Abgelaufen

Suche Kreditkarte für Kanada (keine Auslandseinsatzgebühren)

9
eingestellt am 14. Mai 2013
Hallo!
Da mit die Auslandseinsatzgebühren der ING Diba Karten für Kanada zu hoch sind (1,75%!) bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Kann von mir aus auch ein Prepaid Karte sein solange das Guthaben abgesichert ist.
Hat da jemand einen Tipp für mich?

  1. Gesuche
Gruppen
  1. Gesuche
9 Kommentare

Kalixa

Ohne Auslandseinsatzgebühren.
Ideal ist die Kombination aus Kalixa + DKB, so zahlst Du im Ausland keinen Cent, weder beim bezahlen, noch beim Geld abheben.

Falls Du Interesse an der Kalixa haben solltest, kann ich Dich gern werben, beide bekommen dann einen 5 Euro Bonus.

Die Karte kostet einmalig 4,95 Euro, danach kostenfrei.

Zusatz: Hatte die Karte bislang weltweit im Einsatz, gab bisher nie Probleme und die Umsätze sind sofort online einsehbar.

Und: Es handelt sich um eine Prepaidkarte.

Oder die gebuhrenfrei Karte. ist eine ganz normale MasterCard und es wird nach aktuellem Kurs umgerechnet. Keine Auslandseinsatzgebühr, nur auf Bargeld-Abhebungen fallen Zinsen an. Deswegen finde ich die Kombi DKB-Cash und gebuhrenfrei sehr gut, und man hat auch Visa und MasterCard, falls eine Art mal nicht anerkannt werden sollte.
Geld muss bei der Gebührenfrei monatlich innerhalb von ca. 20 Tagen überwiesen werden, ansonsten gibts Mahngebühren+Zinsen.

Kreditlimit ist meistens anfangs gering, aber innerhalb von 3 Monaten bei ca. 2500€, wenn nicht sogar mehr (bei Benutzung).

Es gibt auch noch qipu von 20€ bei erfolgtem Vertrag.

offtopic - was machst in kanada? wohin genau? schon pläne? falls du tipps brauchst, ich war vor nem jahr dort und hab paar in petto


Ist die gebührenfrei Karte eine dieser, mit Mega hässlichem Aufdruck?

earos

Oder die gebuhrenfrei Karte. ist eine ganz normale MasterCard und es wird nach aktuellem Kurs umgerechnet. Keine Auslandseinsatzgebühr, nur auf Bargeld-Abhebungen fallen Zinsen an. Deswegen finde ich die Kombi DKB-Cash und gebuhrenfrei sehr gut, und man hat auch Visa und MasterCard, falls eine Art mal nicht anerkannt werden sollte. Geld muss bei der Gebührenfrei monatlich innerhalb von ca. 20 Tagen überwiesen werden, ansonsten gibts Mahngebühren+Zinsen.Kreditlimit ist meistens anfangs gering, aber innerhalb von 3 Monaten bei ca. 2500€, wenn nicht sogar mehr (bei Benutzung).Es gibt auch noch qipu von 20€ bei erfolgtem Vertrag.

beppe

Ist die gebührenfrei Karte eine dieser, mit Mega hässlichem Aufdruck?



Naja, was heißt mega hässlich. Sie ist eben Gold:

2209716-gMST1

Verfasser

Hi!
Also die Homepage der Gebührenfrei Karte und die ganze Werbung macht auf mich einen eher unseriösen Eindruck. Kann es aber auch nicht begründen wieso. Bei der Kalixa Karte stören mich die 10 EUR für die Karte. Lohnt sich dann im Vergleich zu meiner normalen CC erst ab knapp 600 EUR. OK, die werde ich locker los allein für Hotels die ich noch vor Ort bezahlen muss.
Insgesamt wird es eine 3 wöchige Reise. 1 Woche Wohnmobil in den Rocky Mountains, ein paar Tage Vancouver, Vancouver Island und zum Abschluss noch ein Flug zu den Niagara Fällen.
Und da ich keine günstige Datenflatrate fürs Handy vergesse spare ich jede Menge da ich dann hier nicht reingucken kann. *g*

Verfasser

PS: Bisher würde ich die DKB Kalixa Kombi nehmen.

Wie gesagt, kann dich gern werben. Bei der Kalixa bekommst Du 5 Euro gutgeschrieben, zahlst also rechnerisch einmalig nur 4,95 Euro für die Karte.

DKB hat ja mittlerweile fast jeder.
Solltest Du kein DKB-Kunde sein, könnte ich dich dort auch werben, bekommst dann die Hälfte der Prämie von mir (25.000 Punkte, die Du in Prämien tauschen kannst).

Solltest Du Interesse haben, schick mir einfach eine PM mit deinem Namen und deiner E-Mail Adresse.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text