[suche] günstigen Laptop für 150-200 €

bin für eine Freundin auf der Suche nach einem günstigen Laptop...

Sie hat kaum Ansprüche...

- surfen
- Office
- insbesondere Powerpoint
- entsprechender Anschluss am Laptop für einen Beamer
- vernünftige Akkulaufzeit
- GANZ WICHTIG: CD-Brenner
- mindestens Windows 7 (ach gern ohne OS, aber mindestens Win7-fähig)
- Optional: Einbau einer SSD

Gerät darf gerne gebraucht und auch 2-5 Jahre alt sein...

vielleicht kennt ja jemand ein vernünftigen Händer, der sowas anbietet... ansonsten gerne auch von privat...

2 Kommentare

Die Größe wäre noch interessant.

Persönlich würde ich mich im Bereich von gebrauchten Business-Geräten umsehen, da ist für das Geld schon gut was zu haben. Empfehlenswert aus meiner Sicht wäre dann etwas mit einem Core-i-Prozessor der 2. Generation. Da dort regelmässig die M-Versionen verbaut sind, ist dort schon ordentlich Dampf da.

Modelle die ich anschauen würde, wären das Lenovo X220 (Brenner dann aber nur extern), Dell Latitude E6420 wobei ich zum 1600x900er Display raten würde (etwas kleiner sonst auch das E6320. Soll es etwas größer sein, wären Latitude E6520 mit Full-HD oder aber HP Elitebook 8560p mit 1600x900er Display aus meiner Sicht die spannensten Optionen, ggf. tut es auch ein ProBook 6560p. Größere Lenovos sind ebenfalls spannend, nach meiner Erfahrung jedoch etwas teurer gehandelt als Modelle von Dell und HP. Gerade das E6420 wird sehr viel gehandelt, nimm aber das Display mit höherer Auflösung.

Bei den Händlern gibt es diverse Reseller wobei ich meist doch auf deren ebay-Shops zurückgreifen würde, gerne wird dort auch einiges versteigert und dann kommt man günstiger weg. Ganz wichtig ist es dann auf den Zustand zu achten, von Pixelfehlern würde ich total die Finger lassen, die ggf. vorhandenen Grafikkarten auch eher weglassen und auf die Intel HD setzen. Diese Modellreihen haben meist auch eine LED-Hintergrundbeleuchtung statt der vorher üblichen CCFL-Varianten, so dass man dort dann besser fährt, als mit den vorheringen Generationen. Bei Beulen, leichten Gehäuserissen oder Aufkleberrückständen muss man schauen, womit man leben kann. Ggf. findest du auch ein Modell wo z.B. die HDD fehlt, so habe ich es für meine Eltern gemacht da eh eine SSD eingebaut werden sollte, die fehlende Blende habe ich auch für 5€ nachgekauft. Würde auch
Würde auf jeden Fall bei etwas größeren Resellern kaufen, so dass man ein Widerrufsrecht hat wenn doch etwas nicht stimmt.

Uelpsenstruelps

Die Größe wäre noch interessant. Persönlich würde ich mich im Bereich von gebrauchten Business-Geräten umsehen, da ist für das Geld schon gut was zu haben. Empfehlenswert aus meiner Sicht wäre dann etwas mit einem Core-i-Prozessor der 2. Generation. Da dort regelmässig die M-Versionen verbaut sind, ist dort schon ordentlich Dampf da. Modelle die ich anschauen würde, wären das Lenovo X220 (Brenner dann aber nur extern), Dell Latitude E6420 wobei ich zum 1600x900er Display raten würde (etwas kleiner sonst auch das E6320. Soll es etwas größer sein, wären Latitude E6520 mit Full-HD oder aber HP Elitebook 8560p mit 1600x900er Display aus meiner Sicht die spannensten Optionen, ggf. tut es auch ein ProBook 6560p. Größere Lenovos sind ebenfalls spannend, nach meiner Erfahrung jedoch etwas teurer gehandelt als Modelle von Dell und HP. Gerade das E6420 wird sehr viel gehandelt, nimm aber das Display mit höherer Auflösung. Bei den Händlern gibt es diverse Reseller wobei ich meist doch auf deren ebay-Shops zurückgreifen würde, gerne wird dort auch einiges versteigert und dann kommt man günstiger weg. Ganz wichtig ist es dann auf den Zustand zu achten, von Pixelfehlern würde ich total die Finger lassen, die ggf. vorhandenen Grafikkarten auch eher weglassen und auf die Intel HD setzen. Diese Modellreihen haben meist auch eine LED-Hintergrundbeleuchtung statt der vorher üblichen CCFL-Varianten, so dass man dort dann besser fährt, als mit den vorheringen Generationen. Bei Beulen, leichten Gehäuserissen oder Aufkleberrückständen muss man schauen, womit man leben kann. Ggf. findest du auch ein Modell wo z.B. die HDD fehlt, so habe ich es für meine Eltern gemacht da eh eine SSD eingebaut werden sollte, die fehlende Blende habe ich auch für 5€ nachgekauft. Würde auch Würde auf jeden Fall bei etwas größeren Resellern kaufen, so dass man ein Widerrufsrecht hat wenn doch etwas nicht stimmt.



wow... danke für die lange Antwort... bin leider gerade unterwegs und wollte mich nur erstmal bedanken... Lesen werde ich das morgen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Fernseher >=32 Zoll und <=39 Zoll möglich?45
    2. Smartphone für Schwiegereltern gesucht77
    3. Ikea Pax aufbauen lassen RheinMain44
    4. Handyvertrag ohne Laufzeit33

    Weitere Diskussionen