Gruppen

    [Suche] Klassensatz (50-60Stck) iPad mini 2 16GB

    Hallo,
    nächstes Jahr brauchen die Kinder der Schulklasse meines Kindes jeder ein iPad mini 2 mit 16GB. Die Kosten müssen die Eltern tragen, daher dachte ich, vielleicht kann auf Eigeninitiative ein bessere Preis rausgeschlagen werden, wie die Schule bekommt. Zusammen mit der Parallelklasse währen es etwas über 50 Geräte.
    Hat jemand eine Idee, wie man da an einen guten Preis kommt?

    Beste Kommentare

    Bombadil24

    nö staatliche Realschule, irgend so´n Pilotprojekt


    Ich bin Lehrer und so einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört! Wahrscheinlich ist der entsprechende Lehrer irgend ein Apple-Fanboy, der sein Hobby nicht von der Schule bezahlt bekommt. So einen Fuzzi gibt es in der Schule meiner Freundin auch. Da wurden hingegen die iPads auf Kosten der Schule bestellt.

    Man setzt in der Schule voraus, dass jedes Kind einer Klassenstufe ein iPad hat und fordert dann, dass die Eltern das bezahlen? Welche Lobby hat denn da seine Finger in der Konferenz gehabt, damit man auf so eine Mistidee kommt. Oder befindet sich die Schule in einem gehobeneren Viertel?

    Ich bin schon froh, wenn jedes Kind ein ordentliches Paar Schuhe hat oder das Geld für die Busfahrt da ist. Und dann muss man sowas lesen.... oO

    Wieso brauchen die in der Schule ein iPad?

    lol... Arme Jugend...

    Dann soll das doch bitte das Kultusministerium zahlen. Was ist denn Eltern zuzumuten? 50-100€ ?
    Lehrer haben vielleicht eine Vorstellung ... geht ja auch nicht jeder mit einem "NettoGehalt" nach Hause.

    Dafür fliegt aber bitte nach NewYork auf Staatskosten. Es reicht ja auch mal!

    63 Kommentare

    Einfach mal bei Apple anrufen. In der Firma erhalten wir so Bestkonditionen.

    Wieso brauchen die in der Schule ein iPad?

    wird ja immer besser was Schulkinder alles brauchen oO das es beim Tablet ein bestimmtes Modell sein muß kann ich mir schwer vorstellen weil nicht jeder kann oder will sich überteuerte Äpfel kaufen

    Verfasser

    marckbln

    wird ja immer besser was Schulkinder alles brauchen oO das es beim Tablet ein bestimmtes Modell sein muß kann ich mir schwer vorstellen weil nicht jeder kann oder will sich überteuerte Äpfel kaufen



    doch, leider. Es muss einheitlich sein, da auf dem Teil ein großer Teil des Unterreichts und der Hausaufgaben gemacht wird.

    lol... Arme Jugend...

    Privatschule?

    Verfasser

    Scarfface

    Einfach mal bei Apple anrufen. In der Firma erhalten wir so Bestkonditionen.



    wenn ich so gucke, bekomme ich einzelne Geräte für ca. 260€, Aussage der Schule ist, dass die einen Sonderpreis für die letztjährigen Schüler von 255€ hatten, war das iPad vom Grundpreis her vor nem Jahr viel teuerer?

    Verfasser

    QNO

    Privatschule?



    nö staatliche Realschule, irgend so´n Pilotprojekt

    lächerlich...:{

    Die Kosten müssen die Eltern tragen,



    Super für Hartz IV Kinder oder ärmeren Eltern...

    Warum gehen die Kinder Überhaupt noch zur Schule, gibt doch für alle Fragen das Internet

    doch, leider. Es muss einheitlich sein, da auf dem Teil ein großer Teil des Unterreichts und der Hausaufgaben gemacht wird.


    Auch gut, nichtmehr der Hund hat die Aufgaben gefressen sondern Akku leer, Runtergefallen und Kaputt usw.

    Verfasser

    Tok3n

    lächerlich...:{



    was ist lächerlich, dass die Schule das macht?
    macht sie schon glaube mind. 3 Jahre so

    Dann soll das doch bitte das Kultusministerium zahlen. Was ist denn Eltern zuzumuten? 50-100€ ?
    Lehrer haben vielleicht eine Vorstellung ... geht ja auch nicht jeder mit einem "NettoGehalt" nach Hause.

    Dafür fliegt aber bitte nach NewYork auf Staatskosten. Es reicht ja auch mal!

    Verfasser

    Rocketdeflop

    Auch gut, nichtmehr der Hund hat die Aufgaben gefressen sondern Akku leer, Runtergefallen und Kaputt usw.



    Bombadil24

    nö staatliche Realschule, irgend so´n Pilotprojekt


    Ich bin Lehrer und so einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört! Wahrscheinlich ist der entsprechende Lehrer irgend ein Apple-Fanboy, der sein Hobby nicht von der Schule bezahlt bekommt. So einen Fuzzi gibt es in der Schule meiner Freundin auch. Da wurden hingegen die iPads auf Kosten der Schule bestellt.

    Man setzt in der Schule voraus, dass jedes Kind einer Klassenstufe ein iPad hat und fordert dann, dass die Eltern das bezahlen? Welche Lobby hat denn da seine Finger in der Konferenz gehabt, damit man auf so eine Mistidee kommt. Oder befindet sich die Schule in einem gehobeneren Viertel?

    Ich bin schon froh, wenn jedes Kind ein ordentliches Paar Schuhe hat oder das Geld für die Busfahrt da ist. Und dann muss man sowas lesen.... oO

    Welche Schule ist das?

    Ich fände es nice und würde es unterstützen

    Damit gewinnen wir dann jede Pisa Studie.
    Und Familien ohne Kohle stehen dann da.

    Sollen sich die Schulen sie das wollen sich doch selber drum kümmern.

    Bombadil24

    nö staatliche Realschule, irgend so´n Pilotprojekt


    Gut zu wissen und Super Text. 1+ mit *

    Verfasser

    bear2

    Man setzt in der Schule voraus, dass jedes Kind einer Klassenstufe ein iPad hat und fordert dann, dass die Eltern das bezahlen? Welche Lobby hat denn da seine Finger in der Konferenz gehabt, damit man auf so eine Mistidee kommt. Oder befindet sich die Schule in einem gehobeneren Viertel?


    weder Nobelviertel noch Brennpunktschule. Wer das in der Schulkonferenz abgenickt hat frag ich mich auch und werde es vielleicht auch mal in der Schule erfragen wie es zu der Entscheidung gekommen ist.

    bear2

    Ich bin schon froh, wenn jedes Kind ein ordentliches Paar Schuhe hat oder das Geld für die Busfahrt da ist. Und dann muss man sowas lesen.... oO


    da habe ich bei uns in der Schule zwiespältige Meinungen. Es gibt Kinder die können mangels Geld nicht mit auf die Klassenfahrt bzw. müssen sie vom Förderverein bezahlt bekommen, müssen aber weil Sie während dem Unterricht aufm IPhone im Internet daddeln dieses dem Lehrer abgeben.

    Bei meinem Bruder, 8. Klasse ist es so dass sie ein Windows 10 gerät benötigen mit dem gearbeitet wird dabei ist es völlig egal ob Laptop oder tablet das geile ist dass der Laptop im Bus kaputt gegangen ist, kommt natürlich auch keine schule dafür auf

    Von ner bekannten die Tochter ist dieses jahr in die schule gekommen, bei der wird vorausgesetzt dass jedes Kind einen computer hat mit dem bereits in der 1. Klasse gearbeitet wird, Hausaufgaben usw. Ich verstehe die Welt nicht mehr früher lernte man in der 1. Und 2. Klasse lesen und schreiben!!!

    Ganz ehrlich... Ich fürchte mich wenn meine Zwillinge in 4 jahren zur schule gehen und ich werde wohl jetzt schon zum sparen anfangen dürfen wenn PC/tablet/handy Voraussetzung ist

    Wieso regen sich alle auf, an Gymnasium ist dieses Vorgehen doch schon längst Gang und gebe?

    Als ich am Ende der Mittelstufe war (das dürfte so vor 6/7 Jahren gewesen sein), waren wir alle (gesamter Jahrgang) verpflichtet und einen Graphikfähigen TSR zu kaufen (den Ti84+). Als Klassensatz mussten wir p.P. 130€ zahlen, +10-30€ für Zubehör.

    Da ist das Geld in ein iPad definitiv besser investiert...

    Verfasser

    Twinymom

    das geile ist dass der Laptop im Bus kaputt gegangen ist, kommt natürlich auch keine schule dafür auf



    genau deshalb wird wohl die Schule keine Geräte zur Verfügung stellen um dem Ärger bei defekten aus dem Weg zu gehen.

    Verfasser

    soeren796

    Wieso regen sich alle auf, an Gymnasium ist dieses Vorgehen doch schon längst Gang und gebe? Als ich am Ende der Mittelstufe war (das dürfte so vor 6/7 Jahren gewesen sein), waren wir alle (gesamter Jahrgang) verpflichtet und einen Graphikfähigen TSR zu kaufen (den Ti84+). Als Klassensatz mussten wir p.P. 130€ zahlen, +10-30€ für Zubehör. Da ist das Geld in ein iPad definitiv besser investiert...



    na ja, man darf sich schon fragen, wo da die hochgelobte Lernmittelfreiheit ist.
    Und zudem bin ich konsequenter Gegner von Apple, da mir das Geschäftsgebaren überhaupt nicht gefällt, noch nicht mal ein Gerät mit Speicherkarten erweitern zu können, nein, ich muss das nächst größere zu einem exorbitanten Speicheraufpreis kaufen.

    Twinymom

    das geile ist dass der Laptop im Bus kaputt gegangen ist, kommt natürlich auch keine schule dafür auf


    Ja aber ich finde der Schulweg und die zeit in der schule sollten versichert sein immerhin will die schule ja dass die Geräte angeschafft werden und man muss sie täglich mitbringen und mit nach hause nehmen. Wenn dem Kind auf dem Schulweg was passiert ist es auch versichert und da die Eltern schon die Anschaffungskosten haben könnte da wenigstens die schule entgegenkommen

    soeren796

    Wieso regen sich alle auf, an Gymnasium ist dieses Vorgehen doch schon längst Gang und gebe? Als ich am Ende der Mittelstufe war (das dürfte so vor 6/7 Jahren gewesen sein), waren wir alle (gesamter Jahrgang) verpflichtet und einen Graphikfähigen TSR zu kaufen (den Ti84+). Als Klassensatz mussten wir p.P. 130€ zahlen, +10-30€ für Zubehör. Da ist das Geld in ein iPad definitiv besser investiert...



    Also wir haben damals den TI-Nspire CAS für 2 Jahre als Leihgabe bekommen und mussten den nach dem Abi wieder abgeben. Finde das irgendwie auch sinnvoller... aber lässt sich vielleicht nicht direkt vergleichen, da das iPad bestimmt nicht ausschließlich für die Schule genutzt wird..

    Scarfface

    Einfach mal bei Apple anrufen. In der Firma erhalten wir so Bestkonditionen.



    Es wäre gut zu wissen welchen Preis die Schüler dieses Jahr über die Schule bekommen würden. Letztes Jahr im Oktober ist glaube ich gerade erst das iPad Mini 3 rausgekommen. Eigentlich ist es sowieso ein Unding, dass der Preis noch so hoch ist obwohl das iPad Mini 4 schon am Markt ist.

    Verfasser

    vECNO

    Es wäre gut zu wissen welchen Preis die Schüler dieses Jahr über die Schule bekommen würden. Letztes Jahr im Oktober ist glaube ich gerade erst das iPad Mini 3 rausgekommen. Eigentlich ist es sowieso ein Unding, dass der Preis noch so hoch ist obwohl das iPad Mini 4 schon am Markt ist.



    wer weis, vielleicht gibt es das mini2 nächstes Jahr gar nicht mehr regulär und wir müssen das 3er kaufen...

    Sag doch bitte mal um welche Schule es sich handelt.
    Kannst mir auch gerne eine PN schicken.


    Ganz ehrlich... Ich fürchte mich wenn meine Zwillinge in 4 jahren zur schule gehen und ich werde wohl jetzt schon zum sparen anfangen dürfen wenn PC/tablet/handy Voraussetzung ist[/quote]

    ... der erste Schritt ist gemacht: So wird Mydealz zur täglichen Pflichtlektüre.....

    Mit einem ordentlichen Windows Tablet bzw. Laptop hätte man mehr von.

    Für alle, die noch keine schulpflichtigen Kinder haben: GENAUSO geht das bei einem Elternabend ab,
    viel Diskussion, ungefragte Besserwisserei und zu eigentlichen Frage nehmen nur vereinzelte Stellung.
    Sehr geil.

    Ich würde auch mal bei Apple nachfragen. Kann mir vorstellen, das es dafür ein Programm gibt.

    In der aktuellen c't ist gerade genau zu dem Thema ein Bericht drin. Darin wird das iPad Mini als viel zu klein von den Schülern empfunden, da auf längere Zeit das lesen auf dem zu kleine Bildschirm stört. Auch ist das Fehlen einer Tastatur ein no go, was auch eine Bluetooth Tastatur nur eingeschränkt behebt.

    Hy zusammen,

    allgemein und aus persönlichem Bezug (hatte schon einige Diskussionen mit Lehrern meiner Kinder) finde ich diese Entwicklung nicht verkehrt. Irgendwo hat die Schule einen Bildungsauftrag und dies derzeit auch im Bezug auf "neue Medien".
    Das jeder ein Ipad benötigt und das kaufen muss(!!!) finde ich persönlich nicht den richtigen Weg aber das ist meine Meinung. Hier gibt es bessere Wege und Möglichkeiten neue Medien und auch Umgang mit Tablet, Pcs etc zu erlernen und diese aus sinnvoll in den Unterricht zu integrieren.
    Aber die Frage war ja wo man sowas günstiger bekommt.

    Hab mal kurz gegoogelt und ich würde sagen du kannst hier bei apple direkt mal nachfragen
    apple.com/de/…uy/
    Weiß zum Beispiel das bei uns in der Firma ein spezielles Education Programm mit Apple läuft aber genaueres kann ich dir leider nicht sagen.
    Wünsch dir trotzdem viel Glück mit dem Thema und das es falls ihr es wirklich kaufen müßt das ganze für die Kids Sinnvoll ist und nicht nur Spielerei der Lehrer.... leider auch schon erlebt...

    grüße
    Jens

    Also für den Einsatz im Unterricht ist ein IPad nicht geeignet. Dafür sind Windows Tablets und Surface viel besser geeignet da sie mehr auf das arbeiten ausgelegt sind. Wegen Word, Excel, Power Point, ETC. Halt alles was man braucht.

    Realschule Einmal hin, alles drin? Apfel inklusive X)

    Bombadil24

    wenn ich so gucke, bekomme ich einzelne Geräte für ca. 260€, Aussage der Schule ist, dass die einen Sonderpreis für die letztjährigen Schüler von 255€ hatten, war das iPad vom Grundpreis her vor nem Jahr viel teuerer?

    Ja haben im August 2014 ca. 350€ gekostet jetzt 250€ also Wi-Fi Version, die 4G Version jeweils 100€ teurer. Dafür wäre es ein Schnäppchen gewesen.

    sparkeonTV

    Also für den Einsatz im Unterricht ist ein IPad nicht geeignet. Dafür sind Windows Tablets und Surface viel besser geeignet da sie mehr auf das arbeiten ausgelegt sind. Wegen Word, Excel, Power Point, ETC. Halt alles was man braucht.



    Genau, wieder em nächsten seine Surface abkaufen und schön alle auf Windows 10 einlullen..
    Und wieso kann man statt Excel, PP und Word nicht LibreOffice nutzen?
    Ich würde sagen, ein sau günstiges Office Notebook mit < 15 Zoll ist allemal praktischer.
    Man kann die Referate daran ausarbeiten, lernt trotzdem den Umgang mit den Programmen etc..
    Und letztendlich hat man - eine Tastatur(!)
    Aber gut, verstehe auch wenn einige Klassen nur noch vor nem Bildschirm "lesen" sollen. Lüfterlos ist das ganze ja dann auch.
    Aber ich finde was man schreibt, prägt sich am besten ein.

    Schreibt man dann eigentlich nicht mal mehr ab, sondern lässt sich die Datei einfach per Bluetooth schicken ?

    sry, aber da würde ich nicht mit machen und mich beschweren, wenns sein muss beim Kultusministerium oder wie es im jeweiligen Land sich nennen mag. Da muss man nicht mal doof meckern, es gibt soviele Fakten die dagegen sprechen und Lobbyarbeit nahe legen. So eine Entscheidung kann extrem viel schlechte Presse bringen, dass sich da sicher niemand die finger verbrennen mag.

    jk222

    Sag doch bitte mal um welche Schule es sich handelt. Kannst mir auch gerne eine PN schicken.




    Willst die Kids auf dem Heimweg abzocken?
    Oder Schutzfolien, Hüllen und akkupacks vor der Schule verkaufen? X)

    yupsie

    Für alle, die noch keine schulpflichtigen Kinder haben: GENAUSO geht das bei einem Elternabend ab, viel Diskussion, ungefragte Besserwisserei und zu eigentlichen Frage nehmen nur vereinzelte Stellung. Sehr geil. Ich würde auch mal bei Apple nachfragen. Kann mir vorstellen, das es dafür ein Programm gibt.


    Hey, gehen unsere Kinder gemeinsam in eine Klasse? X)
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Gibt es seriöse Gewinnspiele? Websites?1112
      2. Destiny 2 key von gtx 108033
      3. PSN Asia Store Spiele auch auf Deutsch spielbar ?11
      4. Mi Band 2 Akku?1111

      Weitere Diskussionen