12 Kommentare

Hm, also ich bin auch gerade nicht so bewandert, was solche Anlagen angeht, aber "gut" und "bis 200€" widerspricht sich doch ein wenig, meinst du nicht?

Ich meine, ich kenne deine Anforderungen an diese Anlage nicht und "gut" legt jeder logischerweise anders aus. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und tippe, dass man gute Heimkinoanlagen ab 500 EUR aufwärts bekommt...

Kann mir auch nicht vorstellen, dass du hier brauchbare Kommentare erwarten kannst. Zum einen sind deine Anforderungen ziemlich dünn formuliert, um nicht zu sagen nicht existent, zum anderen frage ich mich bei solchen Leuten (oder eher solchen Lebensberatungen), wieso man diese Frage in einem Schnäppchenforum stellt und sich nicht mal in ein passendes Forum begibt und sich dort fachkundig beraten lässt.

Aber gut, die Antwort beginnt wohl mit einem "F" und endet auf "aulheit" X)

Wenn ich schon den Titel lese, da frage ich mich echt ob der Fredersteller überhaupt nachgedacht hat.
Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl, alleine ein guter Sub kostet ca. das Doppelte deines Budgets.

"Guter Subwoofer" und "viel Leistung" ist seeehr relativ
Viele finden ja schon, dass diese mobilen Bose-Dosen toll klingen

Das einzige in deinem Preisramen sind Logitech 5.1 Systeme (gerade hier im Angebot amazon.de/Log…6QU ). Klingen zwar nicht supergeil und die leben auch nur 5-10 Jahre, aber sind ansonsten relativ passabel und gemessen am Preis unschlagbar. Und sie haben auch einen starken Bass - als für ne Party um ein Zimmer zu beschallen reichen die mehr als aus.
Natürlich klingt das daraus im Vergleich zu einem "echten" Soundsystem alles etwas trüb, der Bass unsauber usw., aber für jemanden der sonst nur kompakte Stereo-Anlagen, Bose-Dosen, Computerlautsprecher und sowas kennt sind die schon ziemlich geil.

Leider haben diese Systeme keinerlei digitalen Eingänge, d.h. du kannst sie nur von einem PC mit 5.1-Soundkarte aus direkt nutzen, es sei denn du holst die noch eine AVR dazu der analoge Pre-Outs hat - aber das übersteigt dein Budget - oder du holst dir noch sonne Box ebay.de/itm…=ps, damit kannst du dann immerhin PS3/4, Blueray Player, FireTV und alles was einen optischen Ausgang hat an die Anlage anschließen.

HDMI-Eingang, Einmessfunktion, Equalizer usw. gibt's dann natürlich nicht, dass bekommst du nur mit einem richtigen AVR - aber es ist glaube ich das beste was du für dein Budget bekommen kannst.

Weitere Möglichkeit: Gebraucht bei Ebay und Kleinanzeigen gucken und viel Glück haben. Da kriegt man auch mal ne billige 5.1-Anlage zusammen mit älterem AVR der noch kein HDMI kann auch in deinem Budget.

Aber: Selbst im super-sonder-megaangebot kriegst du was semi-geiles nicht für unter 400-500€, für was vernünftiges mit dem du auch langfristig glücklich werden kannst eher 500-700€ (z.B. ein Jamo oder Teufel (EDIT: Teufel gnerell nur im Supersonderschnäppchen-Mydealz-Angebot - sonst bezahlt man fast wie bei BOSE-Heimkinoanlagen die Häfte für den Namen) 5.0 bzw- 5.1 System und ein günstiger Sony 5.1 Reciever) - ein Jamo S 606 HCS 3 5.0 System gibt's mitunter mal als Bundle mit gutem AVR für unter 700€ hier bei Mydealz und dagegen klingt (auch vom Bass, schon ohne Subwoofer) sonne Logitech-Anlage wie ne mobile Bose-Dose

PS: Ich selber habe eine 9000€ (UVP) 9.2 Anlage von ELAC, Subs von Dynaudio mit Denon AVR für 1k bei Ebay gekauft (gebraucht zur Selbsabholung) - und der Klang ist geiler als in einem THX-zertifiziertem Imax Kino, der Bass geht die durch Mark und Bein (geht bis 27z@-3db) und alles andere Klingt wie live vom Instrument.



Ein bisschen über deinem Budget, keine Einmessfunktion, keinen Equalizer, relativ schlechte Verarbeitungsqaulität (geringe Lebenserwartung verglichen mit einer "richtigen" Anlage, die da bei ca. 20-25 Jahren liegt) und nicht so gut für große Räume geeignet, aber ansonsten grundsätzlich sehr gute Klangqualität und einen digitalen optischen Eingang - und daher für den Preis ein absoluter Schnapper wäre dieses System: Logitech Z-5500 und Z906 - amazon.de/Log…_ce


Für 200 € bekommt man doch schon ganz akzeptabele Kopfhörer.

pack am besten noch nen hunni drauf und schaue dann mal bei eBay Kleinanzeigen. habe da für den preis nen 1 Jahr altes hkts60 her.
auch wenn mir die 9.000€ anlagen-leute hier bestimmt widersprechen werden, muss ich sagen, dass die völlig ausreicht. ordentlicher sub und für normalen surround sound reicht das dicke.
besser geht immer, ist dann aber auch teurer

sorenfexx

Viele finden ja schon, dass diese mobilen Bose-Dosen toll klingen



Finde es witzig wie du über bose her ziehst und Teufel hoch lobst. Teufel ist im Bereich heimkino unteres Mittelmaß, wohingegen bose versucht durch gut definierte hoch und Mitteltöner im Raum verteilt ein gutes klang Erlebnis zu vermitteln. Ob das jetzt auf dem Level gelingt, wie sie sich das vorstellen sei mal dahin gestellt, aber im Bereich heimkino solltest du nicht auf Teufel zurück greifen. Allgemein wäre ich eher für einen gescheiten analog receiver (hk ist in dem Bereich meiner Meinung nach vor onkyo und co) und dann separate boxen (reichen auch passive dann sind auch billiger)

Du kannst versuchen eine gebrauchte Teufel concept G THX zu bekommen.
Wenn ich mich richtig entsinn sind die Top.

Für 200euro bekommst du keine neue Heimkinoanlage, die besser ist als deine TV Lautsprecher.

sorenfexx

Viele finden ja schon, dass diese mobilen Bose-Dosen toll klingen


Sorry, da ist wohl was falsch rüber gekommen. Finde Teufel auch relativ schei*e Gab hier nur mal ein paar Teufel-Superschnäpchen bei Mydealz, deswegen musste ich daran denken

Daran wie viel man für den Namen erzählt, erkennt u.a. man schnell an der Häufigkeit von Schnäppchenangeboten.
Wie oft Magnat, BOSE und Teufel Systeme meilenweit unter der UVP angeboten werden, wärend man ELAC, Nubert,... auch über Jahrzehnte extrem preisstabil bleiben. Ich persönlich finde übrigens preis-leistungstechnisch die Jamo-Systeme sehr geil und kann die nur empfehle btw., allerdings gehen die für 5.0 (wobei man für die wirklich keinen Sub braucht) bei 499€ los (und bekommt man auch nicht wirklich günstiger) und sind mitunter mal im Deal mit einem Mittelklasse-AVR als Bundle für 700€

Ein THX-Zertifikat ist bei günstigen Lautsprechern bzw. "in der Unterklasse" von Logitech, Teufel und co immer ein sehr sehr gutes Zeichen, denn für das THX-Zertifikat müssen die Lautsprecher gewisse Standards an Basstiefe, Linearität und Verzerrungsarmut haben um es zu bekommen. Deswegen würde ich in der Preislige darauf ein Auge haben. Ab der Mittelklasse lässt aber kaum ein Hersteller alle seine Systeme zertifizieren, selbst wenn sie alle weit besser als die Anforderungen sind, weil Lucas Arts für jedes Zertifikat Tantiemen haben will.

sorenfexx

Viele finden ja schon, dass diese mobilen Bose-Dosen toll klingen


Ok, dann wäre das ja geklärt
Ich finde trotzdem, dass irgendwo eine Grenze sein muss, was die Anlage im Wohnzimmer betrifft. Solange du kein 100 m^2 Wohnzimmer hast, brauchst du auch keine 15 Zoll subs mit 4 Mittel und 2 hoch tönern, die jeweils separat aktiv am receiver hängen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [S] Laptop zum zocken bis 500€68
    2. iTunes Karten33
    3. (Prepaid) Tarif mit wenig Daten und Einheiten fürs Partyhandy22
    4. Gaming PC bis ca. 1300€912

    Weitere Diskussionen