Suche günstige Matratze 90x200

Hallo,

Suche 2 günstige Matratzen, Größe 90x200. Würde gerne bei unter 100€ pro Stück bleiben, Student und so... :-/

Taugen die günstigen Ikea-Matratzen HAMARVIK, Malvik, Moshult etc. etwas? Welche besonders? Oder sollte ich evtl besser zu den Lidl - Matratzen greifen, die ab Donnerstag im Onlineshop verfügbar sind?

Vielen Dank schon mal für jegliche Tipps!

Grüße,
Elwynn

4 Kommentare

hatte mir vor n paar jahren nen testsieger für n paar hundert€ gekauft....kurz danach wurde ich hier auf nen thread aufmerksam.
die mydealz matratze kommt von ravensberger rg60 wird dann wohl die nächste

Ich weiß ja nicht, wie lange du die Matratze nutzen willst, aber bei der Matratze würde ich nicht sparen. Evtl. können dir ja Eltern/Verwandte was zuschießen als Investition in die Gesundheit ^^. Ich würde mindestens zu Federkern greifen, kein Schaumstoff.

maniakos

Ich weiß ja nicht, wie lange du die Matratze nutzen willst, aber bei der Matratze würde ich nicht sparen. Evtl. können dir ja Eltern/Verwandte was zuschießen als Investition in die Gesundheit ^^. Ich würde mindestens zu Federkern greifen, kein Schaumstoff.



Also Federnkern ist eher was für starke Schwitzer. Wer seine Matratze auch mal anheben möchte: Kaltschaum ist schön leicht.

Diese Argument, dass man bei der Matratze nicht sparen sollte, ist kompletter Quatsch*. Wenn man sich bei Stiftung Warentest den Vergleich anguckt (Artikel muss bezahlt werden, geht zB mit SIM-Guthaben), wird bestätigt, dass die günstigen Matratzen von Ikea und Lidl besser sind als teurere. Man bekommt sogar den Eindruck: je teurer, desto schlechter.

Ich empfehle sogar die Kaltschaum-Matratzen von Aldi Süd. Siehe auch: hukd.mydealz.de/dea…732


*) Und mit Quatsch meine ich Marketing-Brainwash von Matratzen-Verkäufern à la "Sie verbringen die Hälfte ihres Lebens auf der Matratze, also schalten Sie bitte ihr Hirn aus und geben mir all ihr Geld."

cald

*) Und mit Quatsch meine ich Marketing-Brainwash von Matratzen-Verkäufern à la "Sie verbringen die Hälfte ihres Lebens auf der Matratze, also schalten Sie bitte ihr Hirn aus und geben mir all ihr Geld."



Dass die Matratzenkunden ihr Gehirn abschalten wird sogar mittels Neuromarketing überprüft.
Neuromarketing ist eine relativ neue Form der Marktforschung, wo die Hirnaktivität von Probanden mittels EEG oder MRT o.ä. direkt gemessen und ausgewertet wird. Versteht mich nicht falsch: ich finde Neuromarketing tierisch spannend, aber so nen MRT kostet mal eben ein paar Millionen. Da steckt also richtig viel Marketing-Budget im Matratzenpreis.

Achja, ich könnte stundenlang über solche Preis-/Leistungskatastrophen sinnieren...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krodiljagd in den Apps1515
    2. Wir verwenden Cookies33
    3. GU10 Spots/reflektoren33
    4. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164747

    Weitere Diskussionen