SUCHE: Laptop für Wirtschaftsinformatik Studium

14
eingestellt am 15. Aug
Ich bin vom meinem DesktopPC einen Dualmonitor gewohnt, daher denke ich Mal mit 15'' angemessen sein.

Nachdem was ich so im Netz gelesen habe, ist ein mattes Display besser.
Minimum 6h Akku, gerne auch länger.
Der Laptop ist nur für die Uni und für das Arbeiten gedacht, GPU oder so für Gaming benötige ich nicht, dafür habe ich meinen StandPC.
SSD mit 512GB sollte auch an Bord sein.

Hier wurde öfter der Vorschlag hin zu Lenovo und der ThinkPad Serie gemacht, allerdings konnte ich mich noch nicht für ein Modell entscheiden. Gerne auch andere Laptops.

Preisvorstellung so 500-850€.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

14 Kommentare
Ich studiere selbst WI und nutze dafür ein Lenovo X230. Daher empfehle ich dir auch die Thinkpads von Lenovo.
Ich würde auch zum Thinkpad raten. Da du ja Studentenrabatt wahrnehmen kannst, könntest du mal bei campuspoint.de vorbeischauen, da gibt es häufig recht gut ausgestattete Thinkpads zu guten Preisen.
campuspoint.de/len…tml

Größe musst du wissen. 15" sind schlecht, wenn du ihn jedes mal zur Uni mitnimmst. Da sind 12-13" besser, aber 14" würde ich mittlerweile auch mitnehmen, da die Geräte mit den Jahren leichter worden (-> sparsamer geworden -> kleinerer Akku und so). Bin Dual-Monitor (27" mit 2560x1440) gewohnt und würde mobil auch mit 12" arbeiten . Hängt davon ab, was du genau machst. Weißt du schon, wofür du das Notebook genau verwendest oder willst du ihn fürs erste Semester provisorisch anschaffen? In den allermeisten Fällen braucht man kein Notebook und wenn man welche sieht, läuft Netflix drauf

Sonst würde ich auch darüber nachdenken ggf. ein iPad mit Stift zu nehmen. Die sind mittlerweile auch extrem beliebt. Oder auch ein gebrauchtes Surface Pro. Der Formfaktor ist einfach geil (Tastatur hauchdünn, aber dennoch gut zum Tippen, auch Stifteingabe).
Lenovo IdeaPads find ich auch noch ganz gut. Schau vielleicht sogar nach einem mit Ryzen. Die haben eine bessere OnBoard Grafik als die Intel (Falls mal ne Runde AoE o.ä. drin sein soll ;D). Hab in der Kategorie schon einen für 599 bekommen (IdeaPad530s mit 15 zoll FHD Matt, Bel. Tasten, 512GB SSD, Akku ~ 6 Stunden)
Hier mal ein Beispiel für einen 330s: hardwareschotte.de/pre…584
find die optisch auch ganz ansprechend!

und ja, es mag bessere deals geben.. aber ich glaub für eine grobe Richtung ist das in Ordnung.
DealBen15.08.2019 10:45

https://www.campuspoint.de/lenovo-thinkpad-e495-20ne001gge.html


Ausgerechnet das Modell würde ich nicht empfehlen, weil es ein identisch ausgestattetes Modell ohne Windows für 100€ weniger gibt: campuspoint.de/len…tml
Das X230 (habe/hatte ich selber mit IPS-Panel) ist mit 12.5 Zoll zu klein für schnelles Arbeiten ohne zweiten Bildschirm. Ich habe ein T470 (14 Zoll) von ok1.de (Campus Programm). Dort nutze ich auch einen zweiten Bildschirm. (Selbst gebaut) Man kann auch Fertig-Zweitbildschirme kaufen, die am Besten nur mit einem Kabel betrieben werden müssen.

Ich kann das ThinkPad Forum vollstens empfehlen.
iXoDeZz15.08.2019 10:51

Ausgerechnet das Modell würde ich nicht empfehlen, weil es ein identisch …Ausgerechnet das Modell würde ich nicht empfehlen, weil es ein identisch ausgestattetes Modell ohne Windows für 100€ weniger gibt: https://www.campuspoint.de/lenovocampus-thinkpad-e495-20nea001ge-set.html



Wurde mir in der Übersicht leider nicht angezeigt: campuspoint.de/mob…tml


Auch wenn Thinkpads echt gerne habe (x220t und danach ein x201 im Studium gehabt),kann ich die alten Reihen (auch das x230) nicht empfehlen, weil die HD Auflösung einfach schon damals 2011 (x220 Release) gering war. Die neuen Reihen haben zwar auch HD Displays, aber eben auch Optionen mit Full HD. Frickellösungen für x220/x230 mal außen vor.
Lenovos werden gerne empfohlen, ich würde aber mal nach einem Deal zum Matebook D schauen. Ich habe auch lange überlegt, was ich brauche, und das Matebook ist der perfekte Mix aus Gewicht, Leistung und Akkulaufzeit. Gibt es öfter um 500€ mit 14 Zoll im kompakten 13"er Gehäuse. Einziger Nachteil: 265 SSD
Mein Studium habe ich schon hinter mir. Ein einfaches MacBook reicht.

Ich würde sogar ein iPad mit Stift empfehlen. Wenn eh ein Arbeitsrechner vorhanden ist.
Oder willst du viel in der Uni bzw. Bibo arbeiten?
JartySharky15.08.2019 11:15

Lenovos werden gerne empfohlen, ich würde aber mal nach einem Deal zum …Lenovos werden gerne empfohlen, ich würde aber mal nach einem Deal zum Matebook D schauen. Ich habe auch lange überlegt, was ich brauche, und das Matebook ist der perfekte Mix aus Gewicht, Leistung und Akkulaufzeit. Gibt es öfter um 500€ mit 14 Zoll im kompakten 13"er Gehäuse. Einziger Nachteil: 265 SSD


Schaut von den Werten nicht schlecht aus. Wird der Lüfter sehr laut?
huggo15.08.2019 11:37

Mein Studium habe ich schon hinter mir. Ein einfaches MacBook reicht. Ich …Mein Studium habe ich schon hinter mir. Ein einfaches MacBook reicht. Ich würde sogar ein iPad mit Stift empfehlen. Wenn eh ein Arbeitsrechner vorhanden ist. Oder willst du viel in der Uni bzw. Bibo arbeiten?


Nein, einfach nein. "ein einfaches MacBook" 😄
Feldwebel15.08.2019 12:04

Schaut von den Werten nicht schlecht aus. Wird der Lüfter sehr laut?


Es gibt Leute, die den Lüfter bemängeln. Wenn man anfangs alle Updates einspielt, ist der Lüfter aber kaum an und wenn nervt er nicht.
JartySharky15.08.2019 12:15

Es gibt Leute, die den Lüfter bemängeln. Wenn man anfangs alle Updates e …Es gibt Leute, die den Lüfter bemängeln. Wenn man anfangs alle Updates einspielt, ist der Lüfter aber kaum an und wenn nervt er nicht.


Dann wird meine Wahl wohl darauffallen, danke.
Guck dir nochmal das Acer Aspire 3 Sf314-55G an. Ebenfalls ein sehr ordentliches Teil.

Ansonsten würde ich jedoch auch das Ryzen Matebook D empfehlen. (256GB Variante und SSD selbst aufrüsten)

Eine weitere Alternative wäre noch das Matebook 13 (hier haben wir jedoch eine etwas niedrigere Akkulaufzeit als beim Matebook D).
Bearbeitet von: "MarzoK" 15. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen