Suche Gaming Notebook bis ca. 1200€

11
eingestellt am 12. Nov 2017
Hallo zusammen,

ich möchte mir nun neben meinem PC der über satt Leistung verfügt, noch ein Notebook zulegen um auch mobil ein wenig spielen zu können. Mit Mobil ist nun nicht der Einsatz "unterwegs" gemeint, sondern eher der Stationäre betrieb.
Es geht mir im Endeffekt darum für 1-2Tage bei nem Kumpel nicht immer gleich den ganzen PC mit schleppen zu müssen und dennoch eine "ordentliche" Gaming Performance zu haben.

Wunschliste:

Akkulaufzeit: Sollte beim Surfen/Videowiedergabe schon 2-3 Stunden halten, im Gamingbetrieb wird er sowieso immer am Strom hängen.

Display: Denke 15,x" wird der beste Kompromiss sein. Gsync ist nice to have aber kein muss. (Zur not würde auch 17" gehen, da er ja sowieso fast immer stationär betrieben wird, wie sind eure Erfahrungen dabei?)

Tastatur: Auf jeden Fall beleuchtet!

Festplatte: Mind. 250GB SSD, gerne mit zusätzlicher normaler HDD

Prozessor: Ich denke jeglicher i7 wird seinen Dienst ausreichend tun...

Graka: Da bin ich so gar nicht auf der höhe, ich denke um ein bisschen puffer zu haben sollte es ne GTX1060/GTX1070 sein... (Oder gibts da alternativen in Form der neuen Ti-Modelle?)

Was soll gespielt werden (Möglichst in FHD auf sehr hohen Details, ruckelfrei!): Diablo 3, Escape from Tarkov, World of Tanks, GTA V, Skyrim....


Der wichtigste Grund warum ich euch hier nach Hilfe frage ist zum einen der, dass ich was mobile Grafikkarten angeht momentan gar nicht auf der Höhe bin und zum anderen weiß ich nicht welcher Hersteller in dieser Preisklasse eine gute Verarbeitung bietet.

Das Budget beträgt ca. 1200€ .....wenn es 1300€ sind werde ich das auch überleben. Mehr sollte es auf keinen Fall sein!

Bin über jeden Tipp dankbar!
Zusätzliche Info
GesucheLaptop
11 Kommentare
Zwar etwas über deinem Budget, aber mehr Leistung bekommst du nicht zu dem Preis: geizhals.de/asu…c=d
Da steckt eine Desktop RX 580 mit einem Ryzen 1600 drin, FreeSync ist auch dabei.
Ansonsten;
geizhals.de/sch…=de
1100€ Grafik und vor allem CPU-Leistung deutlich schlechter als das obrige. Dafür 15")
Bei beiden passt eine m.2 ssd zusätzlich rein
ssd z.b.: geizhals.de/?cm…413
Verfasser
Ist das der erste?

m.cyberport.de/p/-…117

Geizhals gab da ja kaum Info. Klingt für den Preis nach einer mega interessanten Kombi. Schaue ich mir direkt mal näher an!
Genau der.
Verfasser
Habe mich nun noch mal weiter damit beschäftigt. Die CPU hat wohl wirklich massig Leistung. Aber die Grafikkarte rangiert wohl um die 10% unter einer GTX1060, des weiteren ist die Akkulaufzeit wohl unter aller Sau und das Gerät unsagbar laut.

Ich habe "mein Profil" daher nun etwas enger gesteckt...
-> Da es hauptsächlich als mobiler Desktop-Ersatz dienen soll nun wohl 17"
-> i7 sollte bei dem Budget drin sein
-> SSD mind 250GB ist Pflicht
->GTX1060 (6GB) ...für ne 1070 reicht das Budget wohl nicht, ausser die hauen bald mal nen richtig geiles Angebot irgendwo raus.

Jemand noch Ideen? ....tendiere momentan sowieso dazu evtl. bis Black Friday/Cyber Monday zu warten...


Bis auf die tatsache das die Festplatte als einzige etwas klein ist, wird dieser hier momentan wohl meinen Vorstellungen am nächsten kommen denke ich:

cyberport.de/ace…tml
Bearbeitet von: "BlindChicken" 13. Nov 2017
1060 ist nicht gleich 1060. Die Mobile version ist deutlich langsamer, genauso wie die 3gb version.
Habe bisher auch kein notebook mit einer echten 1060 in deinem preisrahmen gesehen, nur mit der mobile version, da würde ich wie gesagt den Schenker kaufen.
Wie wäre es mit dem Dell hier?
dell.com/de-…705

Aktuell mit 12% Rabatt.
Verfasser
Ich war gestern mal im MediaMarkt und bin einfach mal durch die Notebook-Abteilung gelaufen. Dort stand alles mögliche an Gaming-Laptops von 999-2499€ rum. Und ich war schockiert wie scheiße die Displays von den Dingern sind. Selbst bei maximaler Helligkeit ein Trauerspiel.... Da bringt mir noch so viel Leistung nichts wenn das Display so ein graus ist. Meine Freundin hat ein Macbook pro mit Retina Display. Das ist in Sachen Helligkeit und Farbintensität mal eine GANZ andere Hausnummer (von der Auflösung rede ich ja nicht mal).

Daher parke ich das Thema nun erst mal und schaue eventuell im Januar oder so mit etwas größerem Budget weiter.
Bearbeitet von: "BlindChicken" 15. Nov 2017
Mmh, eigentlich sind die Testergebnisse von HP Omen 17, ASUS ROG Strix GL702VM und auch Acer Predator Helios 300 alle gar nicht so übel was den Bildschirm angeht.

Man könnte sonst auch nochmal nach einem Clevo N870HP6 von einem der diversen Reseller schauen.
Verfasser
Ja, die haben sich auch alle nicht viel gegeben. Wenn man nur nen Macbook jeden Tag zu Hause vor der Nase hat, ist man schon echt verwöhnt! o0
...aber man muss ja fairerweise auch sagen dass die Dinger noch teurer und gar nicht spieletauglich sind. Dafür ist das Display halt top
Ich würde mit den Apple Displays gar nicht zurechtkommen: die sind verspiegelt.
Da erscheinen zwar die Farben besser und kräftier, aber sobald etwas Sonne drauf scheint sieht man gar nichts mehr. Würde mich da nicht täuschen lassen, Apple baut zwar gute Panel ein, aber sie sind mit Abstand nicht die besten.
mITX-System und beim Kumpel einen Monitor parken?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler