Suche Hilfe 1&1 Bestellablauf

Ich ziehe bald um und möchte gerne 1&1 als Telefon/Internetanbieter nutzen.
Nun komme ich im Bestellprozess an den Punkt, wo mir gesagt wird, "Internet mit bis zu 16000 usw. verfügbar.
Ich weiss in dieser Region ist der Ausbau noch ganz weit entfernt. Aber eine vielleicht 4000er Leitung wären besser wie nix.
Nun war ich im Telekomshop um mir auch mal ein Angebot geben zu lassen. Laut deren Aussage ist DSL dort nicht verfügbar!

Meine Frage nun, soll ich einfach mal den BEstellprozess bei 1&1 durchlaufen?
Was ist mit dem Vertrag den ich ja erst mal abschliessen muss. Wenn kein DSL dort verfügbar ist, wie läuft das dann mit dem Vertrag weiter?
Habe ich 2 Jahre 1&1 an den Füssen?
Hat schon jemand diese Erfahrung gemacht?

Ich weiss. LTE ist auch noch eine Alternative. Aber leider reicht mir das Datenvolumen in keinster Weise.
Danke im vorraus für nützliche Tips

Jutta

13 Kommentare

Als

Nein, wenn nicht verfügbar kein Vertrag.

Der Kundenservice wird dich in der Regel anrufen und dir die voraussichtliche Geschwindigkeit mitteilen.Wenn die Telekom keine Leitung hat, ist es nicht unmöglich, dass o2 oder Vodafone eine Leitung hat. Ich würde bei easybell eine Bandbreitengarantie über die Website anfordern. Dann weißt du schon mal genau ob o2 eine Leitung hat und ziemlich genau wie schnell die wird. Vodafone könntest du dann auch noch testen. 1&1 verspricht viel....

Danke für die Tips. Aber es scheint wirklich so das ich kein DSL vor Ort habe.

Easybell sagt" An der von Ihnen angegebenen Adresse ist DSL von easybell leider nicht verfügbar"

Habe gerade nochmals mit der Telekom telefoniert. Laut Aussage des netten Herren ist Internet mit 384kb verfügbar...... WOW..... ich lebe in der Steinzeit.
ca, 100m von mir entfernt wäre Hybrid über die Telekom möglich....... warum dann bei mir nicht?
Ich verstehe das alles irgendwie nicht.

384 kbit/s Sekunde ist besser als gar kein DSL
Und zu dem Hybrid-Anschluss 100 Meter weiter, wenn in dem Verteiler (DSLAM) der Telekom schon alle Ports weg sind nützt Dir das auch nichts. Die Telekom macht aus Kostengründen nur so viele Ports hin dass es rentabel ist. Der Internet-Zugang War für mich bis zum Hausbau ein wichtiger Grund wo ich hingezogen bin und wo nicht. Da hab ich lieber 50 Euro mehr Miete bezahlt als mit nem scheiß Internet Zugang zu leben

diejutta

Danke für die Tips. Aber es scheint wirklich so das ich kein DSL vor Ort habe. Easybell sagt" An der von Ihnen angegebenen Adresse ist DSL von easybell leider nicht verfügbar" Habe gerade nochmals mit der Telekom telefoniert. Laut Aussage des netten Herren ist Internet mit 384kb verfügbar...... WOW..... ich lebe in der Steinzeit. ca, 100m von mir entfernt wäre Hybrid über die Telekom möglich....... warum dann bei mir nicht? Ich verstehe das alles irgendwie nicht.


Internet per Satellit wäre eine Alternative.

Ein Kabelambieter ist da nicht vorhanden?

JNK

Nein, wenn nicht verfügbar kein Vertrag.


Selbst wenn, gibt es bei 1und1 die Möglichkeit innerhalb von 30 Tagen wieder zu kündigen.

1&1 DSL können Sie 1 ganzen Monat lang in Ruhe testen. Das heißt: Wenn Sie nicht zufrieden sind, kündigen Sie einfach innerhalb des 1. Monats Ihren Vertrag – ohne Angabe von Gründen. [...] Der 1-Monats-Testzeitraum beginnt mit Schaltung des DSL-Anschlusses.

Wenn 1&1 die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann ist der Vertrag unwirksam - also kein Risiko wie hier schon geschrieben wurde.

Bin jedenfalls seit Jahren mit 1&1 zufrieden.

Ich habe nun auch mal mit einem 1&1 Mitarbeiter gesprochen. Der sagte mir, daß ich mich nach der Geschwindigkeitsangabe der Telekom richten kann.
Also wird das auch nichts.
Ich denke ich werde mir selbst eine Verbindung mischen müssen!

Ich nehme für zb. Skype Otelo DSL zu Hause (wegen geringem Ping) und fürs downloaden SAT Internet.
Somit komme ich vom Preis her ganz gut zurecht und habe mein Internet wie ich es brauche.
Vielen Dank allen die mir hier mit Tips geholfen haben.

Kommentar

Dist2k10

384 kbit/s Sekunde ist besser als gar kein DSL Und zu dem Hybrid-Anschluss 100 Meter weiter, wenn in dem Verteiler (DSLAM) der Telekom schon alle Ports weg sind nützt Dir das auch nichts. Die Telekom macht aus Kostengründen nur so viele Ports hin dass es rentabel ist. Der Internet-Zugang War für mich bis zum Hausbau ein wichtiger Grund wo ich hingezogen bin und wo nicht. Da hab ich lieber 50 Euro mehr Miete bezahlt als mit nem scheiß Internet Zugang zu leben



Seit wann zahlt man beim Hausbau Miete?

Dist2k10

384 kbit/s Sekunde ist besser als gar kein DSL Und zu dem Hybrid-Anschluss 100 Meter weiter, wenn in dem Verteiler (DSLAM) der Telekom schon alle Ports weg sind nützt Dir das auch nichts. Die Telekom macht aus Kostengründen nur so viele Ports hin dass es rentabel ist. Der Internet-Zugang War für mich bis zum Hausbau ein wichtiger Grund wo ich hingezogen bin und wo nicht. Da hab ich lieber 50 Euro mehr Miete bezahlt als mit nem scheiß Internet Zugang zu leben



Deshalb BIS ZUM HAUSBAU.

Kommentar

Dist2k10

384 kbit/s Sekunde ist besser als gar kein DSL Und zu dem Hybrid-Anschluss 100 Meter weiter, wenn in dem Verteiler (DSLAM) der Telekom schon alle Ports weg sind nützt Dir das auch nichts. Die Telekom macht aus Kostengründen nur so viele Ports hin dass es rentabel ist. Der Internet-Zugang War für mich bis zum Hausbau ein wichtiger Grund wo ich hingezogen bin und wo nicht. Da hab ich lieber 50 Euro mehr Miete bezahlt als mit nem scheiß Internet Zugang zu leben



ups

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT11
    2. Preisvorschläge bei Ebay - automatisch akzeptieren57
    3. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2341
    4. Media Markt Geschenkgutscheine Weihnachten 201666

    Weitere Diskussionen