Suche günstigen Gaming PC - Kaufberatung Angebote

Hallo Community,
Ich suche für meinen 13 jährigen Sohn ein PC zum Zocken....
Er spielt keine 3D Ballerspiele, eher ältere Strategiespiele Minecraft und co.
Muss nichts großartiges sein....
Ich dachte an Amd mit 4-6 Kernen
8gb Arbeitsspeicher, relativ gute mind 1gb Grafikkarte die nicht bei allem meckert (wie bei Minecraft).

Er hat jetzt ein alten Dualcore Rechner von Asus
mit einem kleinem Board (matx : unter PCI-e noch 3 Bänke platz)
Bedeutet : er könnte ja aufrüsten.
Vielleicht habt ihr ja ein Tipp für eine gute Aufrüstung.

Also: Könnt ihr mir etwas empfehlen oder habt ihr gerade aufgerüstet und habt etwas zu verkaufen?

Sein Geburtstag ist ende nachster Woche

Danke Euch
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

25 Kommentare

hobbicon

Der ideale Gaming PC nach Budget.



Die Seite ist ja top. sowas hab ich schon länger gesucht.

Oder "gebrauchtes" notebook bestellen. Meiner hatte noch alle Folien drauf, war neu zum installieren etc.
cyberport.de/ace…tml
5€ qipu mitnehmen

notebook fürs gaming? das ist einfach nix wahres

Winner1234

notebook fürs gaming? das ist einfach nix wahres


i5, 8gb ram, 4gb grafikkarte, full-hd display - was spricht dagegen?
-

nenn mir mal nen tower mit monitor und eingabegeräten für den preis =)

Die grafikkarte spricht dagegen xD (zumindest bei den modell)

desktop einfach bessere.Komponenten für gleiches geld

Vielen Dank
Leider ist das alles nicht in meinem Budget :-(
Ich suche was halbes nichts ganzes und denke so an ein Aufrust-set um die 250-300Euro
Deshalb auch die Frage nach Gebrauchtes.
Gruß Mic

mit einem Notebook kann man einfach nicht zocken!
1. die i5- 4200U CPU ist ein Zweikerner, der fürs stromsparen konzipiert wurde. Der ist mit den Desktop i5 Midellen der Haswell reihe nichtmal ansatzweise vergleichbar.
2. Sind 90% der verbauten GPUs in Notebooks für den Arsch. Und wenn mal was brauchbares drin ist läuft der laptop heiß.
3. Wobei wir schon beim letzten punkt wären. Wenn eine Mobile Highend CPU und GPU verbaut sind ist dein Laptop beim gamen nur noch am Röhren, weil die Kühlung nicht mehr klar kommt. Nebenbei hast du mehr als das doppelte ausgegeben was ein vergleichbarer Desktop kosten würde.

Wahre Gamer haben Desktops!

@TO
Was für ein board, mit welchem Sockel ist verbaut. SSD vorhanden.
Liste am betsen mal alle verbauten hardware Komponenten auf:
Dann schau ich mal was noch zu gebrauchen ist.

one.de/sho…277

Ist zwar ein wenig über deinem Limit aber wenn man die Spiele verkauft die bei sind kommt man fast wieder dran ;-)

Erschlagt mich bitte nicht, nimm die PS4 als Spielekonsole und behalt den alten Rechner als Desktoplösung

winters

mit einem Notebook kann man einfach nicht zocken!1. die i5- 4200U CPU ist ein Zweikerner, der fürs stromsparen konzipiert wurde. Der ist mit den Desktop i5 Midellen der Haswell reihe nichtmal ansatzweise vergleichbar.2. Sind 90% der verbauten GPUs in Notebooks für den Arsch. Und wenn mal was brauchbares drin ist läuft der laptop heiß.3. Wobei wir schon beim letzten punkt wären. Wenn eine Mobile Highend CPU und GPU verbaut sind ist dein Laptop beim gamen nur noch am Röhren, weil die Kühlung nicht mehr klar kommt. Nebenbei hast du mehr als das doppelte ausgegeben was ein vergleichbarer Desktop kosten würde.Wahre Gamer haben Desktops!



Dein letzter Satz muss heißen "Arme Gamer haben Desktops"

Ich bin mit meinem Asus RoG zufrieden.

Winner1234

notebook fürs gaming? das ist einfach nix wahres



Die Haltbarkeit - speziell die Thermik ist da das Problem.

Bauartbedingt sind die Komponenten bereits ab Werk oft an der Grenze - kommt da noch Verschleiß und Staub dazu wars das dann recht schnell.
Außerdem regeln die Geräte sich ansonsten gerne selbst runter, damit die Temperatur nicht zu heißt wird...

Von der Möglichkeit der Aufrüstung mal ganz abgesehen.

NB zum spielen ist idR - eher die "schlechtere" Wahl

Nur mal ganz grob:

1. CPU: AMD vom PL sicher eine ganz gute Wahl, ansonsten i3 ausreichend
2. RAM reichen idR. auch 4GB aus - 8GB ist eine Preisfrage
3. GPU würde ich eher mit 2GB empfehlen - z. B. ATI R270 bzw. im Preisbereich 120-150€ (ggf. NT beachten!)

Falls du interesse an einer ATI 5770 - 1GB haben solltest, kannst mir auch eine PN schreiben

Kommt wirklich auf die Games/Auflösung etc. an - auch ein vernünfiger Dualcore ist evtl. noch gut brauchbar. Würde dann halt die GPU u. U. limitieren...

Ein Notebook zu kaufen, wenn man die Mobilität nicht benötigt und ein beschränktes Budget hat, ist in meinen Augen grober Unfug.
Es gibt keinerlei Vorteil gegenüber einem Desktop bei der Nutzung am heimischen Schreibtisch außer eventuell Platzersparnis. Dafür holt man sich einen Haufen Nachteile ins Haus. Aufgrund des hohen Wertverlustes hat es auch keinen Sinn jetzt ein teures Leistungsstarkes Notebook zu kaufen, weil es in zwei Jahren vielleicht wirklich gebraucht wird.

Um nur mal ein paar Nachteile zu nennen:

- deutlich weniger Leistung
- deutlich lauter unter Last
- eine ergonomische "Arbeitsposition" ist meistens nicht zu erreichen (es sei denn man schließt externe Eingabegeräte + Monitor an -> der Preis wird noch höher und der Platzvorteil geht verloren)
- deutlich schlechtere Tastatur (eine externe Tastatur ohne zusätzlichen Monitor ist eine Qual)
- "Gaming Notebooks" vereinen oft Nachteile von Desktops und Notebooks (groß, schwer, laut, schlechte Akkulaufzeit) und sind unverhältnismäßig teuer (1000+ €, da bekommt man einen Desktop und ein gutes Arbeitsnotebook für)

Bei einem Budget von 250-300 € kannste es mal gebraucht versuchen. Ein Phenom II X4 bietet auch heute noch ausreichend CPU Leistung für die meisten Spiele und ist für 40 € zu haben. Ich denke für 100 € bekommt man CPU + 4GB Ram + Mainboard. Dazu eine 128 GB SSD für 50-70€ und den Rest in eine Grafikkarte investieren (sofern der Rest der Komponenten noch zu gebrauchen ist).

Die preislich und qualitativ besten Aufrüst-PC's gibts hier meiner Meinung nach: csl-computer.com/sho…=11

Hi csl ist schon gut:-P
Welches Set ist den jetzt Eurer Meinung am besten?
Wenn ich um die 250euro habe...
Könnt ihr mir eine Kombi (Board CPU kühler ram) inkl. Grafikkarte empfehlen.
Danke nochmal ;-)

winters

mit einem Notebook kann man einfach nicht zocken!1. die i5- 4200U CPU ist ein Zweikerner, der fürs stromsparen konzipiert wurde. Der ist mit den Desktop i5 Midellen der Haswell reihe nichtmal ansatzweise vergleichbar.2. Sind 90% der verbauten GPUs in Notebooks für den Arsch. Und wenn mal was brauchbares drin ist läuft der laptop heiß.3. Wobei wir schon beim letzten punkt wären. Wenn eine Mobile Highend CPU und GPU verbaut sind ist dein Laptop beim gamen nur noch am Röhren, weil die Kühlung nicht mehr klar kommt. Nebenbei hast du mehr als das doppelte ausgegeben was ein vergleichbarer Desktop kosten würde.Wahre Gamer haben Desktops!




Du willst mich wohl trollen, deine achso tolle Grafikkarte schafft gerade mal die Hälfte an Leistung verglichen mit der GTX 780.


Mal ganz davon abgesehen, dass dein Laptop 2000 € gekostet hat!! Weiter wiegt der Koloss 4,5 kg was die Mobilität ja wohl erheblich einschränkt. Demzufolge hättest du dir lieber nen Desktop mit 2x GTX 780 im SLI-Verbund und einem dicken i7 gönnen können, dazu eine nette WaKü. Der Preis wäre gleich gewesen. Nur die Leistung um Lichtjahre besser.
Aber was soll´s wer gibt schon gerne einen Fehlkauf zu.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Stage Musical Gutschein11
    2. [B] 20 Bahn 10€ E-Coupons [S] Danke / Bahn.Bonus Punkte33
    3. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro37
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1327

    Weitere Diskussionen