(Suche Kaufberatung) Kaffeevollautomat v.a. für Milchvarianten (Amazon-Gutschein inside)

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem vernünftigen Kaffeevollautomaten. Meine Anforderungen wären:

+++ sehr gute Milchvarianten (zu 90% nur Kaffeevarianten mit Milch werden getrunken)
+++ einfache Reinigung, v.a. des Milchsystems
+++ "one touch", also nicht Milch unter der einen und Kaffee unter der anderen Düsen einfüllen
+ schickes Display
+ "elegantes" Aussehen (Automat kommt bald in eine Wohn-/Essküche und sollte dementsprechend etwas hermachen
+ Heißwasser auf Knopfdruck

optional:
Tassenwärmer, großer Wassertank, großer Bohnenbehälter

unwichtig:
2 Tassen auf einmal, doppelte "Portionen"


Das KVA soll in einem 1-Personen-Haushalt stehen, d.h. es werden nur relativ wenig Tassen ausgegeben. Preislich wollte ich gerne unter 700€ bleiben, wobei das ganze nicht eilt - ich kann dementsprechend auch einige Zeit auf gute Angebote warten. Habe zudem noch Gutscheine für MM und Cyberport.

Was könnt ihr empfehlen. Ich habe mich die letzten Tage durch zig Tests gelesen, Amazon-Rezensionen und die Hersteller-Homepages studiert und bin dadurch unentschieden als je zuvor.

Optisch sagen mir die Maschinellen von Jura und Melitta zu. Miele halte ich für eine ausgezeichnete Marke, mein lokaler MediaMarkt hat beispielsweise den CM6110 als Vorführer für 679€.

P.S. Derzeit habe ich eine Nespresso-Maschine. Und ja, ich weiß, dass ich mit ihr auch einigermaßen vernünftigen Latte Macchiato machen kann. Und ich weiß ebenfalls, dass sich für mich nicht wirklich ein KVA lohnt, aber ganz ehrlich, ich bin ein MyDealzer und bilde mir den einfach ein.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Unter den hilfreichsten (!) Kommentaren verlose ich einen 3-Euro-Amazon-Gutschein - als kleiner Anreiz

12 Kommentare

Hol dir ne Siebträgermaschine. Schmeckt besser und macht bei Frauen mehr Eindruck.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die Dinger mit einer Funktion für Milch (sei es ein Tank oder Schlauchsystem) einfach nur nervig ist.

Ich würde immer ein externes System für den Milchschaum empfehlen.

Wenn du den Milchbehälter und den Schlauch nicht richtig gut reinigst und pflegst, dann hast du nur sehr kurzzeitig Spaß an der Maschine.
Ich schließ mich Mario an: Externer Milchaufschäumer.

Schon mal danke für eure Hilfe. Einen externen Milchaufschäumer (Severin SM 6984) habe ich schon. Das wäre also nicht das Problem. Nur finde ich ehrlich gesagt, dass der von der Nespresso-Maschine produzierte Milchschaum deutlich luftiger ist als der von der Severin; womit ich nicht gerechnet hätte. Momentan mache ich mir dennoch mit der Nespresso einen Kaffee und kippe darüber den Milchschaum der Severin.

Von dem KVA erhoffe ich mir eben den einen Schritt weniger. Also blöd gesagt: Ein Knopfdruck und der Kaffee mit Milch kommt raus.

Ist das wirklich so ne schlechte Idee? Was ich so gelesen hab sollte es schon ein paar Maschinen mit ordentlichen Reinigungsprogrammen geben und die wöchentliche/monatliche Reinigung der übrigen Teile würde mich nicht stören.

Ganz einfacher aber effizienter Tipp:
Bestelle doch einfach die Geräte,die wo du meinst das sie dir am besten zusagen bei Amazon, und teste selber.
Wenn dir ein Gerät 100% zusagt behalte es und du bist glücklich damit.
Wenn es dir nicht zusagt, schicke es halt zurück, gib dann als Rücksendegrund z.B. irgendeinen Verpackungsdefekt oder so was in der Art an, damit du dir die Rücksendekosten auch sparst.
Was nützt es dir, wenn dir hier jemand seine persönlichen Erfahrungen mitteilt, da jeder Mensch ja seinen eigenen individuellen Geschmack hat.
Einen guten Rutsch.

NeoGeo1

Ganz einfacher aber effizienter Tipp: Bestelle doch einfach die Geräte,die wo du meinst das sie dir am besten zusagen bei Amazon, und teste selber. Wenn dir ein Gerät 100% zusagt behalte es und du bist glücklich damit. Wenn es dir nicht zusagt, schicke es halt zurück, gib dann als Rücksendegrund z.B. irgendeinen Verpackungsdefekt oder so was in der Art an, damit du dir die Rücksendekosten auch sparst. Was nützt es dir, wenn dir hier jemand seine persönlichen Erfahrungen mitteilt, da jeder Mensch ja seinen eigenen individuellen Geschmack hat. Einen guten Rutsch.



Auf den Gedanken (einfach mal verschiedene Maschinen ausprobieren) bin ich auch schon gekommen, nur habe ich ab und an mal davon gelesen, dass Konten bei Amazon geschlossen wurden, da die Nutzer zu viele Artikel zurückgeschickt haben. Meine Retourquote ist zwar sehr gering, dennoch möchte ich eigentlich kein Risiko eingehen. Und gerade bei Artikeln, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, finde ich es nicht so toll, wenn man einfach kauft, testet und dann zurückschickt.

Und die Rücksendekosten erübrigen sich mMn doch bei Amazon sowieso, da diese Amazon trägt und man eh ein 14-tägiges Widerrufsrecht hat.

NeoGeo1

Ganz einfacher aber effizienter Tipp: Bestelle doch einfach die Geräte,die wo du meinst das sie dir am besten zusagen bei Amazon, und teste selber. Wenn dir ein Gerät 100% zusagt behalte es und du bist glücklich damit. Wenn es dir nicht zusagt, schicke es halt zurück, gib dann als Rücksendegrund z.B. irgendeinen Verpackungsdefekt oder so was in der Art an, damit du dir die Rücksendekosten auch sparst. Was nützt es dir, wenn dir hier jemand seine persönlichen Erfahrungen mitteilt, da jeder Mensch ja seinen eigenen individuellen Geschmack hat. Einen guten Rutsch.



Ja stimmt, da der Warenwert ja über 40 Euro ist, trägt Amazon die Rücksendekosten.
Wegen deiner Angst der Amazon Account Schließung: Einfach vorher einen Zweit Account bei Amazon erstellen und mit diesen dann bestellen, so bleibt dein Hauptaccount unbelastet.
Zu deinen Argument wegen Artikel die mit Lebensmittel in Kontakt treten sollte man nicht zurückschicken: Bei dieser Preisklasse sollte man mal eine Ausnahme machen, da Wasser bzw. Milch sich doch bei kurzer Anwendung Rückstandsfrei bzw. Hygienisch unbedenklich vollständig entfernen lassen.

NeoGeo1

Einfach vorher einen Zweit Account bei Amazon erstellen und mit diesen dann bestellen, so bleibt dein Hauptaccount unbelastet.


Großartige Idee, wenn der Zweitaccount gesperrt wird, war es das nämlich auch mit allen anderen Accounts an der Adresse

Zunächst mal stammen alle von dir genannten Marken (Jura, Melitta, Miele) meines Wissens nach aus der Produktion des Schweizer Herstellers Eugster und sind sich daher zumindest vom Innenleben oft recht ähnlich.

Habe mich über die Feiertage auch intensiv mit der Suche nach einem KVA beschäftigt, dabei waren mir auch besonders gute Milchvarianten auf Knopfdruck wichtig. Wir hatten ebenfalls vorher eine Nespresso Maschine.

Meine Favoriten sind bisher: Melitta Caffeo CI und Siemens Eq 6
Jura habe ich sofort ausgeschlossen, da man bei diesen KVA die Brühgruppe nicht zur Reinigung entfernen kann.

Seit gestern habe ich nun eine Melitta Caffeo CI Special Edition die ich günstig über Amazon Warehouse Deals erstanden habe (413€ - bis gestern gab es ja auf einige Artikel 30%).
Soweit bin ich bisher sehr zufrieden. Der Milchschaum wird schön fest und fällt nicht gleich wieder in sich zusammen, sondern hält eigentlich ewig ^^. Die Maschine schlägt nach jedem Bezug einer Milchspezialität ein "Easy Cleaning" vor, sodass der Milchschlauch und Kaffeeauslauf sofort durchgespült werden.
Mit der Qualität des Kaffees bin ich auch zufrieden, wobei er geschmacklich nicht die Qualität eines Nespressos erreicht, ich habe bisher allerdings auch nur günstige Dallmayer Bohnen benutzt. Aber ich denke gerade, wenn man eher Milchspezialitäten trinkt rückt der Geschmack des Kaffees etwas in den Hintergrund.
Ich habe das Mahlwerk als etwas laut empfunden. Als KVA Neuling habe ich da allerdings wenig Vergleich mit anderen Automaten. Eventuell ist ein Keramik Mahlwerk leiser!?
Temperatur des Kaffees/Milchschaums passt ebenfalls.

Nächste Woche kommt noch eine Siemens eq 6 700, ebenfalls von Warehouse Deals (490€). Dann kann ich vergleichen und auch was zu diesem Automaten schreiben.

Idadadoff

Zunächst mal stammen alle von dir genannten Marken (Jura, Melitta, Miele) meines Wissens nach aus der Produktion des Schweizer Herstellers Eugster und sind sich daher zumindest vom Innenleben oft recht ähnlich. Habe mich über die Feiertage auch intensiv mit der Suche nach einem KVA beschäftigt, dabei waren mir auch besonders gute Milchvarianten auf Knopfdruck wichtig. Wir hatten ebenfalls vorher eine Nespresso Maschine. Meine Favoriten sind bisher: Melitta Caffeo CI und Siemens Eq 6 Jura habe ich sofort ausgeschlossen, da man bei diesen KVA die Brühgruppe nicht zur Reinigung entfernen kann. Seit gestern habe ich nun eine Melitta Caffeo CI Special Edition die ich günstig über Amazon Warehouse Deals erstanden habe (413€ - bis gestern gab es ja auf einige Artikel 30%). Soweit bin ich bisher sehr zufrieden. Der Milchschaum wird schön fest und fällt nicht gleich wieder in sich zusammen, sondern hält eigentlich ewig ^^. Die Maschine schlägt nach jedem Bezug einer Milchspezialität ein "Easy Cleaning" vor, sodass der Milchschlauch und Kaffeeauslauf sofort durchgespült werden. Mit der Qualität des Kaffees bin ich auch zufrieden, wobei er geschmacklich nicht die Qualität eines Nespressos erreicht, ich habe bisher allerdings auch nur günstige Dallmayer Bohnen benutzt. Aber ich denke gerade, wenn man eher Milchspezialitäten trinkt rückt der Geschmack des Kaffees etwas in den Hintergrund. Ich habe das Mahlwerk als etwas laut empfunden. Als KVA Neuling habe ich da allerdings wenig Vergleich mit anderen Automaten. Eventuell ist ein Keramik Mahlwerk leiser!? Temperatur des Kaffees/Milchschaums passt ebenfalls. Nächste Woche kommt noch eine Siemens eq 6 700, ebenfalls von Warehouse Deals (490€). Dann kann ich vergleichen und auch was zu diesem Automaten schreiben.


Darf ich fragen,wann du bestellt hast?
Ich habe die Melitta in den WHD's nicht finden können.

Habe die Melitta sofort bestellt als es mit den 30% losging, also am 17.12.15. (Die Maschine war völlig neu, wurde allerdings mit defektem Wasserstandsensor ausgeliefert, sodass ich nach Reparatur durch Amazon das Gerät erst seit gestern nutzen kann.)
Die meisten Maschinen wurden bereits in den ersten Tagen verkauft, allerdings wurden immer wieder bis zuletzt neue Maschinen eingestellt, die dann natürlich relativ schnell wieder verkauft wurden.

Nespresso ist doch kein richtiger Kaffee! In den Kapseln sind doch so viele Zusatzstoffe, das hat doch nichts mehr mit Kaffee zu tun. Wenn du einen KVA holst, musst du wissen, dass der Kaffee der rauskommt nichts mit einem Cappuccino, latte Macchiato usw zu tun hat, weil aus der Automat kein Espresso machen kann. Die einzige, die da ran kommt ist die Quickmill a5000 und ihre Modifikation. Alles andere bekommst du mit Filter und Milchaufschäumer besser hin mit weniger Dreck und Wartungsarbeiten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016119326
    2. Wo ist der Dashcam Deal hin?711
    3. Faltrad zum Pendeln [Erfahrungen und Empfehlungen?]69
    4. [Kaufberatung] Satvision Abo11

    Weitere Diskussionen