Suche Gaming PC bis 1500€

8
eingestellt am 8. Apr
Hallo zusammen,

ich suche einen relativ leisen Gaming PC bis max. 1500€ .
Würde damit gerne aktuelle Spiele wie Resident Evil 3 oder GTA 5, Dead by Daylight spielen.
Habe seit Weihnachten einen 4K Monitor und es wäre halt cool, wenn die Spiele in hoher Auflösung laufen könnten.

Hatte mir bei Dubaro mal einen zusammengestellt und würde gerne eure Meinung dazu wissen - bitte seid gnädig

Machen zusätzliche Gehäuselüfter sinn und komme ich mit dem Budget hin?
Gibt es günstige Alternativen oder ist die Zusammenstellung okay?

Vielen Dank vorab

1564553.jpg
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Selbst bauen eine Option?
Ich bin kein Experte aber ich glaube es teuer ist.
Für den Preis, kannst du hier schauen (selbstbau)

computerbase.de/for…94/
Ich glaube es schon günstiger PC für deine Konfiguration gibt.
Die Experten werden kommen and Dir besser helfen
xendetor08.04.2020 08:42

Selbst bauen eine Option?


Hab mir schon einige Videos dazu angeschaut und hätte schon Lust sowas mal auszuprobieren, allerdings bin ich halt auch dahingehend blutiger Anfänger und habe etwas Respekt davor . Vorzugsweise wäre halt doch ein montierter PC besser.
HerrKnopf08.04.2020 08:45

Hab mir schon einige Videos dazu angeschaut und hätte schon Lust sowas mal …Hab mir schon einige Videos dazu angeschaut und hätte schon Lust sowas mal auszuprobieren, allerdings bin ich halt auch dahingehend blutiger Anfänger und habe etwas Respekt davor . Vorzugsweise wäre halt doch ein montierter PC besser.


Bau dir die Kiste selbst zusammen...das ist kein Hexenwerk. Ist fast wie Lego

Außerdem hast du dann ein jungfräuliches System, wo kein Schrott vorinstalliert ist!
Ja, der ist so deutlich zu teuer. Zumal auch das Bronze-Netzteil und die QLC-SSD in einem 1500€ PC eigentlich eher unpassend sind.
Außerdem würde ich von dem Mainboard abraten, für die Ryzen 3000er Serie gibts da nur ein eingeschränktes Lite-Bios.

Für die 1500€ gibts bei Dubaro doch sogar ein System mit 3600X, RTX 2080 Super, Gold-Netzteil und doppelt so großer SSD: dubaro.de/GAM…tml

Und ansonsten, aus Sicht der Preis/Leistung, macht ein Ryzen 5 3600 mit RX 5700 XT oder 2070 Super am meisten Sinn, die gibts aber regelmäßig im Preisbereich 900-1100€, da bedarf es also eigentlich keiner 1500€.



Da du ja aber dem Eigenbau nicht völlig abgeneigt scheinst, kann ich dich auch nur dazu ermutigen. Es hat nur Vorteile: in der Regel ist es günstiger, du kannst jede Komponenten selber wählen und alles ist aufeinander abgestimmt. Und vor allem: es macht großen Spaß
Ist auch gar nicht so schwer. Wenn man sich ein bisschen einliest bzw. ein gutes Tutorial schaut, kriegt das jeder hin.
iXoDeZz08.04.2020 09:21

Ja, der ist so deutlich zu teuer. Zumal auch das Bronze-Netzteil und die …Ja, der ist so deutlich zu teuer. Zumal auch das Bronze-Netzteil und die QLC-SSD in einem 1500€ PC eigentlich eher unpassend sind.Außerdem würde ich von dem Mainboard abraten, für die Ryzen 3000er Serie gibts da nur ein eingeschränktes Lite-Bios.Für die 1500€ gibts bei Dubaro doch sogar ein System mit 3600X, RTX 2080 Super, Gold-Netzteil und doppelt so großer SSD: https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Gamer-PC-XL-Ryzen-5-3600X-mit-RTX2080Super::3314.htmlUnd ansonsten, aus Sicht der Preis/Leistung, macht ein Ryzen 5 3600 mit RX 5700 XT oder 2070 Super am meisten Sinn, die gibts aber regelmäßig im Preisbereich 900-1100€, da bedarf es also eigentlich keiner 1500€.Da du ja aber dem Eigenbau nicht völlig abgeneigt scheinst, kann ich dich auch nur dazu ermutigen. Es hat nur Vorteile: in der Regel ist es günstiger, du kannst jede Komponenten selber wählen und alles ist aufeinander abgestimmt. Und vor allem: es macht großen Spaß Ist auch gar nicht so schwer. Wenn man sich ein bisschen einliest bzw. ein gutes Tutorial schaut, kriegt das jeder hin.


Vielen Dank für deine Antwort und für den Link.
Ich hatte das Mainboard eigentlich nur ausgewählt, weil gleich noch WLAN und Bluetooth mit drin ist.
Habe keine Lust auf Adapter.

Also wäre das Angebot mit 1500€ aus deinem Link besser? Sollte man da noch einen anderen Lüfter mitnehmen oder etwas upgraden?

Mir gehts halt auch darum, dass ich damit ein paar Jahre hinkomme ohne Upgrades.
HerrKnopf08.04.2020 12:34

Vielen Dank für deine Antwort und für den Link.Ich hatte das Mainboard e …Vielen Dank für deine Antwort und für den Link.Ich hatte das Mainboard eigentlich nur ausgewählt, weil gleich noch WLAN und Bluetooth mit drin ist.Habe keine Lust auf Adapter. Also wäre das Angebot mit 1500€ aus deinem Link besser? Sollte man da noch einen anderen Lüfter mitnehmen oder etwas upgraden?Mir gehts halt auch darum, dass ich damit ein paar Jahre hinkomme ohne Upgrades.


Ja also im direkten Vergleich du deiner Konfiguration wäre der ein gutes Stück besser. Eben wegen der stärkeren Grafikkarte, des besseren Netzteils und der größeren SSD. Upgraden muss man da nicht wirklich was, evtl. noch nen anderen CPU-Kühler, damit der PC leiser ist.

Du musst dir halt aber gut überlegen, ob du überhaupt 1500€ ausgeben willst, denn die Preis/Leistung ist da nicht unbedingt ideal.

Evtl. reicht ja sowas auch aus:
dubaro.de/GAM…tml
dubaro.de/GAM…tml
iXoDeZz08.04.2020 13:19

Ja also im direkten Vergleich du deiner Konfiguration wäre der ein gutes …Ja also im direkten Vergleich du deiner Konfiguration wäre der ein gutes Stück besser. Eben wegen der stärkeren Grafikkarte, des besseren Netzteils und der größeren SSD. Upgraden muss man da nicht wirklich was, evtl. noch nen anderen CPU-Kühler, damit der PC leiser ist.Du musst dir halt aber gut überlegen, ob du überhaupt 1500€ ausgeben willst, denn die Preis/Leistung ist da nicht unbedingt ideal.Evtl. reicht ja sowas auch aus:https://www.dubaro.de/GAMING-PC/KreativEcke-Freitags-GAMING-PC/KREATIVECKE-1000::3942.htmlhttps://www.dubaro.de/GAMING-PC/HardwareDealz-Editionen/HardwareDealz-1000-Edition::3684.html


Okay, vielen Dank für deine Tipps

Werd es mir nochmal überlegen ....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler