Suche Kompaktkamera (Urlaubsknipse) im 300 Euro Bereich

14
eingestellt am 25. Jan
Moin zusammen,

für den Kanada Urlaub im Juni überlege ich mir eine Kompaktkamera zuzulegen. Preisbereich 250 bis 350 Euro. Ich denke ich bin der typische Urlaubsfotograf. Motiv, Kamera raus, drauf halten in Automatik, fertig. Eigentlich reicht mir dafür mein Handy, aber gerade im Urlaub möchte ich dann doch etwas mehr Bildqualität. Weitere Ansprüche: Robust sollte sie sein und einen klappbaren Bildschirm habe ich immer gerne für Selfies benutzt ist aber kein muss.

Ich habe eine Samsung NX3000 mit dem 20-50 Objektiv. Mit dieser war ich allerdings nie so richtig zufrieden, da sie mir eigentlich eine Nummer zu groß ist (Hosentasche!) und vor allem die Bilder sehr schnell verwackeln. Im Gegensatz zum 16-50er ist beim 20-50er kein opt. Bildstabilisator verbaut. Mit Ruhe und ruihger Hand macht die Samsung super Bilder, aber gerade wenns schnell gehen muss und "aus der Hüfte" fand ich die Ergebnisse nicht so toll. Mag zum Großteil auch an mir liegen, hab mich nie mit Blende, Iso usw beschäftigt. Möchte ich eigentlich auch nicht.

Ich weiß gar nicht ob ich mit einer neuen Kamera glücklicher werde als mit der Samsung, aber was zum in die Hosentasche stecken wäre schon super. Angeschaut habe ich mir bis jetzt:

Panasonic Lumix DC-TZ91

Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Mark I) (War bisher eigentlich mein Favorit, müsste ich aber auf den klappbaren Bildschirm verzichten)

Canon PowerShot SX730HS

Sony DSC HX-60

Lohnt sich die Sony RX100 noch obwohl sie mittlerweile schon 6 Jahre auf dem Markt ist? Lohnt sich der Umstieg überhaupt? Andere Kameras in diesem Preisbereich?

Für Tipps und Empfehlungen bin ich sehr dankbar.

Grüße,
hooni
Zusätzliche Info
Diverses
14 Kommentare
Gegen die Sony spricht in Meinen Augen nichts...hier auch ein netter Vergleich der Generationen.
Würde auf den Klappbildschirm verzichten und Selfies mit dem Handy machen
16273277-90kQa.jpg
Würde dir auch zu der Sony RX100 raten, kannst absolut nichts falsch machen mit dem Gerät in dieser Preisklasse.
"Angeschaut habe ich mir bis jetzt ..."

nur vom Papier her oder wirklich im Elektrohandel vor Ort

Denn nach meiner Meinung extrem wichtig ist es, das "Look & Feel" der Kamera mit zu berücksichtigen. Hat der Body/die Buttons die richtige Größe und kommt man mit der Bedienung/den Menüs zu recht. Also am besten mal ab in den örtlichen MediaMarkt, Saturn oder Fotoeinzelhandel und einige Cams anschauen und auch ausgiebig begrabbeln ^^.

Außerdem noch mit überlegen, was gut an der bisherigen Kamera war und man wieder haben möchte und womit man sich arrangieren musste bzw. nicht so gut war. Das sind schon mal Kriterien, die die neue Cam dann erfüllen sollte/muss.

Nur um mal ein Modell in den Raum zu werfen - vielleicht wäre die Panasonic Lumix DMC-TZ71 (nicht das aktuellste Modell im Panasonicstall aber von der P/L nach meiner Meinung her gut) etwas für Deine Anforderungen. Wie gesagt ohne die genauen Anforderungen zu kennen ist es echt schwierig jemandem das passende Modell zu empfehlen.
jannie91125. Jan

"Angeschaut habe ich mir bis jetzt ..." nur vom Papier her oder …"Angeschaut habe ich mir bis jetzt ..." nur vom Papier her oder wirklich im Elektrohandel vor Ort Denn nach meiner Meinung extrem wichtig ist es, das "Look & Feel" der Kamera mit zu berücksichtigen. Hat der Body/die Buttons die richtige Größe und kommt man mit der Bedienung/den Menüs zu recht. Also am besten mal ab in den örtlichen MediaMarkt, Saturn oder Fotoeinzelhandel und einige Cams anschauen und auch ausgiebig begrabbeln ^^.Außerdem noch mit überlegen, was gut an der bisherigen Kamera war und man wieder haben möchte und womit man sich arrangieren musste bzw. nicht so gut war. Das sind schon mal Kriterien, die die neue Cam dann erfüllen sollte/muss.Nur um mal ein Modell in den Raum zu werfen - vielleicht wäre die Panasonic Lumix DMC-TZ71 (nicht das aktuellste Modell im Panasonicstall aber von der P/L nach meiner Meinung her gut) etwas für Deine Anforderungen. Wie gesagt ohne die genauen Anforderungen zu kennen ist es echt schwierig jemandem das passende Modell zu empfehlen.


Ja ich geb dir völlig recht. In der Hand gehabt habe ich keine von denen. "Angeschaut" habe ich sie nur online, vor allem bei dkamera.de.

Meine Anforderungen sind im Prinzip:

Kompakt, gute Bilder im Automatikmodus, einfach zu bedienen, robust, Wlan, möglichst guter/schneller Autofokus, Bildbearbeitung mache ich keine, Klappbildschirm wäre nett muss aber nicht. Großen Zoom brauch ich auch nicht. Und Die Bilder sollten auch mit unruihger Hand scharf werden (falls man das so sagen kann). Sucher brauche ich nicht, Blitz eigentlich auch nicht und Videos mache ich auch keine.

Ob ich das alles für 300 Euro bekomme weiss ich nicht. Wäre aber schön :-) Hatte mich innerlich schon auf die rx100 eingeschossen, jetzt habe ich gerade aber gelesen dass diese kein WLAN hat, das ist natürlich schlecht...
Bearbeitet von: "Hoonigan" 25. Jan
Icecreamman25. Jan

Gegen die Sony spricht in Meinen Augen nichts...hier auch ein netter …Gegen die Sony spricht in Meinen Augen nichts...hier auch ein netter Vergleich der Generationen.Würde auf den Klappbildschirm verzichten und Selfies mit dem Handy machen


Cool, sowas habe ich schon gesucht. Danke.
TZ71 ist nix, wenn dann 81. rx100 als Urlaubs Knipse? mit 3 Fach Zoom? ok...

ganz klar HX90
ZiggieAG25. Jan

TZ71 ist nix, wenn dann 81. rx100 als Urlaubs Knipse? mit 3 Fach Zoom? …TZ71 ist nix, wenn dann 81. rx100 als Urlaubs Knipse? mit 3 Fach Zoom? ok...ganz klar HX90


Mhhh, braucht man denn so einen starken Zoom oder wie meinst du das? Mangelnder Zoom hat mich bei meiner NX3000 nie sehr gestört..Ja manchmal, aber selten .Aber sonst hätte die HX90 schon so alles an Bord was ich mir wünsche....

Hier zB ein Zitat aus einer Amazon Rezension über die HX90:

"Weiteres Beispiel wäre eine Sony RX100 welche (in erster Version) sogar preislich sehr nah an dieser liegt. Diese bietet durch das Lichtstärkere Objektiv, aber vor allem durch den größeren Sensor bessere Bilder hat aber dafür eben nicht diesen extremen Zoom. Aber genau dafür habe ich mir diese Kamera eben gekauft, und nicht erwartet dann qualitativ auf so viel verzichten zu müssen.................Jeder der über den Kauf dieser Kamera nachdenkt sollte sich gut überlegen, ob er wirklich diesen extremen Zoombereich "braucht", oder ob sich die lichtstarke RX100 nicht vielleicht doch eher lohnt.."
Bearbeitet von: "Hoonigan" 25. Jan
Stand gerade vor der selben Frage. Wollte auch erst die HX90, habe dann aber mal überlegt, wie oft ich mehr als 3-fach Zoom brauche. Gehe nicht auf Safari, fotografiere keine Tiere sondern Landschaften und Portraits. Entsprechend war mir ein lichtstarkes Objektiv mit wenig Zoom und größerem Sensor dann doch wichtiger als eine Kamera mit viel Zoom. Die Fotos, die ich in den Jahren zuvor mit meinem Tele Objektiv gemacht habe, kann ich an einer Hand abzählen. Meist hatte ich ein Objektiv mit ca. dreifach Zoom auf der Spiegelreflexkamera oder Portraitlinsen mit Festbrennweite.
Lange Rede, kurzer Sinn... Die Travelzooms waren für mich raus und ich habe mir eine Canon G9X II geholt. Bin sehr zufrieden mit der Wahl! Ist sehr (!) handlich, Bedienung ist gut, macht super Fotos, hat WLAN etc., allerdings keinen Klappbildschirm. Die Akku Laufzeit ist miserabel, Ersatzakkus bekommt man aber für um die 20 Euro und eine Ladeschale ist bei der Kamera dabei.
Plumpsack25. Jan

Stand gerade vor der selben Frage. Wollte auch erst die HX90, habe dann …Stand gerade vor der selben Frage. Wollte auch erst die HX90, habe dann aber mal überlegt, wie oft ich mehr als 3-fach Zoom brauche. Gehe nicht auf Safari, fotografiere keine Tiere sondern Landschaften und Portraits. Entsprechend war mir ein lichtstarkes Objektiv mit wenig Zoom und größerem Sensor dann doch wichtiger als eine Kamera mit viel Zoom. Die Fotos, die ich in den Jahren zuvor mit meinem Tele Objektiv gemacht habe, kann ich an einer Hand abzählen. Meist hatte ich ein Objektiv mit ca. dreifach Zoom auf der Spiegelreflexkamera oder Portraitlinsen mit Festbrennweite.Lange Rede, kurzer Sinn... Die Travelzooms waren für mich raus und ich habe mir eine Canon G9X II geholt. Bin sehr zufrieden mit der Wahl! Ist sehr (!) handlich, Bedienung ist gut, macht super Fotos, hat WLAN etc., allerdings keinen Klappbildschirm. Die Akku Laufzeit ist miserabel, Ersatzakkus bekommt man aber für um die 20 Euro und eine Ladeschale ist bei der Kamera dabei.


Auch sehr interessant, ist aber preislich schon fast ein bisschen drüber ( einfach weil ich sie so selten brauche). Für den Preis müsste sie fast den klappbaren Bildschirm haben, dann wärs okay. Bisschen schade.....
Bearbeitet von: "Hoonigan" 25. Jan
Hoonigan25. Jan

Auch sehr interessant, ist aber preislich schon fast ein bisschen drüber ( …Auch sehr interessant, ist aber preislich schon fast ein bisschen drüber ( einfach weil ich sie so selten brauche). Für den Preis müsste sie fast den klappbaren Bildschirm haben. Bisschen schade.....


Gibt noch 30 Euro Cashback diesen Monat. damit rutscht sie ganz knapp ins Budget... Ich kann dir ansonsten übrigens die Tests bei dkamera empfehlen. Insbesondere die Bereiche Bildqualität und Abbildungsleistung. Dort kannst du auch immer eine zweite Kamera auswählen zum direkten Vergleich der Bildausschnitte. Habe viel dort rumgeschaut vor meiner Entscheidung.
Plumpsack25. Jan

Gibt noch 30 Euro Cashback diesen Monat. damit rutscht sie ganz knapp …Gibt noch 30 Euro Cashback diesen Monat. damit rutscht sie ganz knapp ins Budget...


Guter Hinweis, danke. Ich überlegs mir mal. Vielleicht bekomme ich ja auch noch ein paar Taler für die NX3000. Und an mein Oral-B Cashback das ich noch einlösen muss und nur noch 5 Tage läuft hast mich gerade auch noch erinnert! Geiler Typ!
jannie91125. Jan

"Angeschaut habe ich mir bis jetzt ..." nur vom Papier her oder …"Angeschaut habe ich mir bis jetzt ..." nur vom Papier her oder wirklich im Elektrohandel vor Ort Denn nach meiner Meinung extrem wichtig ist es, das "Look & Feel" der Kamera mit zu berücksichtigen. Hat der Body/die Buttons die richtige Größe und kommt man mit der Bedienung/den Menüs zu recht. Also am besten mal ab in den örtlichen MediaMarkt, Saturn oder Fotoeinzelhandel und einige Cams anschauen und auch ausgiebig begrabbeln ^^.Außerdem noch mit überlegen, was gut an der bisherigen Kamera war und man wieder haben möchte und womit man sich arrangieren musste bzw. nicht so gut war. Das sind schon mal Kriterien, die die neue Cam dann erfüllen sollte/muss.Nur um mal ein Modell in den Raum zu werfen - vielleicht wäre die Panasonic Lumix DMC-TZ71 (nicht das aktuellste Modell im Panasonicstall aber von der P/L nach meiner Meinung her gut) etwas für Deine Anforderungen. Wie gesagt ohne die genauen Anforderungen zu kennen ist es echt schwierig jemandem das passende Modell zu empfehlen.



Nach dem "Anfasstest" habe ich mich seinerzeit eindeutig gegen die Sony entschieden, weil sie nicht gut in der Hand liegt und ein verwirrendes Menü hat (jedenfalls wenn man die Lumix TZ gewohnt ist). Daher eindeutiger Tip: Panasonic.
Hoonigan25. Jan

Mhhh, braucht man denn so einen starken Zoom oder wie meinst du das? …Mhhh, braucht man denn so einen starken Zoom oder wie meinst du das? Mangelnder Zoom hat mich bei meiner NX3000 nie sehr gestört..Ja manchmal, aber selten .Aber sonst hätte die HX90 schon so alles an Bord was ich mir wünsche....Hier zB ein Zitat aus einer Amazon Rezension über die HX90: "Weiteres Beispiel wäre eine Sony RX100 welche (in erster Version) sogar preislich sehr nah an dieser liegt. Diese bietet durch das Lichtstärkere Objektiv, aber vor allem durch den größeren Sensor bessere Bilder hat aber dafür eben nicht diesen extremen Zoom. Aber genau dafür habe ich mir diese Kamera eben gekauft, und nicht erwartet dann qualitativ auf so viel verzichten zu müssen.................Jeder der über den Kauf dieser Kamera nachdenkt sollte sich gut überlegen, ob er wirklich diesen extremen Zoombereich "braucht", oder ob sich die lichtstarke RX100 nicht vielleicht doch eher lohnt.."


naja, also im Urlaub kommt es bei mir schon ziemlich häufig vor, dass ich zommen muss, sei es nur auf Titten am Strand
natürlich kann da kein 1" Sensor bei 30 fach Zoom in der Größe verbaut sein und dadurch ist sie nicht so lichtstark, etwas für etwas. da aber im Urlaub meist bei gutem Wetter geschossen wird, ist das für mich persönlich nicht so tragisch. klar, abends fängt das Rauschen früher an, als bei 1", logisch. Natürlich wäre Vollformat mit 50 fach Zoom im HX90 Format geil, physikalisch aber nicht möglich. ich denke da musst du dich selbst fragen, wie wichtig dir was ist. ich könnte auf mehr als 3 fach Zoom nicht verzichten. erst jetzt bei den Safari Bildern meiner Eltern gesehen, wie wichtig Zoom ist. Ein Elefant ran gezoomt oder von 30 Meter Entfernung macht einen gewaltigen Unterschied. Dabei ist der OIS der Sony wirklich prima, die Bilder sind durch die Bank nicht verwackelt. Ich habe meine 2 Stück bei Amazon WHD minus 20% in sehr gut (kam so gut wie neu) für 225 und 186 € gekauft und nicht bereut. hatte TZ 71 (keine Chance) und TZ 80 (ebenbürtig, aber Farben nicht so kräftig, dafür 4K Videos und beide größer) zum Vergleich da. Kam von TZ 6 und bin allgemein Pana Affin (Camcorder, Plasma, Telefon etc), aber musste der Sony kleinbei geben
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler