ABGELAUFEN

Suche Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr im Ausland

Hallo,

ich möchte in nächster Zeit meinen Urlaub in Kanada verbringen und suche dafür eine gute Kreditkarte, die keine Fremdwährungsgebühr verlangt. Ich selbst bin Student, daher ist das bisschen schwierig mit Gehaltsnachweisen und der ganze Kram. Am besten wäre eben eine kostenlose Kreditkarte, die keine Fremdwährungsgebühren verlangt. Eventuell ginge ja auch eine Prepaid-Karte. N26 soll wohl in Ordnung sein, aber neuerdings Fremdwährungsgebühr verlangen? Ansonsten habe ich noch myprepaid gefunden. Soll zwar etwas kompliziert sein, aber ansonsten in Ordnung.

Hat jemand sonst eine Idee? Oder würdet ihr sagen, man braucht keine Kreditkarte, Bargeld passt.

15 Kommentare

Advanzia Gebührenfrei KK

Bei der Advanzia KK wirst du kein hohes Limit bekommen am Anfang. Als Student ca. 500 Euro, außer du schwindelst bei den Angaben über dein Einkommen.
Ich kann dir die DKB empfehlen. Wenn es dein Gehaltskonto ist (700 Euro), werden dir die Fremdwährungsgebühren erstattet.
Die Santander ist auch gut, aber die nehmen wohl keine Studenten.

Da bleibt wohl nur Prepaid.

Verfasser

Santander nimmt mittlerweile wohl auch Studenten laut deren Homepage. Allerdings gibt es da nur eine Teilzahlungsmöglichkeit, die mich abschreckt. 700€ monatlicher Gehaltseingang findet bei mir nicht statt, weshalb DKB wegfällt.

Advanzia klingt nach einem Plan. Jedoch ist halt das niedrige Limit, von 500€, schlecht. Theoretisch ginge es schon. dann müsste ich eben Flug und Unterkunft per Paypal o.ä bezahlen.
Bearbeitet von: "Ruper" 27. Jan

Limit war bei mir 700 € (ebenfalls Student ohne Einkommen)

Egal wie, niemals alles auf eine Karte setzen, gerade bei Reisen. Lieber hast du noch eine zweite Kreditkarte mit Fremswährungsgebühren, als gar keine.
N26 sollte Gebühr nur beim Abheben haben oder? Bin da im Moment nicht auf dem aktuellen Stand.

Verfasser

Achja, das Problem bei der Advanzia ist allerdings die Bargeldabhebung. Man zahlt dafür 22,90% Sollzinsen pro Jahr. Desalb ist Bargeldabhebung nur halb kostenlos.

Naja du kannst ja auch dann schnell Geld überweisen, du zahlst die Zinsen ja nur Anteilig für den Zeitraum, also dürftest du unter 1,5% kommen.
Aber Bargeld im Ausland? Wieso? Du kannst echt überall mit Karte zahlen. Und für die drei Kneipen, die nur Bares wollen, holst du dir halt einmal irgendwo günstig 100€ in kanadischen Dollar.

Ich hab als Student bei Advanzia übrigens mit 1500€ Limit angefangen. Einfach dein Bafög oder Unterhalt von den Eltern angeben oder so

Verfasser

Also, so wie ich das gelesen habe, muss ich die 1,x% Zinsen trotzdem zurückzahlen. Gab zwar Versuche, schon vorher Geld auf der Karte zu haben, aber das gelang wohl nicht. Wenn ich wirklich jede Kleinigkeit mit der KK zahlen kann in Kanada, ist das natürlich gut. Meine Bank will glücklicherweise auch "nur" 1% für die Abhebung im Ausland und hat sogar Banken in Kanada, wo das Abheben kostenlos ist.

Aber eine Sache frage ich mich eben: Gibt es Vorteile, alles mit der KK zu zahlen? Wohl nur dass es bequemer ist?

Rupervor 3 m

Gibt es Vorteile, alles mit der KK zu zahlen? Wohl nur dass es bequemer …Gibt es Vorteile, alles mit der KK zu zahlen? Wohl nur dass es bequemer ist?


Erstens das und zweitens gibt es bei EC, also Maestro Zahlung doch meist auch eine Auslandswährungsgebühr.
Und in vielen Ländern ist es tatsächlich so, dass einige Geschäfte nur noch Kreditkartenzahlung akzeptieren.

Anders, als die Geschäfte in Deutschland uns das immer glauben machen wollen, ist es nämlich einfach und günstiger als Bargeld.

Ich habe noch kein Geschäft erlebt, das kein Bargeld nimmt.


Mit der myprepaid kommt man zumindest in DE nicht an Bargeld, die Karte wird an ATMs abgelehnt (zumindest an Commerzbank und verschiedenen Sparkassen, der Support hat mir dann mitgeteilt, dass es generell nicht geht). Außerhalb DEs war ich damit noch nicht. Die Karte ist auch nicht hochgeprägt, könnte also evtl. bei Händlern auf Ablehnung stoßen. Ich mache mal copy/paste von vielfliegertreff.de/kre…tml (POS=Point of Sale, also Kartenlesegerät, bargeldlos, ATM=Bankautomat, Bargeld)


POS Fremdwährung nach Prio:
1. Revolut - Nur Mo-Fr
2. Fidor Mastercard SmartCard
3. DKB Visa
4. Santander 1plus Visa - Falls Tankstelle, Prio 1

ATM Fremdwährungen nach Prio:
1. Revolut (Bis 200$/200£ gratis p.M.) - Nur Mo-Fr
2. Fidor Mastercard SmartCard (2x kostenlos)
3. Santander 1pus Visa - Falls ATM Gebühr oder limits Fidor/Revolut erreicht
4. DKB Visa

Kanada hat Automatengebühren, auch wenn es einige wenige Banken ohne gibt.
Fidor kann man sich mindestens als Backup holen, ist praktisch wie Prepaid. Max Limit kenne ich nicht, voreingestellt sind 1000€/Transaktion.

Ruper27. Januar

Santander nimmt mittlerweile wohl auch Studenten laut deren Homepage. …Santander nimmt mittlerweile wohl auch Studenten laut deren Homepage. Allerdings gibt es da nur eine Teilzahlungsmöglichkeit, die mich abschreckt. 700€ monatlicher Gehaltseingang findet bei mir nicht statt, weshalb DKB wegfällt.Advanzia klingt nach einem Plan. Jedoch ist halt das niedrige Limit, von 500€, schlecht. Theoretisch ginge es schon. dann müsste ich eben Flug und Unterkunft per Paypal o.ä bezahlen.



Du lebst doch sicher nicht von weniger als 700 Euro im Monat. 300 Bafög, 200 Eltern und 200 Kindergeld sind auch 700 Euro.

Verfasser

Schonmal daran gedacht, dass nicht jeder Bafög bekommt? Wie gesagt, 700€/Monat kann ich nicht vorweisen. Deine Rechnung ist ja lustig, aber viel zu pauschalisierend.

Ich habe mich jetzt für die Advanzia entschieden. Und ggf. hole ich mir noch die Fidor.

Barcleycard

Verfasser

hifibrainvor 3 h, 23 m

Barcleycard



Du hast wohl weder Überschrift noch Inhalt meines Threads gelesen.

Rupervor 8 h, 47 m

Schonmal daran gedacht, dass nicht jeder Bafög bekommt? Wie gesagt, …Schonmal daran gedacht, dass nicht jeder Bafög bekommt? Wie gesagt, 700€/Monat kann ich nicht vorweisen. Deine Rechnung ist ja lustig, aber viel zu pauschalisierend.Ich habe mich jetzt für die Advanzia entschieden. Und ggf. hole ich mir noch die Fidor.



Naja du musst ja mind. ein paar Hundert Euro Zahlungseingang auf deinem Konto monatlich haben:
Miete, Krankenkasse, Lebensmittel, Unizeug, Internet/Handy, Strom, Gas. Und das Geld dafür würde ich halt als Einkommen angeben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche für Tochter Hochbett mit Rutsche - Empfehlungen11
    2. [S] Handytarif ohne Mindestlaufzeit inkl. mobile Daten, SMS- und Telefonfla…22
    3. Suche dringend Flug nach Madrid und von Bilbao zurück43
    4. Suche Samsung Handy mit Vertrag22

    Weitere Diskussionen