Suche Haushaltsbuch (Software für PC oder Smartphone-App)

10
eingestellt am 9. Aug
Guten Tag zusammen, das ist sicher ein Thema für die MD-Community. Ich als älteres Semester nutze seit Ewigkeiten Microsoft Money am PC für ein Haushaltsbuch und bin damit auch immer noch sehr zufrieden.

Meine Frau möchte jetzt auch für ihre Finanzen ein Haushaltsbuch führen, um zu sehen, wo ihre Kohle so bleibt, (obwohl sie nicht bei MD aktiv ist ;)). Ich glaube dass MS Money da von der Bedienung nicht so attraktiv ist. Kann da jemand etwas empfehlen, ich glaube eine App wäre noch besser als PC-Software, da das Handy immer dabei ist.

Soll möglichst einfach sein und sie wird es auch nicht so exakt aufzeichnen (z.B. Sparraten in ein Depot wird sie wohl gleich als Ausgabe und nicht als Umbuchung buchen). Sie will halt nur wissen, wo das Geld hin ist und wie viel monatlich ggf. überbleiben sollte.

Danke für Tipps!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Eine Empfehlung habe ich zwar nicht, aber ideal wäre eine Cloud-basierte Lösung, damit man es mobil und am Rechner nutzen kann. Wenn jemand eine Empfehlung hat, gerne!
Bearbeitet von: "Garcia" 9. Aug
Wir nutzen SayMoney seit Ende 2018.
Funktioniert ganz gut nach einigen Anlaufschwierigkeiten (habe den Sync zunächst nicht hinbekommen). Funktioniert für alle gängigen Plattformen.
iwpp.herokuapp.com/

"Angebot bis 11.08.2019!
Kaufen Sie die Desktop-Version für Ihren Mac oder PC und erhalten Sie die mobile Version kostenlos!
Fragen Sie nach dem Kauf der Desktop-Version nach einem Aktionscode.
Verfügbare Gutscheincodes: 2"

Interessanterweise gab es das Angebot schon mal mit den Codes und ich habe sogar zwei bekommen. Sehr nett.
Garcia09.08.2019 11:40

Eine Empfehlung habe ich zwar nicht, aber ideal wäre eine Cloud-basierte …Eine Empfehlung habe ich zwar nicht, aber ideal wäre eine Cloud-basierte Lösung, damit man es mobil und am Rechner nutzen kann. Wenn jemand eine Empfehlung hat, gerne!


Excel bzw. Google Tabellen? Kannst von überall drauf zugreifen mit deinem Google Konto. Ist nur bedingt privat
Bei SayMoney kannst Du eine Datenverschlüsselung einrichten.
Backautomat09.08.2019 11:50

Excel bzw. Google Tabellen? Kannst von überall drauf zugreifen mit deinem …Excel bzw. Google Tabellen? Kannst von überall drauf zugreifen mit deinem Google Konto. Ist nur bedingt privat


Bisschen mehr Automatismus sollte schon sein. Wollte @Buktu schon Outbank empfehlen, ist aber kein Haushaltsbuch-, sondern eine Finanzverwaltungs-App. Schau es dir einfach mal an. Gibt's aber nur für Android, iOS und Mac.
Bearbeitet von: "Garcia" 9. Aug
Ja, Excel ist glaube ich zu unkomfortabel. Ich schaue mir Outbank mal an, danke.
Buktu09.08.2019 15:51

Ja, Excel ist glaube ich zu unkomfortabel. Ich schaue mir Outbank mal an, …Ja, Excel ist glaube ich zu unkomfortabel. Ich schaue mir Outbank mal an, danke.


Funktionsweise von Outbank ist, dass man die Zugangsdaten seiner Girokonten, Tagesgeldkonten, Kreditkarten, Amazon, Paypal usw. in der App hinterlegt. Dann wird alles automatisiert abgefragt und die entsprechenden Umsätze dargestellt sowie Ein- und Ausgabendiagramme erstellt. Optional kann man alles per Cloud synchronisieren.

Eignet sich also primär für Leute, die viele Finanzprodukte haben und einen zentralen Überblick haben möchten.
Bearbeitet von: "Garcia" 9. Aug
getrennte Konten ;-)
Musste meiner auch schon mehrmals vor Augen führen was die Dame des Hauses ausgibt und was ich so Konsumiere... nur weil viele Pakete ankommen, heißt es ja nicht viel ausgegeben
Interessantes Thema
Gibt es vielleicht eine App die per OCR Kassenbelege einscannt und diese dann übernimmt. Wenn man alles immer manuell eintippen muss
Am besten alles mit Karte(n) zahlen und ein zwei mal im Monat die Excel-Tabelle pflegen. Deine Daten sind dann nur auf deinem Device und du weißt genau wo das Geld geblieben ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen