Suche guten Korkenzieher

19
eingestellt am 28. Apr
Hi, ich suche einen guten, langlebigen Korkenzieher. Mit meinem Standardteil durchbohre ich regelmäßig den Korken komplett durch. Vielleicht ein Manipulationsfehler von mir; daher sollte er auch einfach zu handhaben sein. Preis ist erstmal egal. Danke!
Zusätzliche Info
Diverses
19 Kommentare
Ikea?
Links- oder rechtsdrehend?
als Dosenöffner ^^
Kaufe dir ein beliebiges Kellnermesser und sei glücklich damit
Backautomatvor 40 m

Kaufe dir ein beliebiges Kellnermesser und sei glücklich damit



Nutze ich auch nur so seit Jahren, einfachste was es mMn gibt.
Wenn du wirklich immer den Korken durchbohrst, vielleicht einfach mal zwei/drei Umdrehungen weniger und gut ist...?
Gibt es vielleicht Youtubevideos dazu 😄 mit nem Kellnermesser kam ich nicht zurecht bisher. Aber lässt sich vielleicht üben.
Ich hab halt so einen normalen, den man reindreht bis zum Schluss, wenn man weiterdreht wird der Korken irgendwann mit rausgedreht.
Danke für Eure Tipps bisher!
Achso rechtsdrehend bitte
Oder einfach auch Wein mit Drehverschluss kaufen ;-)
Haha @LordLord
Das geht leider gar nicht, wie ich finde, eher geschmacklich gesehen. Aber Ansichtssache.
Kjeldahlvor 11 m

Haha @LordLord Das geht leider gar nicht, wie ich finde, eher …Haha @LordLord Das geht leider gar nicht, wie ich finde, eher geschmacklich gesehen. Aber Ansichtssache.


Jo Argumente kenne ich - geschmacklich gibt es bei Rotweinen einen kleinen Unterschied - der durch längere Lagerung ausgeglichen wird. Ansonsten gibt es keine Unterschiede, es ist eine Kopfsache bzw. Kork wird fälschlicherweise als Qualitätsmerkmale aufgenommen
Bearbeitet von: "LordLord" 28. Apr
LordLordvor 1 h, 37 m

Oder einfach auch Wein mit Drehverschluss kaufen ;-)



Tetrapacks sind besser geeignet.
Kjeldahlvor 1 h, 47 m

Gibt es vielleicht Youtubevideos dazu


Oder eine passende App, die das für dich übernimmt. Ist ein Überleben ohne YouTube-Anleitungen gar nicht mehr möglich?
Nimm einen Korkenzieher "mit Seele", dann bröselt nichts beim Durchbohren.
Entweder das hier: Klick!

Oder ein einfaches Kellnermesser. Wenn man es ein paar Mal gemacht hat, dann ist jeder andere Korkenzieher mit fragilem Mechanismus nur noch ein Krampf. Das würde ich ausnahmslos jedem (bis auf die Alternative oben) Korkenzieher vorziehen.
Hg19vor 2 h, 32 m

Tetrapacks sind besser geeignet.


Lass mich raten: Blinder Parker, Gault Millau, o.ä. Käufer
quellcodevor 3 h, 15 m

Nimm einen Korkenzieher "mit Seele", dann bröselt nichts beim Durchbohren.


Wie meinst Du das?
Perfekt geeignet für alle Grobmotoriker, Gelegenheitsvinologen und Griffschwachen sind doch Flügelkorkenzieher (meist nachvollziehbar als Hebelkorkenzieher bezeichnet, obwohl Fachleute darunter etwas anderes verstehen). Durch die Glocke wird ein Durchbohren des Korkens verhindert und durch die Hebel gleitet er dann leicht und ruckfrei heraus.

Mein Guzzini Handy S ist da nicht gerade typisch durch seine geschlossene Form und die "Engelsflügel":
17214016-CgFbC.jpg

quellcodevor 6 h, 38 m

Nimm einen Korkenzieher "mit Seele", dann bröselt nichts beim Durchbohren.


Kjeldahlvor 3 h, 22 m

Wie meinst Du das?


Wirst du wahrscheinlich sowieso haben. Seele wird der Hohlraum in der Spiralmitte eines Korkenzieher genannt. Ohne Seele ist er innen massiv, also quasi eine Schraube oder ein Bohrer mit T-Griff. Selbst die Korkenzieher am Taschenmesser sind meist mit Seele. Ohne Seele wird ein geradliniges Loch gebohrt, mit Seele eine Spirale. Ohne ist die Krümelgefahr schon deshalb größer, weil er länger sein muss. Einzig bei fest sitzenden Korken kann's ohne Seele günstiger sein. Meiner oben ist sogar ohne Seele, was aber durch die Konstruktion mehr als ausgeglichen wird.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 28. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler