[Suche] Kompaktes, leichtes, dünnes Notebook (Ultrabook) mind. 15"

Suche ein leichtes, dünnes Notebook. Ein Macbook Air wäre genau das was ich suche, nur ein mattes Display und Windows müsste es haben ;-).

Anforderungen:
-mind. 15", besser 17"
-mattes Display
-Tastatur mit Nummernblock
-WLAN
-USB
-Festplatte mind. 250 GB
-DVD Player nicht erforderlich

Da ich es nur für Internet und ein bisschen Office benötige, stelle ich keine großen Ansprüche an die Performance, auch die Akkulaufzeit ist zweitrangig. Wichtiger ist mir ein günstiger Preis

Hat hier jemand nen Tipp?

16 Kommentare

Vielleicht hilft dir die Seite weiter: notebookcheck.com

Ultrabook mit 17", gibt's das überhaupt?

alternativ kannst du dir ein Air kaufen und Windows drauf packen.

wollt grad sagen, Ultrabook und 17 Zoll schließen sich aus. Bitte deine Präferenzen dahingehend präzisieren!

Verfasser

coch

wollt grad sagen, Ultrabook und 17 Zoll schließen sich aus. Bitte deine Präferenzen dahingehend präzisieren!


naja hab ja geschrieben dass 15 zoll auch ok sind. Wusste nicht ob es 17 Zoll Flachmänner gibt

Wenn dir die Akkulaufzeit egal ist, warum brauchst du dann ultramobile Eigenschaften (kompakt, leicht und dünn)? "Reicht" dann nicht ein konventionelles Notebook?

In Ultrabooks sind häufig Energiespar-Prozessoren verbaut, die niedriger takten und auch geringeren Stromverbrauch haben (-> verlängerte Akkulaufzeit).

Für geringste Ansprüche: geizhals.de/len…tml (würde ich selbst bei geringsten Ansprüchen nicht nehmen.
Besser: geizhals.de/len…tml
für "normale*" Office-Ansprüche: geizhals.de/len…tml
Die Kategorie gut/sehr gut habe ich jetzt noch nicht ausgefüllt....

Ich habe aktuell ein Lenovo und bin besonders mit der Tastatur im Gegensatz zu Tastaturen vieler anderer Hersteller zufrieden.
Bei weiteren Fragen, frag ruhig....

Und wie immer im Leben: von drei Leuten bekommst du mindestens 5 Antworten

*normal ist ein dehnbarer Begriff - sollte dicke für dein "bisschen office" und "keine großen Performance-Ansprüche" reichen, ohne auf der Strecke zu bleiben.

Vergleichbar zum MacBook Air...^^

Also auf Anhieb der Lenovo U330 ein. Sieht dem Air schon sehr ähnlich und ist auch offiziell ein Ultrabook. ("Bestpreis waren wohl 499€ bei Amazon)

Alternativen gibts richtige Flachmänner z. b. in der Toshiba Portege-Reihe (z-Serie) - aber der Preis macht das wirklich sehr schicke Design etwas zunichte...

Verfasser

@coch
Danke für die Infos und Anregungen.

Wenn ich das Notebook einmal im Jahr mobil nutze ist es viel, sonst ist es mein "PC" für daheim. Mobil muss das Teil eigentlich garnicht sein, aber ich hatte vor kurzem ein Macbook Air für einen Tag im Einsatz und es ist einfach viel angenehmer mit einem dünnen und vor allem leichtem Notebook zu arbeiten als mit einen 3 kg Dickmann wenn man das Notebook, so wie ich, überwiegend auf dem Schoß liegend auf der Couch nutzt.

Ich habe aktuell ein Samsung Notebook mit 4G RAM und AMD A4-3305M 1.9 GHz und Win 7, das reicht mir aus. Weniger Leistung sollte es aber nicht sein. Und mein Budget fürs neue sind um 500,- EUR

Noch geiler fände ich ja ein Notebook bei dem man das Display abstecken kann und dann als Tablet PC nutzen kann. Aber alles was ich in dieser Richtung gefunden habe, war max. 13 Zoll, aber da es mein einziger und alleiniger PC/Laptop ist muss es mind. 15" Zoll sein. Dafür wäre ich dann aber auch bereit mehr auszugeben.

@pcriese
der Lenovo ist mir zu klein und das Thosiba zu teuer, aber Danke.

Behalte dein Notebook und kauf dir ein Tablet, ein Gerät was alles kann gibt es nicht und schon gar nicht für 500€. Du wirst sehr schnell merken wie du dein Notebook vernachlässigen wirst wenn du mit dem Tablet hantierst

Verfasser

Neee.... ich will nicht mit zwei Geräten arbeiten. Ich will ein Gerät...aber ich muss mich wohl von meiner Wunschvorstellung verabschieden.

Also ich hatte auch genau die gleichen Anforderungen an ein Notebook und dank dieses Forums bin ich auf das Asus F502CAgestoßen.
amazon.de/gp/…128

Ich selbst hab bei Cyberport nur 249,-€ bezahlt und bin echt sehr zufrieden

Imadog

Behalte dein Notebook und kauf dir ein Tablet, ein Gerät was alles kann gibt es nicht und schon gar nicht für 500€. Du wirst sehr schnell merken wie du dein Notebook vernachlässigen wirst wenn du mit dem Tablet hantierst


Seit dem ich ein MacBook Air hab wird mein iPad eher ein bisschen benachteiligt

smofy

Neee.... ich will nicht mit zwei Geräten arbeiten. Ich will ein Gerät...aber ich muss mich wohl von meiner Wunschvorstellung verabschieden.



Weiser Entschluss

Zwei Geräte möchtest du nicht wegen Datenständen?
Könntest du dann nicht via Heimnetzwerk bzw. Cloud auf deine Daten zugreifen?

Ich frage mal wieder in den Dunst

Generell: Was du suchst wäre ein Ultrabook mit 15" .... (nur so als Stichwort )

Ein Tablet mit 15" - naja das würde auf Dauer auch recht schwer zum halten...
(glaube das größte was mir bekannt ist liegt bei 12,5 Zoll und sehr teuer...)

Warum nicht ein Ultrabook/Convertible (ggf. mit Dock) und dann an einen ordentlichen Monitor + Tastatur/Maus anschließen.

Die "Profis" (GF,AD, etc.) machen das auch nicht anders - wenn auch mit mehr Budget...

Alternativ die Daten in ein NAS/Cloud etc. stecken und dann mit beliebigen Geräten darauf zugreifen. Damit hat man für jeden Bereich ein ideales Gerät z. B. als Desktop einen NUC oder ein DRP-Notebook und fürs andere dann z. B. ein Tablet oder Smartphone (evtl. mit W8).

Wenn du ein gutes Workstation-NB suchst, hast du sicher auch schon den Lenovo-Deal gesehen?

Verfasser

Ich danke euch allen für die Vorschläge und Anregungen!
Ich muss meine Vorstellungen aufgrund dessen nochmal überdenken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wann gibs die nächste Warehouse angebote?88
    2. Samsung QLED vs. KS Reihe aus 201633
    3. günstiges Fitnessarmband mit Timer bzw. Stoppuhr47
    4. Vodafone-Kundenrückgewinnung: Wie guten Deal erzielen?1014

    Weitere Diskussionen