Kategorien

    Suche Laufschuhe

    Hallo Liebe Leute
    Ich suche Laufschuhe, bin jedoch komplett neu in diesem Bereich und wollte fragen ob man sich den blind auf Nike laufschuhe vertrauen kann oder ob es da was besseres für das Geld gibt.
    Ich hab ca. 75€ zur Verfügung
    Was wäre den am sinnvollsten anzuschaffen, ich laufe meistens auf einer Strecke mit Straße und Waldwegen.
    Jetztschonmal vielen Dank

    Eingetragen mit der mydealz App für Android.

    10 Kommentare

    Bin kein Experte, aber die Nike Lunarglides 5 könntest du zu dem Kurs evtl bekommen (je nach Schuhgröße). Habe persönlich das Modell und bin top zufrieden. Ist sehr gut gedämpft (vllt eher schon zu gut), leicht und passt sich gut dem Fuß an. Ich laufe meist auf der Straße und daher passt das für mich. Zumal sieht die Edition auch besser aus als der Nachfolger

    Als jemand, der über 15 Jahre professionell Leichtathletik betrieben hat, kann ich dir nur von Nike Schuhe abraten, von denen hat meine halbe Trainingsgruppe Fußprobleme bekommen. Adidas hat leider nicht mehr so die große Auswahl und in letzter Zeit merkwürdige Farben, aber wenn du z.B. ältere Modelle bekommen kannst, lohnt es sich sicher in doppelter Hinsicht. Ansonsten sind bei den Freizeitläufern asics Schuhe i.d.R. sehr beliebt und auch in Ordnung.

    Generell solltest du immer den Punkt "Pronation" beachten, weil gewisse Modelle für jeweile Pronationsarten konzipiert sind. In guten Sportgeschäften kannst du das bei dir sogar messen lassen

    tonyko

    Als jemand, der über 15 Jahre professionell Leichtathletik betrieben hat, kann ich dir nur von Nike Schuhe abraten, von denen hat meine halbe Trainingsgruppe Fußprobleme bekommen. Adidas hat leider nicht mehr so die große Auswahl und in letzter Zeit merkwürdige Farben, aber wenn du z.B. ältere Modelle bekommen kannst, lohnt es sich sicher in doppelter Hinsicht. Ansonsten sind bei den Freizeitläufern asics Schuhe i.d.R. sehr beliebt und auch in Ordnung. Generell solltest du immer den Punkt "Pronation" beachten, weil gewisse Modelle für jeweile Pronationsarten konzipiert sind. In guten Sportgeschäften kannst du das bei dir sogar messen lassen



    Kann ich nur zustimmen, lieber in einem Laufshop beraten lassen und nach älteren Modellen fragen,welche in deinen Preisbereich fallen. Hatte mir selber zunächst Schuhe mit der für mich falschen Dämpfung gekauft, was zu Entzündungen der Schienenbeine führte.... Dann im Fachgeschäft beraten lassen und seit dem "läufts"...

    Auch von mir der Rat, in einen Laufshop zu gehen. Am Besten in einen mit kompetenter Beratung (Laufband, Videoanalyse). Da lieber beim ersten Mal etwas mehr ausgeben, dann aber den richtigen Schuh haben, den man dann auch später nachkaufen kann. So mache ich das jetzt seit Jahren mit meinem Freizeitläuferschuh, dem Asics Kayano.

    Brooks sind super kosten aber meist um die 130

    tonyko

    Als jemand, der über 15 Jahre professionell Leichtathletik betrieben hat, kann ich dir nur von Nike Schuhe abraten, von denen hat meine halbe Trainingsgruppe Fußprobleme bekommen. Adidas hat leider nicht mehr so die große Auswahl und in letzter Zeit merkwürdige Farben, aber wenn du z.B. ältere Modelle bekommen kannst, lohnt es sich sicher in doppelter Hinsicht. Ansonsten sind bei den Freizeitläufern asics Schuhe i.d.R. sehr beliebt und auch in Ordnung. Generell solltest du immer den Punkt "Pronation" beachten, weil gewisse Modelle für jeweile Pronationsarten konzipiert sind. In guten Sportgeschäften kannst du das bei dir sogar messen lassen




    Schienbeinprobleme hatte ich persönlich auch schon. Und das liegt an der Dämpfung? Wie sollte denn die richtige Dämpfung aussehen?

    tonyko

    Als jemand, der über 15 Jahre professionell Leichtathletik betrieben hat, kann ich dir nur von Nike Schuhe abraten, von denen hat meine halbe Trainingsgruppe Fußprobleme bekommen. Adidas hat leider nicht mehr so die große Auswahl und in letzter Zeit merkwürdige Farben, aber wenn du z.B. ältere Modelle bekommen kannst, lohnt es sich sicher in doppelter Hinsicht. Ansonsten sind bei den Freizeitläufern asics Schuhe i.d.R. sehr beliebt und auch in Ordnung. Generell solltest du immer den Punkt "Pronation" beachten, weil gewisse Modelle für jeweile Pronationsarten konzipiert sind. In guten Sportgeschäften kannst du das bei dir sogar messen lassen



    Bei der wahrgenommenen Markenverteilung meinerseits hört sich das so an, als ob 100% der Nike-Schuhe Probleme machen und alle anderen Marken top sind - zumindest in deiner Trainingsgruppe. Läuft es bei deinen Mitstreitern denn mit anderen Marken besser?

    Ich empfehle auch in einen Laufladen zu gehen. Habe mich selbst Ewigkeiten mit verschiedene Schuhen rum gequält und hatte ständig Probleme.
    Dann einmal im Laufladen gewesen, Laufbandanalyse gemacht, verschiedene Schuhe getestet und für einen Brooks entschieden.
    In den meisten Läden kann man die Schuhe auch einen gewissen Zeitraum zurück geben, wenn man nach ein paar Läufen merkt, dass sie doch nicht das richtige sind.
    Die Mehrkosten im Vergleich zum Onlinekauf waren gut investiert! Jetzt kenne ich die wirklich richtige Größe, Stütze etc. und kann jetzt in Zukunft auch online passende Schnäppchen suchen.

    W

    tonyko

    Als jemand, der über 15 Jahre professionell Leichtathletik betrieben hat, kann ich dir nur von Nike Schuhe abraten, von denen hat meine halbe Trainingsgruppe Fußprobleme bekommen. Adidas hat leider nicht mehr so die große Auswahl und in letzter Zeit merkwürdige Farben, aber wenn du z.B. ältere Modelle bekommen kannst, lohnt es sich sicher in doppelter Hinsicht. Ansonsten sind bei den Freizeitläufern asics Schuhe i.d.R. sehr beliebt und auch in Ordnung. Generell solltest du immer den Punkt "Pronation" beachten, weil gewisse Modelle für jeweile Pronationsarten konzipiert sind. In guten Sportgeschäften kannst du das bei dir sogar messen lassen



    Waren bei mir mehrere Faktoren, unter anderem neben meinem "Fußbau" auch die falsche Dämpfung (bei mir zu viel), die zu den Problemen führten. Die für dich passende Dämpfung finden sie bestimmt im Laufshop.
    Laufe nun mit Sauconys, welche neutral sind. Neutral ist dabei nicht mit Nike Free zu verwechseln, welche ich nur in der Freizeit nutze
    Paar Infos:
    runnersworld.de/aus…htm

    tonyko

    Als jemand, der über 15 Jahre professionell Leichtathletik betrieben hat, kann ich dir nur von Nike Schuhe abraten, von denen hat meine halbe Trainingsgruppe Fußprobleme bekommen. Adidas hat leider nicht mehr so die große Auswahl und in letzter Zeit merkwürdige Farben, aber wenn du z.B. ältere Modelle bekommen kannst, lohnt es sich sicher in doppelter Hinsicht. Ansonsten sind bei den Freizeitläufern asics Schuhe i.d.R. sehr beliebt und auch in Ordnung. Generell solltest du immer den Punkt "Pronation" beachten, weil gewisse Modelle für jeweile Pronationsarten konzipiert sind. In guten Sportgeschäften kannst du das bei dir sogar messen lassen



    Ich habe meine Laufschuhe auch im Laufgeschäft gekauft und was hat es im Hinblick auf die Schienbeinprobleme gebracht - richtig nix. Ihr sollt zwar weiterhin fachliche Beratung in Anspruch nehmen, aber ein Allheilmittel ist das sicher nicht.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. 17' Latop/Notebook für einfache Bild-/Videobearbeitung33
      2. DEEZER FAMILY22
      3. Suche Eventim Gutschein11
      4. 60-65" FHD TV für Student45

      Weitere Diskussionen