Suche guten langlebigen Tintenstrahldrucker

Da ich mit Tintenstrahldruckern so viele Probleme hatte (Teure Patronen, langsam, Druckkopf trocknet ein, Druckkopfreinigung, usw.) bin ich vor einem Jahr auf einen guten gebrauchten Schwarz / Weiß Laserdrucker (Kyocera FS 1300D) umgestiegen, der ziemlich gut druckt, der Toner ist sehr günstig und dabei ist er auch noch sehr schnell - und das wichtigste: er macht keine Probleme.

Da ich aber auch mal wieder farbig drucken will und Farblaser viel zu teuer (vor Allem Toner) sind und ich auch gerne ein Multifubktionsgerät (Scannen & Kopieren) hätte, möchte ich mir jetzt wieder einen Tintenstrahldrucker zulegen. Das wichtigste ist natürlich dennoch das Drucken und die Druckqualität.
Mein Geschätzter Monatlicher Verbrauch: ca. 100 Seiten. Der Preis des neuen Druckers sollte unter 150€ sein.

Ich bin aber leider ratlos im Moment. Ich suche einen Drucker, der lange hält und nicht so viel im Verbrauch kostet (also für den es günstige Ersatzpatronen gibt). Der Hersteller ist im Prinzip egal, Canon lehne ich aber eher ab, da es so viele Berichte darüber gibt, dass die Geräte nach der Garantie kaputt gehen (geplante Obsoleszenz) und auf einmal der Druckkopf verstopft ist (Fehler B200 und ähnliche), außerdem habe ich viel über Canons gelesen, die sich sehr oft reinigen sollen (einmal nach dem einschalten, zusätzlich alle paar Seiten, einmal vor dem Ausschalten) und so unnötig Tinte verbrauchen.
Allerdings sind die Drucker von Canon da nicht die einzigen und das ist auch der Grund warum ich so ratlos bin. Ich finde auf Amazon keine Drucker, die durchwegs gute Rezensionen haben. Meistens haben sie viele gute (direkt nach Kauf abgegebene) Bewertungen und dann aber noch einige 1-Sterne Bewertungen, in denen steht, dass der Drucker nach 1-2 Jahren kaputt gegangen ist.
Also das Hauptproblem ist, dass ich einen Drucker der lange hält (einige Jahre) und Fremdhersteller-Patronen akzeptiert (Einzelpatronen natürlich) suche. Mir ist klar, dass Tintenstrahldrucker bei langer Nicht-Nutzung verstopfen und eintrocknen und dass Fremdtinte das vielleicht auch verstärkt, aber ich habe vor den Drucker häufig zu werden und zwischendurch auch mal zu reinigen bzw. immer am Strom zu lassen, sodass das hoffentlich nicht passiert.

Ich habe gelesen, dass Brother Drucker sehr langlebig sein sollen und früher haben diese auch noch keine Chips in den Patronen gehabt, gleichzeitig lese ich oft dass diese für Fotos ungeeignet sind (Farben blass), was noch verkraftbar wäre. Das mit den Patronen ist ja heute leider nicht mehr so. Ein Gebrauchtgerät käme auch in Frage, vor Allem sind die Patronen für alte Geräte sehr billig, aber das Problem ist, dass bei Gebrauchten oft der Druckkopf schon kaputt / verdreckt ist.

Ich bin erstmal für alles offen und bin für eure Ratschläge dankbar (Falls jemand einen günstigen Laser kennt, kann er natürlich auch Bescheid geben).


Also die Kriterien sind (-- = sehr wichtig, - = wichtig, o = kein Muss):

-- Langlebigkeit
-- günstiger Unterhalt (billige Ersatzpatronen)
-- Einzelpatronen (günstig)
-- gute Druckqualität (für Dokumente)
-- keine übermäßigen Reinigungen (wie alle 30 Minuten)

- mittlere bis gute Druckqualität (im Fotodruck)
- durchschnittlicher bis schneller Druck (Dokumente)
- Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren)
- Duplexdruck
- WLAN

o Google Cloud Print Unterstützung
o A3 Druck
o ausnehmbarer Druckkopf (zum Reinigen)

Am besten wäre natürlich, wenn der Drucker alle Kriterien erfüllen würde, aber wirklich wichtig sind mir die "sehr wichtigen" und der Rest ist vernachlässigbar.

8 Kommentare

Gibt es denn überhaupt zuverlässige Tintenstrahldrucker die auch nach nem halben Jahr Nichtbenutzung einwandfrei funktionieren? Ich hab auf jeden Fall noch keinen erlebt lang lebe der Kyocera!

nachdem mein Canon Ip7250 de Geist aufgegeben hatte hab ich mit den nochmal geholt, Hauptgrund ist das man bei Canon die Setup Patronen für einen guten Preis los wird & die Setup Patronen nicht benutzen muss (bei einiten Hrrstellern können die Drucker wohl rumzicken & die Setup Patronej sind so programmiert das man sie benutzen muss)

[quote=marckbln]nachdem mein Canon Ip7250 de Geist aufgegeben hatte hab ich mit den nochmal geholt, Hauptgrund ist das man bei Canon die Setup Patronen für einen guten Preis los wird & die Setup Patronen nicht benutzen muss (bei einiten Hrrstellern können die Drucker wohl rumzicken & die Setup Patronej sind so programmiert das man sie benutzen muss)[/quote]

​Wie lang hat der Canon denn gehalten? Den hatte ich mir auch mal angeschaut.

[quote=Minecrafter3012][quote=marckbln]nachdem mein Canon Ip7250 de Geist aufgegeben hatte hab ich mit den nochmal geholt, Hauptgrund ist das man bei Canon die Setup Patronen für einen guten Preis los wird & die Setup Patronen nicht benutzen muss (bei einiten Hrrstellern können die Drucker wohl rumzicken & die Setup Patronej sind so programmiert das man sie benutzen muss)[/quote]

​Wie lang hat der Canon denn gehalten? Den hatte ich mir auch mal angeschaut.[/quote]
2 1/2 Jahre hat der gehaltenen

Hast Du keinen guten Copyshop in der Nähe? Zuhause s/w, wenn es Farbe sein soll dort ausdrucken und fertig ist. Die eierlegende, preiswerte Wollmilchsau in Bezug auf Drucker noch nicht gefunden.

Mein Canon pixma MP210 hielt problemlos 8 Jahre bei studentisch-normalem Gebrauch. Kommt doch immer aufs Gerät und den Umgang an. Nicht verallgemeinern. Habe nun seit 2 Jahren nen Canon MP390 und wieder sehr zufrieden damit..

Habe mir jetzt einen HP OfficeJet 8100 ePrint gekauft und bin sehr zufrieden. Die Druckqualität ist sehr gut und Fotos sehen auch ganz gut aus, aber das ist auch nicht Hauptaufgabe des Druckers. Außerdem ist er recht schnell und leise, ich bin sehr zufrieden.

Das gesamte Set an Patronen kostet bei HP zwar 80€, aber "kompatible" Patronen kosten nur 20€ im Set, und dabei soll die Reichweite der Patronen bei diesem Drucker sehr gut sein.

Das einzige Manko ist, dass es nur ein reiner Drucker ohne Scanner ist (für Multifunktionsgerät HP 8600er nehmen), aber ich wollte erstmal nicht so viel Geld ausgeben und etwas testen und hab noch einen Scanner da. Dafür hat er WLAN und unterstützt über ePrint Google Cloud Print. Die Firmwareupdates habe ich nicht aktiviert (Ich habe keine Lust ein Update installieren, was dann dafür sorgt, dass Nachgefüllte Patronen nicht mehr gehen)

Wenn der Drucker lange hält und die Nachfüllpatronen klappen, bin ich sehr zufrieden.

Cascadeya

Mein Canon pixma MP210 hielt problemlos 8 Jahre bei studentisch-normalem Gebrauch. Kommt doch immer aufs Gerät und den Umgang an. Nicht verallgemeinern. Habe nun seit 2 Jahren nen Canon MP390 und wieder sehr zufrieden damit..



​Naja der Canon MP390 ist ja auch schon etwas älter.
Ich lese halt viel negatives über neue Canons und deswegen lasse ich es erstmal mit Canon, ich hoffe der HP hält lange. Lasse ihn auch jetzt dauerhaft am Strom für Reinigungen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche temporären Zugang auf Statista55
    2. Einsteiger Spiegelreflex bis ca. 400€55
    3. [B] 5€ bet-at-home Gutschein [S] Gutscheine von Tipico, Xtip, Sportingbet o…11
    4. Telekom Magenta(zuhause-tv) Widerruf(szeitraum)35

    Weitere Diskussionen