Suche Kontakt zu Studenten/Werkstudenten/Absolventen (Softwareentwickler)

26
eingestellt am 20. Apr
Hallo zusammen,

wir sind auf der Suche nach neuen Softwareentwicklern, auch einen Junior Softwareentwickler.

Aktuell suchen wir über die gängigen Job-Plattformen, aber es wäre auch interessant (Noch-)Studenten direkt anzusprechen welche bei uns als Praktikanten/Werkstudenten/Junior anfangen könnten.

Hsbt ihr Tipps auf welchem Weg das am besten möglich ist? Gibt es bereits etablierte Plattformen?

Danke vorab für eure Tipps
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Oder ihr bezahlt einfach richtig und stellt einen Profi an.
Schaltet ne vernünftige Anzeige auf Plattformen wie Stellenwerk - und ganz wichtig gibt an was ihr die Stunde zahlt - könnte kotzen wenn manche einem nur für solche Tätigkeiten den Mindestlohn zahlen wollen -.-
Es gibt einfach zu wenig gute Leute... und wenn man auf MD fragen muss hat man schon verloren...
milord20.04.2020 09:57

Können wir nur ein Lied von singen. Eine "befreundete" Firma hier im …Können wir nur ein Lied von singen. Eine "befreundete" Firma hier im Industriegebiet hat uns mal gefragt wie wir das machen, da wir ja oft gute Leute ins Unternehmen holen und diese auch mehrere Jahre bleiben (was bei Studenten nicht immer der Fall ist, die wollen auch mal nach 1-2 Jahren wechseln).Für Werksstudenten zahlen wir soweit ich weiß 12-16€ die Stunde, je nach Qualifikation.Nach dem Studium wird dann ganz normal verhandelt.Da sagte uns die Firma, dass die sich das gar nicht leisten könnten 15€ für einen Studenten zu bezahlen. Dabei sind das schon recht spezielle Stellen die da besetzt werden sollen.


Lächerlich, da braucht man sich echt nicht wundern, keine guten Leute zu bekommen. Dabei spart der Arbeitgeber bei Werkstudenten ja schon die KV ein, zumindest das muss sich im Gehalt bemerkbar machen.
26 Kommentare
Oder ihr bezahlt einfach richtig und stellt einen Profi an.
-Xing
-Stepstone/und die anderen Portale
-Schwarzes Brett (oft auch digital) der nahen Hochschulen benutzen
-Präsenz auf Messen (z.B. Absolventa)

Ansonsten in jemanden investieren, damit man nicht auf Mydealz fragen muss
Es gibt einfach zu wenig gute Leute... und wenn man auf MD fragen muss hat man schon verloren...
LinkedIn
In den jeweiligen unis gibt es auch Steckbretter, einfach mal bei der nächstgelegene uni nachfragen. Aktuell wohl kein guter weg aber wenn die unis wieder öffnen hilft das bestimmt
- was macht ihr?
- was braucht ihr?
- was bietet ihr?
Schaltet ne vernünftige Anzeige auf Plattformen wie Stellenwerk - und ganz wichtig gibt an was ihr die Stunde zahlt - könnte kotzen wenn manche einem nur für solche Tätigkeiten den Mindestlohn zahlen wollen -.-
Am besten noch im Rahmen eines unbezahlten Praktikums, oder was?
Neben den gängigen Plattformen nutzen wir auch den Kontakt zu den Unis die in unserer Nähe sind.
Die Unis haben meist ein Portal oder Schwarzes Brett wo solche Dinge ausgeschrieben werden.
Wir haben in der Regel Werksstudenten die in den Ferien bei uns arbeiten und auch nach dem Studium bei uns einsteigen.
Normale stellen schreiben wir aus, wobei wir den letzten Softwareentwickler per Headhunter eingestellt haben, genauso wie meine Stelle, ist aber über 3 Jahre her.
Wie bereits erwähnt schalten wir Stellenanzeigen auf den gängigen Jobportalen

Dachte es gibt eventuell ein Portal/Plattform/Forum wo man gebündelt Studenten sämtlicher Hochschulen erreichen kann
Fuzzi20.04.2020 09:52

Wie bereits erwähnt schalten wir Stellenanzeigen auf den gängigen J …Wie bereits erwähnt schalten wir Stellenanzeigen auf den gängigen Jobportalen Dachte es gibt eventuell ein Portal/Plattform/Forum wo man gebündelt Studenten sämtlicher Hochschulen erreichen kann



Mir wäre das nicht bekannt, aber wie oben erwähnt, einfach direkt bei 2-3 Unis melden und die haben oft solche Plattformen oder ein schwarzes Brett.
baba123320.04.2020 09:41

Schaltet ne vernünftige Anzeige auf Plattformen wie Stellenwerk - und ganz …Schaltet ne vernünftige Anzeige auf Plattformen wie Stellenwerk - und ganz wichtig gibt an was ihr die Stunde zahlt - könnte kotzen wenn manche einem nur für solche Tätigkeiten den Mindestlohn zahlen wollen -.-



Können wir nur ein Lied von singen. Eine "befreundete" Firma hier im Industriegebiet hat uns mal gefragt wie wir das machen, da wir ja oft gute Leute ins Unternehmen holen und diese auch mehrere Jahre bleiben (was bei Studenten nicht immer der Fall ist, die wollen auch mal nach 1-2 Jahren wechseln).
Für Werksstudenten zahlen wir soweit ich weiß 12-16€ die Stunde, je nach Qualifikation.
Nach dem Studium wird dann ganz normal verhandelt.

Da sagte uns die Firma, dass die sich das gar nicht leisten könnten 15€ für einen Studenten zu bezahlen. Dabei sind das schon recht spezielle Stellen die da besetzt werden sollen.
Bearbeitet von: "milord" 20. Apr
geht es um die Programmierung der Corona -App? ;-)
milord20.04.2020 09:57

Können wir nur ein Lied von singen. Eine "befreundete" Firma hier im …Können wir nur ein Lied von singen. Eine "befreundete" Firma hier im Industriegebiet hat uns mal gefragt wie wir das machen, da wir ja oft gute Leute ins Unternehmen holen und diese auch mehrere Jahre bleiben (was bei Studenten nicht immer der Fall ist, die wollen auch mal nach 1-2 Jahren wechseln).Für Werksstudenten zahlen wir soweit ich weiß 12-16€ die Stunde, je nach Qualifikation.Nach dem Studium wird dann ganz normal verhandelt.Da sagte uns die Firma, dass die sich das gar nicht leisten könnten 15€ für einen Studenten zu bezahlen. Dabei sind das schon recht spezielle Stellen die da besetzt werden sollen.


Lächerlich, da braucht man sich echt nicht wundern, keine guten Leute zu bekommen. Dabei spart der Arbeitgeber bei Werkstudenten ja schon die KV ein, zumindest das muss sich im Gehalt bemerkbar machen.
An meiner Uni hat die Fachschaft entsprechende moderierte Mailinglisten für Jobangebote. Ansonsten gibt es noch den Career Service der Uni selbst
Noch zielgruppenspezifischer kann man Studenten erreichen in dem man sich direkt an die themenmäßig passenden Institute der Unis wendet, die haben auch oft schwarze Bretter und verteilen Jobangebote weiter an ihre Studis.
tehq20.04.2020 10:07

Lächerlich, da braucht man sich echt nicht wundern, keine guten Leute zu …Lächerlich, da braucht man sich echt nicht wundern, keine guten Leute zu bekommen. Dabei spart der Arbeitgeber bei Werkstudenten ja schon die KV ein, zumindest das muss sich im Gehalt bemerkbar machen.



Für viele sind Studenten wohl auch nur geünstige Arbeitskräfte, zumindest hätten die das gerne.
Wir haben in der Produktion auch Ferienjobs, die gerne von Studenten besetzt werden. Da zahlen wir soweit ich weiß 12-13€ die Stunde + Mittagessen und Getränke.
Für den letzten Softwareentwickler haben wir 16€ die Stunde gezahlt.
Der war dann auch den gesamten Monat da. Macht im Monat dann knappe 2700€
milord20.04.2020 10:32

Für viele sind Studenten wohl auch nur geünstige Arbeitskräfte, zumindest h …Für viele sind Studenten wohl auch nur geünstige Arbeitskräfte, zumindest hätten die das gerne.Wir haben in der Produktion auch Ferienjobs, die gerne von Studenten besetzt werden. Da zahlen wir soweit ich weiß 12-13€ die Stunde + Mittagessen und Getränke.Für den letzten Softwareentwickler haben wir 16€ die Stunde gezahlt. Der war dann auch den gesamten Monat da. Macht im Monat dann knappe 2700€


Ja, und genau das ist doch der falsche Denkansatz. Selbst bei 12-16€ spart man als Arbeitgeber noch ganz erheblich im Vergleich zu einer vollqualifizierten Kraft. Gerade, wenn man als Arbeitgeber auch langfristig denkt, muss man imho erkennen, dass in einem Werkstudentenjob auch ein gewisser Anteil Recruitment steckt... Allein deswegen würde ich den schon nicht als Mindestlohnjobber anstellen. MMn muss man sich halt als AG entscheiden, ob man eine billige oder eine qualifizierte Arbeitskraft will, bei letzterer muss man halt auch bereit sein, mehr als Mindestlohn zu zahlen.
Unsere studentischen Hilfskräfte sind afaik auch bei 15€/h, ist aber auch nicht die IT-Branche.
Bearbeitet von: "tehq" 20. Apr
Wenn ihr so händeringend nach leuten sucht als Popeliger Junior Softwareentwickler dann könntet ihr auch mal darüber nachdenken ob ihr nicht auch Auszubildende nehmt..
So bin ich schließlich auch eingestiegen und mein Arbeitgeber hatte sich nicht beschwert.
JanJ20.04.2020 10:53

Wenn ihr so händeringend nach leuten sucht als Popeliger Junior …Wenn ihr so händeringend nach leuten sucht als Popeliger Junior Softwareentwickler dann könntet ihr auch mal darüber nachdenken ob ihr nicht auch Auszubildende nehmt..So bin ich schließlich auch eingestiegen und mein Arbeitgeber hatte sich nicht beschwert.


Wir suchen sogar Senior Entwickler, das hatte ich nur bisher nicht erwähnt und wieso ein Junior Entwickler "popelig" sein soll, muss ich wohl nicht verstehen
Die Option Leute direkt auszubilden finde ich gar nicht schlecht, nur machen wir das bisher noch nicht und das ist nicht kurzfristig umsetzbar, aber mittelfristig auf jeden Fall eine Option
Fuzzi20.04.2020 11:06

Wir suchen sogar Senior Entwickler, das hatte ich nur bisher nicht erwähnt …Wir suchen sogar Senior Entwickler, das hatte ich nur bisher nicht erwähnt und wieso ein Junior Entwickler "popelig" sein soll, muss ich wohl nicht verstehen Die Option Leute direkt auszubilden finde ich gar nicht schlecht, nur machen wir das bisher noch nicht und das ist nicht kurzfristig umsetzbar, aber mittelfristig auf jeden Fall eine Option


Nein ich meine Wieso ihr nur Versucht Studenten anzufragen. Die Ausbildungen sind ab Mai für die Fachinformatiker zuende. Ab dann hättet ihr Potentielle neue Leute evtl.
Bearbeitet von: "JanJ" 20. Apr
Was seid ihr denn überhaupt für ein Unternehmen? Das wäre für baldige Absolventen eher die wichtigere Frage.
Viele (mich eingeschlossen) hoffen ja auf Direktanstellungen mit spannenden Projekten / Tätigkeiten und modernem Techstack etc.
Hinter den meisten Stellenausschreibungen verbirgt sich leider am Ende doch wieder irgendeine Verleihbude, die einen für unterdurchschnittliches Gehalt an einen verstaubten Konzern am anderen Ende Deutschlands verkauft.
MarcJackson20.04.2020 11:25

Was seid ihr denn überhaupt für ein Unternehmen? Das wäre für baldige Abs …Was seid ihr denn überhaupt für ein Unternehmen? Das wäre für baldige Absolventen eher die wichtigere Frage. Viele (mich eingeschlossen) hoffen ja auf Direktanstellungen mit spannenden Projekten / Tätigkeiten und modernem Techstack etc.Hinter den meisten Stellenausschreibungen verbirgt sich leider am Ende doch wieder irgendeine Verleihbude, die einen für unterdurchschnittliches Gehalt an einen verstaubten Konzern am anderen Ende Deutschlands verkauft.


Wir sind knapp 150 Mitarbeiter mit Standorten in Berlin, München und Dortmund, aber es ist auch möglich im Home Office zu arbeiten.
Tätig sind wir im B2B-Bereich (Mittelstand) für Telekommunikation.
Wir suchen Leute mit Erfahrung in dem Laravel Framework (PHP), MySQL und jQuery.


Wer mehr wissen möchte, schreibt mir gerne eine PM
tehq20.04.2020 10:07

Lächerlich, da braucht man sich echt nicht wundern, keine guten Leute zu …Lächerlich, da braucht man sich echt nicht wundern, keine guten Leute zu bekommen. Dabei spart der Arbeitgeber bei Werkstudenten ja schon die KV ein, zumindest das muss sich im Gehalt bemerkbar machen.


Schön wär es wenn es sich beim Gehalt merkbar machen würde, ich habe als Student bei einer Zeitung in einem Bereich, in dem Informatik nur eine Nebenrolle spielt, mehr verdient als wenn ich als Software-Entwickler gearbeitet hätte und ich höre auch heute noch das jammern das man ja gar keine fähigen Mitarbeiter finden würde. Aber mit bieten frischen Obstkorb und Kicker findet man eben keine Studenten, die, wenn nicht von den Eltern finanziert, ja auch kosten haben und diese ausgleichen müssen-
Wo wir schon dabei sind - kennt jemand zufällig nen stabilen Studentenjob im Raum Köln (am besten 450€ Basis)
baba123320.04.2020 09:41

Schaltet ne vernünftige Anzeige auf Plattformen wie Stellenwerk - und ganz …Schaltet ne vernünftige Anzeige auf Plattformen wie Stellenwerk - und ganz wichtig gibt an was ihr die Stunde zahlt - könnte kotzen wenn manche einem nur für solche Tätigkeiten den Mindestlohn zahlen wollen -.-


Na das ist noch gar nichts. Hatte auf Stellenwerk mal ne Anzeige gesehen, in der Übersetzer/Dolmetscher für irgendeine seltene afrikanische Sprache gesucht wurden. Stundenlohn: 9€. Na ob man so fündig wird
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler