Suche für Tochter Hochbett mit Rutsche - Empfehlungen

4
eingestellt am 20. Jul 2017
Hallo zusammen,

wir wollen für unsere Tochter (4 Jahre) ein Hochbett mit einer Rutsche kaufen.
Ich habe mich jetzt schon mal umgeschaut, die gibts ja zuhauf ab ca. 100 Euro.
Hat vielleicht jemand Erfahrung damit und kann eine Empfehlung geben (~ max 300 Euro)?

Danke und Gruß
purzel
Zusätzliche Info
Gesuche
4 Kommentare
Ehrlich gesagt bekommst Du für 300 EUR nichts vernünftiges. Wir haben für unseren Sohn lange geschaut und uns die Betten auch live angeschaut und sind am Ende beim Bopita Combiflex Bett gelandet. Ist zwar ohne Rutsche, die man bestimmt nachrüsten kann, aber das Bett kannst Du später wenigstens zum Jugendbett umbauen und kaufst dann somit zwei Betten.

Alle anderen Betten, die man in der Preisklasse bis 300 EUR bekommt, waren zu instabil.
Wir hatten immer Flexa, und waren sehr zufrieden. Ich habe aber keinen Vergleich zu anderen Herstellern.
Ikea
Paidi Varietta oder Fleximo gebraucht über ebay Kleinanzeigen.
Die Betten sind äußerst stabil, Holz Massiv/Furnier. Die stehen auch fest, ohne sie an der Wand befestigen zu müssen.
Das Hochbett besteht immer aus einer Liege und einem bzw. mehreren Unterbauten. So kann man aus dem Hochbett mit Rutsche (120cm hoch) mit einer anderen Leiter und einem zusätzlichen Unterbau einmittelhoes Bett 150m oder ein wirkliches Hochbett 180cm machen.
Die Betten sind recht preisstabil, d.h. Nach der Nutzung kann man sie auch super wieder verkaufen.
Genaue Aufbauanleitungen (und damit auch Infos über benötigte Teile)gibt es auf der Paidi-Seite.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler