[Suche] Günstiger Multifunktionsdrucker mit geringen Druckkosten

Hallo Leute,

ich suche einen günstigen Multifunktionsdrucker, bei dem die Folgekosten gering sind, vor allem die Patronen für Farbe. Ich habe auch kein Problem, die Patronen selber wieder aufzufüllen, sofern es nicht zu kompliziert ist.

Ich musste geraade wieder 70€ für Tintenpatronen ausgeben, was deutlich zu viel ist.
Schnickschnack wie Wlan o.ä. brauche ich nicht.


Welche Vorschläge hättet ihr so?

Danke!

Gruß,
Raw

26 Kommentare

ich kann dir eigtl. nur einen von brother empfehlen! patronen ca 1 euro das stück und die drucker sind auch günstig!

Hab vor kurzem nen Brother DCP 195C gekauft. Druckgeschwindigkeit ganz aktzeptabel. 30 Refill-Patronen hab ich gerade in der Bucht für 15,49€ inkl. Versand gekauft.
Hat allerdings nur einen Flachbettkopierer und kein Dokumenteneinzug.

Einfach in die Adressleiste folgendes eingeben:
site:hukd.mydealz.de/gesuche/ multifunktionsdrucker

Nichts für ungut, aber jede Woche taucht hier einml diese Frage auf.
Ggf liefert die Suchfunktion hier brauchbare Ergebnisse.

Kurz geasagt: Bisher wurde immer Brother empfohlen, auch von mir, wenn es um gunstige Geräte ging.

brother dcp 165dp, aber der wird gar nicht mehr produziert, obwohl der sogar besser als der 195dp ist und sogar mit usb kabel geliefert wird. Wollte nämlich noch einen 2. drucker für mudda kaufen, also wurde es doch der 195dp, wo die tinte aber auch nur ein bisschen mehr kostet.

Wenn du wirklich viel drucken willst, mein Standard-Kommentar: CISS (Constant Ink Supply System, so ein Extra-Tank).

Kannst du auf MuFu verzichten (extra Scanner, alten MuFu zum Scannen nehmen), dann kann man bessere Druck-Geräte nehmen.

Ansonsten klares Votum für Brother, weil keine Chips auf den Patronen. Leider wollen die kein Duplex zusammen mit ADF einbauen

Wenn du einen mit geringen Folgekosten möchtest, dann hol dir einen Laserdrucker! Gibts ja auch als Multifunktionsgerät.

TimV

Wenn du einen mit geringen Folgekosten möchtest, dann hol dir einen Laserdrucker! Gibts ja auch als Multifunktionsgerät.



Naja, wenn man originale Verbrauchsmaterialien verwendet und eine Office-Laser holt vielleicht... Aber die Rebuilt-Toner sind i.d.R. auch nicht so billig und machen mehr Probleme als der Toner. Habe noch keinen guten Rebuilt-Farb-Toner gesehen.
Wenn du dir so ein 20er-Pack Patronen kaufst, ist es schon sehr billig.

Aber beim Laser ist natürlich das Druckbild schöner.

Ich habe schon seit Jahren ein Brother MFC 5490CN und bin zufrieden. Tinte günstig, Gerät günstig,man kann faxen, kopieren, drucken, etc. Ich habe in an meine EasyBox angeschlossen und somit von jedem Gerät, was mit verbunden ist , Zugriff drauf

Canon Drucker mit Chip Resetter und selber nachgefüllten Patronen sind auch sehr günstig.
Habe zB den Ip 4700 oder als Multifunktionspendant den MP 630. Wirst du aber nur noch gebraucht kriegen. ABer die neuen Canon Drucker sollten auch machbar sein.

Canon oder Brother sind da zu empfehlen.
Die Tinte beziehe ich über Patronenhandel.de.
Da bekommt man Sudhaus Tinte. Das ist eine qualitativ hochwertige Tinte.
Es gibt zwar noch preiswertere Tinte auf dem Markt. Kauf dir wenn lieber diese von Sudhaus. Da stimmt dann das Druckbild von der Farbgebung her,
der Druckkopf wird es dir auch danken. Für die Canon Patronen mit dem Chip drann, gibt es bei denen auch Redsetter zur resetten des Chips.

Danke erstmal für die Antworten! Also ich habe mich mal etwas umgeschaut und bin auch auf den Brother MFC-5490CN gestoßen. Finde den schon irgendwie ansprechende, da er so viele Funktionen hat und gar nicht so teuer ist.Kann der Dokumente über den Einzug scannen?

Ein Farblaserdrucker kommt nicht in Frage, was so ein Gerät einfach zu teuer ist; entweder ist das Gerät oder die Toner extrem teuer.

Warum muss es denn Farbe sein? Ich hab hier meinen sw-Laser und finde das die optimalste Lösung für mich.

Also habe gerade nachgeschaut und der Brother 5490 hat eine ADF-Funktion. D.h., dass er die Dokumente ja über den Einzug scannen kann.

Ich komme gerade immer noch nicht klar damit, dass so ein 2-3€ kostet. Bei amazon bekommt man z.b. 20patronen für ca. 12€. Das finde ich echt verrückt. Bei meinem Epson habe ich 5€ pro Farbe bezahlt.

Diese Patronen kann ich empfehlen:
amazon.de/gp/…i00

Habe die für meinen MFC-490cw und bin sehr zufrieden. Passen auch in den 5490.

TimV

Warum muss es denn Farbe sein? Ich hab hier meinen sw-Laser und finde das die optimalste Lösung für mich.


Ich habe schon einen Kyocera hier stehen. Ist glaube ich der 1030D. Der ist einfach hammer.
Aber muss halt auch noch Sachen in Farbe ausdrucken.

Reptile

Diese Patronen kann ich empfehlen:http://www.amazon.de/gp/product/B00447MDLY/ref=oh_details_o00_s00_i00Habe die für meinen MFC-490cw und bin sehr zufrieden. Passen auch in den 5490.



Danke! Kannst du mir sagen, wie viel ml die Patronen haben? ICh konnte dazu nichts finden.

Achso, ok!

Reptile

Diese Patronen kann ich empfehlen:http://www.amazon.de/gp/product/B00447MDLY/ref=oh_details_o00_s00_i00Habe die für meinen MFC-490cw und bin sehr zufrieden. Passen auch in den 5490.


Puh, keine Ahnung. Steht nicht auf den Patronen drauf. Ich denke mal, die werden den Originalen entsprechen. Die schwarzen sind doppelt so dick wie die Farben. Und sie halten wirklich sehr lange.

Es wurde scheinbar mehrfach der Brother MFC 5490CN empfohlen, aber wo gibt es denn den neu? Scheint ein Auslaufmodell zu sein und z.B. bei Amazon nicht mehr regulär im Programm (bis auf einen Marketplace-Händer, aber der Preis scheint mir nicht der beste zu sein).

Was wäre denn eine gute aktuelle Alternative von Brother für ca. 100 Euro?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5578
    2. Gut & Günstig Schoko-Weihnachtsmänner mit krebsverdächtigen Mineralölen ver…99
    3. KFZ Versicherung / Leasing11
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €56

    Weitere Diskussionen