Suche Komplett PC

40
eingestellt am 25. Dez 2019Bearbeitet von:"MrB12"
Liebe Community,

nachdem ich hier vor knapp 5 Jahren einen ordentlichen Desktop-PC gefunden habe, ist es nun Zeit für einen neuen. Vielleicht hat hier jemand Tipps?

Ausstattung:
- Komplett-PC, normal, kein Mini oder All-In-One
- Ausstattung für Büro / Internet, *kein* Gaming.
- Wenn nicht de facto Standard, mit SSD zumindest für Betriebssystem, separate gerne zweite Festplatte (also z.B. 120-500 GB SSD und 1-2 TB HDD)
- möglicht gute "Haltbarkeit".
- preislich 400-700€ - entscheidend ist Preis-Leistung.
- "Standard" bei RAM
- "Standard" bei Grafikkarte (aber nicht für Gaming)
- "Standard" für Prozessor, gerne Optimierung für
- gutes Netzteil, guter Lüfter
- Windows 10
- viele USB Ports (>= vier 3.0, weitere 2.0)
- WLAN Karte
- Optimal wäre MS Office OEM inkludiert.

Danke euch schon mal für Tipps!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

40 Kommentare
Wie wäre es den alten PC einfach nachzurüsten? Deine Anforderungen scheinen ja nicht so hoch zu sein.
Ein paar Infos zu deinem alten PC wären hilfreich. Wenn du dir vor 5 Jahren einen ordentlichen PC gekauft hast, dann sollte der eig. auch heute noch für Büro und Internet langen. Evtl. fehlt nur ne SSD und mehr RAM?
Bearbeitet von: "No11e" 25. Dez 2019
Ich würd auch ein Upgrade für deinen Pc vorschlagen je nachdem was dir aktuell fehlt ?


Ich hab meinem 10 Jahre alten Pc auch etwas aufgerüstet erst mit Ram, dann mit Usb3 & evtl. hole ich mir noch eine Ssd
Bearbeitet von: "marckbln" 25. Dez 2019
Danke für eure Antworten.Zunächst die Konfiguration des derzeitigen PCs:

- Kauf 12/2015
- Win 7 Professional
- AMD A8-7600 4*3,1 GHz
- 500 GB HDD SATA
- 128 GB SSD
- DVD RW
- Mainboard Gigabyte GA-F2A78M-D3H
- 420 W Netzteil
- 8GBB DDr 600MHz RAM

Preis damals 380€. Nachgerüstet mit besseren Be Quiet Lüfter und anderen Netzteil sowie alter SATA Platte 1TB.

Der aktuelle PC hat folgende Probleme:
- Windows 7 statt Windows 10 (kann man natürlich nachrüsten).
- keine WLAN Karte (kann ebenfalls nachgerüstet werden).
- Alte verbaute SATA 1TB Platte "End of Life", wurde entsorgt (S.M.A.R.T. zeigte glaube ich Gesamtzustand unter 40% und zahllose fehlerhafte Sektoren).
- Derzeit häufig Bluescreens, PC fährt teilweise nicht mehr hoch (gestern habe ich im BIOS manuell die Bootsequenz geändert, weil diese nicht mehr stimmte).
"The boot selection failed because the reqiured device is inaccessible". 0xc0000225
- Mainboard hat zudem glaube ich "nur" 2 USB 3.0.
- Insgesamt aufgrund häufiger Abstürze etc. System recht instabil.
- Lüfter sehr laut, ggf. auch auszutauschen.

Ich ergänze oben noch die zwei bis drei Punkte, die noch wichtig wären.

Es ist halt fraglich, ob es sich lohnt, in das bestehende System zu investieren, wenn möglicherweise das Mainboard nicht mehr lange macht und mit OS, WLAN-Karte, zusätzlicher HDD, Lüfter schon recht hohe Kosten anfallen.
Bearbeitet von: "MrB12" 25. Dez 2019
Beim Wechsel von Windows 7 auf Windows 10 fallen keine Kosten an, du kannst Windows 10 mit deinem Windows 7 Key registrieren.
Dann ist die Frage ob eine Grafikkarte wirklich benötigt wird, wenn du nur Office und Internet nutzen willst, reicht schon eine CPU die auch einen IGP hat.
Und ich würde nur noch auf SSD setzen. Was bei deinem Budget kein Problem ist.
Bearbeitet von: "Carbyne" 25. Dez 2019
Okay, hier lohnt es sich in meinen Augen tatsächlich gleich etwas neues zu kaufen. Die CPU war damals schon nicht die schnellste. Der RAM ebenfalls nicht.

one.de/one…019

Würde ich mir wohl kaufen.
Mit dem PC hast du viele Jahre Ruhe und der hat noch Potenzial für mehr. Sicher würde auch ein preiswerteres Gerät langen, aber du scheinst deine Hardware lange zu nutzen (>5 Jahre) und daher lohnt es in meinen Augen etwas mehr auszugeben. Wer weis, wie lange die Hardwarepreise noch so weit unten sind.
Für paar Euro mehr, noch ne WLAN Karte mit rein (über die Konfiguration) und du hast einen PC mit einer Menge Power, mit dem du sehr sehr lange Spaß haben wirst.
Letztendlich machen es sicher auch Geräte für 300-400€, aber da dein Budget sogar bis 700€ angesetzt war, denke ich das etwas mehr Power nicht schaden kann.

PS.

Wenn es doch Preiswerter werden soll. Dann kannst du dir mal dieses Gerät anschauen. WLAN Karte müsstest du auch hier dazu konfigurieren. Dein Windows vom alten PC müsstest du dann mit nehmen.

csl-computer.com/pc-…tml


Office ist bei beiden nicht dabei.
Bearbeitet von: "No11e" 25. Dez 2019
Danke euch. Ich warte noch etwas die Diskussion hier ab und muss mich dann zwischen einem neuen PC (wenn dann die teurere Version) - der alte geht dann ins Gästezimmer - oder einem kostenlosen (das war mir gar nicht bewusst) Win 10 Upgrade entscheiden. Ggf. lösen sich dann auch einige technische Probleme, die ggf. auch an Win 7 liegen.
Hab letzte Woche einen Office PC für nen Kumpel für 260€ konfiguriert.
blacklabel_7625.12.2019 13:31

Hab letzte Woche einen Office PC für nen Kumpel für 260€ konfiguriert.


Details bitte! Ich suche derzeit
24420895-YY5jJ.jpg
Den Prozessor hab ich aber gegen 3200g getauscht.
blacklabel_7625.12.2019 14:11

[Bild] Den Prozessor hab ich aber gegen 3200g getauscht.


Gerade weil der Suchende aber doch vor hat mit Anwendungen zu arbeiten, würde ich den Ryzen 5 2400g definitiv vorziehen. Der ist dank 8 Threads deutlich schneller wenn es um Anwendungen geht. Dazu gibt es mit Vega 11 auch die schnellere Grafikeinheit. Und auch wenn 8GB RAM sicher langen. Die Speicherpreise werden wohl nie wieder so billig wie jetzt. 16Gb und man geht auf Nummer sicher. Am Ende hat er vielleicht doch mal vor, auch mal nen Foto oder Video Programm zu installieren und da wird sich die Anwendung für 16GB bedanken.
Bearbeitet von: "No11e" 25. Dez 2019
Vielen lieben Dank für die hilfreichen Informationen! Mir war weder bewusst, dass der RAM derzeit so günstig ist, noch dass das Win 10 Upgrade weiterhin kostenlos ist, von den Unterschieden der Prozessoren ganz zu schweigen!
der von one.de geht gar nicht
No11e25.12.2019 12:45

Okay, hier lohnt es sich in meinen Augen tatsächlich gleich etwas neues zu …Okay, hier lohnt es sich in meinen Augen tatsächlich gleich etwas neues zu kaufen. Die CPU war damals schon nicht die schnellste. Der RAM ebenfalls nicht.https://www.one.de/one-business-pc-advanced-ao06-65019Würde ich mir wohl kaufen. Mit dem PC hast du viele Jahre Ruhe und der hat noch Potenzial für mehr. Sicher würde auch ein preiswerteres Gerät langen, aber du scheinst deine Hardware lange zu nutzen (>5 Jahre) und daher lohnt es in meinen Augen etwas mehr auszugeben. Wer weis, wie lange die Hardwarepreise noch so weit unten sind.Für paar Euro mehr, noch ne WLAN Karte mit rein (über die Konfiguration) und du hast einen PC mit einer Menge Power, mit dem du sehr sehr lange Spaß haben wirst. Letztendlich machen es sicher auch Geräte für 300-400€, aber da dein Budget sogar bis 700€ angesetzt war, denke ich das etwas mehr Power nicht schaden kann.PS. Wenn es doch Preiswerter werden soll. Dann kannst du dir mal dieses Gerät anschauen. WLAN Karte müsstest du auch hier dazu konfigurieren. Dein Windows vom alten PC müsstest du dann mit nehmen.https://www.csl-computer.com/pc-systeme/pc-csl-sprint-5826-ryzen-5-powered-by-asus.htmlOffice ist bei beiden nicht dabei.

agando-shop.de/pro…031

die SSD ist nicht die beste, aber das wäre meine Empfehlung
Ich würde nun den vorgeschlagenen PC bei One.de kaufen, allerdings den Be Quiet Lüfter Pure Rock nehmen,

Die 4*USB 2.0 und 2*USB 3.0 sollten ja auch ohne Hub genügen.

Ich hätte noch einige Fragen an die Experten:

- Der Speicher ist bei der Konfiguration direkt auf dem Mainboard. Benötige ich dann zwingend noch eine separate SSD?
- Kann ich dort beide vorhandenen 500 GB SATA Platten einbauen?
- Welche WLAN PCIe Karte würdet ihr empfehlen (bisher: PowerLAN, teilweise instabil) - ich habe hier im Arbeitszimmer ca. 30 Mbps laut Speedtest am Handy. Da genügt doch die "WLAN Karte 300 MBit PCIe ASUS PCE-N15" oder doch eher die "WLAN Karte 867 MBit PCIe ASUS PCE-AC55BT B1"?
Lohnt sch ein Upgrade zu 28,90€ von "600 Watt be quiet! System Power B9 80+ Bronze" auf "600 Watt be quiet! PURE POWER 11 80+ Gold?
Oh, okay....ich schaue mir den anderen auch an.
MrB1225.12.2019 16:24

Ich hätte noch einige Fragen an die Experten:- Der Speicher ist bei der …Ich hätte noch einige Fragen an die Experten:- Der Speicher ist bei der Konfiguration direkt auf dem Mainboard. Benötige ich dann zwingend noch eine separate SSD? - Kann ich dort beide vorhandenen 500 GB SATA Platten einbauen?- Welche WLAN PCIe Karte würdet ihr empfehlen (bisher: PowerLAN, teilweise instabil) - ich habe hier im Arbeitszimmer ca. 30 Mbps laut Speedtest am Handy. Da genügt doch die "WLAN Karte 300 MBit PCIe ASUS PCE-N15" oder doch eher die "WLAN Karte 867 MBit PCIe ASUS PCE-AC55BT B1"?Lohnt sch ein Upgrade zu 28,90€ von "600 Watt be quiet! System Power B9 80+ Bronze" auf "600 Watt be quiet! PURE POWER 11 80+ Gold?


Nein
Ja
billiger WLAN Stick reicht m. E. für Office PCs
Nein
MrB1225.12.2019 16:25

Oh, okay....ich schaue mir den anderen auch an.


bzw. den hier wenn du bereit bist mehr zu investieren
(SSD selbst nachrüsten, ist einfach)
agando-shop.de/pro…432
No11e25.12.2019 15:51

Gerade weil der Suchende aber doch vor hat mit Anwendungen zu arbeiten, …Gerade weil der Suchende aber doch vor hat mit Anwendungen zu arbeiten, würde ich den Ryzen 5 2400g definitiv vorziehen. Der ist dank 8 Threads deutlich schneller wenn es um Anwendungen geht. Dazu gibt es mit Vega 11 auch die schnellere Grafikeinheit. Und auch wenn 8GB RAM sicher langen. Die Speicherpreise werden wohl nie wieder so billig wie jetzt. 16Gb und man geht auf Nummer sicher. Am Ende hat er vielleicht doch mal vor, auch mal nen Foto oder Video Programm zu installieren und da wird sich die Anwendung für 16GB bedanken.


Einfach nen zweiten Riegel für 27€ rein.
Zum Prozessor: Der reicht eigentlich dicke. Sollte er aber grad im Angebot sein spricht da auch nix dagegen. Kommt halt immer drauf an was man vor hat und ausgeben möchte.
Ryker25.12.2019 16:19

https://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p105031die SSD ist nicht …https://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p105031die SSD ist nicht die beste, aber das wäre meine Empfehlung



Danke dir dafür und deine Antowrt weiter unten. Ich habe nun folgende Konfiguration:

AGANDO Gaming MegaDeal 400
Gehäuse: Aerocool RGB Gaming-Tower RIFT
Netzteil: be quiet! System Power 600 Watt (80+)
Mainboard: MSI B450M PRO-M2 MAX, AMD B450
Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G 4x 4.2GHz
Cooler: be quiet! Pure Rock
Arbeitsspeicher: 16GB DDR4-RAM PC-3000 (2x 8GB)
Grafikkarte: AMD Radeon RX Vega 11 Grafik
1. Festplatte / SSD: SSD 240GB Kingston A400
2. Festplatte / SSD: 2000GB S-ATA3, 600MB/Sek.
Wireless LAN: WLAN Karte Asus PCE-N15 300 Mbit
Soundkarte: 7.1 Soundkarte onboard (8-Kanal)
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit
Security: Bullguard Internet Security (90 Tage)
Garantie: 36 Monate Garantie & Support
Vor-Ort-Service: 6 Monate Vor-Ort-Pickup-&-Return
Bearbeitung: Standard Bearbeitung (9-12 Werktage)


Damit liegt der PC bei meiner Meinung etwas besserer Ausstattung:
- separate SSD 240 GB statt on Board (BLÖDE FRAGE: Ist es nicht "riskanter", den Speicher auf dem Mainboard zu haben als separat? Wenn das Mainboard abschmiert, ist die SSD dann nicht auch hin?)
- zusätzliche 2 TB SATA
- etwas bessere CPU (???): statt
"AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40 GHz 65W" nun "AMD Ryzen 5 3400G 4x 4.2GHz"
sogar 40€ unter dem von One.de.

Kann das stimmen?
Bearbeitet von: "MrB12" 25. Dez 2019
Ryker25.12.2019 16:39

bzw. den hier wenn du bereit bist mehr zu investieren (SSD selbst …bzw. den hier wenn du bereit bist mehr zu investieren (SSD selbst nachrüsten, ist einfach)https://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p108657{4}8334{9}1917{8}8078{10}7446{13}4484{1}6263{7}8070{62}2232{125}8260{95}5740{3}1380{2}32{80}3139{6}412{5}31{78}3078{25}408{41}747{17}259{19}34{16}5623{23}1423{42}3514{14}27{15}28{21}1024{96}5858{86}4955{98}5958{97}5859{24}1175{33}495{34}617{22}739{44}2494{61}1996{104}6060{103}6051{102}6046{101}6039{100}6020{109}6120{108}6111{107}6100{106}6093{105}6080{47}1432#kon



Puh, noch einer, danke. Ich habe den ersten erst einmal umkonfiguiriert und mit von One.de verglichen.

Hmm...der hat aber nur eine SATA HD und keine SSD? Den Cooler bekomme ich nicht ins Gehäuse, die WLAN PCIe auch nicht.
Bearbeitet von: "MrB12" 25. Dez 2019
MrB1225.12.2019 16:04

Vielen lieben Dank für die hilfreichen Informationen! Mir war weder …Vielen lieben Dank für die hilfreichen Informationen! Mir war weder bewusst, dass der RAM derzeit so günstig ist, noch dass das Win 10 Upgrade weiterhin kostenlos ist, von den Unterschieden der Prozessoren ganz zu schweigen!


Falls upgrade auf Win 10 nicht funktionieren sollte gibt’s nen Key für 3€ auf eBay.
Deskmini A300, wie immer bei diesen Anforderungen.
Leider ist der kleine Kraftprotz viel zu unbekannt - zu Unrecht! Gerne mal googlen oder ein paar Videos auf Youtube schauen.
Für 140€ bekommst du den Deskmini A300 (bestehend aus Gehäuse, AM4 Mainboard und Netzteil) und musst lediglich CPU, RAM und eine SSD dazustecken. Das ist wirklich kein Hexenwerk.
Also im Prinzip das, was hier ständig vorgeschlagen wird - nur 2 Schritte voraus und in sehr klein. In 15 Minuten ist die Kiste startklar. Das ganze in einem Volumen von gerade einmal 2 Litern! Wenn du magst, kannst du das Gehäuse auch per Vesa Mount auf der Rückseite des Monitors befestigen. Nie wieder irgendwelche Kabel - nur der Monitor ist zu sehen Auch wenn es fast schon schade ist, die kleine Kiste zu verstecken. Für insgesamt 350€ hast du Jahrelang ruhe. Mein Vorschlag:
24422408-LRaOF.jpg
Bearbeitet von: "lakai" 25. Dez 2019
lakai25.12.2019 16:50

Deskmini A300, wie immer bei diesen Anforderungen. Leider ist der kleine …Deskmini A300, wie immer bei diesen Anforderungen. Leider ist der kleine Kraftprotz viel zu unbekannt - zu Unrecht! Gerne mal googlen oder ein paar Videos auf Youtube schauen. Für 140€ bekommst du den Deskmini A300 (bestehend aus Gehäuse, AM4 Mainboard und Netzteil) und musst lediglich CPU, RAM und eine SSD dazustecken. Also im Prinzip das, was hier ständig vorgeschlagen wird - nur 2 Schritte voraus und in sehr klein. In 15 Minuten ist die Kiste startklar. Das ganze in einem Volumen von gerade einmal 2 Litern! Wenn du magst, kannst du das Gehäuse auch per Vesa Mount auf der Rückseite des Monitors befestigen. Nie wieder irgendwelche Kabel - nur der Monitor ist zu sehen Auch wenn es fast schon schade ist, die kleine Kiste zu verstecken. Für insgesamt 350€ hast du Jahrelang ruhe. Mein Vorschlag:[Bild]


er wird niemals die CPU selbst stecken
Bearbeitet von: "Ryker" 25. Dez 2019
MrB1225.12.2019 16:41

Danke dir dafür und deine Antowrt weiter unten. Ich habe nun folgende …Danke dir dafür und deine Antowrt weiter unten. Ich habe nun folgende Konfiguration:AGANDO Gaming MegaDeal 400 Gehäuse: Aerocool RGB Gaming-Tower RIFT Netzteil: be quiet! System Power 600 Watt (80+) Mainboard: MSI B450M PRO-M2 MAX, AMD B450 Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G 4x 4.2GHz Cooler: be quiet! Pure Rock Arbeitsspeicher: 16GB DDR4-RAM PC-3000 (2x 8GB) Grafikkarte: AMD Radeon RX Vega 11 Grafik 1. Festplatte / SSD: SSD 240GB Kingston A400 2. Festplatte / SSD: 2000GB S-ATA3, 600MB/Sek. Wireless LAN: WLAN Karte Asus PCE-N15 300 Mbit Soundkarte: 7.1 Soundkarte onboard (8-Kanal) Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit Security: Bullguard Internet Security (90 Tage) Garantie: 36 Monate Garantie & Support Vor-Ort-Service: 6 Monate Vor-Ort-Pickup-&-Return Bearbeitung: Standard Bearbeitung (9-12 Werktage)Damit liegt der PC bei meiner Meinung etwas besserer Ausstattung:- separate SSD 240 GB statt on Board (BLÖDE FRAGE: Ist es nicht "riskanter", den Speicher auf dem Mainboard zu haben als separat? Wenn das Mainboard abschmiert, ist die SSD dann nicht auch hin?)- zusätzliche 2 TB SATA- etwas bessere CPU (???): statt "AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40 GHz 65W" nun "AMD Ryzen 5 3400G 4x 4.2GHz"sogar 40€ unter dem von One.de.Kann das stimmen?


Nein, NVME SSDs sind ein Vorteil, kein Nachteil.
3400g ist schwächer, hat aber integrierte Grafik
Ryker25.12.2019 16:55

er wird nienals die CPU selbst stecken


Warum wird da immer so ein Drama drum gemacht? Ich rede hier nur vom Deskmini, da ist die meiste Vorarbeit schon gemacht.
Die CPU und der RAM gehen nur in eine Richtung rein. Eine 08/15 Kommode von Ikea aufzubauen ist herausfordernder.
lakai25.12.2019 16:59

Warum wird da immer so ein Drama drum gemacht? Ich rede hier nur vom …Warum wird da immer so ein Drama drum gemacht? Ich rede hier nur vom Deskmini, da ist die meiste Vorarbeit schon gemacht. Die CPU und der RAM gehen nur in eine Richtung rein. Eine 08/15 Kommode von Ikea aufzubauen ist herausfordernder.


Naja, traue es mich kaum zu sagen, aber ich bin selbst Informatiker. Habe allerdings seit 20 Jahren keinen PC mehr zusammengebaut und möchte hier den komfortablen Weg gehen. Zudem habe ich die Entwicklungen der letzten 10 bis 15 Jahre nicht mehr wirklich verfolgt.
Was haltet ihr von dieser Konfiguration: agando.de/go/…679

Und ja, die 9,90€ für die Partitionierung sind pure Faulheit.
MrB1225.12.2019 18:44

ja, die 9,90€ für die Partitionierung sind pure Faulheit.


Da bekomme ich Schnappatmung.

Wozu überhaupt Partitionen?
Ryker25.12.2019 18:53

Da bekomme ich Schnappatmung. Wozu überhaupt Partitionen?



Aus reiner Nostalgie/Gewohntheit. Okay, nehme ich raus und mache ich selbst. Ich habe es wohl übertrieben.
MrB1225.12.2019 18:59

Aus reiner Nostalgie/Gewohntheit. Okay, nehme ich raus und mache ich …Aus reiner Nostalgie/Gewohntheit. Okay, nehme ich raus und mache ich selbst. Ich habe es wohl übertrieben.


lol agando ist gerade down
Ryker25.12.2019 19:04

lol agando ist gerade down



Oje, zu viel hin- und herkonfiguriert.
MrB1225.12.2019 19:05

Oje, zu viel hin- und herkonfiguriert.


Du landest jetzt ja bei 550 EUR0 oder habe ixh mich verguckt? da ruf ich nochmal meinen link mit 2600 und RX 570 in Erinnerung, wo landest du da mit ner 2TB HDD?
Bearbeitet von: "Ryker" 25. Dez 2019
So, Seite geht wieder. Bei identischer Konfiguration ohne WLAN Karte, die aus welchen Gründen auch immer nicht passt, komme ich auf 95€ mehr:

agando.de/go/…317 (634,50€)

agando.de/go/…650 (539,30€)

Die Grafikkarte in der ersten Konfiguration ist 171,50€ teurer, das lohnt sich mE nach nicht, oder?
Bearbeitet von: "MrB12" 25. Dez 2019
MrB1225.12.2019 19:54

So, Seite geht wieder. Bei identischer Konfiguration ohne WLAN Karte, die …So, Seite geht wieder. Bei identischer Konfiguration ohne WLAN Karte, die aus welchen Gründen auch immer nicht passt, komme ich auf 95€ mehr:http://agando.de/go/?9885921317 (634,50€)http://agando.de/go/?4985245650 (539,30€)Die Grafikkarte in der ersten Konfiguration ist 171,50€ teurer, das lohnt sich mE nach nicht, oder?


ne der günstigere passt besser zu dir
das Netzteil Upgrade kannst du dir bei der Konfig evtl. sparen
@_poiu_
Bearbeitet von: "Ryker" 25. Dez 2019
Ryker25.12.2019 16:34

billiger WLAN Stick reicht m. E. für Office PCs


Dann google mal Wlan Stick und Windows 10...da gibt es scheinbar ziemliche Probleme mit den Treibern, d.h. viele Sticks funktionieren unter Windows 10 nicht einwandfrei, produzieren immer wieder Verbindungsabbrüche.
Braetschek25.12.2019 21:53

Dann google mal Wlan Stick und Windows 10...da gibt es scheinbar ziemliche …Dann google mal Wlan Stick und Windows 10...da gibt es scheinbar ziemliche Probleme mit den Treibern, d.h. viele Sticks funktionieren unter Windows 10 nicht einwandfrei, produzieren immer wieder Verbindungsabbrüche.


dann nimmt man halt einen aus 2019

geizhals.de/?ca…v=e
Braetschek25.12.2019 21:53

Dann google mal Wlan Stick und Windows 10...da gibt es scheinbar ziemliche …Dann google mal Wlan Stick und Windows 10...da gibt es scheinbar ziemliche Probleme mit den Treibern, d.h. viele Sticks funktionieren unter Windows 10 nicht einwandfrei, produzieren immer wieder Verbindungsabbrüche.



600W sind echt viel für die kleine Apu außer du willlst das aufrüsten
Erledigt, gekauft mit kleinerem Netzteil für 504€. Danke an alle!!!
Keine Ahnung warum die Zusammenstellung von One.de oben so schlecht geredet wurde. Da bekomme ich für nicht mal 50€ mehr die deutlich bessere CPU und ne größere SSD. Aber gut... Muss jeder selbst wissen.
War sicher kein Schnäppchen, ist der nun gekaufte aber auch nicht. Wie auch immer.
Viel Spaß mit dem neuen System..
Bearbeitet von: "No11e" 30. Dez 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler