Von außen sieht er klein aus, drinne aber ist viel Platz.
Anhaltiner1970vor 25 m

Der jährliche Wertverlust bei einem 30.000 Euro Auto ist beachtlich.


Klar verkaufen sich die Sterne, BMW's und Audi's sehr gut und je nach Modell und Ausstattung wird da ordentlich Kohle auch für Gebrauchte hingeblättert. Aber bei den meisten Modelle (nicht alle!) ist der Wertverlust auch beachtlich. Das vergessen die Leute meistens auch oder interessiert sie nicht wirklich ... keine Ahnung. Man bekommt dann solche Aussagen: "Für die anderen Modelle/Marken bekomme ich gar nichts mehr wenn ich die weiterverkaufen will, daher kaufe ich nur deutsche Marken" ... was jedoch nicht immer stimmen muss, so meine Erfahrung. Aber der relative Wertverlust davon sprechen die wenigsten.
Bearbeitet von: "Skelektor" 14. Jun
Gridovor 1 h, 21 m

Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km …Habe nun einen Golf 7 Variant (105 PS) gefunden. 5 Jahre alt, 80.000 km gelaufen für 10.900 Euro. Ausstattung ist top (Navi, Sitzheizung, Einparkhilfen vorne hinten und und und).Ist das ein Deal?Ich vergas zu erwähnen: Ich suche einen Benziner!



Fahre den 6er Variant als TDI. Habe ähnliches mit gehobener Ausstattung gezahlt. 62tsd/km, Bj.12 für knappe 11000€. Also der Preis ist ok.

Warum keinen Diesel.? Mit der 1,6 Maschine kein Rennwagen aber bei voller Beladung geht der dank Turbo immer noch gut. Die TDIs sind gerade bei Langstrecke unglaublich sparsam. Letzte Woche 300km mit 3,8L/100km gefahren.
BTW: Sollte es der Golf werden achte auf die Sitze. Gibt die Standartsitze wo du auf der Rückbank wie auf einer Schaltafel sitzt. Die Komfortsitze sind vorne wie hinten dringend zu empfehlen
Bearbeitet von: "Eifelerspitzbube" 14. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler